Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Soundkarte für Heimkinio und Musik

+A -A
Autor
Beitrag
<[AphEX]>
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2009, 19:15
Hallöchen

welche Soundkarte würdet ihr mir empfehlen?

Würde gerne Heimkino mit allen möglichen Soundstandards machen aber auch die analogen Ausgänge sollten gut klingen. Analoge 7.1 Ausgänge wären als Alternative neben optisch oder elektrisch digitalen auch nicht verkehrt.

Was habt ihr im Einsatz und wie zufrieden seid ihr damit?

Viele Grüße vom Aphex
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2009, 20:25
Hallo.
Ich nutze eine X-Fi Elite Pro. Diese decodiert
Dolby 5.1 und dts.
Für Musikgenuss sorgen diese Bauteile:
DAC:CS4398, ADC:AK5394 und in Sachen Opamps
2068er (ähnlich 4580, rauschärmer) sowie
2114er (ähnlich 5532, rauschärmer).
Über eine Konsole kann die Karte digital mit
einem AVR verbunden werden (nicht der FlexiJack).
Bin also gut versorgt.
Kostet aber auch mehr.


[Beitrag von plastikohr am 01. Jul 2009, 20:29 bearbeitet]
<[AphEX]>
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jul 2009, 21:55
hi plastikohr, (cooler name übrigens :-) )

danke für deine antwort.

habe noch ein bisschen recherchiert und gefunden, dass über spdif lediglich dolby digital und dts möglich sind. wegen der wohl zu geringen bandbreite der schnittstelle. da ich aber auch truehd und alle anderen neuen soundstandards an meinen receiver senden möchte muss ich noch ein wenig warten: so eine karte ist noch nicht auf dem markt, kommt aber wohl ende juli -> X-Fi HomeTheater HD

hoffentlich auch irgendwo in deutschland erhältlich und nicht zu teuer

oder habt ihr da andere erfahrungen?

alternativ könnte ich auch über hdmi dolby digital und dts übertragen oder halt über spdif, da die wenigsten blurays momentan truehd haben wird das wohl auch erstmal reichen

ich denke die frage nach einer guten soundkarte für musikgenuss, ist damit hinfällig da ich sowieso vor habe alles digital zu übertragen und da ist es wohl relativ wurscht, da dann der rest an meinem receiver eingestellt und getunet wird...


viele grüße wünscht euch

aphexx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Soundkarte?
Sense88 am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  5 Beiträge
Welche Soundkarte für Stereo
Aki0815 am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  16 Beiträge
Welche Soundkarte für Klassikmusik?
moramora am 29.09.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  10 Beiträge
Welche Soundkarte für Musikproduktion
LordNoxx am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  6 Beiträge
Welche Soundkarte für Nahefeldmonitore?
MX_Passi am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  7 Beiträge
Welche Soundkarte für hochwertige Musik über Stereoanlage?
dani_3987 am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  5 Beiträge
Welche Soundkarte für meinen Einsatzzweck?
twoface am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  4 Beiträge
welche soundkarte für desktop-rechner?
miriam79 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  18 Beiträge
Soundkarte - Welche darfs sein?
Remii am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  14 Beiträge
Welche Soundkarte kaufen?
fusion2608 am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157