Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangunterschied Sp-Dif? Jitter nach Mainboardtausch?

+A -A
Autor
Beitrag
Gruenwdt
Inventar
#1 erstellt: 10. Dez 2009, 04:16


Hallo, mein altes ASUS Mainboard hat das zeitliche gesegnet und ich brauchte Ersatz. Also habe ich mich für die Gigabyte Ultra Durable (Teuerstes Board vom Hersteller, extrem stabil im Aufbau, doppelte Kupfermenge etc., andere Bauteile) Serie entscheiden weil ich nicht noch einmal platzende Elkos haben wollte.

Ich selbst mache auch mit Cubase Musik nutze USB Audiointerfaces etc. und habe ein recht geschultes Gehör als auch recht brauchbare Lautsprecher.


Zur Sache:

Nach dem einbau des neuen Mainboardes klingt der sound egal ob über sp-dif oder anlog ausgegeben extrem kratzig.... Alle Einstellungen sind identisch mit den genutzten des alten defekten Asus Boardes (nochmal vorweg ich habe Ahnung und mache sowas jahrelang, weiß also ansich was ich mache, aber so etwas hatte ich noch nie). Die Samplerate am Ausgang beträgt weiterhin 44100khz oder 48000 oder 96000 (je nach Material) ohne Wandlung also DIREKT an spdif per interface. Das interface, oder mein Verstärker sagen mir sogar das die jeweiligen Sampleraten 1:1 ankommen... Dabei ist es nun egal ob ich XP oder 7 fahre beide haben gleiche Ergebnisse.

Vorm Umbau mit der alten ASUS Hardware konnte ich keinerlei Klangunterschied festellen zwischen teurem JVC CD-Player SP-Dif und Computer SPdif Ausgängen. Alle klangen gleich und extrem "seidig" und transparent...

Nun aber, ich kann das kaum beschreiben, es klingt leicht in den hohen Frequenzen zischelnd, Zerrend, Sägig, wie "unsauberer Sinus in den Höhen", drehe ich in Cubase oder im Mixer am PC an den Equalizern fängt es an elendig zu zerren in den Höhen (unsauber) es nervt tierisch.

Kann es sein das irgendetwas tierischen Jitter verursacht, oder was ist es sonst? Bis jetzt hatte ich nie solche Probleme daher weiß ich nicht was genau ich davon halten soll.
Vermutlich wäre die Behebung dann nur mit einen anderen Wandler möglich der das mit eigenen taktgeber korrigiert? Irgendetwas ist doch hier in der Digitalkette nicht sauber im Moment.

Das ulkige ist ja wenn ich das grausig klingende vom PC auf CD brenne und in den CD player schiebe, klingts wieder brilliant und seidig wie am ASUS PC... am PC wiedergegeben über die gleiche Anlage, wieder rau und kratzig.

So geht es nunmal garnicht, nun klingt mein HP-Laptop SP-dif besser als der große PC!

*kopfschüttel

Grüße Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SP DIF - AUX
AccuPlus am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  2 Beiträge
SP-DIF nur Stereo ?
mathias1000 am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  2 Beiträge
Sp-Dif Toslink Umschalterchaos
Gruenwdt am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  2 Beiträge
AC3 über SP/DIF out
*Kackfass* am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  4 Beiträge
SP/DIF in OPTsignal wandeln - geht nicht?
DD04 am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  5 Beiträge
3,5 Klinke auf SP/Dif? Belegung? Möglich?
Franky9999 am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  5 Beiträge
Jitter mit Airport Express?
sos4nt am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  14 Beiträge
Linux - Terratec Aureon S/P-DIF-Ausgang
wurzelknecht am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  5 Beiträge
USB3.0 Jitter
Vedder73 am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  36 Beiträge
Klangunterschied (optisch) zwischen Mac Mini, Airport Express oder Apple TV
maho7100 am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766