Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audioplayer?

+A -A
Autor
Beitrag
oliverkorner
Inventar
#1 erstellt: 17. Jul 2004, 19:36
bester Audioplayer ist und bleibt Winamp und es ist und bleibt referenz...oder gibt es bessere?
sind wir uns einig das man windoof media player vergessen kann?;)

ich habe von foobar gehört und es getestet....naja sehr minimaltisch.

was meint ihr

EDIT:sorry es heist natürlich Audioplayer...


[Beitrag von oliverkorner am 17. Jul 2004, 19:39 bearbeitet]
hadez16
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jul 2004, 06:43
mit welcher absicht fragst du?

klangqualität? bedienbarkeit? bedienmöglichkeiten/umfang?


Klangqualität: Da WinAmp die Töne über die "Direct Sound"-Schnittstelle von DirectX jagt, brauch man sich da keine gedanken zu machen...da wird denke ich mal nix "verhundst"

Bedienbarkeit: Überzeugte mich WinAmp von vielen PLayern jetzt noch am meißten. Die Ladezeiten sind wirklich nicht zu erwähnen. Ein weiteres Plus das ich sehr entscheidend finde ist, dass WinAmp mit seinem Lautstärkeregler nicht an den von Windows gebunden ist, womit man noch mehr an der lautstärke "fummeln" kann

Umfang: Das Plug-In angebot von Winamp ist meiner meinung nach definitiv am größten von allen playern. Massig an krams in den Kategorien DSP, Input, Output, Visualization...




also bitte, eine mischung aus minimalismus und gigantischem umfang an funktionen, für DEN, der sie WILL...ansonsten verfährt man wie ich und lässt einfach nur laufen ^^
arrowhead
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jul 2004, 15:17
hi
cih benütze schon seit enr Weile iTunes! Die auflistfunktionen(dynamische Playlist etc.9 sind einfach klasse.
stukkl
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jul 2004, 14:04
Hallo

Ich benutze auch den winamp und bin sehr zufrieden und solang ich damit zufrieden bin sollange verwende ich ihn au.

mfg
Stefan
Metano
Neuling
#5 erstellt: 23. Jul 2004, 13:00
tach

ich binn mit dem bpm studio von alcatec auch ziemlich zufrieden.bedient sich einfach.
Weiterhin gibts ja noch das MP3 pro von steinberg,is aber nich jedermanns sache.


[Beitrag von Metano am 23. Jul 2004, 13:00 bearbeitet]
MAC666
Inventar
#6 erstellt: 23. Jul 2004, 13:04

Ein weiteres Plus das ich sehr entscheidend finde ist, dass WinAmp mit seinem Lautstärkeregler nicht an den von Windows gebunden ist, womit man noch mehr an der lautstärke "fummeln" kann



Stimmt nicht ganz, kommt auf die Soundkarte 'drauf an, frag mich nicht wieso, ist nur das, was ich festgestellt habe...

Aber trotzdem ist und bleibt der Winampder Beste Player und begleitet mich seit Versin 1.40 oder so...
dj_ddt
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2004, 14:24
winamp 2 hatte dafür gesorgt, daß winamp der standart wurde. winamp 3 war müll. aber winamp 5 hat winamp wieder in die erfolgszone geführt. alleine schon deswegen, weil er plugin-technisch mit winamp 2 kompatibel ist, was man von winamp 3 ja leider nicht sagen kann. und es wundert mich auch nicht, daß winamp 3 still und heimlich von der winamp-homepage verschwunden ist.
heavysteve
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jul 2004, 06:36
Der WinAmp ist cool. Ich benutze Ihn nur für MP3.
Alles andere läuft bei mir über Steinbergs Wavelab.

Gruss SteveO
Hyperlink
Inventar
#9 erstellt: 20. Aug 2004, 12:41
Mein Favorit ist Foobar2000


Vorteile von foobar2000:
  • unkomplizierter Aufbau, selbsterklärend, gute Auffindbarkeit der Features
  • unterstützt das Abspielen aller gängigen, auf AudioHQ vorgestellten Audioformate
  • formatspezifische Anwendungen und Frontends werden dadurch überflüssig
  • spürbarer und präsenter Workflow durch einheitliche, analoge Bedienungsabläufe für alle Aufgaben und Formate
  • unvergleichbarer Funktionsumfang, modulare Struktur, hohe Anpassbarkeit und Erweiterbarkeit
  • ideal für alle anfallenden Aufgaben, auch die Verwaltung der eigenen Audiosammlung
  • geringe Speicherbelastung, ressourcenschonend
  • konsequente und transparente Weiterentwicklung

    Einzigartige Besonderheiten:
  • leistungsstarker Diskwriter
  • mehrere, bequem über Tabs erreichbare Playlists
  • ReplayGain-Unterstützung für alle Formate
  • schreibt wenn gewünscht APEv2-Tags in MP3-Dateien
  • mit LAME encodierte MP3s können gapless wiedergegeben werden
  • volle Unicode-Unterstützung unter Windows 2000/XP



  • Foobar2000 entstand als Projekt des ehemaligen Winamp-Entwicklers Peter Pawlowski im Oktober 2002 mit dem Ziel, einen auf Qualität ausgerichteten Audioplayer zu schaffen. Heute ist er weit mehr, unserer Ansicht nach das beste Programm im Audiobereich, das so viele andere überflüssig macht.

    Bei Winamp umständlich zu erreichende Features, wie der bemerkenswerte Diskwriter in den Plugins, gehören bei Foobar-Nutzer zum täglichen Werkzeug und sind leicht zu erreichen. Der vielzitierte, aber bei anderen Playern nie offensichtliche "Workflow" ist hier ein spürbares und präsentes Element. Man merkt, dass das Programm von Anwendern für Anwender entwickelt wurde, von Menschen die täglich wiederkehrenden Problemstellungen und Aufgaben gegenüber stehen wie die eigentlichen Endbenutzer.

    Gerade die unkonventionelle Bauweise und das Fehlen der meist aufgesetzen CD-Player-Analogie in der Bedienung ermöglichen völlig neue Möglichkeiten in der Bedienung sodass es immer wieder neue Funktionen und Überraschungen gibt. Foobar beeindruckt in seiner Unkompliziertheit, naheliegende Analogien, strikte Einhaltung der Windows-Konventionen, Selbsterklärung und Auffindbarkeit der Features.

    Schwächen in der ergonomischen Bedienung sind meist nur darauf zurückzuführen, dass sich die Bedinungskonzepte anderer Softwareplayer bei Nutzern eingeprägt haben. Gerade Anfänger haben also bei Foobar beste Chancen schnellstens alle Einstellungsmerkmale zu entdecken, Winamp-Wechsler dürften ihre Voreigenommenheit allerdings dank der vielfältigen neuen Möglichkeiten schnell überwunden haben.

    Homepage:
    http://www.foobar2000.org

    offizielles Support-Forum: (Fragen bitte dort stellen)
    http://forums.foobar2000.org


    so haben wir das mal zusammengefasst und heute sehe ich das nicht anders, allerdings benutze ich auch noch parallel den Winamp mit Albumlist.
    Matzotti
    Ist häufiger hier
    #10 erstellt: 13. Sep 2004, 14:06
    Ich benutze zur Hintergrundgestaltung den Itunes-Player, wegen der Super-Playlist (einfach schnell die Songs wechseln) und falls ich mir mal nen Song kaufen will, aber wenn ich ins Detail gehen will hab ich ja immer noch Steinbergs Wavelab (da kommt meines Erachtens nach nix hin)
    Matzotti
    Ist häufiger hier
    #11 erstellt: 13. Sep 2004, 14:07
    Ich benutze zur Hintergrundgestaltung den Itunes-Player, wegen der Super-Playlist (einfach schnell die Songs wechseln), z.b. bei Bildbearbeitung, dass einfach n'bisssche die Mucke mitläuft , aber wenn ich ins Detail gehen will hab ich ja immer noch Steinbergs Wavelab (da kommt meines Erachtens nach nix hin)
    Hyperlink
    Inventar
    #12 erstellt: 14. Sep 2004, 14:23

    Matzotti schrieb:
    ... aber wenn ich ins Detail gehen will hab ich ja immer noch Steinbergs Wavelab (da kommt meines Erachtens nach nix hin)


    Warum um Himmels willen benutzt Du einen 499 Euro teuren Profi-Wave-Editor als Player? Mal abgesehen davon, daß es ca. ein halbes Dutzend nahezu gleichwertige ähnliche Editoren gibt die zudem noch Freeware sind.

    Ich denke Du meinst sicherlich MyMP3 von Steinberg, ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand Wavelab ernsthaft als Audioplayer einsetzt.


    [Beitrag von Hyperlink am 14. Sep 2004, 14:25 bearbeitet]
    Matzotti
    Ist häufiger hier
    #13 erstellt: 22. Sep 2004, 09:31
    @ Hyperlink:

    Nein nein, ich rede schon von wavelab, aber du hast recht, nicht als reiner Player zum Musik nebenher laufen lassen, sondern zur Musikbearbeitung. und noch was.... an wavelab (als editor)kommt keine freeware ran !!!!
    Hyperlink
    Inventar
    #14 erstellt: 22. Sep 2004, 09:57

    Matzotti schrieb:
    @ Hyperlink:

    Nein nein, ich rede schon von wavelab, aber du hast recht, nicht als reiner Player zum Musik nebenher laufen lassen, sondern zur Musikbearbeitung. und noch was.... an wavelab (als editor)kommt keine freeware ran !!!!


    Jupp, wenn man 500 Euro übrig hat, kann man das durchaus auch so sehen.
    mst-ton
    Stammgast
    #15 erstellt: 22. Sep 2004, 11:39
    musicmatch.com

    hat einen schönen Player.

    u. a. folgende Funktionen:

    - Playlist
    - Mp3 und Wav Wiedergabe
    - Rippen
    - Webradio
    Moosman
    Stammgast
    #16 erstellt: 23. Sep 2004, 20:33
    foobar2000!

    winamp 2 ist auch ok (playlist ist etwas komfortabler), hat aber nicht das kernel streaming von foobar.
    Suche:
    Das könnte Dich auch interessieren:
    Qualitätsunterschiede bei Audioplayer-Software?
    xlupex am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  10 Beiträge
    Bester Audioplayer?
    vince_s am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  170 Beiträge
    Neuer Audioplayer für Mac - AMARRA
    rstorch am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  101 Beiträge
    Linux-audioplayer mit wecker, der den pc aufwecken kann
    Ralph_himself am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  3 Beiträge
    gibt es schon Audioplayer, denen man was "vorsummen" kann?
    Poison_Nuke am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  11 Beiträge
    Audioplayer mit "intelligentem" shuffle/random gesucht
    Baltusss am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  6 Beiträge
    Winamp ?
    H-Line am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  10 Beiträge
    winamp
    -M!sterElement- am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  7 Beiträge
    Winamp und Teufel Concept
    Andreas67 am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  7 Beiträge
    Foobar, iPad und .
    Lotion am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  20 Beiträge
    Foren Archiv

    Anzeige

    Aktuelle Aktion

    Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

    • Logitech
    • Bose
    • Teufel
    • Edifier
    • Creative
    • Google
    • JBL
    • Behringer
    • Klipsch

    Forumsstatistik Widget schließen

    • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
    • Neuestes Mitgliedano11
    • Gesamtzahl an Themen1.345.097
    • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.544