Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wi kann mann bei Exact Audio Copy beim speichern als WAV Einträge in den Dateienexplorer erzielen?

+A -A
Autor
Beitrag
Stummer01
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2010, 21:20
Hallo!
Ich möchte meine CD-Sammlung auf der Festplatte in höchstmöglicher Quallität speichern. Meiner Meinung nach ist die beste Lösung das Programm Exact Audio Copy
und das Speicherformat WAV. Ich lasse mich aber auch gern beraten wenn jemand was besseres kennt. Nun nein Problem. Im Dateienexplorer werden alle Details in der ersten Spalte "Name" gespeicher die anderen Spalten wie " Interpret, Album usw." bleiben leer. Das wäre alles nicht so tragisch aber da ich auch manchmal als DJ arbeite und wenn ich die dateien mit meinen DJ Programmen öffne dann erschenen alle Details in der Spalte Titel. Bisher ist es mir nir mit Windows Media Player gelungen die richtigen Einträge im Dateienexplorer zu erziehlen doch der liefert nicht die Quallität wie Exact Audio Copy beim kopieren. Vieleicht kann mir jemand helfen. liegt es vieleicht anden Einstellungen beim Programm Exact Audio Copy die ja ziehmlich kompliziert sind, oder kennt jemand ein Programm was genau so gut ist wie Exact Audio Copy aber ordendliche Dateieinträge macht.
Vielen Dank für eure Hilfe
Soundwise
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2010, 05:37
Hi,
mir ist eigentlich nicht ganz klar, was Du meinst.

Meinst Du das Generieren von Dateinamen oder Tagging ?

Gruß
Günther
Stummer01
Neuling
#3 erstellt: 08. Jan 2010, 10:34
Das Generieren von Dateinamen funktioniert. Die Datei i der alle Titel einer CD gespeicert werden heist dann wie das Album. Aber in der Datei werden alle informationen in die erste Spalte geschrieben und mit einem - getrent. Die anderen Spalten bleiben leer.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Jan 2010, 13:44
Ich vermute, dir fehlen einfach die Tags. Tagging ist mit WAV nicht möglich.


Stummer01 schrieb:
Aber in der Datei werden alle informationen in die erste Spalte geschrieben und mit einem - getrent. Die anderen Spalten bleiben leer.


Mach davon mal einen Screenshot, dann kann man bestimmt leichter erkennen, was genau du meinst.
Stummer01
Neuling
#5 erstellt: 08. Jan 2010, 22:16
Naja, aber mit dem Media Player von Windows 7 geht es ja auch!
Stummer01
Neuling
#6 erstellt: 08. Jan 2010, 22:34
So siht es mit Exact Audio Copy aus

Name
Mike Krüger - Das Beste - 01 - Der Gnubbel
Mike Krüger - Das Beste - 02 - Der Letzte Tropfen
Mike Krüger - Das Beste - 03 - Lustig Ist



Mit Media Player von Windows 7 siht es so aus wie ich es brauche


Name......................Interpreten.......Album...Nummer
Dancing Queen.............ABBA..............Dance.....1
Summer Night City.........ABBA..............Dance.....2
Honey Honey...............ABBA..............Dance.....3

Die Punkte sine natürlich nicht da, ging nicht anders darzustellen.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Jan 2010, 23:47
Dann konvertierst du die Dateien mit dem WMP beim Rippen offensichtlich in ein taggingfähiges Format wie WMA oder MP3 und nicht in WAV, kontrolliere mal deine Einstellungen. Deshalb werden beim Rippen nicht nur die Dateinamen entsprechend gestaltet, so wie bei EAC auch, sondern zusätzlich die Tags geschrieben. Und diese Tags kann der Explorer auslesen und in den dafür vorgesehenen Spalten darstellen, bei WAV bleibt eben nur der Dateiname.
Stummer01
Neuling
#8 erstellt: 10. Jan 2010, 17:43
Hab nun noch einmal probiert. Die Eistellungen stimmen ich speichere die Dateien als WAV. Wenn ich den den WMP von Windows 7 nehme werden Tags geschrieben. Hab das selbe auf meinen anderen Computer probiert, da ist noch Vista drauf und da werden wenn ich mi WMP als WAV speichere keine Tags geschrieben. Offensichtlich ist das eine Neuerung des WMP von Windows 7 das Tags geschrieben werden. Was soll ich nun machen? Wie groß sind eigentlich die Qallitätsunterschiede zwischen WMP und Exact Audio Copy wenn man als WAV speichert? Kann man die in Kauf nehmen? Oder macht es Sinn lieber Exact Audio Copy zu nehmen und in ein taggingfähiges Format zu konvertieren? Wellches Fornat nimmst du?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Exact Audio Copy - Unterschiede Spitzenpegel
Noise_Hunter am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  5 Beiträge
Frage zu FLAC bzw. Exact Audio Copy
el_gourmet am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  51 Beiträge
EAC - Exact Audio Copy Bitrate Einstellung
Timmmm am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  9 Beiträge
Frage zu Exact Audio copy
plzhelpme am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  8 Beiträge
EAC Exact Audio Copy Problem :(
roflchapter am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  2 Beiträge
EAC Exact Audio Copy hängt sich beim start auf!
tomcruise am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  4 Beiträge
Exact Audio Copy in neuer Version V1 beta 2
Soundwise am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  3 Beiträge
Flac zu wav und wav auf Audio CD Brennen
Wai am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  20 Beiträge
Audio CDs sichern in Flac oder Wav?
AndreasBloechl am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  16 Beiträge
Programm zum aufnehmen am Line-In speichern in FLAC
berlidet am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.684
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.963