Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Foobar - wichtige Plugins

+A -A
Autor
Beitrag
bifi85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2010, 14:15
Ich bin auf der Suche nach guten Plugins für Foobar, die den Musikgenuss verbessern.

In Foobar2000 (v1.0) sind schon drei sehr gute Plugins integriert:

Gapless Playback
Unterbrechungsfreie Wiedergabe von Audiodateien. Die Pause zwischen zwei Stücken wird überbrückt.

Replay Gain
Der Läutstärkeunterschied verschiedener Songs bzw. Alben wird auf ein Niveau angepasst.

Crossfader
Lässt zwei Musikstücke ineinander überlaufen (fließender Übergang).

Welche Plugins lohnen sich noch für Foobar? Ein Ratingsystem wie in iTunes wäre z.B. nicht schlecht.
gr1zzly
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2010, 16:39
Auf jeden Fall der wasapi-output unter Vista/Win7, für XP sonst Kernelstreaming oder der ASIO-Output für bitperfekte Wiedergabe

Ansonsten kann ich noch die Plugins
- Replaygain override,
- Dolby Headponhe wrapper/Bauer stereophonic-to-binaural DSP (für die Kopfhörermenschen unter uns)
- Facets (wird das per default schon mitgeliefert?) empfehlen.

Die komplette Liste der offiziellen Components gibts hier.

Grüße
Christian
bifi85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2010, 00:04
Danke.
HiLogic
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2010, 00:12

Ein Ratingsystem wie in iTunes wäre z.B. nicht schlecht.

Wie funktioniert das in iTunes? Ist das dieses "je öfter ich einen Track abspiele, desto lieber mag ich ihn"?
Wenn ja, dann ist das in meinen Augen das nutzloseste Rating System überhaupt. Obwohl auch das in Foobar realisierbar ist...

Wie soll ich einen guten Track finden, wenn ich ihn noch gar nicht gehört habe? Ich bewerte meine Tracks per Hand von 1-5. Meist nachdem ich eine CD gerippt habe. Wenn ich dann gute Musik hören will lasse ich mir von Foobar alle Tracks mit einer Bewertung >= 3 geben. Komfortabler gehts kaum.


[Beitrag von HiLogic am 14. Dez 2010, 00:13 bearbeitet]
bifi85
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Dez 2010, 00:17
Das meinte ich ja, ich würde auch gern mit Foobar "Sterne" vergeben, damit ich sehe, welches die guten und welche die nicht so tollen Musikstücke in meiner Sammlung sind.
HiLogic
Inventar
#6 erstellt: 14. Dez 2010, 00:33
Kein Problem... Quicktagger Plugin installieren... 5 Makros anlegen:

RATING = 1
RATING = 2
RATING = 3
RATING = 4
RATING = 5

Auf jedes Makro im Setup ein Hotkey zuweisen (bei mir ALT + 1/2/3/4/5) und fertig ist das komfortable Rating-Setup.
Das ist es gleichzeitig was Foobar von anderen Playern unterscheidet: Man bekommt nahezu alles irgendwie gebastelt.

Schlicht und einfach der beste Player überhaupt.


[Beitrag von HiLogic am 14. Dez 2010, 00:34 bearbeitet]
pinoccio
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Dez 2010, 00:34
Hier ists eingebaut. Wie das zugehörige Plug-In heißt, weiß ich grad nicht. Wenn ichs bräuchte würde ichs mir bei dem Skin krallen (wegen Scripte). Ansonsten hat das Skin alles dabei was man so braucht (und nicht braucht)

(Meins hab ich mit dem verlinkten "lernend" aufgebaut)

Gruss
Stefan

edit: HiLogic hat(te) den Kniff schon raus


[Beitrag von pinoccio am 14. Dez 2010, 00:35 bearbeitet]
bifi85
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Dez 2010, 00:34
Thx.
Accuphase_Lover
Inventar
#9 erstellt: 14. Dez 2010, 00:35

bifi85 schrieb:

Welche Plugins lohnen sich noch für Foobar?


Definitiv der VST-Wrapper, mit dessen Hilfe sich "richtige" VST-Plugins einbinden lassen.

Leider ist die Latenz des VST-Wrappers unter aller Sau !
bifi85
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Dez 2010, 00:37
Gibt es in Foobar irgendwie special Einstellungen um z.B. ein Sennheiser HD650 + Auzentech Forte 7.1 klanglich noch besser zu machen?
Accuphase_Lover
Inventar
#11 erstellt: 14. Dez 2010, 00:40
Das mußt du für dich, mit den diversen Plugins einfach ausprobieren.

Zumindest stehen einem mit VST-Plugins alle Profimöglichkeiten der Klanggestalltung offen.
HiLogic
Inventar
#12 erstellt: 14. Dez 2010, 00:41
@ Accuphase:
Welche VSTs hast Du denn im Einsatz?
Accuphase_Lover
Inventar
#13 erstellt: 14. Dez 2010, 00:49
Speziell in Foobar oder allgemein ?
HiLogic
Inventar
#14 erstellt: 14. Dez 2010, 01:01
Foobar...
Falcon
Stammgast
#15 erstellt: 14. Dez 2010, 01:41

HiLogic schrieb:
Man bekommt nahezu alles irgendwie gebastelt


Na, wenn man auf solche Bastellösungen steht...

Aber gut, ich bin ja schon still
HiLogic
Inventar
#16 erstellt: 14. Dez 2010, 01:50
Unter Bastellösungen verstehe ich nichts halbes und nichts ganzes, sondern irgendetwas was "dahingepfutscht" werkelt...
Das ist hier nicht der Fall, da es Problemlos und komfortabel funktioniert.

Die Konfiguration machst Du genau einmal... Danach normalerweise nie wieder.
Accuphase_Lover
Inventar
#17 erstellt: 14. Dez 2010, 02:37
@ HiLogic :

Standardmäßig lasse ich in foobar immer das TT Dynamic Range Meter mitlaufen, da mich die Pegelverhältnisse grundsätzlich interessieren.
Man kann natürlich auch EQs, Kompressoren, oder Psychoakustikprozessoren einbinden. Wobei ich bei schlecht klingenden Tracks allerdings sowieso meist diese selbst nachbearbeite.

Leider lassen sich im VST-Wrapper keine Plugins kaskadieren.
Falcon
Stammgast
#18 erstellt: 14. Dez 2010, 02:57
Wenn ich keine Sterne so wie aus anderen Programmen habe, dann IST das eine Bastellösung.

Aber wie gesagt... Geschmackssache
HiLogic
Inventar
#19 erstellt: 14. Dez 2010, 03:00
Wer sagt das man keine Sterne haben kann? In Foobar ist alles machbar... Ist natürlich schwer zu glauben, wenn man sonst nur 0815-Mainstream-Player kennt
Bei mir sind es derzeit Kreise (verwende jetzt allerdings Win7).


[Beitrag von HiLogic am 14. Dez 2010, 03:09 bearbeitet]
BertiIrmo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Dez 2010, 10:17
Hallo,
das gute an Foobar ist das man etwas einfach ändern kann, wenn man das möchte. Zuerst war ich froh einen guten Player gefunden zu haben.
Dann habe ich Rating integriert und kann das jetzt mit meiner Fernbedienung vom Sofa aus machen.
Was jetzt noch kommt?
Die Oberfläche finde ich in Ordnung da ich häufig ohne eingeschalteten Monitor höre (Songanzeige erfolgt am HTPC).

Grüße
Friedrich
HiLogic
Inventar
#21 erstellt: 14. Dez 2010, 14:06

BertiIrmo schrieb:
Dann habe ich Rating integriert und kann das jetzt mit meiner Fernbedienung vom Sofa aus machen.

Fällt mir gerade ein... Das ist noch ein "unscheinbarer" Vorteil von Foobar:
Da man bei Foobar nahezu JEDE Funktion und jedes Makro auf einen Hotkey legen kann, ist es natürlich auch über eine Fernbedienung möglich, diese Funktion zu triggern (z.B. mit Eventghost).
marathon2
Stammgast
#22 erstellt: 14. Dez 2010, 17:55

Accuphase_Lover schrieb:
Standardmäßig lasse ich in foobar immer das TT Dynamic Range Meter mitlaufen, da mich die Pegelverhältnisse grundsätzlich interessieren.

Danke für den Tipp.
Habe ich mir auch gleich installiert.

Es ist schon erschreckend, viele Übersteuerungen und Dynamikreduzierungen in neuen Produktionen stecken.
Jetzt kann ich es nicht nur hören, sondern auch noch sehen.
Accuphase_Lover
Inventar
#23 erstellt: 14. Dez 2010, 18:06

marathon2 schrieb:

Accuphase_Lover schrieb:
Standardmäßig lasse ich in foobar immer das TT Dynamic Range Meter mitlaufen, da mich die Pegelverhältnisse grundsätzlich interessieren.

Danke für den Tipp.
Habe ich mir auch gleich installiert.

Es ist schon erschreckend, viele Übersteuerungen und Dynamikreduzierungen in neuen Produktionen stecken.
Jetzt kann ich es nicht nur hören, sondern auch noch sehen. :|



Genau so geht's mir auch.

Manchmal ist es besser, man sieht es erst gar nicht !
A.Z.
Stammgast
#24 erstellt: 23. Dez 2010, 01:58
Hallo!

Mal eine Frage zur Öberfläche. Ich hab die so für mich einigermassen passabel eingerichtet. Was ich noch gerne ändern würde, sind die Fensterpanels, Bedienelemente. Auch wenn's nur ne andere Farbe wäre.
Finde aber keine Einstellungen dafür. Oder ist es bei der "Default User"-Oberfläche nicht möglich?

Hoffe, einer kennt sich damit aus.

Andrej

Foobar
pinoccio
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Dez 2010, 08:38
Hi

Bei "Default UI" dürften die Möglichkeiten ziemlich begrenzt sein. Selbst nutze ich Columns UI. Dazu noch die Tabbed Panel Stack Mod.

Gruss
Stefan
A.Z.
Stammgast
#26 erstellt: 23. Dez 2010, 10:08
Ich habe Panels_ui ins Komponentenverzeichnis kopiert, finde das aber nicht in den Einstellungen.
Kann nur zwischen DUI und CUI wählen. Vllt. passt die Foobar-Version (v 1.0.3) nicht, bekomme aber keine Fehlermeldung bezüglich der Panels_ui. Komisch.
pinoccio
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 23. Dez 2010, 10:53
Offiziell aktuell ist Foobar 1.1.1

Gruss
Stefan
michl8888
Stammgast
#28 erstellt: 27. Dez 2010, 09:49
Nachdem ich Foobar nun seit über 1 Jahr in der Standard 08/15 Ansicht nutze, möchte ich jetzt doch das Aussehen verändern.
Habe deshalb die Version 1.1.1. und Columns UI 0.3.8.7 installiert.
Allerdings kann ich die voreingestellte Ansicht nun überhaupt nicht mehr verändern.
Wenn ich es richtig verstanden habe (mein Englisch ist nicht so gut), dann muss ich das unter "View" - "Layout" zulassen. Hier habe ich die Punkte "Live editing" und "Default". Ich kann den Haken bei "Live editing" setzen, aber den bei "Default" kriege ich nicht weg.
Und Änderungen lässt Foobar so nicht zu.
Oder muss ich das woanders einstellen?

Edit: Habs hingekriegt. Ist aber ganz schön kompliziert für jemanden der kaum Englisch kann.....


[Beitrag von michl8888 am 27. Dez 2010, 10:13 bearbeitet]
snoopi
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 04. Jul 2012, 10:41
Hallo,
sorry, dass ich den alten Thread nochmal hervorhole.
Bin relativer foobar-Anfänger und ich hab jetzt die Quicktagger Component installiert und damit sowie oben von HiLogic beschrieben (Beitrag #6) einen Rating-Tag angelegt und hotkeys dafür eingerichtet.

Das Ganze macht aber erst Sinn, wenn ich jetzt nach diesen Ratings auch filtern kann und playlists danach anlegen kann.
Wie funktioniert das?

Außerdem hat Bertilrmo hier erwähnt (Beitrag #20), dass er die Ratings mit seiner Fernbedienung setzen kann.
Funktioniert das auch irgendwie über eine Android-foobar-Remote-App?

Wär super, wenn dazu jemand was wüsste, denn die Möglichkeit, während des Hörens Ratings zu setzen (foobar läuft bei mir auf einem nas-server, also nicht da, wo ich die Musik hör (örtlich)) und danach die Musik zu filtern, ist der Hauptgrund, dass ich mich an foobar wende.


Vielen Dank


[Beitrag von snoopi am 04. Jul 2012, 10:46 bearbeitet]
Kumbbl
Inventar
#30 erstellt: 04. Jul 2012, 11:34

snoopi schrieb:
Hallo,
sorry, dass ich den alten Thread nochmal hervorhole.
Bin relativer foobar-Anfänger und ich hab jetzt die Quicktagger Component installiert und damit sowie oben von HiLogic beschrieben (Beitrag #6) einen Rating-Tag angelegt und hotkeys dafür eingerichtet.

Das Ganze macht aber erst Sinn, wenn ich jetzt nach diesen Ratings auch filtern kann und playlists danach anlegen kann.
Wie funktioniert das?


meine Topempfehlungen:

default Interface mit
- Facets (sowas wie die iTunes-Filter nur viiiiiiiiiiiel mächtiger)
- Simplaylist

damit hast du schon sehr vielen, inkl. klickbaren Ratingsternchen - Filter dafür kann du dann über Facets anlegen....
Kumbbl
Inventar
#31 erstellt: 06. Jul 2012, 10:49

Kumbbl schrieb:

meine Topempfehlungen:

default Interface mit
- Facets (sowas wie die iTunes-Filter nur viiiiiiiiiiiel mächtiger)
- Simplaylist

damit hast du schon sehr vielen, inkl. klickbaren Ratingsternchen - Filter dafür kann du dann über Facets anlegen....


hier noch etwas ergänzt und dann mit drei screenshots demonstriert:

meine Top Foobar-Plugins:

- Facets
- Simplaylist (ersatzweise ESPlaylist, aber die Simplalist ist eine offizielle Komponente)
- Biography View (foo_uie_biography)
- Lyric Show Panel 3 (foo_uie_lyrics3)
- Playlist Organizer (Playlist in Folders organisieren - TOP)
- Playlist attributes: Playlistspezifische Einstellungen für DSP, Replaygain und vieles mehr (viel besser als replaygain_override)
- UPNP/DLNA Server, Renderer (Foobar-fernbedienung, Streaming über iPhone, iPad und Konsorten - TOP)
- Waveform Seekbar
- Deskband Control für Windows 7 (foo_deskband_controls)
- Dynamic Range Meter (foo_dynamic_range)

Facets und Simplaylist spielen eine Hauptrolle und verbessern IMHO die Ergonomie und Bedienung von Foobar in den wesentlichen Aspekten wie Musikauswahl und -Abspielen enorm - dazu noch eine sehr einfache Konfiguration ohne erst tagelang rumprogrammieren zu müssen etc... beide gibts nur für das Default User Layout (nicht für Columns UI), somit steht für mich hier die Wahl fest. Aber auch aus einem anderen Grund würde ich eher auf das default User Layout setzen: es ist das offizielle vom Foobar-Entwickler und wenn man nach den Foren geht, dann hat man vom Entwickler des Columns_UI schon seit Monaten kein Lebenszeichen gehört, die machen sich schon sorgen, wie es mit Columns_UI weitergeht...

Sicherlich, mit dem ColumnsUI kann man dinge bzgl. Erscheinungsbild machen, die gehen mit Default Layout einfach nicht - aber ich persönlich finde die meisten der Highend-Skins eh pure spielerei und viele davon haben bzgl. ergonomie und einfacher intuitiver Bedienung nicht viel am Hut... außerdem sind die meisten so kompliziert, so dass nur mit enormen persönlichen Aufwand eigene Modifikationen möglich sind...

Meine Empfehlung: mit dem default User Interface und hier mit den Komponenten Facets, Simplaylist und PlaylistOrganizer kommt man extrem weit, hat sie schnell und einfach konfiguriert und muss trotzdem nicht auf einen gute Oberfläche verzichten - allerdings eben ohne richtigen Schnickschnack, dafür aber auch verständlich und zukunftsfähig...

hier ein paar Screenshots meiner Konfig, basierend auf oben genanntem:


Dazu muss weder irgendwelche WSH-Panelmod-Scripte in irgendwelchen programmiersprachen geschrieben werden noch sonst groß was . Kann aber viel:
- Auswahl über ausgefeilte Filter inkl. Coverbildchen (facets)
- Coverorientierte Auswahl
- automatische Biographie-Anzeige
- automatische Lyrik-Anzeige (synchronisiert mit dem Gesang)
- Übersichtliche Playlist-Verwaltung und Anzeige - organisiert in klappbaren Foldern

iTunes-like mit links switchbar Playlisten, Lyrics, Biographie und rechts oben Filterung (facets) und drunter die Playlist (hier sind auch die Ratingsternchen automatisch drin, sogar mit der Maus klickbar und setzbar):

Capture-itunes-like

Auswahl über große Coveranzeige (inkl. Infos zu Release etc.) plus links Lyrics plus großes Artwork)

Capture-artwork+lyrics

Auswahl über große Coveranzeige (inkl. Infos zu Release etc.) plus links Biographie:

Capture-biographie

In summe kein Highend-Skins, keine Frage, dafür aber einfache Konfiguration, alle Infos, schnelle Musikauswahl und alles auf einen Blick...

Aber natürlich sind Foobar Skins immer eine Frage des persönlichen Geschmack ;-))
Ohrnator
Stammgast
#32 erstellt: 06. Jul 2012, 15:46
Hey Kumbbl,

geniale Sache, Danke für die Tips! Nach jahrelangem "nackten" Abspielen hab ich mir jetzt mal

- Facets
- Simplaylist
- Biography View
- Lyric Show Panel

eingebaut. Jetzt werden Cover und Texte automatisch geladen und die Cover sogar gespeichert. Fehlt nur noch die Mammutaufgabe, alles zu raten, aber nun...

Grüße
Peter


[Beitrag von Ohrnator am 06. Jul 2012, 16:29 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#33 erstellt: 07. Jul 2012, 07:48
@ Kumbbl:
Wo genau sehe ich jetzt das
Playlist Organizer (Playlist in Folders organisieren - TOP)
auf den Bildern? Sieht für mich alles ganz normal aus...
Und gibt es diesen Organizer auch für CUI? Denn sorry, aber nie wieder DUI

Ansonsten sieht das mit den Covern auf der rechten Seite bei Bild 2 und 3 aus wie die EsPlaylist, ist es aber nicht?!
Kumbbl
Inventar
#34 erstellt: 07. Jul 2012, 09:31
zum Playlist Organizer: sieht man auf den screenshots nicht, der ist in einem der Tabs auf der linken seite... aber klar: gibts genauso für CUI, hab ich dort auch schon eingesetzt...

Zu den Coverübersichten in Bild 2 und 3: nein, ist keine EsPlaylist, sondern ein Facets Panel... ich hab im rechten Teil zwei Haupttabs unter der Seekbar:
- Filter+Playlist (wie in Bild 1 zu sehen): das ist die typische iTunes-like geschichte mit oben filterpanels und drunter die Playlist, basierend auf facets (3 Panels: genre, artist, albums) + Simplaylist
- Coverauswahl: ein weiteres Facets mit 2 panels Artist, Album - wobei letztere eben mit schön großen Covers und einiges Zusatzinfos rechts daneben angezeigt werden - so kann man visuell durch seine Alben browsen

Facets ist IMO eine sehr flexible und mächtige Komponente, für mich gehört diese zu den Top 3 Plugins überhaupt...

aber für dich als DUI Verweigerer ist das eh unerheblich, denn facets gibts nur für DUI...

Ich hab auch die EsPlaylist ausprobiert, aber hier ist mein Urteil klar: keine Chance gegen eine Kombination aus facets und Simplaylist.

aber wie gesagt: der persönlichen Foobar-Geschmäcker sind viele
Ohrnator
Stammgast
#35 erstellt: 07. Jul 2012, 12:05
Also ich bin auch kein Optik-Fetischist und Verfechter der DUI. Mit den genannten Plugs kann man alles erreichen und ist superflexibel in der Gestaltung. Habe vor Jahren mal mit Columns rumprobiert und da hieß es dann, ohne Scripting läuft nix, kam dort keinen Schritt voran. War wohl alles noch in den Anfangsschuhen, aber was ich heute in kurzer Zeit mit wenigen Mausklicks machen kann, ist für mich der Hammer.

So sieht's gerade bei mir aus. Finde genial, dass Biography selbst bei Radio die Infos liefert (bei mir im Tab "Artist), wenn auch kein Cover, aber die Lyrics kommen auch dazu.

foobar1

Frage noch an Kumbbl-Foo-Freak: Kann ich mit den Filtern in Facets auch automatisch Playlisten erstellen? Die Spalten sind ja ganz nett, aber so wär's mir lieber. Oder gibt's ne Möglichkeit mit dem Playlist-Organizer (hab ich noch nicht aktiviert)? Habe Facets in Filter umbenannt und als Tab neben's Archiv gepackt.
Kumbbl
Inventar
#36 erstellt: 08. Jul 2012, 16:01
autoplaylists gehen mit Facets super easy: einfach filtern (z.B. nach einem selb defiierten Filter unter "Filters" und dann in der Menü-search-leiste von Facets in dem Button ganz recht "Send to new autoplaylist" für diesen Filter aufrufen - voila...

BTW: diese leiste würde ich einblenden, allein schon um schnell die Filterung zwischen der Library und der aktuellen Playlist umschalten zu können - letzteres ist nämlich bei größeren Playlisten einfach toll...
vstverstaerker
Moderator
#37 erstellt: 08. Jul 2012, 17:51
Danke für deine ausführliche Antwort.

Dann muss ich mir mal anschauen, ob der Playlist Organizer irgendwas für mich bringt.

Hab schon oft von Facets gelesen und einige male danach gesucht, bis dann irgendwo erwähnt wurde, dass es nur für DUI ist. So großen Nutzen sehe ich für mich aber auch nicht.
Die EsPlaylist ist bei mir auch nur optische Spielerei für die Langeweile, mein Musik hören läuft völlig anders
Dazu habe ich mir meine Library einfach mehrmals mit der Album List in Tabs gelegt. So switche ich einfach zwischen Genres, Jahren etc. Filter habe ich zwar noch zusätzlich daneben in Tabs, aber so richtig werd ich die wohl nicht gebrauchen...
Ein paar Screenshots von mir findet man ja im foobar-Sammelthread. Ausführlicher nochmal, wenn wirklich alles fertig ist.
Ohrnator
Stammgast
#38 erstellt: 10. Jul 2012, 07:29

Kumbbl schrieb:
in der Menü-search-leiste von Facets in dem Button ganz recht "Send to new autoplaylist" für diesen Filter aufrufen - voila...


Hmm den Button sehe ich nicht, kannst du vllt. einen Screenshot davon reinstellen? Unter Einstellungen kann ich bei Facets "send to autoplaylist" nur auswählen über den Middle-Mouse-Button, aber das funzt auch irgendwie nicht.
Butti2
Stammgast
#39 erstellt: 10. Jul 2012, 12:28
Ist es das?



Grüße
Kumbbl
Inventar
#40 erstellt: 10. Jul 2012, 12:30
ja
Ohrnator
Stammgast
#41 erstellt: 11. Jul 2012, 07:26
Wenn das der Suchergebnis-Button ist, hab ich die drei obersten Punkte nicht in der Auswahl, merkwürdig. Werde heute abend mal einen Screen davon posten.
Jahresprogramm
Inventar
#42 erstellt: 11. Jul 2012, 08:34
Hi!
entschuldigt bitte, wenn ich hier so reinplatze.
Ich kenne mich in den Untiefen von Foobar nicht so gut aus und habe deshalb bis jetzt ein fertigen Skin das DarcOne 3.0.1 benutzt.
Gibt es sonst sinnvolle alternative Skins, oder sollte man lieber doch selber anfangen die Oberfläche zu gestalten? Gibt es irgend wo eine Anleitung für das letztere?

Grüße
Alexander

Edit: Oh, habe gerade das Posting #31 von Kumbbl entdeckt. Somit ist meine Anfrage überholt. Ich werde das zuhause nachbauen, was Kumbbl vorschlägt. Sieht sehr sinnvoll und einfach zu bedienen aus. Interessant ist zusätzlich, dass wohl die meisten Komponenten über das Button Update aktualisiert werden können.


[Beitrag von Jahresprogramm am 11. Jul 2012, 09:18 bearbeitet]
TomGroove
Inventar
#43 erstellt: 11. Jul 2012, 08:54
sieht bei mir auch aus wie bei Butti2
TomGroove
Inventar
#44 erstellt: 11. Jul 2012, 09:03
und Kummbl: danke für den Tip mit Simplaylist. Kannte ich noch nicht. ich hatte zwar ein ähnliches Layout mit Columns UI aufgebaut, aber Simplay ist in der Tat simplay
Jahresprogramm
Inventar
#45 erstellt: 11. Jul 2012, 09:23
@Kumbbl,

ich sehe gerade, Du verwendest den - Dynamic Range Meter (foo_dynamic_range). Der von www.pleasurizemusic.com läuft bei mir seit August 2011 nicht mehr. Wie hast Du den zum Laufen überredet?

Grüße
Alexander
Kumbbl
Inventar
#46 erstellt: 11. Jul 2012, 12:50

Jahresprogramm schrieb:
@Kumbbl,
ich sehe gerade, Du verwendest den - Dynamic Range Meter (foo_dynamic_range). Der von www.pleasurizemusic.com läuft bei mir seit August 2011 nicht mehr. Wie hast Du den zum Laufen überredet?


ich verwende dieses Plugin hier: http://www.jokhan.demon.nl/DynamicRange/

Läuft anstandslos und ist bestens in Foobar eingebunden, kein externes Programm nötig...kann die werte in Tags schreiben, was auch sehr schön ist...
Kumbbl
Inventar
#47 erstellt: 11. Jul 2012, 12:56

Jahresprogramm schrieb:

Edit: Oh, habe gerade das Posting #31 von Kumbbl entdeckt. Somit ist meine Anfrage überholt. Ich werde das zuhause nachbauen, was Kumbbl vorschlägt. Sieht sehr sinnvoll und einfach zu bedienen aus. Interessant ist zusätzlich, dass wohl die meisten Komponenten über das Button Update aktualisiert werden können.


ist auch im Layout editing mode ruckzuck zusammengeklickt...und Facets und Simplaylist sind so einfach zu konfigurieren, dass auch die paar Title-Formating-strings passend zu den persönlichen Vorlieben schnell eingegeben sind...

ich kann aber auch jedem, der interessiert ist, das Theme als *.fth File schicken, dann sind nur noch die beteiligten Plugins vorab zu installlieren und das Theme-File mittels "import" zu importieren - fertig...die paar persönlichen Anpassungen, falls jemand abweichende Vorstellungen hat, sind schnell gemacht...

einfach PM an mich, kein Thema...
Kumbbl
Inventar
#48 erstellt: 11. Jul 2012, 12:58

TomGroove schrieb:
und Kummbl: danke für den Tip mit Simplaylist. Kannte ich noch nicht. ich hatte zwar ein ähnliches Layout mit Columns UI aufgebaut, aber Simplay ist in der Tat simplay :prost


freut mich - an Columns UI hatte ich früher auch dich rumgestrickt, aber das ist ein völliger Graus - ich will meine Zeit mit Musikhören verbringen und nicht mir der Foobar-Programmierung....
TomGroove
Inventar
#49 erstellt: 11. Jul 2012, 13:08
ja da kann und konnte man unendlich viel Zeit verbringen
TomGroove
Inventar
#50 erstellt: 11. Jul 2012, 13:39
bei CUI sieht das so bei mir aus :

Foobar 2
Kumbbl
Inventar
#51 erstellt: 11. Jul 2012, 13:44
ja, nur dass die standard Filter Komponente bei CUI nicht halb so mächtig und gut ist wie Facets... ausserdem ist die standard NG-Playlist des CUI ein absoluter Graus - EsPlaylist (die es auch für CUI) gibt, ist ganz gut, die kann ähnliches wie die SimPlaylist, wenn auch (IMHO) nicht so intuitiv und durchdacht... bei der NG kann ma einfach keine g'scheiten Infos an das gruppierende Cover anfügen (also Infos, die für alle Tracks eines Albums - oder allgemeiner - für eine Gruppe gelten, so wie bei Simplaylist (und auch bei EsPlaylist).... oder nur über ganz krude und komplizierte wege, die letztendlich aber auch nix taugen...

für geht kein Weg mehr zurück zu CUI, da steht fest - andere sehen das vermutlich genau anders rum
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Foobar(Plugins)?
deadwing am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
Foobar Media Library
dernikolaus am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  3 Beiträge
Foobar
Nice0906 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
RIAA Plugins
RichterDi am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  3 Beiträge
ASIO + Foobar -> Knackser bei der Wiedergabe
xTr3Me am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  4 Beiträge
Foobar 2K Albumcover beim Rippen einbinden
Magnum,_p.i. am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  12 Beiträge
Foobar konfigurieren
acsot am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  16 Beiträge
foobar 0.9.5.4
acsot am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
foobar hängt
acsot am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  15 Beiträge
foobar layout
1hannesjo1 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782