Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DTS Knacken Tonaussetzer

+A -A
Autor
Beitrag
eraser
Stammgast
#1 erstellt: 27. Feb 2010, 10:55
Hi,

ich habe folgende Konfiguration:

Ati HDMI 5770 Kabel an den Denon AVR 2309
Realtek 2.42 Treiber ist drauf für den HDMI Audio Chip.

Wenn ich nun Filme auf dem PC mit DTS Tonspur abspiele habe ich ab und zu einen ganz fiesen Ton im Film. Der kommt aller paar Minuten. Wie eine Art knacksen nur hochfrequent.
Dies passiert mit dem MPC-HC, habe sowohl die Filter von dem MPC als auch den AC3 Filter genutzt. Abhängig von den Einstellungen verschwindet das Signal sogar ab und zu kurz. Dies erkenne ich daran, dass die Lautsprechersymbole für die Eingangsquelle ganz kurz verschwinden. Im VLC Player geht DTS sehr schlecht, da verschwindet der Ton aller paar Sekunden.
Dolby Digital geht mit dem MPC-HC ohne Probleme. DTS macht dieses fiese Knacken bei jedem Player (VLC, MPC, KMP).

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Da ich vieles vom PC schaue. Ist es der Filter? Konfiguration? Welcher Treiber? HDMI Kabel? Würde gern rausfinden woran es liegt.


[Beitrag von eraser am 27. Feb 2010, 12:10 bearbeitet]
2_koma
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Mrz 2010, 22:11
Hallo Eraser,

poste bitte mal Deine Rechner-Konfiguration:

1. CPU
2. Mainboard
3. Betriebssystem

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, möchtest Du den Sound per HDMI über den Receiver abspielen.
Warum verwendest Du dann überhaupt einen internen Decoder (MPC-Filter, AC3)?
Der Receiver sollte doch sowohl DD als auch DTS decodieren können.
Dementsprechend würde ich mal versuchen, das Signal direkt per PCM Multichannel über HDMI auszugeben, ohne Filter.

Das Knacksen an sich und die Drop-Outs weisen auf einen "schlechten" Treiber bzw. auf Murks im System hin.
Du kannst mal die Latenzen mit diesem Tool überprüfen:
Latency Check
Falls Du rote Balken bekommst, stimmt was nicht. Dann einzeln über den Gerätemanager der Reihe nach die Treiber an- und ausschalten, bis der Übeltäter gefunden ist.

Gruß
Markus
vstverstaerker
Moderator
#3 erstellt: 01. Mrz 2010, 23:02
Du hast dich in Widersprüche verstrickt. Wenn Multichannel PCM ausgegeben wird ist das Signal bereits dekodiert im PC und eben nicht mehr DTS oder DD kodiert.
Trotzdem ist es aber richtig, dass alles kodiert ohne Filter ausgegeben werden sollte, sprich Bitstream (ob der TE das gemacht hat wird leider nicht ganz ersichtlich)
2_koma
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Mrz 2010, 23:21
Ähm, hast recht, vstverstärker...
meinte natürlich Bitstream, nicht PCM.

Danke für den Hinweis.

Gruß
Markus
ModderXP
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mrz 2010, 20:57
@ Themenstarter, probiere mal beim Receiver auf Pure Direct oder ähnliches zu stellen und gucke mal ob das Problem immernoch auftritt
eraser
Stammgast
#6 erstellt: 05. Mrz 2010, 21:20
Hi,

das Tool zeigt rote Balken an. Egal welche Hardware ich deaktiviere, die Balken bleiben. Oder gibts da ne spezielle Art und Weise wie ich da was deaktivieren muss?

Ansonsten hier meine Hardware

Intel Core 2 Quad Q9550
Mainboard: Gigabyte EP45 UD3LR
Windows 7 65Bit Ultimate
Sapphire Ati Radeon 5770
Treiber Ati 10.1 Audio Treiber auch von Ati
Denon AVR 2309
15m HDMI Kabel vom PC zum Receiver

Ideen was es sein könnte? Problem tritt auf, egal ob ich VLC, KMPlayer, MPC-HC nehme. Egal ob Passthrough in AC3 Filter oder nicht.

Ich hoffe jemand hat noch ne Idee, da das wirklich sehr nervt. Bei DTS ist es schlimmer als bei Dolby Digital. Immer knackt es mal in unregelmäßigen Abständen.

Kann das irgendwie am Multiplikator der CPU liegen? Der schwankt immer in Windows bei mir.


[Beitrag von eraser am 05. Mrz 2010, 21:42 bearbeitet]
eraser
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mrz 2010, 09:06
Hi,

konnte jetzt folgendes feststellen. Ich habe das DPC Latency Tool laufen und er zeigt immer alles grün an, also keine roten Balken. Wenn ich nun MPC-HC z.B. starte bleibt auch alles erstmal grün. Sobald ich nun das Video auf meinen zweiten Monitor (meinen Fernseher) schiebe, kommen rote und gelbe Balken. Nicht durchweg, aber sagen wir jeder 7te Balken ist rot.

Was kann das sein?

Wenn ich z.b. eine DVD mit Dolby Digital 2.0 über den Rechner auf dem TV abspiele kommen keine Aussetzer.


[Beitrag von eraser am 06. Mrz 2010, 09:38 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#8 erstellt: 06. Mrz 2010, 09:48

eraser schrieb:
Sobald ich nun das Video auf meinen zweiten Monitor (meinen Fernseher) schiebe


Und was passiert wenn du statt der erweiterten Anzeige die Bildschirmanzeige nur auf dem TV nutzt komplett ohne PC-Bildschirm?
eraser
Stammgast
#9 erstellt: 06. Mrz 2010, 10:38
Ist auf beiden Monitoren gleich. Die roten Balken kommen auch, wenn ich das Video aufm PC schaue und nur den Ton über die Anlage ausgebe. War am Anfang wohl nur Zufall.

Was kann ich nun prüfen?

Wenn ich den Receiver garnicht anhabe und den Film komplett auf dem PC schaue, kommen die roten Balken auch. Kann es ein Codec Problem sein?

Beim Abspielen von DVDs mit Dolby Digital gibt es keine Probleme.

Kann es daran liegen, wenn das Video Bsp.: mkv Datei mit AVC gerendert wurde? Also kann der Video Codec Probleme machen, die dieses knacksen und die roten Balken verursachen?

Wenn ich im VLC Player die Videospur deaktiviere und er nur die Audiospur wiedergibt, dann geht es.


[Beitrag von eraser am 06. Mrz 2010, 12:23 bearbeitet]
2_koma
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Mrz 2010, 15:31
Hallo Eraser,

stell mal in den Systemleistungsoptionen - Tab "Erweitert" - auf "Optimale Leistung anpassen für: Hintergrunddienste" um.

(ah, ich hab keine Ahnung, wie das jetzt unter 7 heißt... musst suchen.)

Mich verwundert ein bißchen, dass es als DolbyDigital geht und nur bei DTS knackt - kann aber mit der (möglichen) höheren Sampling Rate unter DTS zusammenhängen.

Der Datenstrom, der beim Abspielen der Videos über den Bus geht, scheint zu groß für das verwendete System zu sein, oder irgendwas anderes "klaut" Dir Leistung.

Blöde Frage: Die Sapphire sitzt aber schon auf einem PCIe 16x Port?

Evtl. hilft es auch, wenn Du alle Geräte und Dienste, die Du nicht benötigst, ausschaltest.

Geht es denn, wenn der Receiver decodiert und der PC nur das Video und Bitstream wiedergibt?

BTW: Dein HDMI Kabel ist sehr lang, hast Du mal testweise ein kürzeres probiert? Sollte zwar nicht sooo viel ausmachen, aber testen kann mans ja mal.

Gruß
Markus

Edit: Mir ist noch was eingefallen:
Was passiert, wenn Du im Codec die Samplerate auf 48 kHz festlegst? Dadurch wird die Menge der Daten kleiner, sollte also das System busseitig weniger belasten.


[Beitrag von 2_koma am 09. Mrz 2010, 16:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstellungen MPC-HC für Dolby Atmos / TrueHD Wiedergabe über AVR
Benjyj am 23.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  6 Beiträge
Problem mit dts über HDMI
MP93 am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  5 Beiträge
Ton Probleme mit X-Fi , Kopfhörer , Win7 und AC3-Filter
Stylos am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
kein DTS von PC über HDMI an AV-Receiver
KivasF am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  4 Beiträge
"Problem" mit AC3-Filter
hyrocoaster am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.12.2007  –  3 Beiträge
Laptop mit HDMI an AVR, kein Ton
Salguod am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  3 Beiträge
Filme ruckeln über HDMI Kabel
eraser am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  14 Beiträge
DTS Tonspur in MKV
mastan am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  2 Beiträge
Dolby Digital / DTS über SPDIF an Receiver ausgeben - AC3 Filter korrekt konfiguriert ?
clessy am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  6 Beiträge
DTS HD
Packy am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedAroena
  • Gesamtzahl an Themen1.345.209
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.164