Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB WLAN-Stick geht nicht

+A -A
Autor
Beitrag
cr
Moderator
#1 erstellt: 10. Mrz 2010, 02:37
Habe mir den Belkin 802.11g - 54 Mps gekauft. Installation scheint geklappt zu haben, die Software dazu dürfte auch funktionieren, aber leider werden keine Netze angezeigt (ich habe kein Netz selbst, da ich es nur für Hotels etc. brauche). Beim Notebook meiner Freundin gibts 3-4 Netze (verschlüsselt, nicht benutzbar).
Im Gerätemanager gibt es eine ganze Liste für Parameter-Einstellungen. Weiß wer, was man da jeweils nehmen muß? Im Handbuch steht darüber genau Null (stellt sich das normalerweise von selbst ein?)

Hat wer eine Ahnung?



Der Ping Test zeigt:
Loopback, WAN, Heartbeat, Belkin, Yahoo: PASS
IP, Gateway, DNS: FAIL

Und jetzt zeigts auch Belkin und Heartbeat mit FAIL an (weiß der Kuckcuck warum??)


[Beitrag von cr am 10. Mrz 2010, 02:47 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Mrz 2010, 23:25
den belkin hab ich auch da liegen.
gehts immer noch net?
cr
Moderator
#3 erstellt: 13. Mrz 2010, 00:03
Nein. Dabei wird er im Gerätemanager richtig erkannt.
Die WLAN-Software scheint auch zu funktionieren. Aber es werden keine Netzwerke angezeigt. Was noch seltsam ist. Beim USB, wo ich ihn anschließen möchte, blinkt er nicht, nur bei den anderen beiden USB. Funktionieren tut aber da wie dort nichts.

Der Ping Test zeigt:
Loopback, WAN, Heartbeat, Yahoo: PASS
IP, Gateway, DNS, Belkin: FAIL

Was hast du beim Geräte-Manager unter Konfigurieren?
cr
Moderator
#4 erstellt: 13. Mrz 2010, 00:48
Habe neuere Treiberversion gefunden. Mit Einstellung 'Radio on', blinkt dieses Ding nun wenigstens. Sehr schnell und grün. Sonst alles beim alten.
burli0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Mrz 2010, 12:47
also:
1. zuerst mal an dem USB anstecken, wos schön blinkt. ;-)
2. der sender/wlan access point muss im g- oder wenigstens b-netz senden. also einen eventuellen n-fähigen acccesspoint auf n+g-netz einstellen. netz mal auf SICHTBAR einstellen.
2. den stick ENTWEDER a) mit der beiliegenden software verwalten ODER b) mit windows. üblich nach dem installieren ist a). also mit dieser software den netznamen SUCHEN (oder den netznamen eingeben) und passwort eingeben.
3. die EIGENSCHAFTEn der verbindung müüsen ne IP zuordnung erlauben und die mac des sticks darf am accesspoint NICHT ausgeschlossen bzw. eingeschlossen sein.

soweit mal basisnotwendigkeiten.

in den belkin ADAPTEReinstellungen ist zunächst nur mal g/b-netz ENABLE wichtig.


aha im hotel. hm. auch wenn du den belkin bewegst für anderen empfang und dauernd scannst findet keine netze aber das andere notebook schon?
cr
Moderator
#6 erstellt: 13. Mrz 2010, 13:42
Ich selber habe keine WLAN-Station, ich brauche ihn nur für externe Netze.

1. Das mit den verschiedenen USB-Anschlüssen ist gelöst. Bei einem war bei den Eigenschaften des WLANs Radio Off (daher kein Blinken)
2. Muß mit der beiliegenden Belkin-Software verwalten, die nicht ganz einwandfrei erscheint. Einige Einstellungen sind inaktiv und Veränderungen sind tw. nicht speicherbar. W2000 hat leider keine eigene WLAN-Verwaltung wie xp. Alles ist am aktuellsten Versionsstand.

3. Muß man die MAC-Nummer bei den Eigenschaften der WLAN-VErbindung reinschreiben? (habe ich getan)

Sobald man den Stick einsetzt, kommt die Meldung "Die Netzwerkverbindung wurde entfernt". Er wird korrekt erkannt, blinkt wie wild, aber es kommt nichts zustande, dh es werden keine Netze angezeigt (drei geschlossene gibt es in meiner Umgebung)
burli0
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Mrz 2010, 19:58
nein. die mac müsste nur im accesspoint eingetragen wenn man nur gewisse hardware verbinden lassen will. das ist ja im hotel da nicht der fall.
jedenfalls müsste man zuerst mal die anderen netze sehen.
jedes andere wlan dings deaktivieren!

ich hab die belkin nur unter XP verwendet.
ich weiss noch ganz genau, dass ich mit diesen versionen der software probleme hatte. erst eine bestimmte hat funktioniert.
(selbstverständlich hatte ich vorher alles gelesen und die richtige runtergeladen. aber trotzdem hatte es da was.)

du hast gesehen dass version 5 unter w2k net geht??

nach der installation der richtigen version hast schön gebootet? kannst es beim notebook der freundin probieren (und dann dort die funktionierenden einstellungen anschauen? (dann das andere wlan-gerät deaktivieren)

wenn das alles net ginge würde ich die ersten 4 versionen durchprobieren. schön de-installieren. booten. install. booten.....


[Beitrag von burli0 am 13. Mrz 2010, 20:01 bearbeitet]
rebel4life
Inventar
#8 erstellt: 13. Mrz 2010, 20:09
Versuchs mal mit einer Live CD wie Ubuntu. Bei dieser Linux Distribution sind so gut wie alle Wlan Karten drin, du musst das Teil anstecken, von CD starten und dann warten bis es geladen hat, dann unter Netzwerkverbindungen einfach mal das Wlan suchen, ist recht einfach zu finden. Wenn es da geht, dann stimmt etwas mitm Treiber nicht, wenn es auch da nicht geht, dann ist dein Stick entweder ein Exot oder er geht schlichtweg nicht.


MFG Johannes
cr
Moderator
#9 erstellt: 13. Mrz 2010, 20:10
Alle Versionen sind für w2k, ich jetzt einfach die neueste drauf, geändert hat sich nichts.

Irgendwie scheint der Stick zwar korrekt im System zu sein, aber nicht mit der Belkin-Software zusammenzuarbeiten.
Am liebsten würde ich einen anderen Stick kaufen.

An sich laufen auf meinem Notebook eigentlich alle neuen Anwendungen und Peripheriegeräte immer problemlos.

Oder muß irgedwas eingestellt werden, das ich nicht weiß?
Muß zuerst das LAN zum Internetrouter deaktiviert werden, damit das WLAN geht?
Irgendeine der vielen Einstellungen zur WLAN-Verbindung im Gerätemanager kanns nicht sein?

Wenn ich die MAK-Nummer weglasse, dann kommt die Meldung, das eine Zahl drinnen stehen muß....?
burli0
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Mrz 2010, 20:19
die höchste version 5 ist exakt NICHT W2k fähig. http://www.belkin.co...50ed&aid=7328&scid=0

ja. es könnte sein, dass W2k da nur mitmacht, wenn das Lan KEINE verbindung hat. absolut.

das mit der MAK nummer is a unsinnsmeldung. hab i no nie verwendet...

ps: die version (3), die bei mir funzt hat 14 MB, is aus 2008, und kann ich dir mailen oder über skype schicken...


[Beitrag von burli0 am 13. Mrz 2010, 20:23 bearbeitet]
cr
Moderator
#11 erstellt: 13. Mrz 2010, 20:37
Wie beziehen uns auf unterschiedliche Dinge. Was ich meine ist
Dienstprogramm 3.0.0.5
und
Modellnummer 3.00.7
(Das habe ich installiert: f5d7050v3_ww_03.00.07_w2.exe)


Und das Dienstprogramm selbst ist von der CD und dem Ordner xpw2
Das müßte also passen (Der Stick ist die Version v3, wie erforderlich)
rebel4life
Inventar
#12 erstellt: 13. Mrz 2010, 21:35
cr
Moderator
#13 erstellt: 13. Mrz 2010, 22:41
F5D7050B ist mein Produkt
Ihre Suche nach - F5D7050B - hat kein passendes Belkin Produkt ergeben.


Nach langer google-Suche komme ich auf das
http://web.belkin.com/support/article/?lid=en&aid=5381

demzufolge: K7SF5D7050B ends in B 3.x (das ist die Version, die ich schon oben erwähnte)
Weiter komme ich dann auf den Uralt-Treiber
f5d7050v3_ww_03.00.02_w2.exe
von dem auf meiner CD bereits die Version 03.00.05 vorliegt und ich gestern die Version 03.00.07 gefunden habe, die aber beide nicht funktionieren.

Alle diese Treiber sind für
1/25/10 3.00.07Windows 2000, Windows XP 32 BIT, Windows Vista 32 bit, Windows Vista 64 bit, Windows XP 64 BIT, Windows 7

Treiberseitig paßt also alles.


[Beitrag von cr am 14. Mrz 2010, 16:54 bearbeitet]
cr
Moderator
#14 erstellt: 14. Mrz 2010, 16:24
Bin jetzt zwar schlauer, aber nicht weiter gekommen.

Die Dienstsoftware und der Stick haben sich problemlos auf einem anderen W2K-Notebook installieren lassen.
Dort funktioniert es (dh Netze werden angezeigt).
Allerdings funktionieren dort auch auf der Software einige Dinge, die bei mir nicht funktionieren:
zB wird bei mir weder die Treiberversion, noch die Chipversion unter der Hilfe angezeigt, dort schon.....

Woran kann das liegen? Habe auch bei der Neuinstallation (nach dem Entfernen)* bei mir zur Vorsucht den Norton deaktiviert. Keine Änderung zu vorher. Die Software ist tw. nicht aktiv.

*auch unter regedit ist der Belkin-Ordner nach dem Entfernen weg, müßte man noch weitere Dateien in der Registirerung prüfen?

In der Registration fehlt bei mir einiges:
nur (Ordner)
Belkin (1 Reg)
--- Belkin Wireless (3 Reg)

dagegen beim anderen:
Belkin (1 Reg)
--- Belkin Wireless (8 Reg)
---------Device (1 Reg)
-----------------irgendein Ordner mit Hexadezimalziffer


[Beitrag von cr am 14. Mrz 2010, 16:30 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 14. Mrz 2010, 19:26
aha. immerhin. dann hats mit deiner w2k installation was.

hm. möglichkeiten:

defekte systemdateien: lösung wäre ne reparaturinstallation, zumindest unter xp geht das. ;-)

"irrtümlich" fehlende schreibrechte verhindern korrektes installieren/funktionieren: lösung ist umständliches durchgucken der wesentlichen ordner/dateien und änderung der rechte ODER installation unter anderm user mit admin-rechten ODER sichern der gesamten partition und zurücksichern OHNE der schreibrechte-infos ODER ....

falsche definition von windows standardordnern: lösung umständliches gucken danach ODER als anderer adminuser installieren...

jedenfalls gratulier ich dir zu deiner geduld. ich geb auch praktisch nie auf. WENN ich das ding in der hand hab....


[Beitrag von burli0 am 14. Mrz 2010, 19:27 bearbeitet]
cr
Moderator
#16 erstellt: 14. Mrz 2010, 20:28
Das einfachste wird wohl sein, ich kauf einen anderen.

Das ist zudem das erste Mal, dass eine Installation nicht funktioniert, d.h. so schlecht sollte es um das System nicht bestellt sein....

Wurde unter admin installiert......

Wenn man googlt, findet man recht viele Probleme mit den Belkin WLAN Adaptern....
cr
Moderator
#17 erstellt: 16. Mrz 2010, 21:57
Mit dem Zyxel NWD-270N (150 Mb/s) scheint alles zu gehen (Netze sind da etc, testen geht nicht, weil kein offenes da ist).
Aber: Danach ist immer die Ethernet-Karte abgeschossen und muß entfernt und neu installiert werden.
Wie kann man eigentlich definieren, welche Verbindung aufs Internet zugreifen soll? Hat der USB-Stick automatisch Priorität, sobald man ihn ansteckt?
burli0
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Mrz 2010, 22:14
Xp nimmt definiv automatisch die schnellere verbindung, deaktiviert die andere aber nicht.
für w2k kann ichs net sagen. (nehme aber mal ähnliches an.)

ich schalte durch deaktivieren zwangsweise um....
ich weiss jetzt net, obs bei w2k die netzwerkinstallationsassisten scho gab. da kann man die inetverbindung definieren.


[Beitrag von burli0 am 16. Mrz 2010, 22:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
usb stick
dani666 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  6 Beiträge
USB Werbe Stick
Settel22 am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  7 Beiträge
USB-Stick Funzt Nicht!
CounterSlash am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  10 Beiträge
DVBT USB Stick Laptop
phhere am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  2 Beiträge
Kompakten, silbernen USB Stick
Bemi92 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  8 Beiträge
Stereo-Anlage + USB Stick
Phrator am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  5 Beiträge
DVDs auf USB-Stick packen?
audipower19 am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  5 Beiträge
Kann Dateine nicht auf USB-Stick kopieren
Pimac am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  8 Beiträge
USB stick
Hetzel* am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  9 Beiträge
Noxon 2 + WLAN-Internet
Elchkopf am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Benq

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.039