Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC an Kopfhörerverstärker oder D/A Wandler anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
janspezial
Neuling
#1 erstellt: 06. Mai 2010, 17:38
Hallo zusammen mit folgender Frage: höre im Büro viel Musik (leider nicht, weil mir so langweilig ist, sondern beruflich;-) und zwar entweder CDs oder Youtube oder Myspace. Klang des PC aus dem Kopfhörerausgang ist grottig. Werde mir auf jeden Fall Röhrenkopfhörerverstärker kaufen und evtl. separaten D/A-Wandler zum vorhandenen CD-Player. Folgende Fragen dazu:

1. an welche Anschluss schließe ich den kopfhörerverstärker an: an die Kopfhörerausgansbuchse via klinke-cinch-kabel? besser an den cinchausgang auf der pc-Rückseite (vorgesehen wohl für miniboxen? an einen usb-ausgang (gibt es usb-auf-chinch-kabel)? cinchausgänge hat der pc nicht, und muss ich dann irgendeine soundkarte o.a. im pc deaktivieren?

2. klingt der pc mit externer soundkarte besser, bzw. liegt der grottige klang an einer billigen moniterten soundkarte? wenn ja, welche sollte ich nehmen (nicht für riesengage)?

3. Wenn ich mir deinen externen d/a wandler zulege: brauche ich dann überhaupt eine (externe) soundkarte, muss etwas deaktiviert werden im pc (der wandler im pc?), wo und wie schließe ich den pc dann an den wandler an?

bin nicht so der technikdurchblicker und dankbar für jeden ratschlag, vielen dank schon mal vorab!
Kharne
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Mai 2010, 18:42
Am Besten nimmst du ein DAC/KHV Kombigerät, wie z.B. den NuForce µDAC.
Der wird an einen USB Anschluss geklemmt und fertig.
Einen KHV via Adapterkabel an die interne Soundkarte anzuschliessen wird den miesen Klang auch nicht verbessern.
Von USb auf Klinke geht nur via DAC, das digitale USB Signal muss erstmal in ein analoges Signal (Wechselstrom) umgewandelt werden damit du sinnvolles hören kannst.

Gruß
Kharne
janspezial
Neuling
#3 erstellt: 06. Mai 2010, 19:37
Hallo Kharne, tausend dank für die prompte antwort. das teil sieht gut aus, aber:
1. wie bezieht man es in deutschland? sehe in netz nix. kostenpunkt?
2. kann ich da meinen cd-player (uralter nakamichi) am cincheingang anschließen und hätte somit ein 2-in-1-gerät, ohne mit den ganzen schreibtisch vollzustellen?
3. was meint er in der review mit "schwerem gerät"? habe ienen grado sr 125 - passt der? mit adapter, i presume?
4. und nochmals: wenn ich jetzt upgrade auf neueren cd-player plus separaten d/a-wandler - wie gehe ich dann schlauerweise vor?

- mir ist halt wichtig, dass ich die zwei eingänge - cdplayer und pc - an einem praktischen kopfhörerausgang ohne andauerndes umstöpseln kombinieren kann. Beste Grüße jan
Kharne
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Mai 2010, 20:21
1. In Deutschland nicht, nur über Amazon.com

2. Nein, das ist ein Cinch Out am µDAC.

3. Schweres Gerät sind z.B: Beyerdynamik DT880 oder Sennheiser HD650 mit 250 bzw 300 Ohm Impendanz. Dein Grado gehört zum gaaaaanz leichten Gerät ;).

4. Einen CDP mit digitalem Ausgang und einen hochwertigeren DAC mit Digitaleingang nehmen. Der iBasso D10 ist als semi portable Lösung hoch angesehen und für seine Leistung relativ günstig.
Der dürfte dann aber deinen Preisrahmen sprengen, günstiger bei ordentlicher Qualität wird es aber eher nicht gehen.

Gruß
Kharne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
D-A Wandler
peterz am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  7 Beiträge
Kopfhörerverstärker direkt an PC
BertiIrmo am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  4 Beiträge
D/A Wandler oder USB Mischpult?
Maschinenbau am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  4 Beiträge
USB D/A Wandler oder Netzwerkplayer?
K.Samuel am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  11 Beiträge
Wie D/A Wandler am "audiophilsten" am PC anschließen ?
schottland am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  22 Beiträge
D/A- Wandler für PC?
fr3akhw12 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  14 Beiträge
Welcher Audioausgang vom PC? 3,5 Klinke oder S/PDIF mit A/D Wandler
airzonk! am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  6 Beiträge
[S] FireWire Soundkarte (ohne PC als D/A-Wandler nutzbar)
-resu- am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  5 Beiträge
Externer D/A-Wandler für analogen Vollverstärker?
donstevano am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  15 Beiträge
Laptop plus externer D/A Wandler an Stereo Anlage anschließen
sidvicious123 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Grado

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782