Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


D-A Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
peterz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Dez 2005, 20:09
Hallo,

ich will einen PC an meinen Verstärker anschließen. Dazu will ich digital aus dem PC raus und analog in den Verstärker (stereo) rein.

Dazu brauche ich also einen exterenen Digital-Analogwandler, der das erledigt. Das Ding soll klangmäßig schon einem etwas gehobenerem CD-Player entsprechen.

Wo gibts sowas?

Grü
PeterZ
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2005, 20:11
Hi!

Z. B. bei RME:
http://www.musikland...-2-ADDA-Wandler.html

oder bei Aqvox:
http://www.aqvox.de/products_de.html

Kosten beide ca. 600,- Euro.

Lieben Gruß

Frank
peterz
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Dez 2005, 20:21
hollareiduliö!

... danke für die rasche Antwort...

gibts die Dinger auch billiger? Oder andere gute Lösungen - etwa irgendwelche HiFi-Komponenten mit Digitaleingang, von denen man dann analog in den Verstärker rein könnte?

PeterZ
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2005, 20:40
peterz
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Dez 2005, 20:59
EBay! An das Naheligendste denkt man oft zum Schluss ;-)
Grü
PeterZ
silberfux
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2005, 21:36
Hi, kauf Dir einen Audio-CD-Recorder bei Ebay, ich empfehle Philips 870 oder 880 oder Traxdata 900. Die wandeln in beide Richtungen wirklich ordentlich.

Gruß Silberfux
irchel
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2005, 22:32
Warum nicht einfach eine E-MU 0404 und dann analog raus? Wenn du den Unterschied zwischen der und einem DAC über normale Stereoboxen hören kannst, biste echt gut...

Aber stimmt schon, wenn dir nur das Beste gut genug ist (da sollten die Boxen dann aber auch auf dem Niveau spielen!), dann solltest du dich für einen DAC erkundigen. Apogee minidac soll auch nicht schlecht sein btw.


EDIT: "Highendgerät Anfang der Neunziger. Gerät funktioniert einwandfrei"

^^ob das so toll ist und den AKM-DAC der 0404 wirklich deutlich hinter sich lassen kann, mag ich mal zu bezweifeln
Gerade in der DAC-Technologie hat sich doch in den Neunzigerjahren SEHR viel getan...

heute sind 192er Wandler aktuell, die genannten Teiler da können doch z.T. noch nicht einmal 96 khz bzw 88.2


[Beitrag von irchel am 18. Dez 2005, 22:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB-Analog/Digital-Wandler
lapje am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  74 Beiträge
PC digital an Receiver anschließen
KonTinoUmQ am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  12 Beiträge
Soundkarte an analog-Verstärker oder Soundkarte an digital Verstärker?
xTr3Me am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  14 Beiträge
Digital/Analog-Wandler
fun_driver am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  7 Beiträge
PC an Verstärker anschließen?
am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  36 Beiträge
Verstärker an PC anschließen?
TimoSchmidt am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  5 Beiträge
D/A- Wandler für PC?
fr3akhw12 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  14 Beiträge
PC an Verstärker
ct237 am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  7 Beiträge
D/A Wandler oder USB Mischpult?
Maschinenbau am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  4 Beiträge
2 Verstärker an einen PC anschließen
Strict_Machine am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.466