Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musiksammlung verwalten (Wav, Flac, Aac)

+A -A
Autor
Beitrag
friedrichfenstergriff
Neuling
#1 erstellt: 28. Mai 2010, 13:04
Hallo =)

ich hab ein kleines Problem mit der Verwirklichung meiner Musiksammlung.

Im Moment hab ich meine gesamte Musik im WAV Format auf der Festplatte liegen und das nach folgendem Ordner-Schema

Mein Musik-Ordner/Interpret/Album/Song

der Song ist nach wie das Beispiel zeigt so benannt:
01 Hells Bells. - ACDC

Eingespielt hab ich die Dateien von CD mit EAC.
Jetzt möchte ich zusätzlich eine AAC Version und eine FLAC Version, die dann getaggt werden soll. Allerdings sind die WAV Dateien logischerweise nicht getaggt, weil WAV dazu nicht fähig ist.

Dazu bräuchte ich ein Programm das die Ordnerstruktur und den Dateinamen berücksichtigt.
Am besten sollte - wenn ich mir weitere CDs kaufe - es so gehen: ich spiel die CD in FLAC per EAC ein. dann sollte eine 2te AAC Version erstellt werden.

Wie bewerkstellige ich das mit möglichst wenig Aufwand und möglichst wenig verschiedene Programme?
Ich will nicht nochmal alle CD's einspielen!

danke für eure hilfe!!
Nick_HH
Gesperrt
#2 erstellt: 30. Mai 2010, 15:07
Windows Mediaplayer 11 & 12 verwalten Sammlungen. Alternativ kannst du dir auch iTunes anschauen.

Gruß,

Nick
Gregor_A.
Neuling
#3 erstellt: 30. Mai 2010, 18:08
Wenn nur um die Verwaltung geht, schaue dir doch meine freie Alternative an:
http://www.adgrex.eu/


[Beitrag von Gregor_A. am 30. Mai 2010, 18:10 bearbeitet]
klebberle
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mai 2010, 18:12
Ich nutze Media Monkey in der Free Version und bin sehr begeistert. Die Features die mir zur Kaufversion fehlen, tun mir nicht weh.

Bedienung einfach
Alle Möglichkeiten der Sortierung
Daten exportierbar
...

Versuchs einfach mal.

Michael
bevergerner
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2010, 18:25
Hallo,

songbird ist auch in der Lage die importierten Dateien (wenn es die richtige Albenbezeichnung ist) als mp3 zu taggen.

Viel Erfolg und
RoA
Inventar
#6 erstellt: 31. Mai 2010, 18:55
Die Umwandlung der .wav nach .aac und .flac kannst Du in zwei Durchgängen jeweils in einem Rutsch z.B. mit dem Programm Total Audio Converter durchführen. Datei-Namen und Verzeichnisstruktur bleiben erhalten. Das Taggen anhand Datei- und Verzeichnisnamen machst Du dann z.B. mit der Freeware MP3Tag. Das Grob-Tagging sollte in einem Rutsch funktionieren, lediglich Felder wie Jahreszahl etc. müssen dann von Hand eingegeben werden. Beide Programme sind selbsterklärend, benutzerfreundlich und in ihrem Bereich state-of-the-art.
j!more
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2010, 20:47
Wenn es etwas kosten darf: Mediacenter 15 von jriver. Ein exzellenter Player (asio, wasapi, kernel streaming) und sehr gute Verwaltungs- und Tagging-Funtionen. Zum Rippen nehme ich dbpoweramp, ginge aber auch mit jriver.
friedrichfenstergriff
Neuling
#8 erstellt: 04. Jun 2010, 14:31
danke erstmal für die rückmeldung!
ich werd mir mal die ganzen Programme anschauen.
danke für die hilfe.
rubberize
Neuling
#9 erstellt: 05. Sep 2010, 13:20
Hi

wenn Du eine wirklich strukturierte Musikdatenbank aufbauen willst, dann kann es nur der Mediamonkey sein!
HiLogic
Inventar
#10 erstellt: 05. Sep 2010, 19:37
Oder Foobar2000
pinoccio
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 05. Sep 2010, 22:20
Hab Foobar gelesen...

Ein mE sehr schönes Skin mit vielen sinnvollen Funktionen findet sich hier:

DarkOne

Gruss
Stefan
Koka-
Stammgast
#12 erstellt: 05. Sep 2010, 22:30
wofür brauchst du denn so viele verschiedene formate wenn man fragen darf?
virtualcai
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Sep 2010, 13:15
Die WAVs wird der TE ja dann wohl löschen, oder? Dann hat er eine lossless und eine kleine Version der Daten, ist doch sinnvoll.
TomGroove
Inventar
#14 erstellt: 06. Sep 2010, 14:31
und für EAC gibt es dann auch eine Applikation namens React 2, die die beiden Formate in einem Rutsch raushaut

http://wiki.hydrogenaudio.org/index.php?title=REACT


[Beitrag von TomGroove am 06. Sep 2010, 14:37 bearbeitet]
TomGroove
Inventar
#15 erstellt: 06. Sep 2010, 14:35

pinoccio schrieb:

Ein mE sehr schönes Skin mit vielen sinnvollen Funktionen findet sich hier:

DarkOne

Gruss
Stefan


stimmt...aber auch nicht so einfach zu debuggen bei Problemen
j!more
Inventar
#16 erstellt: 15. Sep 2010, 12:04
Ein Update zu JRiver Mediacenter 15:

Build 101 is out, and features a purely 64-bit data path for all audio.

This includes all DSPs that ship with the program and also VST plugins (assuming they support 64-bit).

More here:
http://yabb.jriver.com/interact/index.php?topic=59364.0
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ganze Musiksammlung verkleinern - Wie?
buayadarat am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  22 Beiträge
Suche Konverter, Unterschied .aac/.m4a ??
Asgard~ am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  17 Beiträge
WAV oder FLAC ?
Yannik246 am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  14 Beiträge
flac und mp3 gleichzeitig verwalten
syncronizer am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  7 Beiträge
FLAC wieder nach WAV konvertieren
berlidet am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  3 Beiträge
FLAC schnell umwandeln in MP3/AAC
CandleWaltz am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  129 Beiträge
Musiksammlung organisieren
eddie78 am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  3 Beiträge
Flac zu wav und wav auf Audio CD Brennen
Wai am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  20 Beiträge
FLAC zu WAV konvertieren.- Welches Programm??
GandRalf am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  10 Beiträge
Womit (freeware) FLAC in WAV umwandeln?
Hüb' am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.239