Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pc + Anlage = Brummen

+A -A
Autor
Beitrag
Nolte01
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Jul 2010, 14:05
Hallo Leute,

ich habe da ein Problem mit meinem PC und meiner Home Anlage. Vorab, ich habe schon einiges gelesen und auch ausprobiert, aber irgendwie will das nicht funktionieren.

In meinem Wohnzimmer steht eine Wohnwand in der ein 42" LCD steht und da drunter mein Reciever, dann noch ein Blu Ray Player und meine HD Box von Humax. Ich habe Links davon am ende der Wand 2 Steckdosen, in einer steckt der 3ier Stecker drin und in der anderen mein Reciever. Es sind quasi alle geräre an einem Stromkreis, oder!? Ich habe alle Stecker umgesteckt und umgetauscht in der Reihenfolge geändert und es brummt sobald ich den kanal vom PC öffne, also einschalte. Mein PC steht aber nicht da, der steht fast genau gegenüber in der ecke. Ich habe ein 10 Meter Chinchkabel was den PC mit der Anlage verbindet, das Kabel ist ein relativ gutes, was auch gut abgeschirmt ist.
Wie man auf dem Bild sieht habe ich schon extra gute Chinchkabel und auch Mantelstromfilter habe ich im Einsatz. Einer ist direkt an meinem Kabelausgang angebracht und einer am Antennenausgang an meinem Reciever, aber es brummt trotzdem noch und ich weiß nicht warum. Links und Rechts der Wohnwand sind meine Boxen, aber das sind normale Standardboxen, einen Sub habe ich auch, aber der ist im moment nicht angeschlossen. Als Board habe das Gigabyte EP45 DS4 Rev. 1

----> Bild http://s1.directupload.net/images/100731/c4z7goel.jpg

Falls ich etwas vergessen habe zu erwähnen, sagt es mir


Ich hoffe mir kann einer helfen, ich verzweifele schon.

Vielen Dank

Mfg Nuya
Mit Zitat antworten
derdoctor
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jul 2010, 15:39
Zunächst solltest du versuchen das Problem einzugrenzen.

Entferne von deinem Receiver mal alle NF Verbindungen außer der vom PC. Brummts dann auch noch?
Wenn Ja:
dann gibts eine Brummschleife über die Audiokabel vom PC zum Receiver(merke PC hat eine Erde, der Receiver nicht) Dagegen hilft am besten die Benutzung eines Toslinkkabels sofern dein PC und der Receiver darüber verfügen. Oder aber den PC auf die gleiche Phase anschließen wie auch den Rest der Geräte.

Wenn Nein
Weiter Gerät für Gerät einstecken bis es anfängt zu brummen.
Natürlich dabei den PC Eingang "scharf" lassen

So wie ich das auf dem Bild sehe hast du an den Antennenanschlüssen an deinem Humax keinen Mantelstromfilter? Vielleicht hier auch einen verwenden. Insbesondere bei Kabelanschluss.
Was macht das Cat5 Kabel??
Nolte01
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Jul 2010, 17:03
Erst einmal danke für die Antwort.

Ich versuche es mal zusammen zu fassen.

Der PC alleine geht, da brummt nichts, wenn PC ab ist gehen Humax also der LCD und der Blu Ray Player, schalte ich den PC hinzu, brummt es, aber nur auf dem PC Kanal. Ich habe die Anschlüsse VCR in und VCR out, Tape Monitor in und Tape Monitor out, CD in und Phono. Ich habe den Fernseher in VCD in, den Blu Ray Player in Tape in und den PC in CD, sofern der drin ist brummt es auf dem PC Kanal.

Ich habe am Antennenanschluss direkt schon einen Mantelstromfilter, daher ist am Humax keiner. Habe da aber schon einen hin gemacht, es brummt aber weiterhin auf dem PC Kanal. Am Antennenausgang vom Reciever habe ich den nur zum test rangemacht, aber bringt nichts, habe den also wieder abgemacht, wo soll der nun hin?

Mfg

Da war noch etwas, das Cat Kabel ist für den Blu Ray Player :-), für BD Live und You Tube und natürlich für Updates :-)


[Beitrag von Nolte01 am 31. Jul 2010, 17:23 bearbeitet]
derdoctor
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jul 2010, 22:49
Du hast aber noch nicht einzeln jede Komponente dazu gesteckt um festzustellen ab welchem zugestecktem Gerät es anfängt zu brummen?

1. Stecke nur den PC an.
2. Stecke den Blue Ray dazu > Wenns nicht brummt Stecke ihn wieder ab
3. Stecke den LCD dazu > Wenns nicht brummt stecke ihn wieder ab
4. Stecke den Humax dazu > wenns nicht brummt stecke ihn wieder ab

Brummte es bei diesem Einzelversuch nicht, dann steck wieder alles aus und stecke wieder einzeln, aber lass diesmal die bereits gesteckten Kabel Stecken solange bis es brummt. (was ein Gestecke)

Der Mantelstromfilter muss auf dem Antennenkabel stecken das von Außen (Kabelanschluss/Sat Schüssel) kommt bevor es in irgendeinem Gerät steckt.

Ich hab nach dem Cat5 Kabel gefragt, weil es damit evtl möglich wäre die Musik-Dateien die auf deinem PC liegen direkt per Humax oder Blue Ray abzuspielen, sofern diese auf deinen PC zugreifen könnten. Ich hab eine IPbox9000hd und nutze diese als Multimediaplayer auch aus dem Netzwerk, muss also den PC weder an der Anlage anschließen noch muss er im Zimmer stehen

PS: Was passiert denn wenn du die Antennenkabel komplett entfernst??


[Beitrag von derdoctor am 31. Jul 2010, 22:58 bearbeitet]
Nolte01
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Aug 2010, 05:22
Guten morgen allerseits...

Na dann will ich gleich mal damit anfangen, so habe ich das nicht ganz getestet, nur fast so. Für mich ist das ganz korios...Ja, das ist wahrhaftig ein Gestecke, zudem die Super Chinhkabel sehr sehr fest sind :-P

Ich probiere mal

Mfg

So, Test's abgeschlossen, finger erst mal abkühlen lassen.
Es sieht folgendermaßen aus:

PC alleine --> Läuft
Blu Ray Player hinzu --> Brummt, wieder ab, brummt nicht
Humax hinzu --> Brummt, wieder ab, Brummt nicht
PC abgezogen
Blu Ray Player ran --> Läuft
Hmuax hinzu --> Läuft
PC hinzu --> Brummt

Kommt das vielleicht einfach nur vom PC
Ich meine das ist eigentlich schon ein gutes Kabel....
Habe auch den Kabelanschluss mal abgezogen, brummt trotzdem.

Wirklich ätzend dieses Brummen...

Ich hoffe das hilft vielleicht ein wenig weiter.


Zum Cat5, leider kann ich das nicht, das Kabel dient lediglich dazu sich YouTube Videos auf dem LCD anzugucken, kann damit nicht auf den PC zugreifen. leider :-)

Mfg


[Beitrag von Nolte01 am 01. Aug 2010, 06:01 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2010, 12:29
Ziehe mal beide Antennenkabel ab und ziehe das Stromkabel vom TV aus der Steckdose und wiederhole den von derdoctor vorgeschlagenen Stöpseltest.

Wenn es nicht mehr brummt, schließe den TV wieder an die Steckdose an und wiederhole den Test noch mal.

Welche Geräte werden durch das CAT5-Kabel miteinander verbunden?


Gruß

Uwe
Nolte01
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Aug 2010, 12:42
Hui, da bin ich noch nicht drauf gekommen.

Ich habe ein Antennekabel bereits vorher schon entfernt, weil es eigentlich unnutz ist. Es war jetzt nur ein Kabelanschluss am Humax angeschlossen, der ist dann über ein Scart Kabel mit dem LCD verbunden.

Der Reciever steht auf CD, also auf PC, ich mache das Antennenkabel vom Humax ab und ziehe den Netzstecker vom LCD ab....und zack, das brummen ist weg :-)

Ich stecke das Antennekabel wieder in den Humax und es brummt wieder aber, ich habe dann den Mantelstromfilter dazwischen gemacht und das brummen ist wieder weg, allerdings hat jetzt der LCD keinen Strom mehr, sobald ich den auch wieder angeschlossen habe, brummt es.

Das Cat5 Kabel ist mit dem Blu Ray Player verbunden, der durch das Kabel mit meinem Router verbunden ist. So kann ich Updates machen und im web You Tube Videos gucken, ist jetzt nicht so das tolle, aber immerhin.

Mfg Nolte


[Beitrag von Nolte01 am 01. Aug 2010, 12:46 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#8 erstellt: 01. Aug 2010, 12:51
Nun, da du PC und TV sicherlich nicht an der selben Steckdose anschließen kannst, bleibt dir nur die Möglichkeit, in Cinchverbindung zwischen PC und AV-Receiver einen NF-Übertrager (Ground-Lift-Isolator) zu schalten oder PC und AV-Receiver über Toslink zu verbinden.


Gruß

Uwe
Nolte01
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Aug 2010, 12:56
Nein, das kann ich leider nicht, es sei denn ich würde ein 10m Verlängerungskabel im Wohnzimmer verlegen :-)

Ok, das hat mir sehr geholfen, ich werde mir das dann mal besorgen, vielen Dank.

Ich habe in einem anderen Thema schon eine neue Anfrage gemacht zwecks neuen Reciever und Boxen, denn mein aktueller Reciever ( Technics SA-EX120 ) hat leider keinen Optischen Eingang. Vor 14 Jahren gab es das noch nicht :-P

Eines noch, was ist dieser NF Überträger, wenn ich danach suche dann werden mir so komische stecker angezeigt die man verlöten muss!? Kann das richtig sein?


Mfg Nolte


[Beitrag von Nolte01 am 01. Aug 2010, 13:01 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#10 erstellt: 01. Aug 2010, 13:26

Nolte01 schrieb:
Eines noch, was ist dieser NF Überträger, wenn ich danach suche dann werden mir so komische stecker angezeigt die man verlöten muss!? Kann das richtig sein?

Gib den Begriff Ground-Loop-Isolator in Google ein und du wirst viele Treffer erhalten.


Gruß

Uwe
Nolte01
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Aug 2010, 13:28
Ah ok, klar....

Vielen Dank


Mfg Nolte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage <--> PC --> Brummen
miles-smiles am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  6 Beiträge
Brummen bei PC + Anlage
tuxix am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  5 Beiträge
Störendes Brummen bei PC+Anlage
tmy am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  9 Beiträge
Brummen ( PC mit Stereo Anlage oder TV )
CPlanet am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  8 Beiträge
Brummen bei Pc-> Anlage Galvanische Trennung???
Kuhni_Kühnast am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  2 Beiträge
brummen !!!
rockbaby am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  9 Beiträge
Brummen
rovo am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 23.07.2003  –  4 Beiträge
PC Brummen???
Freddy3845 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
Pc Soundblaster 5.1 an Anlage (Denon UD-m 30) -> Brummen
silistar am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  11 Beiträge
Brummen bei angeschlossenem PC und TV
Zachar1as am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.763