Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


5.1 Sound unter Windows 7. Probleme bei WoW mit ASUS Xonar D2

+A -A
Autor
Beitrag
Elmoron
Stammgast
#1 erstellt: 10. Aug 2010, 22:02
Hallo zusammen,

seit ich auf Windows 7 (64) umgestiegen bin, habe Probleme mit dem 5.1 Sound mit meiner ASUS Xonar D2. Aufgefallen ist mir das bisher bei World of Warcraft.

Nach kurzer Zeit kommen irgendwie die Kanäle durcheinander und der Sound klingt dann seltsam. Also das Geräusch beim öffnen der Karte oder des Inventars kommt dann plötzlich nicht mehr von vorne sondern vor überall. Ebenso das hämmern in der Schmiede oder die Castgeräusche von anderen Spielern. Die Positionierung stimmt dann irgendwie nicht mehr.

Momentan verwende ich zwar eh meistens nur den Kopfhörermodus wegen TS, aber manchmal spielt man ja auch ohne. 2.1 Sound kann man ja leider im Treiber auch nicht einstellen, dann hätte man wenigstens die Bässe vom Sub.

Hat sonst noch jemand das Problem? Mich würde vorallem interessieren ob es an meiner Xonar bzw den Treibern liegt oder evtl. generell an WoW und Win7.

Damals hatte ich tierische Probleme mit meiner Creative X-Fi. Jetzt bin ich am überlegen ob ich evtl. mal eine Auzentech probieren soll.

Vielen Dank und viele Grüße
fujak
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2010, 11:18
Hallo Elmoron,

ich stelle mal die Standardfrage: Hast Du die neuesten Treiber der Asus Xonar D2 von deren Homepage runtergeladen?

Grüße
Fujak
Elmoron
Stammgast
#3 erstellt: 11. Aug 2010, 12:12
Hallo,

ja, klar, der ist leider von Januar.

Xonar D2 driver for Windows 7 32/64bit Version: 7.12.8.1777
fujak
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2010, 14:34
Hallo Elmoron,

da ich die Asus Xonar D2 2 Jahre in Betrieb hatte (Win XP) und ich nie Probleme mit ihr hatte (allerdings kein Gaming), vermute ich, dass es mit WoW und dessen Kompatibilität zu tun hat. Ich würde mal schauen, ob Du ein entsprechendes Forum für WoW findest, wo möglicherweise solche Probleme (und deren Lösung) bekannt sind.

Grüße
Fujak
Elmoron
Stammgast
#5 erstellt: 11. Aug 2010, 16:33
Hallo,

unter XP hatte ich auch keine Probleme. Ich habe natürlich auch schon Google bemüht, aber nichts passendes gefunden.
Verwendet denn jemand die Karte unter Windows 7 der auch spielt - muss ja nicht unbedingt WoW sein, wobei das sicher ab besten wäre.

Viele Grüße
fujak
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2010, 17:13
Elmoron,

unter "WoW Xonar" in Google eingegeben finde ich eine Menge Headlines die auf Probleme zwischen WoW und der Soundkarte hinweisen. Vielleicht hilft Dir das.

Grüße
Fujak
Elmoron
Stammgast
#7 erstellt: 11. Aug 2010, 17:48
Die ersten paar sind die Beiträge von mir und in den anderen habe ich nichts sinnvolles gefunden.
fujak
Inventar
#8 erstellt: 12. Aug 2010, 06:00
Dann fällt mir nur ein: Neuinstallation von Karte und WoW (in genau der Reihenfolge). Bei der Karten-Neusinstallation ist es wichtig, den Rechner einmal ohne Karte und Treiber neu zu starten. Damit er sich als System ohne Soundkarte "erkennt".

Grüße
Fujak
Elmoron
Stammgast
#9 erstellt: 12. Aug 2010, 11:25
Warum sollte sich eine Neuinstallation einer Karte, die sich seit der ersten Installation von Windows 7 im Rechner befindet und auch funktioniert und erkannt wird auf den 3d Sound von World of Warcraft auswirken?

Dein nächster Vorschlag wird dann vermutlich sein Windows neu zu installieren oder?

Was ich suche sind Leute die die Karte haben und berichten können ob bei ihnen auch Probleme in irgendwelchen Spielen und am besten auch WoW auftreten. Mag ja wirklich sein, dass WoW unter Win7 Probleme hat.
Die Nächste Frage wäre dann ob es eine vernünftige Soundkarte gibt, die keine hat. Dann schmeiß ich die Xonar D2 halt raus.


[Beitrag von Elmoron am 12. Aug 2010, 12:01 bearbeitet]
fujak
Inventar
#10 erstellt: 12. Aug 2010, 18:56
Hallo Elmoron,

von mir aus sollst Du gar nichts. Ich habe lediglich gesagt, dass dies das einzige ist, was mir noch einfällt.

Wenn Du Dich durch derartige Erwägungen bedrängt oder gar belästigt fühlst, habe ich kein Problem damit, aus Deinem Thread zu verschwinden. Meine Zeit weiß ich tatsächlich auch anderweitig sinnvoll zu verbringen.

Weiterhin viel Erfolg

Fujak
Elmoron
Stammgast
#11 erstellt: 12. Aug 2010, 22:35
Ich habe noch etwas getestet, also wenn ich WoW laufen lasse, dann wechseln teilweise die Kanäle. Beispielsweise stehe ich unbeweglich in der Schmiede rum, plötzlich kommt der Sound der eigentlich von vorne kommen sollte von hinten oder noch seltsamer - er kommt aus dem Sub - also auch das relativ hohe hämmern auf dem Amboss. Das hört sich natürlich seltsam an, wenn sowas aus dem Sub raus kommt. Wenn man dann im Xonar Audio Center die Boxen durchklickt um die Kanäle zu testen, dann stimmen die auch nicht. Das ändert sich dann aber auch wieder und dann stimmts wieder oder ist anders vertauscht.

Was kann denn das sein?


[Beitrag von Elmoron am 12. Aug 2010, 22:36 bearbeitet]
mats99
Stammgast
#12 erstellt: 13. Aug 2010, 11:55
Naja aber wenn es selbst in der Systemsteuerung so ist, liegt da ja generell was im argen. Das es dann am Spiel liegt glaube ich weniger. Kannst ja nochmal von http://www.lynnemusic.com/surround.html das Testsample downloaden und schauen ob da die Kanäle richtig sind.

Ansonsten würde ich auch erstmal fujaks Vorschlag folgen:

1) Über die Systemsteuerung alle Xonar-Software deinstallieren
2) Über den Gerätemanager alle dazu gehörigen Geräte deinstallieren (wenn das die Software nicht selbst macht)
3) Reboot
4) Warten bis Windows irgendein neues Gerät erkennt und hoffentlich nicht doch gleich wieder die Treiber installiert. Ruhig auch als unbekanntes Gerät drinnlassen
5) Reboot
6) Die neusten Treiber ruhig nochmal downloaden und installieren
7) Nochmal probieren
Elmoron
Stammgast
#13 erstellt: 13. Aug 2010, 14:13
Vielleicht habe ich mich nicht eindeutig ausgedrückt...
Also die Kanäle sind im Prinzip schon richtig. Wenn ich die Kanäle im Xonar Audio Center durchteste dann stimmt auch alles.
Dann starte ich WoW, dann ist es erst mal auch ok. Irgendwann merkt man dann, dass der Sound sich komisch verhält oder komisch klingt.
Wenn man dann genau aufpasst, dann kann man feststellen dass die Kanäle wandern und das wiederum kann man dann auch im Xonar Audio Center nachvollziehen.
Sobald man dann beispielsweise im Spiel irgendwas an den Soundeinstellungen ändert so dass der Sound kurz resettet wird, stimmt wieder alles (erst mal - dann geht's irgendwann wieder los).
mats99
Stammgast
#14 erstellt: 14. Aug 2010, 08:27
Ja aber was genau erwartest du jetzt als Tip? Da gibts ja eigentlich drei typische Möglichkeiten, 1) Karte im Eimer oder 2) Treiber im Eimer und evtl. noch 3) Spiel durch einen Patch im Eimer

Bei 1. würde ich halt mal z.B. die onboard-Karte zum Gegentesten benutzen, wenn dein Board halbwegs aktuell ist sollte die auch mehrkanalfähig sein. Um 2. auszuschließen, dass der Treiber ne Macke hat, würde ich ihn sauber neu installieren, dauert nicht lange und kann ncht schaden.

Das WoW mutwillig die Kanäle verändert habe ich noch nie gesehen (mehrere Rechner mit unterschiedlichster Hardware, Version 1.3 bis Lich King) und davon weiss auch das Internet nichts, also ist das eher erstmal unwahrscheinlich, aber 3. teste halt mal ein anderes Spiel eine Weile ob das Problem da auch auftritt. Du kannst auch versuchen die letzte directX-version nochmal drüber zu installieren, oder spricht WoW direkt EAX oder was auch immer grade von Creative an properitären Erweiterungen dabei ist? Wenn ja, das mal ausschalten und testen.

Alternativ kannst du dir natürlich auch irgendeine andere Soundkarte kaufen, tendenziell wird es beide Probleme auch lösen, da die dann auch nen neuen Treiber hat Vielleicht hat Creative ja auch noch keine guten x64 Treiber ...

Da sonst scheinbar niemand das Problem mit WoW hat, wirst du glaube ich nicht viel mehr Tips kriegen, dann heißts erstmal Problemeingrenzung durch Gegentesten.

Edit: Ich hab WoW zwar schon ne ganze Weile nicht mehr gespielt, aber ich meine ich hätte das zuletzt auch unter Win7 x64 Ultimate am laufen gehabt.


[Beitrag von mats99 am 14. Aug 2010, 08:34 bearbeitet]
Elmoron
Stammgast
#15 erstellt: 14. Aug 2010, 21:17
Ok danke, Treiber neu installieren kann ja wirklich nicht schaden. Das werde ich bei Gelegenheit mal machen.
Hast Du denn auch eine Xonar D2?
Das von Dir verlinkte Testfile funktioniert übrigens wunderbar.


[Beitrag von Elmoron am 14. Aug 2010, 21:18 bearbeitet]
Elmoron
Stammgast
#16 erstellt: 17. Aug 2010, 22:37
Die neu Installation des Treibers hat nichts gebracht. Gerade heute wieder nach dem Raid den Sound von Kopfhörer (wegen Teamspeak 3) auf 5.1 umgeschaltet. Nach dem umloggen auf einen anderen Charakter waren die Kanäle dann wieder vertauscht (vorne/hinten) und irgendwas lag auch wieder auf dem Sub. (auch im Audio Center).
Nach beenden von WoW war's wieder richtig.
fujak
Inventar
#17 erstellt: 18. Aug 2010, 05:17
Hast Du denn mittlerweile auch den Vorschlag von mats99 ausprobiert (über onboard)?

Grüße
Fujak
Elmoron
Stammgast
#18 erstellt: 23. Aug 2010, 21:44
Noch nicht - ich befürchte das werde ich doch noch machen müssen oder eine andere Soundkarte zum Test kaufen.

Habe heute wieder etwas Starcraft 2 gespielt. Da wandern die Kanäle auch. Genau das gleiche Problem. Plötzlich kommt die Sprache nicht mehr aus dem Center sondern von woanders her. Wenn man dann die Kanäle mit dem Audio Center durchprobiert, stellt man fest dass alles durcheinander ist und meistens auch ein Kanal aus dem Sub raus kommt. Wenn man dann wieder auf Stereo stellt und zurück auf 5.1 dann geht's wieder - zumindest eine kurze Zeit lang. Hab dann entnervt auf Stereo geschalten. Mir ist dann aber auch aufgefallen dass der Sound generell Störungen hatte. So Knackser, Aussetzer.

Ist die Karte hinüber oder was kann man da noch probieren? Ich glaub ja eher die Treiber unter Windows 7 sind Mist.
fujak
Inventar
#19 erstellt: 24. Aug 2010, 06:56
Wie schaut es denn beim Onboard-Sound aus, der müsste es doch auch können.

Grüße
Fujak
rocksolid84
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 28. Aug 2010, 11:50
Hallo Elmoron!

welche Xonar D2 hast du denn, PCI oder PCIe?
Die Treiber sind direkt von der ASUS-Seite, oder?
Wie ist denn dein 5.1 System angeschlossen, über die analogen Anschlüsse der Xonar oder per SPDIF an einem AVR?
Welches Wiedergabegerät hast du unter Systemsteuerung -> Sounds- und Audiogeräte ausgewählt (richtig wäre Lautsprecher (ASUS Xonar...)) und welche Einstellung hast du im Xonar Control Center?

Ich spiele seit einem Monat WoW und habe ein digitales 5.1 System mit AVR an der Soundkarte. Läuft bis jetzt einwandfrei!

Gruß,
rocksolid
Elmoron
Stammgast
#21 erstellt: 28. Aug 2010, 15:07
Hallo rocksolid,

ich hab die PCI (ohne e) Version. Angeschlossen analog über 3 Cinch Kabel an mein Teufel Motiv 5.
Von den Einstellungen habe ich paar Screenshots gemacht s.u.
Wenn Dir irgendwas auffällt was man ändern könnte...





Viele Grüße


[Beitrag von Elmoron am 28. Aug 2010, 15:14 bearbeitet]
rocksolid84
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 28. Aug 2010, 22:36
Also deine Einstellungen in Windows und im Asus Control Center sind so korrekt. Hast du die Verkabelung deines Systems schon mal überprüft, ob vielleicht versehentlich Kabel vertauscht wurden? Kann mir sonst im Moment echt keinen Reim drauf machen, aber werd mal noch bisl nachforschen. Das interessiert mich jetz doch, ob das nicht in den Griff zu kriegen ist.

Grüße
Elmoron
Stammgast
#23 erstellt: 29. Aug 2010, 14:34
Klar, Verkabelung stimmt - dass die Kanäle wechseln passiert ja auch nicht immer.

Wie oben schon geschrieben:

Man spielt eine Zeit lang oder loggt auf einen anderen Charakter um. Oder macht einfach gar nichts. Plötzlich kommt z.B. die Sprache nicht mehr aus dem Center sondern von woanders her. Wenn man dann die Kanäle mit dem Audio Center durchprobiert, stellt man fest dass alles durcheinander ist und meistens auch ein Kanal aus dem Sub raus kommt. Wenn man dann z.B. wieder auf Stereo stellt und zurück auf 5.1 dann geht's wieder - zumindest eine kurze Zeit lang.


[Beitrag von Elmoron am 29. Aug 2010, 14:39 bearbeitet]
fujak
Inventar
#24 erstellt: 29. Aug 2010, 18:41
Hallo Elmoron,

mir fällt auf, dass Du den nun schon mehrfach geäußerten Vorschlag, das ganze zur Fehlereinkreisung über den Onbaord-Sound laufen zu lassen, bisher nicht aufgegriffen oder zumindest nicht beantwortet hats. Hat das einen Grund?

Grüße
Fujak
Elmoron
Stammgast
#25 erstellt: 30. Aug 2010, 00:49
Ich hatte bisher noch keine Zeit. Ich bin auch nicht sicher ob ich Lust habe, da der Onboardsound eigentlich keine Alternative ist. Außerdem hängen dann wieder irgenwelche Treiberreste im System rum, da ich den Onboardsound noch nie an hatte.
Nur mal angenommen der Onboardsound würde funktionieren, was sagt mir das dann? Dann besteht das Problem mit der Xonar immer noch. Ich habe eher vor, nochmal unter XP zu testen, was ich auch schon gemacht habe, aber der Fehler ist natürlich nicht aufgetreten. Danach dann gleich unter Win7 probiert und auch kein Fehler. Ist wieder typisch.
Ich werde entweder einfach weiter unter XP testen, bis ich den Fehler auch reproduzieren kann, bzw. davon ausgehen kann, dass er unter XP nicht besteht (wie früher ja auch nicht), oder einfach gleich eine Auzentech kaufen, weil ich die Testerei satt habe. Weiter bringt mich die Testerei ja eigentlich nicht. Entweder ist die Karte hinüber, oder sie spinnt nur unter Win7 wegen Treiber oder was auch immer. Wenn es also keine Lösung gibt, die die Karte unter Win7 zum laufen bringt, dann fliegt sie halt raus. Hilft ja nix.
Auch die Karte zu Asus zu schicken wird sicher nichts bringen, da kommt sie dann nach einem Monat mit dem Vermerk, dass kein Fehler gefunden wurde, zurück. Das hatte ich jetzt schon 2x hintereinander mit einer Asus Grafikkarte, die definitiv defekt ist. Entweder kommt gleich schon im Biosbildschirm nur grüner Sonderzeichensalat oder nach paar Minuten 3D Mark dann heftige Grafikfehler aber Asus hat keinen Fehler gefunden. 2x nicht. Beim 2x hat Sie mein Händler gleich selber ausprobiert und wieder zurück geschickt, jetzt ist sie wieder da. Der Händler hat aber noch nicht getestet.
Wenn Asus also sowas nicht mal feststellt, dann kann ich mir das mit der Soundkarte, bei der manchmal die Kanäle zu wandern anfangen gleich sparen. Also einfach nichts mehr von Asus kaufen - zumindest nichts ausser Motherboards.

Viele Grüsse
fujak
Inventar
#26 erstellt: 30. Aug 2010, 05:53
Hallo Elmoron,

dann sei doch so höflich, den Leuten hier zu sagen, dass Du zu weiterer Fehlersuche keine Lust mehr hast (was ich durchaus verstehen kann), sodass sich nicht immer weitere Leute bemüßigt fühlen sich mehr Gedanken und Mühe zu machen, als Du selber dazu bereit bist.
Dein Verhalten hat durchaus Potential, sich veräppelt zu fühlen.

Gruß
Fujak
Elmoron
Stammgast
#27 erstellt: 30. Aug 2010, 08:33
Hallo Fujak,

ich hab nicht gesagt dass ich keine Lust habe, ich habe gesagt, dass ich keine Tests machen will die mich viel Zeit kosten, aber nichts zur Lösung des Problems beitragen.
Den Onboardsound zu testen ist genau sowas. Es nützt halt leider nichts wenn der Onboardsound geht.
Ich suche nach Lösungen die das Problem direkt betreffen, bzw. nach Leuten die das Problem evtl. auch haben/hatten.

Viele Grüsse
fujak
Inventar
#28 erstellt: 30. Aug 2010, 13:43
Hallo Elmoron,

alles klar, jetzt habe ich Dich verstanden und nehme mein Statement zurück; es kam bei mir etwas anders an.

Grüße
Fujak
rocksolid84
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 30. Aug 2010, 18:51
Hallo Elmoron,

ich bin leider noch nicht so recht fündig geworden was dein Problem betrifft. Solltest du doch mal Zeit uns Muse haben, einen Testlauf mit dem Onboardsound zu machen, kann ich dir das aus zwei Gründen empfehlen:

1. Sollten mit Onboardsound die Fehler nicht auftreten, kannst du zu 99% davon ausgehen, dass es an der Xonar liegt.
2. Sollten mit Onboardsound die Fehler auch auftreten, kannst du zu 99% davon ausgehen, dass es NICHT an der Xonar liegt, sondern an Windows 7 oder WoW.

Das würde dir erst einmal das Geld für eine Auzentech sparen. Ich habe mir letztes Jahr die Xonar D2 übrigens auch gekauft, weil der verbaute Soundchip eine unvergleichlich gute Qualität bei analoger Wiedergabe hat und dieser auf neueren Karten nicht mehr verbaut wird. Wenn du's selber nachlesen willst, google einfach mal CMI8788.

Gruß,
rocksolid
rocksolid84
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 01. Sep 2010, 12:59
Mir ist gerade noch was aufgefallen, als ich das Xonar Audio Center durchforstet hab. Schau mal auf deinem Screenshot des Audio Centers befinden sich rechts neben der Auswahl "5.1 Lautsprecher" zwei Buttons, wovon der rechte wenn du mit der Maus drüber fährst "Kanäle vertauschen" oder so anzeigt. Wenn der Sound bei dir wieder anfängt aus den "falschen" Lautsprechern zu kommen, aktivier doch bitte mal den Button und spiel dann nochmal die Testtöne ab. Vielleicht hilft's?!

Gruß,
rocksolid
Elmoron
Stammgast
#31 erstellt: 06. Sep 2010, 22:38
Hallo zusammen,

ich habe jetzt doch einfach eine Auzentech Bravura gekauft - wenn ich schon teste, dann wenigstens mit einer Karte die man dann auch verwenden kann - und bisher funktioniert der Sound einwandfrei. Das einzige seltsame das mir sofort aufgefallen ist: Wenn Soundsamples angespielt werden, also z.B. die Systemsounds beim durchklicken von Ordnern oder auch beim Kanaltest, dann knackst die Karte immer mal wieder aus irgendeiner Box. Irgendwo habe ich dann als Tipp gefunden, den SPDIF-In auf den Ausgang umzuleiten, was auch funktioniert hat. Seltsam finde ich es trotzdem.




Nochmal zur Xonar: den Knopf "Kanäle vertauschen" habe ich schon probiert. Der tauscht nur Center und Sub (falls man die falsch rum angeschlossen hat). Ich bin mir nicht sicher ob ich den auch probiert habe wenn die Karte gerade wieder am spinnen war, aber für den Normalfall ist das natürlich nicht hilfreich.

Das einzige was ich jetzt immer noch nicht zweifelsfrei definieren kann: Ist die Karte defekt oder liegt's doch irgendwie am Treiber oder an sonst was komischem? Ich hatte ganz am Anfang mit dem Rechner und einer Creative X-Fi Xtreme Gamer ja auch schon sehr seltsame Probleme mit Störgeräuschen (noch unter XP). Das war der Grund für die Xonar. Hier falls es jemand interessiert - war echt unglaublich.
Aber vermutlich werde ich das nie herausfinden.

Viele Grüße


[Beitrag von Elmoron am 07. Sep 2010, 09:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme Asus Xonar 5.1 Sound
tobik_pt am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  17 Beiträge
Probleme mit Asus Xonar U7
Nils001 am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  2 Beiträge
Knacken im Sound (Asus Xonar Essence ST)
Music(k) am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  16 Beiträge
Asus Xonar D1 Lautstärkeregelung Problem
th3n0ob am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  3 Beiträge
Asus Xonar D2
fbu am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe bei 5.1 Einrichtung (Denon, Asus Xonar, SPDIF).
Skpsycher am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  3 Beiträge
Windows 7 Sound - Knistern
joebhing am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  16 Beiträge
Kein 5.1 Signal über optischen Ausgang bei Windows 7
Rinder_wahn am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  4 Beiträge
Asus Xonar DS - Probleme bei analogem Anschluss
BlackRabbit am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  4 Beiträge
Probleme mit M-Audio Transit unter Windows 7
Hannsdampf am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.796