Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laptop --> HDMI --> Yamaha RX-V365: kein Ton

+A -A
Autor
Beitrag
LichtundSchatten
Neuling
#1 erstellt: 23. Sep 2010, 13:26
Laptop --> HDMI --> Yamaha RX-V365: kein Ton

Hallo,

das ist die Ausgangssituation, vor der ich stehe. Leider bin ich kein Audio-Fachmann.

HDMI: "Damit lassen sich Audio-, Video- und Steuersignale über ein Kabel übertragen." Das steht bei Yamaha, also bekomme ich das hin. Denkste...

Zum Stand im Detail:

Win7 X64 Update aktuell

HDMI-Schnittstelle + Kabel funktionieren (Videosignal kommt zum Beamer, testweise)

Realtek High Definition Audio
Treiber aktuell: 6.0.1.5898 vom 20.07.2009

Sound: Wiedergabe auf Realtek HDMI Output (Balkenanzeige bewegt sich)
Benutzerdefiniert: AC3 aus
Verbesserungen: keine
Erweitert: 16Bit, 48kHz
Exklusiver Modus, beide mit Haken
Codierte Formate: keine komprimierten Formate gefunden
Anzahl Kanäle: 2, (warum nicht 5.1?)
HDCP: nicht unterstützt


Yamaha RX-V365:
keine Einstellungen, außer Wahl der Quelle auf DTV/CRL

Wo fange ich an zu suchen? Gibt es ein "Kochrezept" für Anfänger?

Vielen Dank.
Jörg
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2010, 13:29
HDMI von einem PC (Laptop) überträgt standartmässig keinen Ton.
Ist ja auch logisch da das Signal von der Gafikkarte und nicht von der Soundkarte kommt. Bei Desktop PC kann man bei modernen Geräten die Sound- mit der Graka "verlinken"
Wenn das nicht geht einfach die Soundkarte mit einem In des AVR verbinden.

Gruß
Cogan
Christian_03
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Sep 2010, 13:51
Hallo,
du musst im Treiberprogramm einstellen, das er den Ton über HDMI übertragen soll.
Bei meinem geht das so.

Gruß Christian
LichtundSchatten
Neuling
#4 erstellt: 23. Sep 2010, 14:42
Hallo Christian3,

wo stelle ich das im Treiberprogramm ein?
Ist für mich so nicht erkennbar.
Ist das auch das, was Cogan-bc mit verlinken meint?

Hallo Cogan-bc,
Was ist ein AVR?

Danke.
Gruß Jörg
LichtundSchatten
Neuling
#5 erstellt: 23. Sep 2010, 14:46
Ergänzung:
Falls Treiber einstellen meint: Realtek Aido HD Manager bedeutet, dort habe ich HDMI-Output als Standardgerät festgelegt.
Muss ich das auch für Standardkommunikationsgerät tun?

Gruß Jörg
Cogan_bc
Inventar
#6 erstellt: 23. Sep 2010, 15:34

Ist das auch das, was Cogan-bc mit verlinken meint?


genau das meine ich
bei modernen geräten geht das
LichtundSchatten
Neuling
#7 erstellt: 23. Sep 2010, 15:50
Danke!
Wenn es das nicht ist, wo suche ich weiter?
Cogan_bc
Inventar
#8 erstellt: 23. Sep 2010, 19:25
wenn das nicht geht verbinde den Audio out des Laptop mit einem In des AVR und weise diesen dem passenden HDMI zu.
nur mit 5.1 ist dann Essig.
audiophilanthrop
Inventar
#9 erstellt: 24. Sep 2010, 20:03
Bist du völlig sicher, daß der kleine Yamaha auch Ton per HDMI ausgeben kann? Nicht daß er nur als Durchreiche fungiert...

Siehe da, hier steht genau das.

Also wie gehabt über S/P-DIF oder wie auch immer verbinden.
Cogan_bc
Inventar
#10 erstellt: 24. Sep 2010, 21:42
wirst recht haben
diese nur Durchschleif HDMI sind allerdings ziemlich sinnfrei
LichtundSchatten
Neuling
#11 erstellt: 27. Sep 2010, 13:37

Cogan_bc schrieb:
wenn das nicht geht verbinde den Audio out des Laptop mit einem In des AVR und weise diesen dem passenden HDMI zu.
nur mit 5.1 ist dann Essig.


5.1 war das eigentliche Ziel. Das kann ich nach Lage der Dinge wohl abschreiben? Der Laptop hat einen Analog/Digitalausgang (elektrisch) mit der Auswahl-Einstellung (Kopfhöhrer oder S-PDIF) geht etwas auf diesem Weg?
Danke.
LichtundSchatten
Neuling
#12 erstellt: 11. Okt 2010, 16:17
Hallo,

bin mittlerweile einige Tests weiter, mit wechselndem Erfolg und einem anderen Gerät (Pioneer VSX-919AH-K, testweise vom roten Markt):

Bekomme über HDMI ein Audiosignal aus der Karte raus:
Kann aber nur 2-Kanalton über HDMI einstellen.
Aber eben noch kein 5.1

Sound --> Eigenschaften von Realtek HDMI-Output zeigt: Maximale Anzahl Kanäle: 2,
Codierte Formate : ACC, DTSAudio, DolbyDigital, MS WMA ProAudio. Wenn der Haken bei Benutzerdefiniert: Allow AC3...
entfernt wird, ergibt sich nur die Änderung, dass bei codierte Formate: keine steht

Konfiguration von Realtek HDMI-Output: es wird nur Stereo zur Auswahl angezeigt. (Beim Analogausgang gibt es hingegen auch Quadro, 5.1 und 7.1, aber: bei RealtekDigital Audio für SPDIF steht auch nur "Stereo"???)

Übrigens: FTS_RealtekALC888SGR_6015898_1041009 ist der Name des Treiberfiles.

Wer kann weiterhelfen? Danke. Grüße Jörg.
Cogan_bc
Inventar
#13 erstellt: 11. Okt 2010, 18:33
von diesen Onboard Soundkarten darfst Du nix erwarten.
Die reichen für "piep" und "mööp", mehr aber auch nicht.
Besorg Dir eine richtige Soundkarte, die sind ja nicht mehr allzu teuer.
Ich hoffe wir reden hier nicht von einem Laptop.
LichtundSchatten
Neuling
#14 erstellt: 12. Okt 2010, 05:38
Doch, es dreht sich um einen Laptop.
donnerkatz
Stammgast
#15 erstellt: 12. Okt 2010, 06:59
Der 365er unterstützt keine HDMI-Audiosignal-Verarbeitung. Bedienungsanleitung Seite 11
Cogan_bc
Inventar
#16 erstellt: 12. Okt 2010, 09:18

Doch, es dreht sich um einen Laptop.


Steht ja auch in der Überschrift,
na manchmal steht man halt ein bischen auf dem Schlauch.
Vielleicht geht was mit einer externen die über USB angeschlossen wird
LichtundSchatten
Neuling
#18 erstellt: 12. Okt 2010, 15:23
Hallo,
hatte mir selbst ein Bein gestellt!
Aber der Reihe nach:
Mein alter Receiver hatte Probleme mit dem AC3-Format, also hatte ich mir den AC3-Filter implementiert und ihn so eingestellt, dass er ziemlich alle Format in Dolby ProLogic wandelt, was der alte Receiver eben konnte.

.. und das war mir nicht mehr bewußt. Somit zeigte der Pioneer VSX-919AH-K, (testweise vom roten Markt) eben immer nur Stereo.

Das Verstellen des AC3-Filters auf 5.1 bringt jetzt am Receiver auch die entsprechende Anzeige (5.1).
Bemerkung: Hierbei ist es egal, ob ich über SPDIF oder über HDMI rausgehe.

Das scheint jedoch (ähnlich wie beim ProLogic) nur aus dem 2-Kanal-Signal rausgerechnet zu sein, wenn ich Cogan_bc richtig interpretiere?

Sollte ich also weiterhin alle Eingangssignale durch den AC3-Filter auf 5.1 umrechnen lassen, oder macht das bei manchen keinen Sinn? (PCM, AC3, DTS, MPEG-Audio, DVD, SPDIF?)

Und was schleife ich sinnvollerweise durch? (AC3, DTS, MPEG-Audio?)

Oder brauche ich den AC3-Filter jetzt gar nicht mehr?

Danke für die Hilfe. .. und löscht bitte das vorherige "Eigenzitat". das ist versehentlich passiert.

Grüße Jörg.
audiophilanthrop
Inventar
#19 erstellt: 12. Okt 2010, 18:29

LichtundSchatten schrieb:
Oder brauche ich den AC3-Filter jetzt gar nicht mehr?

Würde ich so sehen. Probier's mal ohne.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop via HDMI mit TV, kein Ton
Gorellino am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  4 Beiträge
Geforce GTX 560 HDMI --> Yamaha RX-V667: Kein Ton :(
spyro83 am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  17 Beiträge
Laptop mit HDMI an AVR, kein Ton
Salguod am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  3 Beiträge
Kein Ton ueber HDMI?
LenBrand7 am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  2 Beiträge
Kein Ton über HDMI
Weisz am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  7 Beiträge
Geforce GTX 440 HDMI --> Yamaha RX-V667 kein Bild
Kiffex am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  3 Beiträge
Laptop an TV über HDMI. BEKOMME KEIN TON!
MarQuz am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
kein Ton bei Laptop an avr via HDMI
bepe am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  2 Beiträge
Kein Ton am Laptop über HDMI auf DVI Kabel
orient_82 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  4 Beiträge
Laptop -> HDMI -> Onkyo TX-SR 507 -> kein Ton
Matse516 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.487