Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling braucht Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
xvs
Neuling
#1 erstellt: 25. Apr 2011, 10:46
Moin Alle zusammen,

vorerst möchte ich sagen das ich in der HiFi - Welt ein kompletter Neuling bin, daher wäre es nett wenn eine kurze Erklärung zu eventuellen Fachbegriffen gibt.

So nun zu meiner/m Frage/Problem...
Ich habe aus meiner Familie ein Surround-System bekommen und möchte dieses an meinem PC anschliessen um die Musik (evtl. auch Filme + Games) von dort an dem Surround-System wiederzugeben. Der Verstärker an dem System ist ein Yamaha DSP-A5 (hoffe ist die richtige Bezeichnung) und müsste somit ein etwas älteres Modell sein.
An meinem PC ist bisher nur eine OnBoard Soundkarte mit 5 Ausgängen für 3,5mm Klinkensteckern.
Ich habe es erst einmal versucht die 2 Chinch Stecker per adapter auf einen 3,5mm Klinkenstecker zu nehmen, wobei ich dabei nur Stereo Sound (+ Subwoofer) bekomme. So wie ich das als unerfahrener heraussehe müsste eine neue Soundkarte her. Sollte es aber auch eine andere Lösung geben den Surround-Sound zu bekommen? Und wenn nicht welche Soundkarte wäre dann die richtige?

Ich Danke schon einmal im Vorraus und hoffe Ihr kommt mit den Angaben zurecht, wenn nicht einfach schreiben.


Gruß

xvs


[Beitrag von xvs am 25. Apr 2011, 10:48 bearbeitet]
koeki
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Apr 2011, 20:13
hallo

mach es nicht so komplenziert. schließ den pc mit der anlage per Optischen Kabel (SPDF) zusammen fertig. falls dein pc keinen passenden ausgang hat dann einfach eine soundkarte her, fertig.

edit: für mich hat sich deine aussage "2 Chinch Stecker per adapter auf einen 3,5mm Klinkenstecker zu nehmen" so angehört als mochtest du die boxen direkt an den pc hängen! das geht natürlich nicht^^ die brauchen schon nen verstärker =)

mfg


[Beitrag von koeki am 25. Apr 2011, 20:16 bearbeitet]
xvs
Neuling
#3 erstellt: 26. Apr 2011, 07:42
Okay also ist es egal welche Soundkarte ich hole um den Surround Sound zu bekommen von meiner Musik, Games und Filmen, solange sie den von Dir genannten Anschluss hat?

Das mit den Chinch Steckern war so gemeint = den Output aus meinem Pc is mittels 3,5mm Kline und wird per Adapter an 2 Chinch steckern umgewandelt die als Tuner in Input des Verstärkers landet. Und wie schon gesagt das wird dann nur als Stereo sound wiedergegeben.
koeki
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2011, 10:08
genau. grundsätzlich geht das auch aber es wird ws ein wenig rauschen wenn du nichts abspielst, was mit der zeit nervt. jop am einfachsten schaun ob deine soundkarte und dein verstärker Klick so einen anschluss haben. dann hast du surround und kein rauschen


mfg
tobip44
Stammgast
#5 erstellt: 26. Apr 2011, 11:26
Stop! Halt! Kommando zurück!!!!

Kauf dir keine neue Soundkarte!
Die Aussage von xvs ist falsch...

Deine Soundkarte bestitzt zu 99% einen 3,5mm "Digital out" (S/PDIF).

Ist oftmals gelb gekennzeichnet.
Mit einem "3,5mm-Mono-Klinke auf Mono-Chinch " Kabel, kann du den Yamaha DSP-A5 mit deiner Onboard Soundkarte verbinden.

Da das digitale Signal von der Soundkarte nur "durchgeschleußt" wird, ist der kauf einer neuen Soundkarte rausgeschmisssenes Geld!!!

Wenn du wissen willst warum das mit dem Y-Adapter (3,5mm Klinke auf 2 Cinch) nich geklappt hat, dann lese dir mal meinen Beitrag zu diesem Thema durch --> Ein ähnlicher Beitrag

Hier ist auch noch mal ein Link zu dem andern Adapterkabel... AdapterKabbel 3,5mm mono auf Cinch mono PS: muss nicht von Conrad sein ;-)


[Beitrag von tobip44 am 26. Apr 2011, 11:27 bearbeitet]
xvs
Neuling
#6 erstellt: 26. Apr 2011, 14:44
So also, das HIER ist die Rückseite von der Yamaha DSP-A5. Und HIER ist in etwa die Rückseite meines Rechners (die 5 Soundausgänge sind identisch Grün, Orange, Grau, Blau und Schwarz.

So und derzeit hab ich wie gesagt von Bild eins unten bei "Tuner 2" 2 Chinch drin die dann mit einen Adapter wie HIER an meinem PC im Grünen Klinkenanschluss verbunden ist.

Jetzt wäre nett wenn Du tobip44 mir erklären könntest von Wo nach Wo ich mit den von Dir aufgezeigten Kabel die Verbindung herstellen müsste. Mich irritiert gerade nur wie ich mit Deinem genannten Kabel die Verbung zu meinem Verstärker herstellen soll?
tobip44
Stammgast
#7 erstellt: 27. Apr 2011, 06:57
Auf dem Bild vom Dell ist doch ein Toslink/SPDIF drauf!!!
Das wäre ja dann total einfach.....

Ist da noch so ein Anschluss --> Toslink Buchse SPDIF Optisch

Ist das jetzt dein Computer oder doch ein anderer?

Schreib doch mal genau welchen XPS du hast... dann kann dir auch geholfen werden...
xvs
Neuling
#8 erstellt: 27. Apr 2011, 10:40
Den Anschluss hab ich völlig übersehen (ist schon mit dem M förmigen Symbol mit ner Welle durch oder?)
Ja habe den Dell XPS 420.
tobip44
Stammgast
#9 erstellt: 27. Apr 2011, 11:54
Na dann ist es klar... hättest du mal vor geschrieben welche Geräte du verwendest...

Kauf dir ein Toslink Kabel(ist immer optisch) und verbinde damit den PC mit dem AVR.

Das wärs dann mit der Verbindung.
Der Rest ist Einstellungssache in der Software...
xvs
Neuling
#10 erstellt: 28. Apr 2011, 10:28
Okay das Kabel ist da, nur habe ich jetzt da Problem mit dem einstellen, hab eine mp3 laufen lassen, kam nur Stereo, da ich denke das es am Signal der Datei liegt, habe ich eine DVD gestet, 5.1 an sich erkennt er, aber er nutzt jeweils die Boxen Links uns Rechts sowie den Subwoofer weiterhin.
Wie gesagt ich kenn mich HiFi technisch leider garnicht aus und bitte auch weiterhin um Hilfe.

Aber Danke schonmal für die bisherige Hilfe!
brumbär01
Stammgast
#11 erstellt: 28. Apr 2011, 10:43
ja bei deinen mp3´s handelt es sich um stereo material, deswegen "nur" stereo. bei den dvd´´s musst du in der playersoftware einstellen das er den "spdf" ausgang nutzt (in mancher software auch als "spdif passthrough"). eventuell muss die einstellung auch im audiocodec vorgenommen werden.

eventuell musst du das auch im controlpanel deiner soundkarte aktivieren, zumindestens sollte es aber in jedemfall auf 48 khz abtastrate stehen.

es wäre hilfreich zu erwähnen welche abspielsoftware du nutzt.
xvs
Neuling
#12 erstellt: 28. Apr 2011, 12:43
derzeit Winamp... ab und zu auch iTunes... bin da aber recht offen da ich derzeit mit keinem Programm großartig zufrieden bin.


Gibt ne möglichkeit zu simulieren das mp3 5.1 Sound wiedergeben?
tobip44
Stammgast
#13 erstellt: 28. Apr 2011, 12:51
Also... wenn du mit "simulieren" meinst das Musik aus allen Lautsprecher raus kommt --> Solltest mal versuchen am Yamaha DSP-A5 rumzustellen.
Kommt drauf an ob das dein AVR kann...

Die meisten können das schon (zumindest 4.1) aber das ist kein Surround sonder nur Stereo aus mehreren Boxen ;-)


[Beitrag von tobip44 am 28. Apr 2011, 12:53 bearbeitet]
brumbär01
Stammgast
#14 erstellt: 28. Apr 2011, 18:07
über die digitale schnittstelle bleibt dir eigentlich nur die möglichkeit das dein avreceiver es dank dolby prologic simuliert. aber soweit ich lese besitzt dein receiver sowas nicht, aber vielleicht irre ich mich auch.

ansonsten besitzt dein receiver nen analogen externen 5.1 eingang (chinch). nun kannst du über die drei klinke ausgänge an deiner onboardsoundkarte (3X klinge -> chinch) mit den analogen 5.1 eingang deines receivers verbinden.

anschliessend muss ein upmix stereo auf 5.1 stattfinden. das geht mit diversen plugins für winamp ( siehe hier ).

mit itunes hast du keine chance

ob dir der sound dann noch gefällt ist sicher geschmackssache.
tobip44
Stammgast
#15 erstellt: 29. Apr 2011, 05:07
Also ich würde mir das mit dem 5.1-Sound bei (Stereo-)Musik nochmal überlegen ;-)

Hast du es jetzt hinbekommen, dass bei DVDs 5.1 raus kommt?

Gruß Tobias
xvs
Neuling
#16 erstellt: 29. Apr 2011, 09:49
Moin, Danke Euch nochmal.

Ich habe es jetzt weiterhin mit DVD's getestet, allerdings kommt nur Sound => Links, Rechts + Subwoofer.

Habe es mit VLC getestet und bin dort auf den SPIDF Ausgang gegangen... leider vergebens.
kore
Stammgast
#17 erstellt: 29. Apr 2011, 10:00
spdif ist an sich ja schon mal richtig bei den einstellungen von VLC. aber hast du auch bei der Filmwiedergabe das Audiogerät auf a/52 over s/pdif anwählen, dann sollte der musikdatenstrom direkt an die SPDIF gesendet werden und dein receiver dann eben DD oder DTS oder dergleichen erkennen.

Meine Angaben beziehen sich auf meine persönlichen Erfahrungen, die ich mit 3 unterschiedlichen PCs an einem Digitalverstärker sammeln konnte.
traxx555
Stammgast
#18 erstellt: 04. Mai 2011, 17:42
Meine Onboard Soundkarte hat keinen optischen Ausgang. Würde also auch den SPDIF nehmen (bisher auch Klinke auf Stereo Cinch).

Hat diese Verbindung Nachteile gegenüber Toslink oder Koaxial? Sind ja alle Digital von dem her darf kein Unterschied bestehen oder?

Gruß
brumbär01
Stammgast
#19 erstellt: 04. Mai 2011, 18:02
coaxial und spdif ist das selbe.
traxx555
Stammgast
#20 erstellt: 04. Mai 2011, 21:19
Hm danke hat jetzt aber auch nur halb meine Frage beantwortet. 1. Ist doch Koaxial Cinch zu Cinch oder ist die 3,5 mm am einen Ende nur als Adapter zu verstehen?

2. Hälfte wie siehts mit Qualitätsverlusten gegenüber HDMI, Toslink aus?
brumbär01
Stammgast
#21 erstellt: 04. Mai 2011, 22:35
qualitätsverlust in der digitalen übertragung gibt es nicht. egal ob tosklink, spdif oder hdmi. entweder die 0´en und 1´en kommen an oder sie kommen nicht an. dazwischen gibt es nichts.

für die mainboardhersteller ist es kostengünstiger nicht zusätzlich nen seperaten coaxialanschluss in RCA ranzubauen. letzlich ja auch schnuppe ob der kontakt über klinke geht oder chinch (rca).

von der klangqualität gibt es keine unterschiede. der einzigste vorteil bei der optischen lösung ist das dieser nicht von anderen elektrischen schlatkreisen gestört werden kann. was bei coaxial durchaus der fall sein kann wenn z.b. das coaxialkabel nicht ausreichend isoliert ist kann es vorkommen das z.b. beim betätigen eines lichtschalters kurz der ton weg bleibt o.ä. aber die klangqualität bleibt die selbe.

ansonsten unterscheiden sich tosklink und coaxial von hdmi nur darin das hdmi die bandbreite für 7.1 bietet. aber sicher bin ich mir da jetzt auch nicht da ich selber mit 5.1 glücklich bin.


[Beitrag von brumbär01 am 05. Mai 2011, 08:36 bearbeitet]
traxx555
Stammgast
#22 erstellt: 05. Mai 2011, 01:24
Alles klar so wars viel besser, nun hab ich alles verstanden.

Okay, da es keine Unterschiede gibt werde ich SPDIF nehmen.
Jetzt ist wie gesagt noch Klinke auf Cinch damit ich mein 5.0 übern PC laufen kann wenns nötig ist, meist reichen aber Kopfhörer. Somit musste sich was ändern, denn der AVR musste somit den ganzen Tag über laufen. So wird er jetzt nur noch laufen wenn die Anlage benötigt ist (Musik läuft wieder extra mit einem Stereovollverstärker). Kopfhörer ist nicht großartig Unterschiedlich, bisschen besser gefiel er mir am AVR aber das kann ich gut aushalten bis ich einen extra KHV oder eine Soundkarte hab. Rauschen gibt es zum Glück nicht, da bin ich sehr empfindlich.

Also jetzt sind die Kopfhörer normal am Klinken Stereo (grün) angeschlossen und für 5.0 kauf ich mir dann das Kabel.

Danke für deine Hilfe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung zu Surround System
-DarKneSS- am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  8 Beiträge
Receiver an Surround System anschliessen
Cluckin am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  2 Beiträge
5.1 system an pc anschliessen
ocien am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  4 Beiträge
Kaufen von surround system
Blackgoddess am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  3 Beiträge
Problem bei Surround System an PC
Senselessways am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  13 Beiträge
Problem mit 5.1 Surround System von Plus
TobiJ am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  15 Beiträge
Problem bei PC an Verstärker
Kalle008 am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  3 Beiträge
5.1 Surround System Problem
Stefan5.1 am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  7 Beiträge
Problem mit Surround System
shunA am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  4 Beiträge
autoradio an computer-surround-system anschließen??
dizmizzed am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.222