Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer PC - wie an AVR anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Haasal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Apr 2011, 18:25
Hi,

Hab mir jetzt einen ganz neuen PC zusammengestellt. Bei meinem Alten hatte ich den AVR per KOAX an den Rechner gehängt.

Jetzt hab ich bei dem neuen Motherboard kein SPDIF (koax) mehr, sondern nur optisch..Ich habe jetzt aber bereits ein 10 Meter Kabel verlegt und das wäre nur sehr umständlich auszuwechseln.

Ich bin mir jetzt unsicher was die vernünftigste Lösung für mein Problem wäre? Laut Saturn gibt es keinen Adapter da die normalen 7.1 Ausgänge analog sind und KOAX optisch - einzige Möglichkeit daher ein AD Wandler, der jedoch 60 Euro kostet.

Stimmt das wirklich so? Weil wenn, dann kann ich mir eigentlich gleich auch eine Grafikkarte mit dem entsprechenden Ausgang kaufen oder?

Mein MB: ASUS

Habt ihr vielleicht auch gleich ein paar Tips bzg. Soundkarte wenn das der "beste" Weg ist?

Verwendung: Eigentlich hauptsächlich zum Musik hören und ab und an zum Filme schauen - jedoch keine DVDs vom PC aus..
koeki
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Apr 2011, 20:30
Hallo

da wird es wohl am einfachsten und ws am günstigsten sein wenn du dir eine Soundkarte zulegst mit KOAX Ausgang.
mfg
Flügelhornist
Stammgast
#3 erstellt: 25. Apr 2011, 21:10
Es muss nicht unbedingt eine neue Soundkarte sein es gibt auch Wandler fürn optische auf elektrische Digitalsignale und umgekehrt.

http://www.hifi-regl...pto-768791-op-co.php

Es gibt bestimmt auch günstigere Varianten, als den beispielhaft von mir ausgesuchten Link.

Leider kann ich dir nichts zu der Qualität und zur Zuverlässigkeit sagen. Den Aufpreis für eine neue Soundkarte würde ich nur zahlen, wenn es zusätzliche Vorteile gibt (z.B die Soundkarte die CPU deutlich entlastet oder ähnliches).

Grüße Sven
Haasal
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2011, 06:03
Hi,

Genau so einen Wandler hatte der Typ beim Saturn vorgeschlagen, jedoch um 70 Euro..und dann hab ich noch ein Netzteil rumhängen..daher dacht ich mir, dass ich mir für den Preis auch gleich einen Soundkarte holen könnte.

Leider bin ich auf dem Gebiet jedoch total unerfahren und kenn mich wirklich nix aus
Jockel100
Stammgast
#5 erstellt: 26. Apr 2011, 06:16
guck mal bei eba., da bekommst du die dinger schon für kleines geld.

funktionieren übrigens einwandfrei, hatte selber lange so ein teil im einsatz.

bis dann

jochen
Haasal
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2011, 20:23
Hmm..ok..werd ich gleich mal machen..aber wo ist denn der Vorteil davon? Weil Soundkarten gibts in dem Preisbereich ja eig auch oder? Und dann brauch ich nicht noch zusätzlich ein Netzteil für ein weiteres Gerät..

gibts bei denen auch irgendeinen qualitäts unterschied?

Weil der wäre sonst nicht übel:
http://cgi.ebay.at/O...&hash=item45f0074450

schauen ja doch sehr gleich aus alle
http://cgi.ebay.at/S...&hash=item2eb4c4c11a


[Beitrag von Haasal am 26. Apr 2011, 20:34 bearbeitet]
Flügelhornist
Stammgast
#7 erstellt: 26. Apr 2011, 20:35
Ich schätze, dass du mit etwas Suchen solch einen Adapter für unter 20€ bekommen kannst. Soundkarten sind in dieser Region jedoch nicht empfehlenswert.

Grüße Sven
Haasal
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Apr 2011, 20:41
http://geizhals.at/a260100.html

die würd 60 kosten..

.:edit:. Also ist qualitativ ein großer Unterschied und bin mit meinem Onboard Sound und Wandler besser dran?

Zweite Soundkarte die ich noch gefunden habe:
http://geizhals.at/a444964.html


[Beitrag von Haasal am 26. Apr 2011, 20:44 bearbeitet]
Jockel100
Stammgast
#9 erstellt: 27. Apr 2011, 07:13
Moin Haasal,

deine frage war wie du am günstigsten aus der nummer raus kommst,
antworten hast du bekommen.

was möchtest du denn nun noch hören?

wenn dich die paar ct stromverbrauch im jahr für einen wandler stören kauf dir für den 3-4 fachen preis eine neue soundkarte und gut ist.

warum einfach wenn es auch umständlich geht.......
Haasal
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Apr 2011, 16:33
Tut mir leid dass ich versuche zu verstehen..und ich wollte nicht nur unbedingt den billigsten weg..

Daher auch die Frage nach der Qualität zwischen den verschiedenen loesungsvarianten..aber ok..dann halt sorry dass ich Nachfrage...
Flügelhornist
Stammgast
#11 erstellt: 27. Apr 2011, 18:21
Günstig bedeutet nicht billig.

Und solch ein Adapter ist in deiner Preisklasse wirklich die günstigste Lösung. Mit einer anderen Soundkarte wirst du erst ab ca 100€ aufwärts glücklich werden. Die von dir geposteten Soundkarten sind allenfalls gleich gut, wie die Onboardsoundkarte.

Um direkt noch ein Missverständnis zu klären du hast in deinem Eingangspost von einem AD Wandler gesprochen, aber einen DD Wandler gemeint. AD heißt, dass der Wandler analoge in digitale Signale wandelt, DA entsprechend umgekehrt. Du musst hier jedoch eine digitale Form in eine andere digitale Form wandeln, also ein DD Wandler.

Grüße Sven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie PC an Verstärker anschließen?
jaensn am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  4 Beiträge
Verstärker an Pc anschließen - Wie
Fredde008 am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  2 Beiträge
Neuer PC, wie und wo 5.1 Boxen anschließen?
Elumalai am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  16 Beiträge
pc digital an AVR anschließen-HILFE!
gotcha43 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  12 Beiträge
Subwoofer an Pc anschließen ?
Acer.999 am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  5 Beiträge
Hifi an pc anschließen
Shiml-- am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  2 Beiträge
Plattenspieler an PC Anschließen
Dallo92 am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  2 Beiträge
Boxen an PC anschließen
G.R.@.G am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  5 Beiträge
Mikrofon an PC anschließen
Rocksor am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  5 Beiträge
Lautsprecher an Pc anschließen
beks am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedAisworld
  • Gesamtzahl an Themen1.345.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.786