Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verhalten von Frequenzweichenfiltern im Übergangsbereich (VST und AU)

+A -A
Autor
Beitrag
Danny_DJ
Inventar
#1 erstellt: 22. Mai 2011, 02:09
Hallo,

ich plane eine Anlage mit einem Double Bass Array (2 sats, 4 subs) rund um ein Mac Mini Media Center herum.

Es sollen mehrere Quellen (Mac internes Audio, DJ Pult, Plattenspieler) angeschlossen werden, selektiert werden können und die Signale in 3 Paaren (sats, front subs, rear subs) verteilt werden.

das ganze soll mit möglichst wenig geräteaufwand vonstatten gehen. daher habe ich die idee, über eine MOTU Ultralite die Inputs zusammenlaufen zu lassen und mit dem Sequencer Ableton Live die Inputs bequem per iPhone zu selektieren und Live das Processing machen zu lassen. von dort aus gehts an die ganzen aktiven lautsprecher.

Das ganze würde aufgehen, wenn es denn möglich wäre, eine akkurat arbeitende Frequenzweiche digial nachzubilden. dies scheint aber bisher noch nicht der fall zu sein. denn mit den bisherigen mitteln habe ich immer senken um den übergangsbereich, wie mir die analyse eines sinussweeps zeigt.


testweise habe ich einen input auf 2 kanäle geroutet. in denen liegen ein hochpass- und ein tiefpassfilter-plugin, f= je 80 Hz, Q= 0,71. sie werden auf den master zusammengemischt. zunächst getestet mit den onboardtools von ableton (EQ Eight).

ich habe an den ausgangskanälen teilweise mehr pegel als am eingang, was mir zeigt, dass die filter mit überschwingern (overshoots) arbeiten und eben nicht, wie man immer auf idealisierten response-zeichnungen sieht.

außerdem habe ich parallel zu den beiden filterzweigen das originalsignal phaseninvertiert gemixt. zu erhoffen gewesen wäre eine vollstände auslöschung, was eine neutralität des filternetzwerks bewiesen hätte. dem ist aber nicht so. es sind einige dB schwächere, aber noch vorhandene und kaum EQte signale in der summe vorhanden.

auch die AU-plugins AULowpass und AUHighpass von apple arbeiten mit solchen macken.

beim ableton-support sagte man mir, dass ein solches verhalten immanent im filterdesign wäre und verlinkte folgendes dokument: http://www.dspguide.com/ch20/3.htm


nun frage ich mich, wie denn bei solchen angeblichen physikalischen tatsachen auch nur eine frequenzweiche dieser welt einen linearen frequenzgang erzeugen kann. davon gibts doch tausende, die funktionieren. habe ich nur die falschen plugins? wie arbeiten DSP-weichen, die in der beschallungstechnik eingesetzt werden?

besten dank im voraus für fundierte hinweise

grüße

danny


[Beitrag von Danny_DJ am 22. Mai 2011, 02:13 bearbeitet]
Danny_DJ
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2011, 18:30
na, wo sind denn die profis zu dem thema, wenn man sie mal braucht?
Verrückter
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2012, 08:19
Hallo,

das ist auch so mit den "Phasenschweinerien" bei den IIR Filtern. Anders ist es bei FIR Filtern. Die kann man phasenlinear machen.

Wie steuerst Du Ableton mit dem iPhone? Falls das nicht nötig ist, kann man auch den onboard Sequenzer von OSX nutzen.


Gruß

Stefan
Danny_DJ
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2012, 11:14
für ableton gibts ne handvoll konkurrierender controller apps. die populärsten sind touchable, touch osc und griid.

mit liine's kapture kann man ganze snapshots von allen einstellungen machen und so bspw die inputs umschalten (ich will da wie an nem hifi verstärker die eingänge durchwählen).

von welchem onboardsequencer aufm mac schreibst du? garageband?


[Beitrag von Danny_DJ am 09. Jan 2012, 11:16 bearbeitet]
Verrückter
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2012, 12:14
Ah ok.

AULab

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gruppenlaufzeit korrigieren VST
hifisuper am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  6 Beiträge
VST-Mehrfachsteckdose für Foobar
Franky666 am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  3 Beiträge
Foobar Problem, hier: Einbinden von VST´s Shibatch EQ und Electri-Q
Knoedl-Schweik am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  9 Beiträge
FLAC --> MP3 mit VST-Support?
Artemus_GleitFrosch am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  2 Beiträge
VST Plugins wie nutzen? VST-Host stellt mich vor viele Fragen.
emi am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  3 Beiträge
Winamp -> Asio4all -> VST Host -> M-Audio Delta --- wie geht das?
Bär4331 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  13 Beiträge
Erfahrungen mit dem mehrkanal-DAC AU-11SA von CYP?
contadinus am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
Phasengang mit Programm/VST korrigieren
Artemus_GleitFrosch am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  3 Beiträge
Rauschen und Aussetzer im Sound
Emohead am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  2 Beiträge
Umfrage zur Beschaffung von mp3s im Internet
Michael_8 am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedTeeladen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.054
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.996