Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC and AVR anschließen (oder über externe Soundkarte)

+A -A
Autor
Beitrag
kerschi99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2011, 07:01
Hallo und Gutenmorgen,

ich habe folgendes Anliegen. Durch die Beratung in einem anderen Thread bin ich zum entschluss gekommen mir einen AVR (Denon 1911) ev. auch Stereoreceiver zu besorgen und 2 kleine Nubox 311, da mein Raum leider akustisch sehr sehr subobtimal ist und es deswegen nicht viel Sinn mach da mehr zu investieren. Ich bin gerade beim Hausplanen (zumindest am Anfang) und da kann ich dann alles um Welten besser machen :-)

Ich habe im Forum gelesen dass gerade die Übertragung einer MP3 bzw. einer WAV Datei von PC auf Boxen ein riesiges Thema ist. Ich als Laie hätte mir folgendes vorgestellt:

HTPC (Nvidia G210) über HDMI ---> Denon 1911 --> Boxen
Die D/A Wandlung würde ich dann dem AVR überlassen.

So nun zu meiner Frage:
Ist das so in Ordung? Bin ja noch kein Audophiler und will momentan noch keiner werden (kann aber leicht sein dass sich das noch steigert :-))

Würde hier eine Externe Soundkarte bzw. ein DAC wirklich noch mehr hergeben damit ich das über die 2 kleinen Nubox311 höre?

Schon mal besten Dank.

mfg Martin
NuTSkuL
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jun 2011, 15:30
vorab: alles was ich schreibe beruht auf erzählungen bzw gelesenen und kaum auf testen meinerseits.

dann leg ich mal los
prinzipiell hatte ich das genauso geplant wie du. dazu aber mal ne frage an dich: warum n AVR, wenn n stereo amp für den selben preis mehr bietet? (es sei den, du willst dir sorround offen halten)
zudem hat ein AVR im stereo betriebt zumindest theoretisch einen schlechteren sound...was sich besonders im unteren preissegment bemerkbar machen soll.

wenn dein raum jedoch wirklich so suboptimal ist, dann würd ich mir an deiner stelle die kosten für nen extra dac sparen. höchstens, wenn du -wie ich- auf einen stereo amp zurückgreifen möchtest, würd ich dir evtl zu einem raten. (da diese meist keinen digitalen eingang besitzen)
da du jedoch noch relativ günstige LS hast, würde sich meiner meinung nach diese investition nicht lohnen.

sicherlich würdest du einen besseren sound bekommen, aber ob dieser den aufpreis rechtfertigt musst du letztlich wissen.
größere lautsprecher bzw ein besserer AVR/stereo amp würden sich meiner meinung nach mehr lohnen.

ich hoffe, ich hab dich jetzt nicht zusetzlich verwirrt
kerschi99
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2011, 19:24
Hallo NuTSkul,

erstmal danke für die Antwort.

Grundsätlich geht es mir nur darum ob ich ein DAC (bis zu einem gewissen Grad natürlich) durch einen digitalen Anschluss (über HDMI wo dann der integrierte DA Wandler des Receivers die Arbeit übernimmt) ersetzen kann. Ich hätte das nämlich für meinen Anwendungsfall so gesehen bin mir da aber nicht ganz sicher. Ich habe gelesen, dass es nicht sehr berauschend sein soll die Klinke des Mainboards zu verwenden.

AVR deswegen da ein digitaler Stereoreceiver (gibts eh nur 2 glaube ich in dieser Preisklasse) fast das gleiche Geld kostet wie der Denon 1911. Weiters da ich zum Beispiel die Features wie Wiedergabe über USB und Multiroom für sehr toll halte (glaube ich zumindest, hoffe ich nutze das dann auch :-)). Des weiteren ist es auch eine Frage von digital (meist nur AVR) oder analog mit DAC. Und da ist eigentlich AVR die momentan billigere Lösung, oder sehe ich das falsch? Weiters plane ich diesen dann auch später (wahrscheinlich erst in 2 Jahren) als Sourroundreceiver zu verwenden (ich weiß dann ist das Ding alt).

Bin natürlich immer noch für Vorschläge aller Art zu haben. Was kostet denn ein halbwegs vernünftiges DAC muss nicht der Hammer sein nur eben gut?

mfg Martin


[Beitrag von kerschi99 am 06. Jun 2011, 19:25 bearbeitet]
Rentner323
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jun 2011, 20:18
Da will ich auch mal meinen senf zugeben:

In dem Preissegment halte ich einen externen DA-Wandler für unangebracht. Das was aus einer OnBoard-Soundkarte ist ja kein Gift und nicht schlechter als der DA-Wandler vom Denon!

So wie du es darstellst machen für mich nur 2 Möglichkeiten Sinn:

1. Mainboard -> klinke auf cinch -> Stereoverstärker
Das gesparte Geld dann in Lautsprecher investieren (da sollte immer am ehesten investiert werden). Wenn es denn ein wirklich "schlechter" audioship auf dem Mainboard ist evt. auch noch in eine vernünftige Soundkarte (Was hast du denn für ein Mainboardmodell?).

2. Mainboard/Grafikkarte -> SPDF/HDMI -> Receiver
Auch hier gesparrtes Geld in die Lautsprecher investieren.

Welche da mehr Sinn macht, hängt in der Tat davon ab ob in Zukunft mal Sourround genutzt werden soll und die wichtigkeit von USB-Schnittstellen etc.

Klangunterschiede zwischen Stereoverstärkern und Sourround AVR's würde ich in diesem Fall auch hintenan stellen.
kerschi99
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jun 2011, 05:01
Hallo Rentner323,

vielen Dank für deine Zusammenfassung (deinen Senf). Mein Mainboard ist ein MSI 785GM-E65 (steht auch alles in der Signatur).

Danke und mfg Martin
kerschi99
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jun 2011, 09:45
folgender onboardchip wurde verbaut ALC889 Link auf Herstellerseite

Kann man den als akzeptabel bezeichnen?
Rentner323
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jun 2011, 13:38
Ist eigendlich ein ziemliches Standart Teil, ohne mich jetzt im Detail damit beschäftigt zu haben, sind zumindest die Herstellerangaben "unauffällig". Kenne mich da aber nicht mit den feinen Unterschieden der standartaudiochips aus.
Ich würde aber für deinen Anwendungsfall ganz klar auf unbedenklich plädieren. (Bei digitaler Übertragung mit dem Denon AVR natürlich dann allemal)
kerschi99
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jun 2011, 16:35
besten Dank Leute
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Kaufberatung bezügl. externe Soundkarte
osi3031210 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  2 Beiträge
Receiver über Grafikkarte oder Soundkarte anschließen?
dajohnny am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  2 Beiträge
High End externe Soundkarte
Pizzo88 am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  76 Beiträge
Externe Soundkarte Notebook an AVR / +digiOut
dblxxd am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  26 Beiträge
externe Soundkarte
puschel8787 am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  5 Beiträge
Externe Soundkarte
Garfield360 am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  10 Beiträge
Externe Soundkarte
Dragon20 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  10 Beiträge
Externe Soundkarte
Boardfreak am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  5 Beiträge
PC an AVR über HDMI oder?
Marv92 am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  4 Beiträge
Receiver an PC-Soundkarte anschließen
Butcher am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.154
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.191