Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


RFT Verstärker an Mac anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
fny
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2011, 15:55
Hallo Leute,

ich habe einen RFT Verstärker + die Boxen dazu und möchte sie an meinen Mac anschließen. Wie ich schon rausbekommen habe brauche ich wohl ein Din-Anschluss (5-polig) auf 3,5mm Klinke. Ist das alles? Stimmt das?
In welche Buchse des Verstärkers muss ich es reinstecken und sollte ich noch etwas beachten oder läuft das dann? Es gibt hinten drei identisch aussehende Steckplätze: drüber steht "TA", "Tuner", "TB" - alle DIN. Ein Kabel war nicht dabei.

Wäre lieb wenn ihr mir Rat geben könnt. Muss meinem Freund beweisen dass ich es hinbekomme das Ding in Gang zu bekommen

dieses kabel (???): http://www.conrad.de...R-ZU-DIN-STECKER-15M


[Beitrag von fny am 17. Okt 2011, 15:57 bearbeitet]
eBill
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2011, 14:37
Ja, das Adapterkabel sollte gehen. Welchen der 3 Eingänge Du benutzt, ist egal - dürften alle gleichrangig sein. TA (Tonabnehmer) ist zwar ein Phonoeingang, aber ohne im Verstärker integrierten Phonovorverstärker (DDR-üblich bereits im Plattenspieler enthalten).

Wahrscheinlich mußt Du am MAC die Lautstärke sehr zurücknehmen, da die Eingänge keine Hochpegel-Line-Eingänge sind, also relativ empfindlich. Eine Rückmeldung diesbezüglich würde mich interessieren ...


eBill
golf2
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2011, 09:19
Also klanglich ist das einem MAC Book nicht unbedingt angemessen. Ich hatte selbst einen RFT. Die Boxen sind ok, der Verstärker aber ist aber ziemlich mies. Durch den analogen Anschluss ergibt sich ein bassüberfülltes aufgeblähtes Klangbild. Ich fand es jedenfalls schlecht.

Kauf Dir halt einen kleinen Receicer z.B. den Denon AVR-1912,
der hätte viele Features wie Airplay usw. und kosdtet etwa 480 Euro.

Die RFT-Boxen sind jedenfalls viel besser als der Verstärker.
Gruss

golf2
deNaranja
Stammgast
#4 erstellt: 20. Okt 2011, 11:50
Hallo,

ja mit solch einem Adapter DIN-Pol zu Chinch und dann zu Klinke oder direkt von DIN-Pol zu Klinke klappt die Verbindung.

Ich habe eine längere Zeit so Musik gehört und jetzt steht eine Kombination aus RFT Fera150 und RFT-Breitband-LS im Keller um auch beim basteln am Rad oder ähnlichem etwas Musik hören zu können.

Wie von golf2 geschrieben, haben die RFT-Verstärker ein bassüberfülltes, aufgeblähtes bzw. warmes Klangbild. Beim Fera150 kann man dies ein wenig mit den Klangreglern korrigieren.

Von den Pegeln her fand ich es relativ Normal. Ich glaube ich hatte ca. die hälfte am PC ausgesteuert und für normales bis lauteres Hören den Verstärker dann bis zur hälfte. Hängt aber von der Soundkarte und den Lautsprechern ab.

Welchen Verstärker hast du und welche LS dazu?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MAC an VERSTÄRKER
takawara am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  3 Beiträge
apple mac mini an stereo-system anschließen
Visoki am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  28 Beiträge
LCD Fernseher an Mac
henne1989 am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  2 Beiträge
Mac an Verstärker (Betreff: Digital/Analog-Wandlung)
Bert-LE am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  7 Beiträge
PC an Verstärker anschließen?
am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  36 Beiträge
Verstärker an PC anschließen?
TimoSchmidt am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  5 Beiträge
Notebook an Verstärker anschließen
senshu19 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  7 Beiträge
Hifi-Verstärker an PC anschließen?
Vogan am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
iBook G4 an Verstärker anschließen
SLAXL am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  2 Beiträge
Wie PC an Verstärker anschließen?
jaensn am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603