Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pc - Dvd Player = Boxen brummen

+A -A
Autor
Beitrag
dakeks
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2012, 21:26
Hallo liebe Community
Bin schon lange am rumgoogeln, hab aber weder eine Lösung, noch eine (richtige) Erklärung für mein Problem gefunden.

Habe mir vor ein paar Wochen ein 2 Cinch auf 3,5mm Klinkenstecker gekauft, um meinen Dvd Player via AUX an meinen Rechner anzustöpseln. Musste dann recht schnell festellen, dass die Boxen, sobald ich den Klinkenstecker reinstecke, ekelhaft anfangen zu brummen.

Mittlerweile hab ich die Soundkarte ausgetauscht und eine USB-"Soundkarte" ausprobiert, Problem bleibt bestehen.

Nun hab ich natürlich von schlecht abgeschirmten Kabeln gelesen, doch das Problem ist nur mit meinem Pc vorhanden. Mit meinem Laptop, Ipod, Handy oder sonst was, hab ich kein bisschen brummen. Weshalb ich auch Kabelsalat, Dvd Player Probleme, oder sonstigen Elektrosmog ausschliessen kann (oder etwa nich?)

Ich weiss nich inwiefern die Erdung des Pc's damit was zu tun hat, aber sobald ich den Klinkenstecker hinten nur ans Metall halte vom Pc, fängt das Brummen an.

Weiss jemand wo das Problem liegt, oder eventuell sogar noch wie ich das beseitigen kann?

Bedanke mich herzlichst
Grüsse

Edit: Okey, denke ich hab das Problem. Mein Rechner steht eig offen hier rum, hab vorn paar Tagen schonmal gemerkt, dass wenn ich den Klinkenstecker einfach ans Metall halte, es brummt, hab mir aber nich viel dabei gedacht, bis ich dann eben n klein Schlag bekommen hab, als ich den Klinkenstecker in der einen, und meinen Rechner mit der anderen Hand angefasst habe. Anscheind lädt sich das Gehäuse schön selbst auf, und verursacht das Brummen.

Anyway denke ich mal, dass is dann hier das falsche Forum für solch ein Problem :p

Grüsse


[Beitrag von dakeks am 19. Feb 2012, 01:39 bearbeitet]
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2012, 02:00
Das ist irgendwie nicht normal. Das Rechnergehäuse sollte über das Netzteil geerdet sein und sich somit nicht aufladen. Es ist aber nicht verwunderlich, wenn aus einem angeschlossenen Kabel Strom kommt. Hast du den DVD-Player noch woanders dran angeschlossen? Als du es mit deinem Laptop getestet hast, war der dann ans Stromnetz angeschlossen oder ging das über Akku?

Und aus reiner Neugier: Warum schließt man einen DVD-Player an seinen Computer an?
swolligandt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2012, 02:04
Ich kenne dieses Brummen noch aus Zeiten als ich noch meinen PC per Klinke zu Chinch an meinen Receiver angeschlossen habe. Liegt definitiv am Kabel ich vermute mal am Stecker ich hatte das meist dass wenn ich den Stecker etwas gedreht habe fand ich irgendwann eine Position wo es nicht brummte..

Gott sei dank längst vergangen Zeiten:D
eBill
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2012, 09:16
Es ist die Rede von einem DVD-Player und Anschluß "via AUX" ... weder (Standalone-) DVD-Player noch Computer haben Anschlüsse, die mit "AUX" bezeichnet sind.

Um die Ursache für Brummen und möglichst Abhilfe zu finden, ist es zwingend erforderlich, genaue Infos über alle beteiligten Geräte zu geben: Exakte Bezeichnung des "DVD-Players", Nennung der verwendeten Anschlüsse, Info über weitere angeschlossense Geräte und Kabel (z. B. Antennen), exakte Beschreibung der Netzstecker aller beteiligten Geräte (Eurostecker, Konturenstecker, Schuko). Es ist hier nicht notwendig, über den PC genauere Infos zu geben.

Hintergrund: Vermutlich sind mindestens 2 Geräte mit Schukoanschluß beteiligt, die an verschiedenen Netzsteckdosen mit unterschiedlichem Schutzleiterpotential hängen. Das 2. Gerät kann auch eine weit entfernte Antennenverstärker-/verteileranlage mit Schukoanschluß sein! Dadurch kommt es zu Ausgleichsströmen über Abschirmgeflechte von Kabeln (Audio, Video, Antenne). Über unsymmetrische Audiokabel (Cinch) kommt es dadurch zu einem Nutzsignal mit überlagerter Brummspannung (meist hört man 100Hz, die 1. Oberwelle der 50Hz Netzwechselspannung).


eBill
dakeks
Neuling
#5 erstellt: 20. Feb 2012, 18:24
Werd nachher mal die Infos zusammenkratzen.
Was ich aber noch nich genau verstehe, wenn es wirklich an den Steckdosen liegt oder sonst was, wieso hab ich das Problem nicht mit Laptops (die auch über die gleiche Steckdose laufen wie der Rechner), Ipods und co? Wieso dann nur mit meinem Rechner?

Edit: Durch das Ausstecken des Scart-Kabels ging das gröbste Brummen nun weg, yay!
An dieser Stelle schonma Danke für die Hilfe!

Allerdings brummt es noch immer leicht


[Beitrag von dakeks am 20. Feb 2012, 18:28 bearbeitet]
eBill
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2012, 11:05

dakeks schrieb:
... wenn es wirklich an den Steckdosen liegt oder sonst was, wieso hab ich das Problem nicht mit Laptops (die auch über die gleiche Steckdose laufen wie der Rechner) ... wieso dann nur mit meinem Rechner?

Wenn das Notebook ein Netzteil mit Eurostecker hat, PCs dagegen immer Schukoanschluß haben, wäre das voll verständlich.

Es schadet nichts, sich das Entstehungsprinzip von Brumm- bzw. Erdschleifen klar zu machen - dann kann man Brummen bereits im Vorfeld vermeiden oder auf ein nicht störendes Maß reduzieren.

Es gibt aber noch eine Reihe anderer Gründe, die zu störendem Brumm führen, z. B. schlecht abgeschirmte Signalleitungen in der Nähe von Wechselspannungsfeldern oder kapazitive Einstreuungen bei Netztrafos - im letzten Fall kann das Drehen des Netzsteckers um 180° Abhilfe/Reduzierung bringen.


eBill
NDakota79
Stammgast
#7 erstellt: 23. Feb 2012, 21:47
Kann definitiv am Kabel liegen, war bei mir auch der Grund.
Doppelt geschirmtes holen, das unterdrückt auch Brummen durch doppelte Erdung.
Wenn das nicht klappt, nen Entstörfilter für Klinke->Cinch besorgen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bluray player + pc = brummen
apu_the_great am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  4 Beiträge
brummen !!!
rockbaby am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  9 Beiträge
Brummen
rovo am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 23.07.2003  –  4 Beiträge
Brummen bei angeschlossenem PC und TV
Zachar1as am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  5 Beiträge
PC Brummen???
Freddy3845 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
DVD-Player + PC
masu am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher brummen bei PC-Musik
MartySmith am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  19 Beiträge
Starkes Brummen !
juve619 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  4 Beiträge
Verbindung DVD-Player/5.1 PC-Boxen/evtl. PC
mkonline am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  10 Beiträge
Lautsprecher (für PC) brummen...
tomsan am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 83 )
  • Neuestes MitgliedDragos_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.285
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.503