Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat 5.1 anlage an Pc anschließen? Ohne verstärker,reciever,decoderst?

+A -A
Autor
Beitrag
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2012, 15:57
hallo leute
Ich habe eine magnat anlage (5.1) ohne surround. Wie schließe ich die an? Es ist ein aktiver subwoofer mit 500 watt und hinten sind 5 lautsprecher klemmen und ein Line IN (2xchinch).
Kann ich das so machen?:: Line In <Y chinch subwooferkabel < chinch auf 3,5mm klincke<anschließen am pc? Is der klang gut? Wie mache ich das sonst?
Oder wie mache ich das sonst? Bitte um schnellst mögliche antwort!
Link anhänge: *coming soon* :o
Al-Bert
Stammgast
#2 erstellt: 09. Sep 2012, 18:18
Moin.

Du hast doch am Computer bestimmt mehrere, farbige Stöpsel?
Der Grüne ist dein "normaler" Soundausgang.

Da 3,5 mm Klinke rein, mit Cinch in den Subwoofer.

Aber, wenn dein Subwoofer noch 5 Satelliten hat,
dann ist der für Sourround gedacht.
2 Lautsprecher vorn, lnks und rechts, einer als Center in di Mitte
und 2 hinten links und rechts.

Kann es sein, dass zu deinem Subwoofer ein Spezialkabel gehört?
Sag doch mal genau, welches Modell Du hast.

Falls Du es aber nur für Stereo willst, so anschließen wie beschriben.
Dazu würde ich keine Adapter nehmen, sondern nur ein Kabel -->
Miniklinke 3,5 mm auf Cinch in der passenden Länge kaufen.

Gruß, Albert
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Sep 2012, 19:34
http://imageshack.us/g/840/1004131l.jpg/ hier sind ein paar fotos
Hab keine suround speaker dabei.
Also ich will den sub und die boxen angeschlossen haben. Wo muss ich das anschließen? (ps:habe ein vergoldetes y-chinchs subwoofer kabel und noch ein normales chinch zu chinch)
Al-Bert
Stammgast
#4 erstellt: 09. Sep 2012, 20:20
Hm, problematisch, da dein Onkyo keine Ausgänge hat, wie damals üblich Rec-Out....

Ich würde mal Folgendes versuchen:

Deinen Y Adapter in den Sub Out am Onkyo.
Chinchkabel ran und in den Subwoofer.
Deine normalen Boxen dann ganz normal an die Lautsprecherklemmen vom Onkyo ran.

Was hast Du denn für Boxen, neben dem Subwoofer?
Al-Bert
Stammgast
#5 erstellt: 09. Sep 2012, 20:24
Sorry, jetzt hab ich deinen Computer ganz vergessen...

Was hat die Soundkarte für Anschlüsse?
Falls da so eine orange Buchse dran ist, wie am Onkyo,
dann darüber mit einem "Mono-Cinchkabel" verbinden.
Das ist digital und es genügt ein Kabel, ist trotzdem Stereo.
Al-Bert
Stammgast
#6 erstellt: 09. Sep 2012, 20:27
Nochmals Sorry...

War mit meinen Gedanken in einem anderen Posting eines anderen Users!

:-D

Du nimmst einfach von der Soundkarte Miniklinke auf Cinch, die in den Subwoofer rein.
Deine Boxen dann am Subwoofer (Front links und rechts) anschließen.
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Sep 2012, 11:06
danke
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Sep 2012, 19:50
problem...die Lautsprecher gehn nicht,aber der subwoofer...die boxen gehen aber habe sie auf einen anderen gerät probiert...habe sie hinten beim subwoofer bei den lautsprecher schrauben angeschlossen,aber es geht wie gesagt nur der sub. was kann ich tun bitte um antwort
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Sep 2012, 20:09
Das kann so nicht funktionieren !

Du hast einen aktiven Subwoofer, das bedeutet das der Sub den Verstärker für seinen eigenen Lautsprecher eingebaut hat, aber ! keinen Verstärker für andere LS !

Die LS-Klemmen am Sub sind gedacht um ihn an einem Verstärker ohne Sub-OUT zu betreiben.

Du benötigst auf jeden Fall einen Stereoverstärker mit Sub-OUT, oder einen AV-Receiver um Deine LS am PC zu betreiben.

Foxfahrer
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Sep 2012, 20:18
ohh nein
danke für die antwort
ps: für was sind dann die 5- und + schrauben???
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Sep 2012, 20:32
Nimm mal ein Händchen zur Hilfe und zähl die Finger und dann vergleiche mit den LS-Klemmen am Sub !

Kleiner Tip, zu einem LS gehören immer 2 ! Klemmen.

Müßtest Du auf 4 ! kommen !

Wozu die da sind habe ich in meinem vorherigen Post erklärt !

Foxfahrer
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Sep 2012, 12:25
achso danke,ich meinte ja 10 ^^ schade ich will nicht noch einen 2. verstärker kaufen Eine günstige variante gibts nicht oder? Ich habe schon jetzt sau viel geld hineingebuttert und will nicht mehr als 30€ ausgeben
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Sep 2012, 12:56
Tja, da kommt der alte Grundsatz zum Zuge :

Informiere Dich bevor Du "sauviel Geld" ???? ( 30,- oder 50,-) ???? ausgibst !

Foxfahrer

P.S.: versuch das mit dem Zählen noch mal, es sind auch keine 10 Klemmen !!!


[Beitrag von Foxfahrer01 am 11. Sep 2012, 12:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
magnat quantum 603 an pc anschließen
Nicolas92 am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  7 Beiträge
PC an Verstärker anschließen?
am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  36 Beiträge
5.1 an PC mit Verstärker
Langnese_Vogel am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  10 Beiträge
PC+Reciever+Verstärker+Sub
Audi_Flo am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  2 Beiträge
2 Verstärker an einen PC anschließen
Strict_Machine am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  10 Beiträge
Hifi-Verstärker an PC anschließen?
Vogan am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
PC & TV an AV-Reciever anschließen
invader123 am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  11 Beiträge
Will PC an anlage Anschließen
erkan911 am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  2 Beiträge
5.1 Surroundsystem an PC anschließen
megaperle am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  3 Beiträge
Plattenspieler an den PC anschließen
Lülly am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.796