Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Stunden Film auf 4 SVCD`s! Warum das??

+A -A
Autor
Beitrag
DaVinci
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Okt 2004, 21:58
Hallo,

ich habe heute das erste mal mit dem PC einen Film zunächst auf die HD aufgenommen. Eingestellt habe ih in WinDVR als Aufnahmeformat PAL-SVCD. Das Programm hat nun den Film in 4 Teile eingeteilt, die etwa 600MB groß sind. D. h. ich bräuchte 4 Rohlinge. Wenn ich mal SVCD`s bekommen habe, waren die Filme darauf immer nur auf 2 Rohlinge verteilt. Was mache ich falsch?
Senfsack
Stammgast
#2 erstellt: 16. Okt 2004, 08:34
Der Film ist wenig oder nicht komprimiert. Dafür ist dann aber auch die Qualität besser. Du musst irgendwo den Komprimierungsfaktor einstellen können, dann wird der Film kleiner, aber auch schlechter von Sound und Bild her

Gruß Sengfsack
DaVinci
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Okt 2004, 15:03
Ja, ich habe das Einstellmenü gefunden. Kann dort auch eigene Profile erstellen. Kann jemand Tips geben, welche Werte man verwenden sollte? (Erfahrungswerte?)
snark
Administrator
#4 erstellt: 16. Okt 2004, 15:20
Moin,

entscheidend ist, wo Du die Aufnahmen wiedergeben willst. Solange Du alles mit dem PC machst ist beispielsweise DivX von Qualität und Platzbedarf her besser. Soll es über den DVD-Player auf den TV, wird's komplizierter. Kann Dein DVD-P kein DivX entschlüsseln, bietet sich SVCD oder MVCD an.

so long
snark
eox
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2004, 15:20
am besten per hand in tempgenc oder anderen programmen encodieren und in VBR damit man für ruhige scenen nicht so viel platz verbrät wie für actiongeladene scenen...
CBR geht aber meistens schneller weil er nur einen durchgang braucht. Bei VBR evt mehrere.
DaVinci
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Okt 2004, 15:29

snark schrieb:
Moin,

entscheidend ist, wo Du die Aufnahmen wiedergeben willst. Solange Du alles mit dem PC machst ist beispielsweise DivX von Qualität und Platzbedarf her besser. Soll es über den DVD-Player auf den TV, wird's komplizierter. Kann Dein DVD-P kein DivX entschlüsseln, bietet sich SVCD oder MVCD an.

so long
snark


Die Aufnahmen werden ausschliesslich über den DVD-Player wiedergegeben. Der spielt nur VCD, von mir gebrannte SVCD und auch gebrannte DVD; sonst nix.
DaVinci
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Okt 2004, 15:33

eox schrieb:
am besten per hand in tempgenc oder anderen programmen encodieren und in VBR damit man für ruhige scenen nicht so viel platz verbrät wie für actiongeladene scenen...
CBR geht aber meistens schneller weil er nur einen durchgang braucht. Bei VBR evt mehrere.


Hallo,

ich weiss zwar, was ConstantBitRate und VariableBitRate bedeutet, aber erläutere mir mal näher, was dieses Programm macht. Kann ich meine MPEG Videos durch dieses Programm automatisch verändern, so dass sie kleiner werden?
ntfs
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2004, 13:11
Moin Moin,
VBR = variable Bitrate, CBR = konstante Bitrate.
Bei VBR wird die abgespeicherte Bildinformation variabel
berechnet. D.h. bei z.B. schwarzem Bild werden lediglich
200 kbps verwendet. Wenn jedoch starke Bewegungen im
Bild sind werden bis zu 6000 kbps verwendet.
Bei CBR wird dagegen für ALLE Bilder dieselbe
Bitrate verwendet.
Das sind keine Programme sondern Aufnahmeformate.
Also werden CBR Aufnahemn qualitativ hochwertig, aber
sehr platzintensiv sein.
Bei VBR gibt es mehrere Modi, 1-pass, 2-pass etc..
Je höher die Anzahl Passes, desto besser die Bildqualität.
Und desto besser die Komprimierung, ABER auch je länger
der Komprimierungszeitraum.

Du kannst mpg Files mit mehreren Programmen umwandeln,
welches da am besten ist da streiten sich die Geister:
TMPGEnc, CCE (ungefähr gleiches Level) und Canopus Procoder
(der Beste).

Empfehlung: immer VBR 2-passes benutzen, 720x576 (XSVCD).
Damit bekommt man dann bis zu 55Min. Film auf eine SVCD.
Tonspur mindestens 192KBit, besser 224KBit.

Mit freundlichen Grüßen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SVCD??
nfs55 am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  3 Beiträge
SVCD mit surround
das-x am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  8 Beiträge
Software-Tipp zur DVD/SVCD-Wiedergabe gesucht
ac-bernd am 15.04.2003  –  Letzte Antwort am 16.04.2003  –  4 Beiträge
Schlechtere Qualität mit Flac auf S/PDIF Anschluss als bei 12+ Jahre alten CD Player. Warum=?
ManuelKarim am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  2 Beiträge
Playlist-Kopierer; warum sooo langsam?
robwag am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  8 Beiträge
Audigy 4 Verzerrt bei MP3´s
MurderInc am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  9 Beiträge
Film auf PC überspielen...Aber wie ????
Mütze51 am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  8 Beiträge
Shuttle SN25P Warum geht kein 7.1 Sound?
v1Ru5 am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  19 Beiträge
Suche: High-End 4-poliges Klinkensteckerkabel auf 3 Chinchstecker
Matze86 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  3 Beiträge
warum noch musik komprimieren?
oollii am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.636