Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Systemweiter Einsatz von DSPs unter Windows möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
nenkars
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Jun 2013, 16:58
Ganz allgemein möchte ich wissen, ob man sämtliche Sounds irgendwie durch DSPs leiten kann, bevor sie von Windows zum Soundkartentreiber geschickt werden.

In meinem konkreten Fall: Ich war es gewohnt, verschiedene Möglichkeiten zur Klanganpassung im Treiber meiner alten X-Fi vorzunehmen. Ich habe einen Normalisierer (das nennen die Smart Volume Management) und den EQ zur starken Bassaabsenkung genutzt, wenn ich spät abends oder nachts noch vor dem PC saß und meine Mitbewohner nicht stören wollte. Durch die Normalisierung war für mich alles auch bei niedriger Lautstärke gut hörbar und durch die Bassabsenkung war auch kein Gewummere in benachbarten Zimmern warnehmbar.

Jetzt bin ich seit einiger Zeit auf andere Hardware umgestiegen und habe diese Möglichkeit das über den Treiber zu regeln nicht mehr. Viele Programme zur Musik- oder Videowiedergabe haben natürlich vergleichbare Funktionen. Aber im Browser mit YouTube hört das schon auf.

Deshalb ganz allgemein gefragt: Gibt es da Möglichkeiten? Z.B. eine virtuelle Soundkarte, die als standard Interface eingestellt ist, über die man das Processing laufen lassen könnte?

Bin für alle Tipps und Hinweise dankbar.


P.S.: Kopfhörer oder ein anderes Betriebssystem sind keine Lösung.
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2013, 18:40
Es gibt da z.B. "Virtual Audio Cable" - kostet halt (Trialware). Dazu noch ASIO4All und einen VST-Host, und man sollte im Prinzip was damit anstellen können.
nenkars
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Jun 2013, 12:19
Das ist schonmal eine interessante Idee, danke. Mal schauen, ob ich mir da etwas zurechtfrickeln kann. Spontan mache ich mir Sorgen um die Latenz bei so vielen beteiligten Komponenten.
The_Great_X
Gesperrt
#4 erstellt: 12. Jun 2013, 13:46
Also mit Virtual Audio Cable und Asio2KS komme ich bei einer M-Audio410 auf 144ms
dazwischen noch ein altes Wavelab oder n-Track Studio komme ich auf unter 200ms mit AGC / Multi Dynamics /EQ und Peak limiter

es gibt Lösungen zur Latenzkompensation (0ms)
das bringt aber oft aber das system zum einfrieren wenn Floating point Formate übertragen werden, bis das Audio Device wieder gestoppt wird!

ist der USB-Audio Treiber zu schlecht hilft Ploytec abhilfe
Sauberes Windows ist zwingende Voraussetzung

TGX

PS: ein altes Celeron 866Mhz Sony Laptop schafft LAN-Audio-Streaming
als Effektgeät mit unter 600ms I/O Latenz

Tip: besorge dir ein altes MBL2 von John Burnill
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mp3 Download unter Windows Probleme
ruepelchen am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  3 Beiträge
Musik verlustlos abspielen unter Windows
Paesc am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  57 Beiträge
Systemweiter Equalizer am Mac für Ausgabe über USB DAC
padrak am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  6 Beiträge
linken und rechten Kanal unter Windows tauschen
DerBri am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
HDMI - Audio Problem unter Windows 8
kevinsound am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2013  –  2 Beiträge
Windows unn die Soundwiedergabe
derChronostat am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  8 Beiträge
Probleme mit M-Audio Transit unter Windows 7
Hannsdampf am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  11 Beiträge
Musikstreaming von .flac Dateien Windows 7
MAG63 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  4 Beiträge
Windows 7 x64 und WASAPI
Chriz3814 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  18 Beiträge
Frontpanel aktivieren unter Windows 7
DaSHiFTeR am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.065