Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit der ASUS Xonar Essence STX

+A -A
Autor
Beitrag
JohannesHenning
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Okt 2013, 13:39
Man muss ja nicht dauernd nur Fragen stellen. Ich berichte dann mal über meine Erfahrungen mit den klanglichen Eigenschaften der Soundkarte im Zusammenspiel mit Kopfhörern....... (Achtung, Laie, ich habe ganz gute Ohren, aber wenig technisches Verständnis)


Ich höre Musik ausschließlich über einen Silent-PC-Desktop und ein Fujitsu-Notebook. Meine Kopfhörer: AKG 701, AKG 271 MkII mit Velourpolstern. Musikmaterial: 90 % Klassik, 10 % Jazz, Singer-Songriter, gelegentlich aus Nostalgiegründen Pink Floyd, Blood, Sweat & Tears, Led Zeppelin, The Who etc.

Bisher hatte ich am PC einen Cambridge DAC Magic Plus und am Notebook einen Corda 3 Move. Da der Cambridge zum einen recht bald die erste Reparatur hatte und mit dem 701 nicht ganz so gut klang wie das Equipment, das ich zuvor benutzt hatte (welches aber nicht HiRes-tauglich war - mittlerweile habe ich viele Klassikaufnahmen in hoher Auflösung), und genug Geld auf Seite lag habe ich den Cambridge verkauft; geliebäugelt hatte ich mit einem Grace 903 oder evtl. auch einer getrennten Lösung mit einem DAC und einem KHV (SPL oder ähnliches). Kaum war der Cambridge weg, verabschiedete sich der PC. Ich entschied mich nach einiger Überlegung - auch aus Aktualitätsgründen - für einen komplett neuen PC. Da dieser nicht viel günstiger als der Grace ausfiel habe ich - als Übergang zur finanziellen Resourcenschonung gedacht - die Essence einbauen lassen.

Meine Eindrücke:

Der 6,5 Klinkeneingang hält die Stecker nicht wirklich bombenfest. Da die Karte mit den Anschlüssen an der PC-Rückseite verbaut ist, ist es schon lästig, gelegentlich unter den Schreibtisch abtauchen zu müssen.....

Der Kopfhörerausgang ist was die Lautstärke betrifft mehr als ausreichend. Die Ausgangsleistung (oder die Impedanz?) ist einstellbar (drei Stufen), ich benutze für beide Kopfhörer die niedrigste Stufe, beim AKG 701 drehe ich dann 12-20 % auf, beim AKG 271 etwas höher, bis ca. maximal 30 Prozent. Ich bin Leisehörer.
Der Klang ist mit dem AKG 271 zufriedenstellend, halt tonal richtig, aber sehr zurückhaltend, wie der 271er nunmahl klingt. Über den Corda (der leider einen Wackelkontakt am Poti hat und auch ersetzt werden muss - aber das ist ein anderes Thema), den ich probeweise angeschlossen habe, sind die Unterschiede nur marginal, die Karte vielleicht noch eine Spur kühler, aber da bin ich nicht sicher ob das möglicherweise nur Einbildung ist.

Sehr enttäuschend die Performance am großen Hörer. Zusammengefasst klingt es nicht wie durch einen Schleier, sondern eher wie durch einen Vorhang, die Streich- und Zupfinstrumente haben keinen Körper, Bass ist nicht zurückhaltend wie sonst, sondern eher nicht vorhanden. Ich hatte die Hoffnung, dass es möglicherweise am genutzen Verlängerungskabel liegen könnte, aber ohne Verlängerung klingt es gleich. Am Corda angeschlossen zeigte sich, dass mit dem Kopfhörer alles in Ordnung ist.
Zusammengefasst klang der AKG 701 so schlecht, wie er von der Anti-AKG-Fraktion immer dargestellt wird. Genutzt habe ich das foobar-Asio-Plugin und den ASIO-Treiber von ASUS, aber auch mal mit Wasapi gegengehört.
Sehr enttäuschend......
Meine Vermutung ist, dass eine digitale Lautstärkeregelung für Leisehörer doch mit ganz erheblichen Einbußen verbunden ist. Gelesen hatte ich da schon drüber.......
Ob ich es noch mit einer zwischengeschalteten analogen Lautstärkeregelung versuche (falls es das gibt) - Ich weiss nicht. Muss wohl doch ein USB-DAC-KHV her - nur schade, dass dann finanziell der kommende AKG 812 oder - eine Nummer kleiner der 712 Pro - erst später angeschafft werden kann - na ja, bis dahin haben sich die Preise hoffentlich nach unten bewegt.

Gruß
JH


[Beitrag von JohannesHenning am 09. Okt 2013, 13:40 bearbeitet]
0gopogo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Okt 2013, 18:40
Als ich noch einen PC hatte, d.h. bis 2011, war die STX Karte darin ein unverzichtbares Teil: der Onboard-Digitalausgang knarzte und rauschte - deutliche Störgeräusche. Der Coax-Ausgang der STX dagegen war immer sauber. Außerdem war die Asustreibersoftware zurückhaltend und schlank (verglichen mit Creatives Lösungen damals), und Dolby Headphone wirklich gut unterstützt. DAC/KHV war ein Corda Opera. Musik, Filmchen, Spielchen klangen so wirklich gut.

Den 6,3er KH-Ausgang hatte ich nur kurz testweise benutzt, der war mir nicht wichtig.
JohannesHenning
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Okt 2013, 08:18
Ich wollte auch nicht zum Ausdruck bringen, dass die Karte als solche schlecht ist. Der KHV-Verstärker scheint mir entweder eher etwas für den Consumerbereich zu sein oder aber für andere Kopfhörer, aber nicht für den 701er. Ich habe nur den KH-Ausgang im Einsatz und kann zu den übrigen Einsatzmöglichkeiten nichts sagen......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuning Asus Xonar Essence STX
Highendmaster am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  2 Beiträge
Asus Xonar Essence STX
_thomas_ am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  2 Beiträge
Asus Xonar Essence ST/STX
Bemi92 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  4 Beiträge
Asus Xonar Essence STX richtig einstellen
Ischi am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  12 Beiträge
Asus Xonar Essence STX + 600Ohm KH
AsusXonar am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  5 Beiträge
Aufnahme an ASUS Xonar Essence STX
Klangwächter am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  10 Beiträge
Asus Xonar Essence STX - KHV
Dey am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  3 Beiträge
Asus Xonar Essence STX packt das mein rechner
Bombamann am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  3 Beiträge
Asus Xonar Essence STX "KV und MV rauschen"
DrMerkwürdigeliebe am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  9 Beiträge
ASUS Xonar Essence STX und zusätzlich Onboardsound aktiveren
D0nnieDark0 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.767