Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher an den Pc anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:08
Hallo,
ich wollte mir 2 x die Mivoc-SB-210MKIII zulegen.Dazu wollte ich mir einen t.amp E800 kaufen.
Nun frage ich mich wie genau oder ob ich den Verstärker einfach so an den Pc anschließen kann.
MfG Yannick
McBride
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:23
Das ist nur eine Endstufe, du benötigst dann zusätzlich einen Vorverstärker/Vorstufe.
Das halte ich aber für übertrieben, da reicht ein normaler Stereo Vollverstärker, für den Preis am besten gebraucht.
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:24
Der kleinere t-amp e 400 tut´s auch.
Der hat aber einen Lüfter verbaut, der stören könnte. (Der 800er aber auch)

Beim 400er brauchst Du ein 3,5 mm Klinke auf Cinch Kabel.
Beim 800er ein 3,5 mm Klinke auf 2x 6,3mm Mono-Klinke.

Lautstärkeregelung dann über den PC.

Schönen Gruß
Georg
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:26
bist du dir sicher das der e 400 reicht ?
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:30
Was willst du denn damit beschallen?

Für ein Zimmer reicht der kleinere t-amp locker.
Und falls es eine Turnhalle sein soll, sind die Lautsprecher nicht dafür geeignet.

Gruß
Georg
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:33
nein nein , ich will schon ein zimmer beschallen.größe ca 18 m². hast du vielleicht eine bessere alternative als einen t.amp 400 ?
avh0
Inventar
#7 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:35
Das geht theoretisch schon, die Endstufe an eine Soundkarte anzuschließen,
da aber eine Soundkarte keine besonders tolle Ausgangsstife hat,
kann es sein, dass das nicht so toll klingt.
Ggf. wir also noch ein Vorverstärker / Mischpult notwendig.

Anschluss "symmetrisch" geht nicht nur über Klinke, sondern auch über XLR.
Da es sich um PA handelt, sind die Lüfter ggf. störend,
wie auch mein Vorredner bereits erwähnt hat.
Das hängt davon ab, was Du vorhast.
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:40
wie gesagt.ich möchte mein zimmer beschallen und möchte die möglichst günstigste alternative wählen
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:01
würde dieser Vollverstärker deiner Meinung nach aureichen ? , sry bin echt neu. Vollverstärker
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:07
Wenn´s auch mal lauter werden soll, dann lieber den t-amp.
Diesen Auna speziell kenne ich nicht. Halt aber nicht viel von dieser Marke.
Dein verlinkter Auna sieht aber "seriös" aus.


Die Leistungsgrenze des Stereo-Verstärkers liegt auf 600W und erreicht
damit ein ausreichend hohes Niveau, um selbst ausladende Wohnbereiche intensiv zu
beschallen.

Dieser Satz stößt mir aber sehr sauer auf. NIEMALS! NIE UND NIMMER!


•HiFi-Verstärker mit 120W max.

Schon eher.
Das wären 2 x 60 Watt. Könnte hinkommen.

Gruß
Georg
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:13
kannst du mir einen günstigen Stero Vollverstärker empfehlen ?
Vaizo
Stammgast
#12 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:17
Fürs normale Musikhören wird der wohl reichen aber ne Party würde ich damit nicht machen wollen.

http://www.hifi-foru...d=55179&postID=21#21
manitou0482
Stammgast
#13 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:27
Einen tamp würde ich in deinem Fall nicht empfehlen.
Kommt für dich Gebrauchtkauf beim Händler mit Rückgaberecht und 1 Jahr Gewährleistung in Frage? Also in Bezug auf einen Vollverstärker!
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:30
nein eher nicht.
manitou0482
Stammgast
#15 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:38
Ok das mit dem tamp muss ich revidieren. Ich meinte eher keinen mit Lüfter.
Ein tamp s75 s100 oder s150 passt da besser dazu noch ein Mini Mischpult alla behringer 302 bzw 502 und du bist denke ich gut bedient.
Reicht allemal um auch Partys zu feiern. Ich hab den tamp 150 an meinem Marantzt Stereoamp um auch mal länger power geben zu können.
Bis jetzt macht er alles mit.
http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm

http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_502.htm


[Beitrag von manitou0482 am 18. Mrz 2014, 19:42 bearbeitet]
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:46
ich würde am liebsten ohne mischpult auskommen :s
manitou0482
Stammgast
#17 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:54
Ok. Dann probier den auna aus. Aber Vorsicht in Kombination mit den Lautsprechern.
Dreh langsam auf. Wenn die Leistung des Auna am Ende ist kann es in den Hochtönern zu Clipping kommen und deine Lautsprecher sind hin. Ansonsten halt ein denon pma 520 oÄ
Cogan_bc
Inventar
#18 erstellt: 18. Mrz 2014, 19:55
wurde doch schon beschrieben wie das geht

Beim 400er brauchst Du ein 3,5 mm Klinke auf Cinch Kabel.
Beim 800er ein 3,5 mm Klinke auf 2x 6,3mm Mono-Klinke.
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 18. Mrz 2014, 20:48
kann mir jemand erklären wo der zusammenhang zwischen der wattzahl der boxen und der des verstärkers/endstufe liegt ?
schraddeler
Inventar
#20 erstellt: 18. Mrz 2014, 20:57
Es gibt hier im Forum auch einen Bereich in dem gebrauchte Geräter verkauft werden.
Bevor ich mir so einen Auna kaufe würde ich mich eher für sowas http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=9393
zulegen-

gruß schraddeler
manitou0482
Stammgast
#21 erstellt: 18. Mrz 2014, 21:12
Häng dich nicht an den Leistungsdaten fest!

http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-48.html
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 18. Mrz 2014, 21:45
meinst du die hier : http://www.thomann.de/de/tamp_s100.htm und das hier http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_502.htm wäre ausreichend um 2 solche boxen ordentlich zu versorgen,sodass man auch ordentlich laut hören kann ?
welche kabel bräuchte ich denn dann alles so ? und schonmal vielen Dank an euch
MfG YannickS
manitou0482
Stammgast
#23 erstellt: 18. Mrz 2014, 22:13
Ja.
Nimm aber lieber gleich den tamp 150
http://www.thomann.d...4XCpoj1lMWYH4vnKbZY-
Günstiger gibt es nicht mehr Leistung.
Einfach ausprobieren ob's reicht.
Klinke klinke 6,3 um Mischpult und tamp miteinander zu verbinden.
Lautsprecherkabel 2,5 mm Querschnitt und Kabel um deine Quellen an das Mischpult zu schließen
cr
Moderator
#24 erstellt: 19. Mrz 2014, 02:26
Eine LS-Box um 99 Euro, die 500 Watt aushält, das möchte ich erst mal sehen.
Die wird schon bei 100W nicht mehr viel mehr als Gedröhne abgeben. Also reicht auch ein lüfterloser tAmp.

Aus der Bedienungsanleitung:

Aus Sicherheitsgründen ist das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern des Lautsprechers nicht
gestattet.


• Setzen Sie den Lautsprecher keinen hohen Temperaturen, Tropf- oder Spritzwasser, starken Vibrationen,
sowie hohen mechanischen Beanspruchungen aus


[Beitrag von cr am 19. Mrz 2014, 02:37 bearbeitet]
YannickS
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 20. Mrz 2014, 16:40
Könnte ich später noch einen Sub hinzufügen ?
RocknRollCowboy
Inventar
#26 erstellt: 20. Mrz 2014, 17:44
Ja, das geht.
Es muss ein aktiver Subwoofer mit High-Level (Lautsprecherkabel-) Eingängen sein.

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS an PC anschließen?
Zaratustra am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher an Pc anschließen
beks am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher an pc anschließen
Neeber am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  5 Beiträge
Regallautsprecher an PC anschließen
Bluesz am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  5 Beiträge
Verstärker an Pc anschließen - Wie
Fredde008 am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  2 Beiträge
Hifi-Verstärker an PC anschließen?
Vogan am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
Tape-Deck an PC anschließen ?
tarzan01 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  7 Beiträge
Pc an Hifi-Receiver anschließen!
Raffel_46 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  2 Beiträge
Alte Yahama Boxen an den PC anschließen?
Infernos_Sounds am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  3 Beiträge
Plattenspieler an den PC anschließen
Lülly am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Auna

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.906