Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Asus Xonar STX oder NAD D3020 am PC?

+A -A
Autor
Beitrag
svenja80
Neuling
#1 erstellt: 20. Jul 2014, 08:17
Hallo,

da ich meine ganzen CDs sofort in flac umwandle und die CDs dann für alle Zeiten in die CD-Wand stelle, bin ich auf der Suche nach dem perfekten Hörgenuß am PC.

Im Wohnzimmer hatte ich bis vor kurzem eine NAD-Anlage und mir gefiel der warme Klang. Diese ist nun, dank dem schlechten TV-Sound einer Sonos-Soundbar gewichen. Da ich aber eh nur am PC Musik höre ist das weiter nicht schlimm.

Ich habe zur Zeit eine Asus Xonar STX Soundkarte mit einem Beyerdynamic T90-Kopfhörer im Gebrauch. Gibt es da klanglich noch etwas rauszuholen? Ich bin da auf den NAD D3020 gestoßen. Wenn ich das richtig verstehe, kann ich damit auf die Asus verzichten und schließe den NAD direkt per USB an den PC an und der D3020 dient dann als Soundkarte, oder wie kann ich mir das vorstellen?

Oder gibt es sonst noch eine sinnvolle Möglichkeit mich klanglich am PC zu verbessern (ca. 500€).
Vom Kopfhörer bin ich absolut überzeugt, der bleibt! Oder ist die Asus-Karte schon so gut, daß es sich eigentlich nicht lohnt, mehr Geld auszugeben, dann man eh nur einen sehr geringen Unterschied hören würde? (Wär natürlich auch nicht schlecht).

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Svenja
promocore
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2014, 18:38
Ich würde das testen.
Die Frage ist auch, ob man die Asus Soundkarte nicht im Rechner lässt und einen externen Kopfhörerverstärker kauft.
Die heutigen DACs in den etwas besseren Soundkarten sind schon sehr gut.
Somit kann man ein rein analogen Kopfhörerverstärker nutzen, den man auch zukünftig immer am aktuellen Rechner mit Betriebssystem nutzen kann ohne Treiberprobleme zu bekommen.
Denn die Hersteller für Kopfhörerverstärker mit USB Schnittstelle (DAC) garantieren keine Treiber für Windows 9 oder 10.

Auch die Auswahl ist hierbei ein bischen größer:
http://www.thomann.de/de/cat.html?gf=kopfhoererverstaerker&oa=prd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Asus Xonar Essence STX für AKG K530 sinnvoll ?
sensible_Ears am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  6 Beiträge
Asus Xonar Essence STX richtig einstellen
Ischi am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  12 Beiträge
Asus Xonar Essence ST/STX
Bemi92 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  4 Beiträge
Asus Xonar Essence STX "KV und MV rauschen"
DrMerkwürdigeliebe am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  9 Beiträge
B&O BeoLab 8000 an Asus Xonar Essence STX
AUTScarab am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  7 Beiträge
Asus Xonar Essence STX an Verstärker anschliessen
Glargin am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit der ASUS Xonar Essence STX
JohannesHenning am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  3 Beiträge
Headset an Asus Xonar Essence STX anschließen
Columbus21 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  2 Beiträge
Aufnahme an ASUS Xonar Essence STX
Klangwächter am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  10 Beiträge
Asus Xonar Essence STX + 600Ohm KH
AsusXonar am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedefjot64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.367