Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laptop für Heimsound mit Aktivboxen

+A -A
Autor
Beitrag
PressluftAma
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2015, 15:49
Hallo allerseits,

da ich neu hier bin, hoffe ich, auf Anhieb das richtige Forum getroffen zu haben, was das Thema betrifft.

Ich bin zurzeit auf der Suche nach der klangtechnisch besten Lösung, um meine Aktivmonitore (Yamaha HS7) für die Musikwiedergabe zu nutzen. Zurzeit hängt mein Asus Netbook über XLR auf Miniklinke dran, sonderlich berauschend ist das aber nicht (beziehungsweie teils dann doch wieder, wenn ihr mir den Wortwitz erlaubt).

Da ich gerade ohnehin im Kauf eines neuen Laptops begriffen bin, wollte ich nun fragen

1.) auf was ich beim Kauf achten sollte, betreffs der Klangqualität (Soundkarte, Mindestleistung o.Ä.) und

2.) wie ich aus einem Laptop den bestmöglichen Klang aus den Monitoren bekomme. Ich habe gehört, dass es sich empfiehlt, einen Wandler dazwischenzuhängen, aber auch auf dem Gebiet kenne ich mich leider gar nicht aus.

Ich würde mich freuen, wenn ihr einsteigerfreundlich formulierte Ratschläge für mich hättet


[Beitrag von PressluftAma am 13. Mai 2015, 15:49 bearbeitet]
_equinox_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Mai 2015, 16:08
Hi!

Wie alt ist dein derzeitiges Notebook? Welche Probleme hast du denn bei der Soundwiedergabe und wann treten diese auf?

1) Die Entwicklung von halbwegs vernünftigen Soundchips ist heutzutage keine Raktenwissenschaft. Die Klangunterschiede zwischen den einzelnen Laptops/Onboard-Chips sind verschwindend gering. Hier beim Notebook-Kauf die Soundchips zu vergleichen macht keinen Sinn.
Heutzutage rühren die Probleme eher von schlechten (Kabel-)Kontaken, Einstreuungen, Brummschleifen, als von rauschenden Soundchips.

2) Das empfiehlt sich durchaus, denn damit umgehst du jegliche Onboard-Soundverarbeitung und entgehst somit auch eventuellen Einstreuungen im engen Laptopgehäuse. Bei externen Wandlern stellen sich wiederrum die Fragen nach deinem Budget hierfür, welche Geräte evtl. zusätzlich angeschlossen werden sollen usw.
Die preiswerteste Variante wäre z.B.: das Behringer UCA 202

Ich würd mir an deiner Stelle aber erstmal einen neuen Laptop holen, der deinen sonstigen Anforderungen entspricht. Falls dann immer noch Soundprobleme bestehen kann man immer noch einen externen Wandler dazuholen, die Kabel tauschen, ...

lg
Dayman
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2015, 16:21
wie equinox geschrieben hat, such dir erstmal deinen neuen Laptop aus und probier das ganze Werk aus,
wenn du noch immer unzufrieden bist hilft ein USB-DAC oder ein USB-Interface.

Als Interfaces kann ich Focusrite 6 / Scarlet Serie und Steinberg UR22 sehr empfehlen.
http://www.thomann.de/de/steinberg_ur22.htm
http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_solo.htm

Oder als reiner USB DAC
http://www.headnhifi.com/odac-rca

Diese Interfaces / DACs agieren dann als externe Soundkarte (werden auch als solche erkannt) und bieten Rückseitig
Anschlussmöglichkeiten für Anlage / Aktivboxen.
bob2
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mai 2015, 15:12
Hallo,

die Soundchips sind zwar immer besser geworden, dennoch würde ich zu einer externen USB Soundkarte/Interfaces oder gar zu einen DAC mit USB Anschluß greifen. Da bist du unabhängiger ...Dayman hat ja schon was rausgesucht, Steinberg/Yamaha ist nie verkehrt....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop und HTPC an Aktivboxen
juro.ger am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  5 Beiträge
Aktivboxen
lutzpaulotto am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  6 Beiträge
Aktivboxen mit optischem Eingang?
Mars_22 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  3 Beiträge
Spannungsversorgung für Aktivboxen vom PC aus schalten
RamonesMania am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  17 Beiträge
Aktivboxen mit getrenntem Subwoofer an SB
Bigoli am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  2 Beiträge
einfache Aktivboxen
jax am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  4 Beiträge
PC Aktivboxen bis 100? ohne Verstärker
theshu am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  6 Beiträge
Lautsprecher mit Subwoofer für Laptop
Nagihana am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  5 Beiträge
Laptop
borissimo am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  12 Beiträge
soundkarte für laptop
enforcer666 am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.405