Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Asus bringt neue Soundkarten-Serie

+A -A
Autor
Beitrag
Stereo33
Inventar
#1 erstellt: 13. Sep 2015, 11:29
Asus kommt mit neuen Soundkarten an den Start.
Strix Raid DLX, Raid Pro und Soar.

Die 3 Karten sind fast identisch und besitzen alle einen KHV (auf bis 600 Ohm ausgelegt).

Erst genannte hat einen ESS SABRE9016 DAC (und bietet zusätzlich das Strix-Logo in beleuchteter Variante).
Die anderen beiden Karten verfügen über einen ESS-SABRE9006A, und Unterscheiden sich nur durch einen mitgelieferten "Tischregler".

Die Karten haben einen PCI-E-Stromanschluss, was einer sauberen Stromzufuhr dienen soll.
Meiner Meinung nach Voodoo, ein normaler oder kleiner 4-Pol. würde völlig reichen.

Ich konnte auf den Vorabbildern im Netz keinen Audio-Header finden.
Fraglich ist auch warum Asus nicht wieder die hauseigenen AV-Chips verwendet,
und auf den C-Media CM6632AX setzt.

Die Karten werden mit Gaming-Features für Hörgeschädigte beworben.
Man hat die Möglichkeit sich eine 3D-Anzeige einblenden zu lassen,
aus der optisch hervorgeht, aus welchen Bereichen, welche Frequenzen,
in welchem Pegel ankommen. Diese Funktion kann auch als
Cheating für z.B. Shooter eingesetzt werden (was die 50 € - 5.1 -Fraktion freuen dürfte).

Wiedermal 3 Karten ohne Cinchausgänge (dazu noch ohne Audioheader,
also wäre auch mein Intern-zu-Cinch-Slotblech-Adapter nicht einsetzbar),
dafür wurde zeitgemäß auf eine PCI-Variante verzichtet.

Bleibt abzuwarten was die Soundkarten/DAC-Hörer zum Klang berichten können.
Interessanter dürfte die umfangreiche Software mit vernünftigen Funktionen zum Mic-Eingang sein.


[Beitrag von Stereo33 am 13. Sep 2015, 15:17 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2015, 20:06

Stereo33 (Beitrag #1) schrieb:
Die Karten haben einen PCI-E-Stromanschluss, was einer sauberen Stromzufuhr dienen soll.
Meiner Meinung nach Voodoo, ein normaler oder kleiner 4-Pol. würde völlig reichen.

Logisch (selbst eine STX braucht auf keiner Leitung mehr als ein halbes Ampere), leider werden aber Molexe (groß wie klein) auch immer seltener. Und so viele PCIes, daß man mal eben einen für die Soundkarte verballern könnte, haben ja nun auch wahrlich nicht alle Netzteile. Die Adapterhersteller freut's...

Stereo33 (Beitrag #1) schrieb:
Fraglich ist auch warum Asus nicht wieder die hauseigenen AV-Chips verwendet,
und auf den C-Media CM6632AX setzt.

Die kamen doch immer schon von CMedia, waren nur umgelabelt (AV100 = CMI8786 etc.).

Was ich viel merkwürdiger finde:
Zitat Golem

Technische Basis der Strix-Modelle bildet ein CM6632AX-Chip, der per USB an einem ASM1042A-Controller hängt.

Hä? Die portieren eine USB-Soundkarte nach intern? Was ist das denn für'n Schwachsinn?! Was kann dieser 6632AX, was ein CMI8888 nicht kann?

Anyway, mit diesen Karten versucht Asus wohl u.a. die Lücke zwischen DGX und STX ("barfuß oder Lackschuh") zu schließen.
Stereo33
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2015, 20:27
Man hätte ruhig einen Molex oder S-ATA Strombuchse verbauen können.
Das wäre auf jeden Fall sinnvoller...
Nun gut, 3x 12V-Leitungen für 5W ist auf jeden Fall sicher

Das die AVs eigentlich C-Media sind wusste ich nicht, danke für die Info

Ich weis auch nicht warum die dort noch was mit USB-Anbindung backen, aber was solls.

Den CMI8888 findest du übrigens auf der Powercolor-Soundkarte (auch neu) und dessen Vorbild aim SC808.


Ich bin mal gespannt was für Preise verlangt werden, ein paar Einsteigerkarten mit KHV fehlen im Markt noch.
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2015, 18:17
Die neue Soundkarten-Serie ist wieder von 1-2 Bugs betroffen.
Man erhält viel Gegenwert für das Geld und der Microsurrenbug wurde behoben.
Dafür ist es schwer die Empfindlichkeit so einzustellen, das nichts zerrt.

Ausserdem klagen viele Besitzer über Störgeräusche auf einem Kanal.
SimonSambuca
Stammgast
#5 erstellt: 30. Nov 2015, 09:29
Hallo,

gibt es schon mehr Erfahrungen mit den Karten?

@Stereo33
Woher hast du die Infos bezüglich Bugs, Einstellung und Störgeräuschen?

Ich suche eine Soundkarte für die Aktivierung von 4 Wege Lautsprechern daher ist mir natürlich die DLX ins Auge gesprungen.

Gruß
Simon
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2015, 10:18
Viel mehr kann ich zu den neuen Karten nicht sagen.
Mein Kollege hatte eine bei sich, aber die Geäusche (wenn auch nur leise)
waren ein No-Go.

Die alte Asus-Generation sollte auch mit 4 LS (4 Wege??) zurecht kommen.
SimonSambuca
Stammgast
#7 erstellt: 30. Nov 2015, 10:52
Danke für die Antwort.

Ja die STX II wäre die andere Option, da habe ich aber auch schon von Störgeräuschen gelesen.
Kommst aber vermutlich auch sehr auf die restliche verwendete Hardware an.
Ausserdem laufen die Kanäle auf der Erweiterungskarte über andere Chips als die zwei Hauptkanäle.

Kennst du eventuell die Umstände unter der dein Kollege die Karte betrieben hatte?
War es die DLX? Mit Kopfhörer oder über die Klinge Ausgänge betrieben? Welcher Musik Player? WASAPI oder ASIO?

Gruß
Simon
Stereo33
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2015, 14:55
So detailiert weis ich nicht was er hatte.

Ich an deiner Stelle würde eine D1, D2 oder das PCI-E Pendant ausprobieren,
die Treiber sollten auch unter Win10 laufen.

Ansonsten gibt es ja noch Creative oder die oben erwähnte Powercolor.

Soundkarten können zwar leichte Verbesserungen bewirken, aber so richtig für
den Klang bringt das nichts, sofern man keine Störgeräusche hat.


[Beitrag von Stereo33 am 30. Nov 2015, 15:04 bearbeitet]
Libertär
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Jan 2016, 04:46
Wieso sollte man eigentlich eine ASUS STRIX RAID DLX für 200 kaufen staat eine Essence STX 2 / 7.1 für 200 bis 240 ??

Der Primäre Unterschied auf den ersten Blick scheint Mir "nur" das der A/D Wandler bei der älteren Essence STX 2 bei 192 kHz/24 Bit endet während er bei der Raid DLX über 384 kHz/24 Bit verfügt.

Ist Mir nicht so ganz pausibel wieso man im selben Preis Bereich der Essence jetzt die DLX released hat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Asus Soundkarten
hansbug am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  2 Beiträge
Soundkarten problem
boyofmage am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  12 Beiträge
Soundkarten Qualität
NuTSkuL am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  16 Beiträge
Soundkarten Einbau
Senselessways am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  21 Beiträge
(KH) Einstellung für Filme: Audiodecoder/Soundkarten-Sortware
p0mbaer am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  2 Beiträge
soundkarten frage
Sunshine_live am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  8 Beiträge
Neue audiophile Karte von ASUS
Jack_Steel am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  8 Beiträge
Neue Soundkarte Asus Dx Probleme
xs83 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  5 Beiträge
Onboard Soundkarten Ersatz für Concept E Magnum Power Edition
Himalian am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  16 Beiträge
Zwei Soundkarten gleichzeitig
The_Great_X am 15.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedInforass
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.304