Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Billig-Hifi vs. teure Aktivmonitore - Wo liegen die Unterschiede?

+A -A
Autor
Beitrag
bbrown12
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2015, 21:42
Hey alle,

bitte nicht gleich zusammenstauchen wegen des polemischen Thementitels. Kurz vor Weihnachten habe ich mir aktive Studiomonitore (NuPro A-100) gekauft und nun ausgiebig probegehört.

Sie klingen wirklich toll und ich habe das Gefühl, viel mehr wahrzunehmen, als ich es bislang getan habe. Bis dato war ich mit einem Logitech X-230 unterwegs. Ich habe diverse Songs von Rock bis Rap gehört. Klang wirklich toll und ich dachte die letzte Woche oft sowas wie "Jeden Cent wert." oder "Unersetzlich dieser Sound.".

Nun wollte ich es genau wissen und habe daher heute meine alten Boxen noch einmal angeschlossen, um die Songs direkt im Vergleich zu hören. Leider muss ich sagen, dass die 40-Euro-Billig-Boxen sich im direkten Vergleich besser schlugen, als ich es gedacht und wohl auch gewünscht hätte. Wie Porsche gegen Trabi. Oder Eisstiel gegen Laserschwert. Die Logitech X-230 haben fette Bässe. Die überlagern vieles. Aber scheiße klingt das Ganze wirklich nicht. Und das wurmt mich. Schließlich sind es 500 Euro Unterschied. Und ich frage mich: Was machen Leute, die vielleicht auf Bass stehen? Kommen die gar zu dem Urteil, dass sie die Billig-Boxen besser finden? Das kann doch nicht sein?

Also meine Fragen: Wofür zahle ich die 500 Euro mehr? Für eine etwas bessere Abmischung? Für feinere Texturen? Oder kann bzw. darf man solche Vergleiche nicht ziehen?

Mir ist wichtig, dass ihr wisst, dass ich bewusst überspitzt formuliert habe. Ich will hier keinem dumm kommen oder so. Ich habe lediglich den Gedanken freien Lauf gelassen.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich würde mich jedenfalls über Antworten sehr freuen!

Ingo


[Beitrag von bbrown12 am 30. Dez 2015, 13:53 bearbeitet]
8Quibhirfd8
Stammgast
#2 erstellt: 30. Dez 2015, 00:37
In Sachen Hifi ist es wie mit der Politik...Jeder verkauft für sich das beste und es wird auch noch geglaubt. Man muß es ausprobieren und sich nicht von anderen Meinungen beeinflussen lassen, nach dem Motto, was nicht sein kann das nicht sein darf.

Ich habe mir vor einigen Monaten die Hercules DJ 5 zugelegt. Nun denkt jeder bei DJ an billige Discoboxen. Dabei muss man aber bedenken das diese Boxen aus Frankreich kommen, und dort der Bergriff DJ eine ganz andere Bedeutung hat als hier in Germany.

Die Boxen kosten zwischen 150 und 250 €, sehen gut verarbeitet aus, haben die optimale Größe für einen Boxenständer, nicht zu groß, nicht zu klein, der Ein/Aus-Schalter und die Lautstärkeregelung ist frontseitig. Ohne den Klang zu kennen hat das für mich erst einmal gezählt.

Vom Klang war ich dann aber auch nicht enttäuscht. Allerding ist der Bass, wie das auch bei vielen anderen Boxen der unteren bis mittleren Preislage ist, zu dröhnend ausgeprägt. Als Abhife habe ich mir einen Bassfilter/Subwooferfilter zugelegt, der die Hercules vom Bass filtert, und diesen dann einem extra Subwoofer zugeführt. Ich habe jetzt einen Klang, den ich nicht geglaubt habe mit wenig Geld zu erreichen.
bob2
Stammgast
#3 erstellt: 30. Dez 2015, 18:33
Hallo,

im HiFi-Bereich zahlst du für jedes bisschen mehr Klang kräftig drauf....Es sind die feinen Unterschiede die das Ganze ausmachen, wenn dein Bass den Mitteltonbereich teilweise überdeckt so fehlen die Informationen was dem Gesamtklang beeinflusst.
Die Verarbeitung der Boxen kannst du auch nicht vergleichen.
Auch macht es natürlich die Qualität der Aufnahmen und die Musikrichtung. Richtiges hören will gelernt sein, es macht ein Unterschied ob man den Klang gut findet oder ob der Klang natürlich und Echt ist......

Es gibt da kein allgemeine Meinung ......
8Quibhirfd8
Stammgast
#4 erstellt: 30. Dez 2015, 21:33
Hiermit füge ich persönlich hinzu, das Beitrag 2 meine eigene Meinung ist.

Mit freundlichen Grüßen

Con-Hoolio
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2016, 14:34
Was ist denn überhaut ein Scheiss-Klang und was ist ein Guter Klang?

Die Abstimmung unterscheidet sich natürlich immer etwas. So richtig was auf die Ohren bekommst Du allerdings erst, wenn Du mal eine wirklich kritische Musikrichtung ausprobierst. Mach dir doch mal den Spaß und höre dir mal ein bisschen Klassik oder Jazz an. Da sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Boxen sehr viel ausgeprägter, weil die Musik an sich ganz anders abgestimmt ist. Sehr viele moderne Aufnahmen sind schon ab Werk "übermoduliert", ganz einfach weil man damit eine miese Abspielqualität (z. B. von Handy- und PC-Lautsprechern) besser vertuschen kann. In diesem Sinne werfe ich auch mal den Begriff Dynamikkompression in die Runde...

Die meisten kleinen Lautsprecher, bzw. auch große Lautsprecher der Billigklasse kann man leider nur laut hören - ganz einfach weil sie leise absolut grauenhaft klingen (keine Auflösung, keine Bühne, etc.). Die Hersteller machen das, weil Qualität und Ingeneurleistung halt Geld kostet, was in unserer heutigen Geiz ist Super Welt keiner mehr bezahlen will. Zudem ist Klangfülle auch mit einem gewissen Volumen verbunden.

Wenn Du Lautsprecher mit einer möglichst ehrlichen und neutralen Klangqualität haben willst, sollstet Du dich mal im Bereich der Studiomonitore umsehen. Diese werden benutzt, um im Tonstudio die Aufnahmen abzumischen - müssen als sehr neutral sein, damit die Aufnahme später auch so klingt, wie der Toningeneuer sie haben will.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB-DAC für Aktivmonitore
Cortana am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  26 Beiträge
Lohnt eine teure Soundkarte bei günstigen Hifi-komponenten?
adre.nalin am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  12 Beiträge
Windows Lautstärkeregelung VS HIFI Verstärker
zero_conditions am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  4 Beiträge
DVD-R und DVD+R Unterschiede?
blu-ray am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  13 Beiträge
Vergleich Teufel Conzept E 300 Digital vs Onkyo HT-S5205
Chriddy83 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  2 Beiträge
Stereo Aktivmonitore für Anschluss an PC - Welche?
Carnevale am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  5 Beiträge
Großer Unterschied bei Stereo zwischen billig Onboard und teurer Soundkarte?
Doc_Boy am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  10 Beiträge
Hifi-DAC vs. Recording-Audio-Interface
Hifihannes am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  12 Beiträge
Lohnt teure Soundkarte für "popelige" Mp3s zu hören? Was holen für guten Hifi-Sound?
Micha_4711 am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  22 Beiträge
Soundkarte vs. onboard sound
Doc_Holliday89 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.253