Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Asus Xonar DS - Kein Ton über S/PDIF

+A -A
Autor
Beitrag
muscapee
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mai 2016, 22:17
Hallo Leute,

habe da ein kleines Problem mit der genannten Karte.

Verbunden habe ich die Karte mit einem passenden Coax Kabel mit meinem AVR.
Die Karte besitzt einen Combostecker, also mit Adapter auch Toslink möglich. Diesen habe ich aber leider nicht.
Man sieht es rot leuchten aus dem anschluss und Kopfhörer Ausgang bzw. Kopfhörer am "Front Ausgang" funktioniert. Daher gehe ich davon aus das die Karte in Ordnung ist.

Das Problem ist aber, dass wenn ich im Windows Soundmanager die S/PDIF Ausgabe als Standard setze ich keinen Ton bekomme. Im Asus Audio Center habe ich dann den Haken auch bei PCM gesetzt. Sollte also funktionieren.
Hatte mit meiner Audigy 2 ZS immer gut geklappt.

Muss ich evtl. in der Software auswählen ob ich COAX oder TOSLINK benutze?

Ich kann es mir nicht erklären. Hoffe ihr könnt mir helfen.
muscapee
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mai 2016, 19:23
Echt keiner eine Idee?
cemetry
Neuling
#3 erstellt: 14. Mai 2016, 14:12
Servus Muscapee,

ich kann nur für die Xonar Essence STX sprechen, und ob du Tos-Link oder Coax nutzt ist der Karte reichlich egal (Ich glaube, dass bei Digital Out beide gleichzeitig ausgegeben werden).

=> Unter Einstellung -> Wiedergabe muss "SPDIF Passtrough" jedenfalls als Standardgerät eingerichtet sein
=> Im Treiber der Xonar muss "SPDIF aus => PCM" eingestellt sein
=> Im Lautstärkenmixer von Windows noch überprüfen, ob da "genug Saft" auf dem "Passtrough-Gerät" drauf liegt (was ich vermute dass das Problem ist. Bei dem Passgrough-Regler ist es so, dass der Windows-Mixer selbst die Lautstärke steuert, nicht der Drehregler am Treiber).

Gruß cemetry

PS: Für den Fall dass du rauskriegst, wie ich Digital-Out und FP Kopfhörer-Out gleichzeitig einstelle, gib bitte Bescheid ;-) Ich krieg das irgendwie nicht hin...
muscapee
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mai 2016, 10:47
Hi, danke erstmal für die Antwort.

Alle von dir genannten EInstellungen hatte ich so eingestellt, sofern du mit dem ersten Punkt das hier meinst.
LS

Ich sehe zwar im Windows Lautstärkemixer einen Pegel aber bekomme kein Ton.
Einen sichtbaren Pegelausschlag im Xonar Audio Center bekomme ich allerdings nicht.

ls2

Ich habe jetzt die Vermutung das bei der Karte DIgital Out über Coax gar nicht funktioniert, sondern nur Toslink.
Klinkenstecker dann evtl. nur für einen weiteren analogen Ausgang?!

Habe mir jetzt mal den kleinen Adapter bestellt und werde berichten falls es mit dem hinhaut.

Meine Audigy 2 ZS hatte mit dem COAX Kabel funktioniert, bin jetzt einfach mal davon ausgegangen das die DS das auch kann da der Steckplatz auch als Combostecker bezeichnet wird.

Wenn ich da denn mal Ton habe muss ich mal schauen wie ich das mit Dolby Digital Live für die Spiele hinbekomme, was für mich der eigentliche Grund war die Karte zu kaufen.

Einstellungen sind soweit richtig oder hab ich da was übersehen?

LG

PS: Zu deiner Frage. Vielleicht funktioniert es wenn du den Digital Out so nutzt... Klick
Wenn du Bock auf löten hast und deine Karte diesen Anschluss auf der Platine besitzt?!


[Beitrag von muscapee am 16. Mai 2016, 10:52 bearbeitet]
cemetry
Neuling
#5 erstellt: 17. Mai 2016, 08:48
Ich hab jetzt mal kurz Google angeworfen. Anscheinend ist das Problem tatsächlich Coax-Out, was die Karte nicht besitzt (nur Optical):
Siehe Hier

Merci für den Youtube-Link, muss mal zu sehen wenn ich zu Hause bin, ob ich das hinbekomme.
muscapee
Stammgast
#6 erstellt: 18. Mai 2016, 18:28
Nach der Antwort habe ich wohl vergeblich gesucht.
Adapter ist heute angekommen und es funktioniert.

Also DS nur Toslink, kein Coax.

Danke für die Hilfe

EDIT:
Zu früh gereut. Habe ca alle 30 sek 1-2 Tonaussetzer wenn ich mit winamp oder Youtube höre. Oh man ich dreh durch

Auch das wechseln auf die Surround Modi an meinem Verstärker geht nicht mehr, was mit der Audigy immer ging. PCM nur Stereo oder warum? Warum gehts dann mit der Audigy?


[Beitrag von muscapee am 18. Mai 2016, 18:42 bearbeitet]
cemetry
Neuling
#7 erstellt: 18. Mai 2016, 19:11
So weit ich das rauslesen konnte, betreibst du Surround.
Was ich mir vorstellen kann, ist, das die Bittiefe und die Samplingfrequenz die Ursache deiner Aussetzer sind. Ich würde das Probeweise einfach mal auf 16 Bit@44,1 Khz einstellen (Redbook) und mal sehen, ob dann immer noch Aussetzer existieren.
Mit AVR's bin ich leider nicht so bewandert. Es ist aber richtig, das der Digital-Out Normalerweise nur die beiden Front-Channels ausgibt. Wenn du den AVR bereits mit Surround befüttern willst, benötigst du Dolby Digital Live oder ähnliches, da mehr als Stereo der Anschluss nicht her gibt. Was Upmixing von 2-Kanal auf Surround anbelangt, kann ich mir einerseits auch das Thema der Bittiefe und Sampling-Frequenz vorstellen, als auch dass da vlt. irgend ein Stereo-Programm am AVR eingestellt ist?
Um was für einen AVR geht es eigentlich?

Abschließend sei gesagt, das da einiges an Halbwissen in der Antwort ist, da ich selbst nur Stereo betreibe.
muscapee
Stammgast
#8 erstellt: 18. Mai 2016, 19:17
Die Samplingrate war tatsächlich das Problem. Hatte 192khz eingestellt, war bei der Audigy auch kein Problem. Lag aber wahrscheinlich an den modifizierten Treibern, denn eigentlich kann sie das auch nicht habe ich gerade gelesen.

Tonaussetzer sind auf jeden Fall weg und andere Soundmodi kann ich nun auch einstellen

Nur das mit dem Dolby digital Live klappt irgendwie nicht. weder in Spielen noch in der Xonar SOftware finde ich dazu irgendwas ?!?
cemetry
Neuling
#9 erstellt: 18. Mai 2016, 19:52
Technisch gesehen stellst du die Anzahl der Ausgabe-Kanäle ein (bspw. 6) und Dolby Digital Live (da wo PCM steht). Hast du jetzt eine 6-Kanal-Quelle, wird in Echtzeit der komplette Stream in das Dobly Digital Format gewandelt. Der Grund warum das gemacht wird, ist der, das SPDIF jenseits von 2-Kanal überfordert ist, da der Anschluss nicht genügend Leistung hat. => Kurzum verhält es sich bei dem Format wie mit MP3's und Flac's, daher ist das Format auch lossy.

Hast du jetzt bspw. einen 2-Kanal-Stream, bleibt dieser 2-Kanal-Stream als solcher erhalten und die restlichen Kanäle werden entfernt. Was ich jedoch nicht weiß, ob bei 2-Kanal runter konvertiert wird, oder nicht. Kann sein, dass das jeder Kartenhersteller anders macht... Manch einer wird wahrscheinlich auch auf Surround Hochmischen.

Auf jeden Fall eine interessante Sache, die ich in Live-Verwendung noch nie gesehen habe.
Ich seh schon, es wird Zeit das ich auf Surround aufrüste ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Asus Xonar DS Soundkarte - Hilfe!
netgear99 am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  2 Beiträge
Asus Xonar DS
kore am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  2 Beiträge
Asus notebook über optisch S/PDIF an yamaha receiver
Hanswurstl am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  2 Beiträge
Asus Xonar D1 - Verbesserung?
Mirage565 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  9 Beiträge
S/PDIF . licht leuchtet, trotzdem kein ton !
BlackMirror am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  10 Beiträge
Asus Xonar DS
Zodac am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  3 Beiträge
Asus Xonar ST Bassmanagement?
DasNarf am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  9 Beiträge
Asus Xonar D1
cOnt4ct am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  3 Beiträge
Aufnahme an ASUS Xonar Essence STX
Klangwächter am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  10 Beiträge
Kein Audio über HDMI bei Xonar HDAV
Monsieur_de_Charlus am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.171