Directsound, WASAPI, WASAPI Event & Push und Fragen zur Bithöhe

+A -A
Autor
Beitrag
bobi007
Stammgast
#1 erstellt: 14. Sep 2016, 23:50
Hallo kennt sich jemand hier mit den Audio Einstellungen aus beim AIMP oder Allgemein??
In Windows habe ich Standardmäßig 24 Bit und 48000 Hz aktviert aber jedes Programm hat exklusiv Rechte so hier AIMP.
Was ich mir Frage bei welcher der unten auf den Screenshots Einstellungen bekomme ich den besten Klang unverfälscht und direkt??
Was ist eigenlich der Unterschied zwischen Directsound WASAPI -> Event und Push?? Und wieso habe ich bei allen Settings immer 32Bit Flot bei Input?? Was ist das? und was ist 24Bit i32, das eine Mischung aus 24Bit und 32Bit??
Und wieso habe ich beim normalen WASAPI nur 32Bit, ist eine höhe Bitrate besser auch wenn das Material 16Bit bzw 24Bit oder verfälscht das erhöhen der Bitrate den Sound, und was passiert wenn man die Hz höher macht als das Material also statt 44100 auf 48000Hz??
Also ich habe viele FLAC CD's in 24Bit und mp3 in 320KB/s welches Setting sollte ich nun nehmen??
Danke schon mal.

IMG_3490

IMG_3491

IMG_3492

IMG_3493

IMG_3494
cr
Moderator
#2 erstellt: 15. Sep 2016, 14:03
Generell:

44.1 Material mit 44.1 ausgeben, 48 mit 48 etc.
Ungerade Abtastratenwandlung verschlechtert den Sound zumindest theoretisch immer (ungerade ist 44.1 auf 48, 44.1 auf 88.2 wäre dagegen egal)
Ob man 16 Bit Material mit 16 oder 24 oder 32 Bit ausgibt, ist prinzipiell egal, es werden ja nur Nullen angehängt. Maximal halt, was der Wandler nimmt

Wasapi Event und Push: Ältere Wandler können nur Push. Es betrifft nur den Puffer, bei Event können durch Rückmeldung die Daten schneller oder langsamer angefordert werden, bei PUSH hat man stattdessen einen größeren Puffer, was eine etwas längere Verzögerung bis zur Ausgabe verursacht. Klanglich ist das alles ohne Bedeutung (dazu auch https://hydrogenaud.io/index.php/topic,111120.0.html )

Ansonsten soll sich wer dazu äußern, der mit der Software arbeitet


[Beitrag von cr am 15. Sep 2016, 14:10 bearbeitet]
bobi007
Stammgast
#3 erstellt: 15. Sep 2016, 15:19
Danke erstmal bringt es denn ein Klanglichen Vorteil von 44100 auf 88200 Hz zu gehen??
Und was ändert sich dann Klanglich??

Und weißt du was 24 Bit (i32) ist??


[Beitrag von bobi007 am 15. Sep 2016, 15:29 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2016, 20:07
Um mal etwas auszuholen...

Moderne Audioplayer nutzen fast immer eine Signalverarbeitung nach diesem Strickmuster:

Decoder (Input Dateiformate, Output dekodierte Audio in float32) -->
ggf. DSP-Plugins -->
ggf. Resampler -->
Output-Plugin (Konvertierung in gewünschte Bittiefe, ggf. inkl. Dithering, Ausgabe an Sound-API)

Wenn du also 48000 Hz einstellst, dann wirkt das auf den Resampler, die Bittiefe dagegen auf das Output-Plugin.

Mit WASAPI im exklusiven Modus hat der Player Lowlevel-Zugriff auf den Soundtreiber und kann (bzw. muß) das Datenformat des Soundgeräts einstellen. WASAPI im geteilten Modus ist dagegen abstrahiert und läuft noch durch den Windows-eigenen Resampler und Mixer (inkl. Peak-Limiter). Da wird praktisch alles angenommen, was float32-Samples hat, das Ausgabeformat wird dann von den Standardeinstellungen des Soundgeräts bestimmt. DirectSound und waveOut/MME werden ähnlich behandelt.

Der Resampler von AIMP sei "sehr gut", heißt es. Im Vergleich sieht mir das auch schwer nach dem SoX-Resampler (in VHQ) aus, das ist so ziemlich "das beste wo gibt". Sollte es also weiter hinten signifikante Performanceunterschiede zwischen verschiedenen Abtastraten geben, kann man so ohne Reue (*) nachhelfen - ich denke hier z.B. an Hardware, die nur 48 kHz etc. kann und keine 44,1 kHz und deren treiber- bzw. DSP-seitiges Resampling nicht so der Knaller ist (historisch so einige Creative-Karten).
*) Naja, also fast - nur eine gewisse Pegelabsenkung wäre ratsam, sonst können schon intern Pegelspitzen über Nenn-Vollaussteuerung auftreten, die bei der Konvertierung float --> int geclippt werden. Wer ReplayGain nutzt, kriegt das gratis mit dazu, denn diese Problematik betrifft primär pegeltechnisch "an die Wand gefahrene", sprich sehr laute Aufnahmen.

Ob es bei der Übertragung über HDMI größere Unterschiede zwischen verschiedenen Abtastraten gibt, ist mir nicht bekannt. Kommt im Zweifelsfall auch auf die Bildwiederholrate an, denn die Audio läuft ja nur huckepack auf dem Video-Datenstrom, und mancher AV-Receiver produziert bei der Taktrekonstruktion schon mal Jitter im ns-Bereich, das ist eteas unschön. Bei USB ist es z.B. so, daß 44,1 kHz in Sachen Jitter deutlich problematischer ist als 48 kHz, weil IIRC näher an der Paketrate - ordentliche USB-Receiver liefern trotzdem gute Werte.

"24 Bit (i32)" wird vermutlich für 24-Bit-Integer-Samples stehen, die durch Anhängen von Nullen auf 32 Bit aufgeblasen werden ("Padding"). Das ist nützlich, wenn das Soundgerät vielleicht nur 16 und 32 Bit kann, dabei selbst aber 24-Bit-DACs benutzt. Wobei der praktische Unterschied zwischen 24- und 32-Bit-DACs i.d.R. vernachlässigbar ist, man kommt schlichtweg analog nicht mal an die 24 Bit ran (wer genug Dynamik für "echte" 22 Bit zusammenbekommt, ist schon sehr gut dran).


[Beitrag von audiophilanthrop am 15. Sep 2016, 20:08 bearbeitet]
DaleWintry
Stammgast
#5 erstellt: 17. Sep 2016, 14:12

audiophilanthrop (Beitrag #4) schrieb:
Im Vergleich sieht mir das auch schwer nach dem SoX-Resampler (in VHQ) aus, das ist so ziemlich "das beste wo gibt".

Ist der Resampler von dBpoweramp 15.1 nicht noch ein Fitzelchen besser?

Servus
bobi007
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2016, 15:36
@audiophilanthrop Danke für deine ausführliche antwort. Also ich habe den Yamaha RX-V675
http://de.yamaha.com...x-v675_g/?mode=model
und laut deren Webseite kann der FLAC oder WAV 192kHz/24-bit Audio-Wiedergabe

96298d13e5b041d9aa346dwjgj


Wenn der nur 24 Bit maximal kann, was bringt dann das der PC 32 Bit ausgibt?? Kann man am PC nicht einstellen das er nur 24 Bit max ausgibt??
Was ich mich frage im normalen WASAPI Modus kann er nur 32 Bit im Exklusiven Event und Push Modus kann ich dann in AIMP 16 Bit und 24 Bit (i32) wählen woran liegt das??


[Beitrag von bobi007 am 17. Sep 2016, 15:38 bearbeitet]
bobi007
Stammgast
#7 erstellt: 19. Sep 2016, 18:55
Eine Frage in AIMP kann ich nur per Directsound 192Hz 24 Bit aktvieren bei WASAPI, WASAPI Push & Event geht das nicht nur in 16 Bit woran liegt das?
Mein PC kann bis zu 192Hz und 16 + 24 Bit.

Edit: Anscheind nur bei 16 Bit bei 24 Bit kann ich nur 96Hz nur wieso ist das so??

Ich habe ein FLAC Album in 192Hz mit 24 Bit gibt es ein Qualitätsverlust bei 96Hz und 24 Bit?
Und wie ist es wenn ich 44Hz 16 Bit Material habe und es auf 96Hz und 24 Hz abspiele??


[Beitrag von bobi007 am 19. Sep 2016, 19:06 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#8 erstellt: 28. Dez 2016, 19:37
Geheimtipp: Stell Windows auf 16 Bit / 44 kHz und mach dir nie wieder Gedanken zu dem Thema, denn du wirst keinen Unterschied hören.

Hintergrund (für den Anfang): https://people.xiph.org/~xiphmont/demo/neil-young.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
foobar equalizer fehlt + problem mit wasapi
Phurba am 17.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  2 Beiträge
Foobar2k mit WASAPI Bittiefe
dsdommi am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  9 Beiträge
Windows 7 x64 und WASAPI
Chriz3814 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  18 Beiträge
Was ist WASAPI und ASIO?
ihearSinus~ am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  10 Beiträge
WASAPI einstellen? Max 96khz Stereo?
dektra1 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  7 Beiträge
FooBar, WASAPI Output Changer PlugIn. ?
Dennis50300 am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  7 Beiträge
WIn 7 64bit - Onkyo SE 90 - Kernelstreaming-Asio4All-Wasapi
Al-Bert am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  4 Beiträge
XFi, Moduswechsel, Rauschen, WASAPI und CMSS3D-Headphone
haudegen am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  8 Beiträge
Asio, Wasapi, etc. / Was erwartet mich ?
-goldfield- am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  18 Beiträge
Kernel Streaming vs. WASAPI (ev. Voodoo?)
Dennis50300 am 21.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.397

Hersteller in diesem Thread Widget schließen