Soundkarte Creativ Omni surround 5, anschliesen

+A -A
Autor
Beitrag
Rosella
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2018, 20:38
Hallo
Habe PC HP Pavillion Destop PC Windows 10 64 BIT und Soundkarte Creativ Omni surraund 5
Habe Treiber runtergeladen alles angeschlossen.
Ich bekomme kein Ton bei Wiedergabe mit optischen Kabel Mit Klinke funktioniert alles . Das Kabel ist ok. Wenn ich eine falsche Einstellung wähle hab ich Wiedergabe, kann aber nichts aufnehmen.
Wer hat eine Lösung für mich?
Freue mich auf Eure Tips.
Vorab, vielen Dank
MFG
Highente
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2018, 22:15
Nenne bitte alle Geräte die du hier zusammen gestöpselt hast.
Rosella
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jul 2018, 22:45
Danke für deine Antwort.#
Habe alle Geräte genannt, bis auf Boxen sind Edifier S 730d mit 300 Watt und optischen Anschluß
Highente
Inventar
#4 erstellt: 12. Jul 2018, 06:56
Da das Lautsprechersystem keinen Dolby/DTS Dekoder eingebaut hat, kannst du damit natürlich auch kein Dolby Surround Signal über Toslink mit den Boxen wiedergeben. da geht nur PCM und somit Stereo.
Rosella
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jul 2018, 10:34
Hallo
Erst mal Danke für deine Antwort.
Ich brauche kein . Dolby Surround Es ist eine 2.1 Anlage, aber Stereo geht nicht.
Wenn ich die Boxen mit optischen Kabel anschliese, und auf spdif outls Standartwiedergabe Gerät wähle, habe ich Ausschlag und Ton . Aber Aufnahme ist nicht möglich kein Ton kein Auisschlag. Das ist auch die falsche Einstellung, aber nur diese bringt mit dem Kabel irgend einen Ton. Die richtige Einstellung bring weder Ausschlag noch Ton
Über Stereo anschliesen geht auch nicht

Mfg
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 12. Jul 2018, 10:57
Wie soll denn Aufnahme über SPDIF gehen? Was genau ist denn die "falsche" und die "richtige" EInstellung.
Rosella
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jul 2018, 11:11
Die richtige Einstellung ist m.E. Bei Wiedergabe auf "Lautsprecher" und bei Aufnahme " auf was sie hören "

Wie schon beschreiben habe ich alles mögliche ausprobiert.
MFG
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 12. Jul 2018, 11:18
Worüber genau willst Du denn aufnehmen? Sorry, aber mit den Informationen/Angaben kann man schwer helfen.
In Windows legst Du ein Standart Wiedergabegerät (das wäre hier SPDIF!) fest und ein Gerät zu Aufnahme.
Rosella
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Jul 2018, 11:45
Hallo
Die Aufnahme erfolgt ausschlieslich über die Soundkarte.
Sorry wenn es meinerseits nicht immer gleich klappt. Bin 71 Jahre alt und habe wenig Ahnung von alle dem
MFG
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 12. Jul 2018, 13:05
Was willst Du denn aufnehmen? Was benutzt Du zur Aufnahme? Mikrofon? Headset (Kopfhörer mit Mikro)? Wenn ja, wo angeschlossen?
Rosella
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jul 2018, 15:02
Hallo
Ich will nicht mit Mikrophon usw. aufnehmen.Ich bin bei Spoty fy angemeldet. und höre dort Songs. Ab und zu speichere ich den, wenn ich über Soundkarte aufgenommen habe am pC ab. Habe keine Kofhörer, kein Headset.
Habe PC HP Pavillion Destop PC Windows 10 64 BIT und Soundkarte Creativ Omni surraund 5
Habe Treiber runtergeladen alles angeschlossen. Boxen sind Edifier S 730d mit 300 Watt und optischen Anschluß. Habe Aufnahme " Was sie hören" eingestellt und Wiedergabe " Standartlautsprecher"
Aber wie schon beschreiben es klappt nicht.
Ich brauche eine Einweisung, wie ich diese Teile so einstelle, daß ich Musik höre und aufnehmen kann.
MFG
Basstian85
Inventar
#12 erstellt: 12. Jul 2018, 18:14
Das mit Spdif bei Wiedergabe war schon richtig, da hattest du ja auch Ton. Mit "Lautsprecher" wird der analoge Ausgang bezeichnet an den normalerweise(!) PC-Lautsprecher angeschlossen werden. Du hast aber aktive Lausprecher mit eingebautem DAC und die mit Toslink (optisch; spdif) verbunden. Deswegen Spdif Out.


[Beitrag von Basstian85 am 12. Jul 2018, 18:16 bearbeitet]
Rosella
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Jul 2018, 21:55
Hallo
Danke für deine Antwort
Was heist das nun genau ?
Spdif bei Wiedergabe anschliesen ?
und Out auch Spdif ?
oder wie meinst du genau, wie ich was anschliesen muß ?
MFG
Highente
Inventar
#14 erstellt: 12. Jul 2018, 22:30
Da geht ja wohl so einiges durcheinander. Mit der Soundkarte gibts du den Ton aus. Spotify " empfängst" du über den PC nicht mit der Soundkarte. Aufnehmen tust du natürlich auch am PC und nicht mit der Soundkarte.


[Beitrag von Highente am 12. Jul 2018, 22:30 bearbeitet]
Rosella
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Jul 2018, 23:15
Hallo
Es kann schon sein, daß ich einiges nicht kapiere.
Daß ich am Pc aufnehme ist mir klar. Daß Ich spotyfy auch mit dem Pc empfange ist mir auch klar. Mein Problem ist daß ich es nicht schaffe Pc, Soundkarte und Boxen so anzuschliesen daß es funktioniert.
Was ich für einen Pc habe und was für eine Soundkarte und was für Boxen, habe ich schon mehrfach geschrieben.
Ich war schon in vielen Foren und habe zu 90 % mit Hilfe der Fachleute die dort schreiben Lösungen gefunden.
Ich bin nun keine 20 mehr, und es fällt mir in meinem Alter schwerer das alles zu verstehen. Deshalb freue ich mich immer, wenn die Fachleute mir Schritt für Schritt jeden Hangriff sagen, den ich machen muß. Ich habe hier 3 Teile , die miteinander verbunden werden müssen. Da muß es doch möglich sein, zu sagen , stecke diesen Kabel in diesen Ein oder Ausgang.Oder nehme am Pc diese Einstellung vor.
Anscheinend ist dies so kompliziert, daß hier keiner helfen kann.
Ich werde am Montag den PC samt Soundkarte zurück bringen und mir einen neuen geben lassen, der vor Ort mit dieser Soundkarte verbunden und eingestellt ist. Irgendwann komme auch ich an meine Grenzen.
Noch mals allen vielen Dank, die hier geschrieben haben. Leider hatte es diesmal keine n Erfolg
MFG
langsaam1
Inventar
#16 erstellt: 12. Jul 2018, 23:53
---- wird der Ton vom PC aus wiedergegeben abgespielt oder von externem Gerät?

ihre bereits getätigten Erfahrungen sind (indirekt (je nach Vor Ort Gegenbenheit), siehe weiter Unten) leider korrekt:
- sie schreiben Zitat:
Wenn ich die Boxen mit optischen Kabel anschliese, und auf spdif outls Standartwiedergabe Gerät wähle, habe ich Ausschlag und Ton
> KORREKT > dann ist aber eine Aufnahme NICHT möglich !
- wenn die eingebauten Lautsprecher vom Laptop als Wiedergabe gewählt ... ist dann Aufnahme möglich?
- sie schreiben Zitat:
Ich bekomme kein Ton bei Wiedergabe mit optischen Kabel Mit Klinke funktioniert alles.
> hierbei sollte Aufnahme möglich sein

----
Testen: Aufnahme Programm Audacity https://www.audacityteam.org/download/windows/
(dies ist nach Einarbeitung ein sehr mächtiges Audiobearbeitungs Programm)

Einfach zum Testen Einstellungen:
> Menüpunkt: Aufnahme: Optionen: immer auf neuer Spur aufzeichnen
> Menüpunkt: Aufnahme: Durchschleifen: Eingabe per Software durchschleifen
(ist im Normalfall NICHT nötig; je nach Einstellung bleibt die Wiedergabe (obwohl Signal Pegel Ausschlag) STUMM
> Menüpunkt: Bearbeiten: - Geräte > HOST > WASAPI (Windows Direct und MME Optional testen)
Wiedergabe: und nun hier ausprobieren / Aufnahme: und nun hier ausprobieren
(es sollte in irgendeiner Kombination Aufnahme möglich sein sowohl
Laptop Lautsprecher / spdif Anschluss Boxen / Klinke Anschluss Boxen)

WICHTIG: beim Speichern IMMMER wählen Datei > Projekt speichern unter !!!

Kurzerklärung zum Programm: mit Maustaste wird sowohl Spur wie auch Aufnahme Wiedergabe Bereich (Maus an Stellle in Aufnahme setzen und bewegen) ausgewählt; Rechte Maustaste bring Options Menü.


[Beitrag von langsaam1 am 13. Jul 2018, 00:41 bearbeitet]
Basstian85
Inventar
#17 erstellt: 13. Jul 2018, 08:42
Du hast 3 Möglichkeiten deine Lautsprecher mit dem PC zu verbinden.

1. "Optisch" - Das kann man auch "Toslink" nennen. Es ist Spdif (optisch). (Wie ich das lese hast du das so verbunden)
2. "Koaxial" - Das ist auch Spdif aber elektrisch.
3. "Analog" - Kein Spdif. Bei deinem Lautsprecher steht da "PC" & "CD". Also 2 Eingänge. Das sind jeweils eine Rote und eine Weiße Buchse (für Links und Rechts)

Alle Möglichkeiten funktionieren. 1 und 2 sind "Digital" und 3 Analog. Den Unterschied erkläre ich an dieser Stelle mal nicht (zu viel).

Jetzt musst du das der Soundkarte nur noch sagen. Je nach Soundkarte sind die Möglichkeiten anders benannt. Wenn du optisch verbindest musst du Spdif Out, manchmal steht da auch Toslink einstellen. Du hast ja auch gesagt, dass du da mal Ton hattest. Das war schon richtig so!

Würdest du analog verbinden mit so einem weiß/rotem Kabel müsstest du "Lautsprecher" auswählen...

Bei der Aufnahme wird es schwieriger. Was du aufnehmen willst nennt sich "Stereomix". Bei Creativekarten heißt das "Was sie hören". Das ist anscheinend seit Windows Vista nicht mehr so einfach. Vielleicht hilf dir Diese Anleitung...

Edit: Seit dem letzten Windows10 Update ist der Weg schon wieder anders. Ich muss erst auf "Soundeinstellungen öffnen" und dann auf der rechten Seite "Sound-Systemsteuerung" auswählen. Dort sind alle Wiedergabe und Aufnahmegeräte gelistet.


[Beitrag von Basstian85 am 13. Jul 2018, 09:01 bearbeitet]
Rosella
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Jul 2018, 13:03
Hallo
Danke, daß ihr mir nochmals geschrieben habt.
Ich warte jetzt mal ab, heute gegen abend kommt mein Enkel vorbei.( Hoffe, daß nichts dazwischen kommt ) Der ist zwar auch kein Spezialist in solchen Sachen aber der ist eben noch jünger und hat auch ein modernes Handy wo er immer rum macht. Ich hoffe, daß der mehr mit euren Tips anfangen kann als ich. Werde mich melden, wies ausging. Dachte nicht, daß das alles so aufwendig wird. Hätte mit meinen Boxen für 50€ die am Pc angeschlossen waren zufrieden sein sollen. Meine Tochter meinte aber, das wäre kein Klang für Musik, die ich viel und gerne höre. und hat mir zu dem Neuen geraten.
MFG
Rosella
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Jul 2018, 13:48
Hallo
kurzer Bericht. Wir haben lange daran gearbeitet und versucht. Leider kein Erfolg .Es wurde immer schlimmer zum Schluß kam wo immer was rauskam, nichts mehr. Wir sind nun davon ausgegangen, daß die Soundkarte defekt sein muß.. Ich habe sie heute zurückgebracht und eine andere Marke bestellt.
Was ich noch nachtagen möchte, ich hatte zuerst eine Soundkarte, die im Pc eingebaut war. Ging alles top, nur wurde das Teil immer zu heis, daß ich mich dann entschlossen hatte eine mit USB zu nehmen.
Ich hoffe, daß die Neue bald eintrifft, wenn diese eingebaut ist, werde ich davon berichten, wenns läuft und wenn es nicht läuft.
MFG
n5pdimi
Inventar
#20 erstellt: 14. Jul 2018, 16:59
Soundkarte im PC zu heiß? Da hast Du sicher noch ein ganz anderes Problem mit Deinem PC....
Ich denke, Deine ursprünglichen hier geschilderten Probleme rühren von einem "Bedienproblem" her. Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Defekt von der externen Soundkarte vorliegt.
Du hast zum Einen die wahrscheinlich immer noch aktive PC Soundkarte und dann zum Anderen noch zusätzlich die externe. Beide sind sicher Systemtechnisch irgendwie aktiv, aber nur zum Teil angeschlossen usw.. Das hier über das Forum in den Griff zu bekommen ohne wirklich detaillierte techinisch korrekte Beschreibungen Deinerseits und ausführlichen Screenshots aller relavanten Systemsteurungselemente wird meiner Meinung nach praktisch nicht möglich sein.
Ich empfehle Dir, einen PC Spezialisten vor Ort zu suchen der das wahrscheinlich schnell in den Griff bekommen wird.


[Beitrag von n5pdimi am 14. Jul 2018, 17:06 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#21 erstellt: 15. Jul 2018, 09:12
-- in Post16 gab ich den Tipp mit audacity ; dem sind die Soundkarten egal, da der ALLEs sofern Signal anliegt, was da bei Aufnahme / Wiedergabe (Ausgabe) einstellbar ist nutzen kann; unabhängig sonstiger PC Konfigurationen
(nur muss man eben erst einmal herausfinden wie sich welches Gerät mit welcher Bezeichnung da verbirgt angibt
und nicht das Selbe Gleiche als Aufnahme und Wiedergabe wählen)
- ein Windows PC kann maximal 3 Soundkarten "verwalten"; ab der 4ten gibt es Windows interne Probleme; welche hier aber nicht auftraten

> -- geschrieben das eine intern eingebaute Karte zu heiss wurde ...
(entweder falscher Steck Slot genommen, was durchaus möglich ist; oder Karte verdeckte Lüfter von z.B. Grafikkarte)
- wenn man dann schon einmal im PC Geschäft ist, von einem Fachmann alle Lüfter säubern und PC allgemein reinigen lassen und interne Steckverbindungen auf korrekten Sitz prüfen.
- beim abkabeln der am PC angeschlossenen Geräte und Kabel (merken wo was drann steckte) eventuell mit Zettel beschriften

> -- neue Karte bestellt (Bezeichnung?):
vielleicht interessierts die Neue Karte ja gar nicht und funktioniert sofort
... unideal denn: von der Creative USB bzw. der mal intern gesteckten (Bezeichnung) sind die Treiber noch im System und die als Laie so einfach da herauszubekommen


[Beitrag von langsaam1 am 15. Jul 2018, 09:51 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#22 erstellt: 15. Jul 2018, 09:52
edit (Post abgetrennt) überlest meine alten Posts in Teilen ...

edit ... Fehler (ich) sitzt vor dem PC (hätte gleich einmal die BDA Manuals lesen sollen)
- welche Frequenz war bei digitale Ausgabe Einstellung der Creative Karte angegeben ..
da keine Angaben gefunden welche das Edifier S 730d da möchte > 44.1 bzw. dann 48
- Anmerkung zum Edifier S 730d (das kann entweder digital ODER analog);
und hier auch noch die unidealste Variante:
wurde digital gesteckt und auf digital geschaltet so verbleibt Edifier S 730d dort !
auch wenn zurück auf analog Eingang gewechselt wird !
NUR digital Stecker ziehen jedesmal ! am Edifier S 730d schafft Abhilfe ...
(Anmerkung: da das Verbindungskabel ja toslink optisch (rechteckiger) Stecker ist; die sind im Allgemeinen eher nicht robust ausgeführt und sollten sowenig wie nötig gezogen werden)

(Eigenanmerkung Eigenmeinung:
warum steht so für Nutzer unlogisches lediglich im Kleingedruckten bei Troubleshooting der BDA?)

-- da dürfte eher Tausch des Lautsprecher Systems mehr bringen denn Soundkarten zu testen;
denn die können für diese Eigenart nix
- bei Neukauf Lautsprecher System darauf Achten das die Eingänge frei und unabhängig nutzbar sind, wie man es selbst möchte (war mir so in dieser Form auch noch nicht bewusst)
- vielleicht ist das Gnaze dann noch nochmal von Nutzen wenn Andere ähnliches Problem haben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung]Soundkarte: ASUS oder Creativ?
Hörnchenmeister am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  17 Beiträge
Creativ wird nicht erkannt
janakis am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  3 Beiträge
Creativ T7900
JamieCruz am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  10 Beiträge
Creativ und Dell inspiron
ermell am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  5 Beiträge
Lieber Logitech oder Creativ???
Meister_Propper am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  9 Beiträge
Problem mit Creativ X-Fi Elite Pro
fattrat am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  4 Beiträge
Soundkarte Creativ Audigy läuft nur mit Wave-out Treiber
RainerD am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  4 Beiträge
REFERENCE SUB250A?PC anschliesen?
4870X2 am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  8 Beiträge
Wie teuer muss eine externe Soundkarte sein?
Requitasu am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  9 Beiträge
Audioausgang der Soundkarte Knistert!
Sntx am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBen73
  • Gesamtzahl an Themen1.420.481
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.045.584

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen