Optimaler Anschluss für DAC (brauche ich noch ein Interface?)

+A -A
Autor
Beitrag
Doc_Boy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Aug 2018, 12:16
Hallo Leute,

ich habe vor meinen neuen Schiit Bifrost Multibit DAC am PC zu betreiben. Zunächst hab ich mir überlegt ihn an den optischen Ausgang des Mainboards anzuschließen, jedoch wurde mir dann langsam klar, dass der Sound dann ja auch noch in irgendeiner Form über die Onboard Soundkarte läuft. Verändert das den Klang?

Ich hab immer ganz blauäugig gedacht, dass ein DAC exakt dasselbe wie eine externe Soundkarte macht, aber realisiere jetzt, dass er ja selbst bei USB-Anschluss keine puren Daten- sondern ein "vorbereitetes" digitales Audiosignal bekommt.

Meine Frage ist daher: verschlechtert die Onboard Soundkarte den Sound, oder ist sie irgendwie in der Lage den "reinen Sound" optisch oder über Coax durchzuschleifen und den DAC alls machen zu lassen?

Oder sollte ich noch ein Interface dazukaufen, z.B. sowas:

http://www.schiit.com/products/wyrd
oder sowas:
http://www.schiit.com/products/eitr

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
MarsianC#
Stammgast
#2 erstellt: 10. Aug 2018, 12:25
Hierzu kann ich dir diese Anleitung von Cambridge Audio bieten, allerdings auf Englisch.

Der Bifrost ist ein schönes Ding, hatte kurz einen Modi Multibit. Mir wurde dann klar dass ich das Geld lieber in eine brauchbare Raumanpassung stecke.
sealpin
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2018, 12:30

Doc_Boy (Beitrag #1) schrieb:
...
Ich hab immer ganz blauäugig gedacht, dass ein DAC exakt dasselbe wie eine externe Soundkarte macht, aber realisiere jetzt, dass er ja selbst bei USB-Anschluss keine puren Daten- sondern ein "vorbereitetes" digitales Audiosignal bekommt.

...


nicht ganz korrekt...wann Du passende Treiber (Stichworte ASIO, WA SAPI) nutzt, umgehst Du eine Bearbeitung durch das Betriebssystem.



Edit: mist, MarsianC# war schneller


[Beitrag von sealpin am 10. Aug 2018, 12:31 bearbeitet]
Doc_Boy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Aug 2018, 12:44

sealpin (Beitrag #3) schrieb:


nicht ganz korrekt...wann Du passende Treiber (Stichworte ASIO, WA SAPI) nutzt, umgehst Du eine Bearbeitung durch das Betriebssystem.
[...]


Das ist schonmal gut zu wissen, danke! Das heißt, wenn ich einen ASIO Traiber für den Onboard Soundchip bekomme, habe ich ein "reines" digitales Audiosignal, um was der DAC sich dann kümmern kann?
sealpin
Inventar
#5 erstellt: 10. Aug 2018, 13:29
korrekt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied zwischen DAC und Interface?
Big_Jeff am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  140 Beiträge
Optimaler Sound am PC
flxldwg am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 31.05.2014  –  13 Beiträge
Hifi-DAC vs. Recording-Audio-Interface
Hifihannes am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  12 Beiträge
Audio Interface
Matwei am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  8 Beiträge
Bitte Tipps für Anschluss USB DAC
amor_y_rabia am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  10 Beiträge
Soundkarte und Klirren ->optimaler Pegel?
ta am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht - Hifi mit Netbook, USB-Interface, DAC und DRC
fujak am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  780 Beiträge
ext. USB Soundkarte/ Audio-Interface
riotsk am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  9 Beiträge
midi interface
tutsch am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  3 Beiträge
Brauche eure Hilfe/Rat zwecks FireWire Interface
Ichwillmehrwissen am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRorschach917
  • Gesamtzahl an Themen1.414.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.095