EAC / Lame - Bitrate

+A -A
Autor
Beitrag
Akai_Reference_Master
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Okt 2019, 23:47
Hallo allerseits,

ich nutze oben genannte Programme schon seit vielen Jahren. Jetzt war mal eine komplette Neuinstallation fällig.
Ich nutze jetzt EAC 1.3 und Lame 3.1.
Mit den Standardeinstellungen war ich immer zufrieden. Ich erstellte mir MP3s mit variabler Bitrate, die immer um 190 kbit/s lag.
Mit der aktuellen Version habe ich nun eine CD ausgelesen. Hier liegen die Bitraten zwar meist um 190 kbit/s, es gibt aber auch Ausreißer mit nur etwa 120 kbit/s.
Wie ist das zu erklären?
Mit dem Fenster "Kompressionseinstellungen" bin ich überfordert. Hier ist eine Bitrate von 192 kbit/s gewählt, in der Kommandozeile steht was von "vbr-new".
Ich habe gegoogelt wie man diese Einstellungen ändert aber ich verstehe nur Bahnhof.
Meine Frage:

Wie ändere ich die Einstellungen damit sich die variable Bitrate bei allen Songs um 190 kbit/s bewegt?
Danke schon mal.

Gruß,
Matthias


[Beitrag von Akai_Reference_Master am 05. Okt 2019, 23:49 bearbeitet]
xoggy
Stammgast
#2 erstellt: 05. Okt 2019, 23:57
Bei einer Neuinstallation solltest du EAC noch einmal von Grund auf einrichten. Geh die folgende Anleitung Punkt für Punkt durch:

https://www.audiohq.de/viewtopic.php?id=47

Bei Misserfolg noch einmal melden.

Gruß!


[Beitrag von xoggy am 05. Okt 2019, 23:59 bearbeitet]
Akai_Reference_Master
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Okt 2019, 02:32
Danke für den Link mit der Anleitung.
Ich habe in der Kommandozeile bei den Kompressionseinstellungen statt der üblichen "-V 2" eine "-V 1" eingesetzt und schon habe ich eine höhere variable Bitrate.

Jetzt liegen die Bitraten der MP3s der ausgelesenen CD zwischen 148 und 238 kbit/s.
Jetzt frage ich mich noch, warum es da so große Differenzen gibt. Schließlich weisen die Songs dieser CD untereinander ja die gleiche Qualität auf.
Es handelt sich übrigens um die CD: "Hello - Best Of & Rarities" (1999)


[Beitrag von Akai_Reference_Master am 06. Okt 2019, 02:35 bearbeitet]
Basstian85
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2019, 10:17
Die variable Bitrate passt sich der Musik an. An Stellen wo nicht so eine hohe Bitrate benötigt wird, geht die dann runter um Speicher zu sparen. Wenn es anspruchsvoller wird geht die Bitrate hoch.


[Beitrag von Basstian85 am 06. Okt 2019, 10:18 bearbeitet]
moon1883
Stammgast
#5 erstellt: 06. Okt 2019, 13:39

Akai_Reference_Master (Beitrag #1) schrieb:
in der Kommandozeile steht was von "vbr-new".

Das ist finsterste Steinzeit aus der guten, alten grauen Vorzeit früherer Inkarnationen der Mat... äh... von LAME. Wech mit den Altlasten!

Wie ändere ich die Einstellungen damit sich die variable Bitrate bei allen Songs um 190 kbit/s bewegt?


Mit ABR. Davon möchte ich dringend abraten. Für Speed Metal sind höhere Bitraten erforderlich als für ein langsames Klaviersolo.

Nutze NUR -V0, -V1 oder -V2 (je nach Gusto), ansonsten die bei audiohq genannten Parameter zum Einfügen der Metadaten.

Ansonsten möchte ich Dir ans Herz legen, doch die grundsätzliche Verfahrensweise neu zu überdenken. Die CDs mit EAC einlesen: gut. Dann gleich das fehlerfrei gerippte Material in ein verlustbehaftetes Format überführen: schlecht. In ein paar Jahren machst Du alles noch mal von vorne; wenn Du Pech hast ist Dir inzwischen die CD abhanden gekommen oder sie ist unbrauchbar geworden und läßt sich nicht mehr fehlerfrei lesen. Nutze FLAC zum archivieren und lasse EAC Protokolle vom fehlerfreien Auslesevorgang anfertigen. Aus den FLACs kannst Du dann jederzeit für den täglichen Gebrauch (Auto, DAP usw.) mühelos verlustbehaftetes Material anfertigen.

Zu den sich ergebenden Bitraten: keine Sorge, LAME stellt bei VBR eine gleichbleibende Qualität sicher. CD-Verlängerungen durch Stille (Nirvana hatten damit angefangen, glaube ich) führen zu erstaunlich geringen Bitraten. Kein Wunder, die 20 Minuten Pause werden mit 32 kbps codiert.
Akai_Reference_Master
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Okt 2019, 22:43
@ moon1883:

In meiner Kommandozeile steht jetzt folgendes:
%islow%-V 5%islow%%ishigh%-V 1%ishigh% --vbr-new %source% %dest%

Soll ich das "vbr-new" rausnehmen oder wie muss ich dich verstehen?

Desweiteren ist "192 kbit/s" als Bitrate ausgewählt (ist wohl irrelevant?) und "Hohe Qualität"


[Beitrag von Akai_Reference_Master am 06. Okt 2019, 22:45 bearbeitet]
xoggy
Stammgast
#7 erstellt: 07. Okt 2019, 01:06
Nanu? Was sind das für Parameter? Die empfohlene Kommandozeile ist

-V 2 --add-id3v2 --pad-id3v2 --tl "%albumtitle%" --tv "TPE2=%albumartist%" --ty "%year%" --tg "%genre%" --tc "%comment%" --tv "TPOS=%cdnumber%/%totalcds%" --tn "%tracknr%/%numtracks%" --tt "%title%" --ta "%artist%" --tv "TCOM=%composer%" %hascover%--ti "%coverfile%"%hascover% %source% %dest%


Oder halt -V 0 oder -V 1, das allein garantiert die jeweils höchstmögliche Qualität.


Soll ich das "vbr-new" rausnehmen oder wie muss ich dich verstehen?


Ja, ist überflüssig geworden.


Desweiteren ist "192 kbit/s" als Bitrate ausgewählt (ist wohl irrelevant?) und "Hohe Qualität"


Ist mit den obigen Parametern irrelevant, da die Kommandozeile dann Vorrang hat.
Akai_Reference_Master
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Okt 2019, 17:16

Nanu? Was sind das für Parameter? Die empfohlene Kommandozeile ist

-V 2 --add-id3v2 --pad-id3v2 --tl "%albumtitle%" --tv "TPE2=%albumartist%" --ty "%year%" --tg "%genre%" --tc "%comment%" --tv "TPOS=%cdnumber%/%totalcds%" --tn "%tracknr%/%numtracks%" --tt "%title%" --ta "%artist%" --tv "TCOM=%composer%" %hascover%--ti "%coverfile%"%hascover% %source% %dest%


Mit diesen Parametern wird doch sicherlich (das -V2 ausgenommen) bestimmt wie die ID3-Tags gestaltet werden sollen, oder?

Mir geht es ja um die Erhöhung der Bitrate.
Ich habe statt -2 nun -1 eingegeben, dadurch ist der gewünschte Effekt eingetreten.

Kann mir bitte noch jemand sagen, was "source" und "dest" in meiner Kommandozeile zu bedeuten haben?
Danke schon mal.

%islow%-V 5%islow%%ishigh%-V 1%ishigh% --vbr-new %source% %dest%
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lame / EAC Einstellungen
mavraph am 06.04.2017  –  Letzte Antwort am 09.05.2017  –  24 Beiträge
lame codec in eac einbinden
michael1969 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  10 Beiträge
Einstellungen für Lame mit EAC
Gene_Frenkle am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  3 Beiträge
Nicht volle Bitrate bei EAC FLAC
voider78 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  9 Beiträge
EAC - Exact Audio Copy Bitrate Einstellung
Timmmm am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  9 Beiträge
VBR mit Lame?
WiCKeRMaN am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  9 Beiträge
EAC & Win7
MOKEL am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  4 Beiträge
Wie verlustfrei MP3 variable Bitrate zu 320kbit
angus6 am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  12 Beiträge
Hilfe zu Lame 3.97
Patika am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  5 Beiträge
EAC über 192Kbits/s
Phil-HIPP am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.917 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedsicures
  • Gesamtzahl an Themen1.451.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.621.882