Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Soundkarte oder doch Reciever

+A -A
Autor
Beitrag
warsi
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2005, 19:07
Hallo

Seitdem ich von meiner uralten Soundkarte (SB Live! 1024 Player) auf ein Motherboard mit dem Soundstorm umgestiegen bin hab ich das Gefühl, dass es eher eine Verschlechterung als Verbesserung war.

Ich betreibe mein 5.1 System und meine AKG 240S (80% der Zeit) an den analogen Ausgängen.
Nun hab ich gelesen, dass der optische Ausgang im Gegensatz zu den analogen Ausgängen super sein soll.

Soll ich lieber eine Soundkarte kaufen, wobei da nur die Audigy 2 ZS in Frage kommen würde, weil ich damit auch spielen möchte, oder doch ein Reciever mit optischem Eingang?

Klanglich wird wahrscheinlich der Reciever besser sein oder?
Vom Preis her: Audigy 55€
Reciever: ka in welcher Preisklasse ich da einen brauch oder obs da auch ganz "schlanke" gibt nur mit den "Grundfunktionen".
Spieletauglich sind ja beide Varianten gleichermaßen.

lg warsi
tonatona
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 00:26
Die Audigy kann EAX von Spielen nicht digital ausgeben, aber der Soundstorm. Dafür kann der Soundstorm nur EAX in der Version 2.0. Falls du die neuste EAX-Version willst, muss du auch neuere Soundblaster kaufen.


Ich habe für Surround- und Spielsachen den Soundstorm und für hochwertigen Stereosound eine Audio-Karte (Emu 0404 für 89 Euro). Damit habe ich eine ziemliche Menge an Ein- und Ausgängen und kann sie flexibel handhaben.
Kopfhörer würde ich am Soundstorm nicht betreiben, schon gar nicht 80% der Zeit.
Enzephalon
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 09:10
Schuldigung, bin neu hier. Was ist denn mit Soundstrom gemeint? Ist das analoge Signal gemeint?
kani
Stammgast
#4 erstellt: 09. Feb 2005, 10:24
Soundstorm wird das ganze Audiosystem von nForce2 Motherboards genannt, sofern sie bestimmte Richtlinien erfüllen.
Ein Soundstorm Motherboard hat nen Dolby Digital 5.1 Decoder integriert und decodiert auch EAX 1/2 (zumindest soweit ich weiß, kann auch sein, dass die normalen das auch schon machen..)
Außerdem gibt es von seiten nVidia's auch noch relativ hohe Anforderungen an Rauschabstand usw. damit sich ein Motherboard mit dem Soundstorm Zertifikat schmücken darf.
Enzephalon
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Feb 2005, 11:06
Danke:) Jup EAX 1u.2 wird zumindest vom ALC850 unterstuetzt.
warsi
Neuling
#6 erstellt: 09. Feb 2005, 11:23
Das mit EAX ist mir eigentlich ziemlich egal, ob das Version 2, 3 oder 4 ist.

Eine extra Soundkarte wie die M-Audio Audiophile für Musik hätt ich mir auch schon überlegt, aber das ewige umstöpseln wär mir dann doch zu blöd, daher der Gedanke an einen Reciever, um die Vorteile des Soundstorm zu nutzen.
Also den guten Spdif Out und Dolby Decoder.

Muss ich dann mit Einschränkungen rechnen mit einem Betrieb am Reciever?
Durch den Decoder sollte ja immer ein 5.1 Signal am Digitalausgang anliegen oder?
Gibts nicht günstigere Verstärker, die zum Beispiel wenig Anschlussmöglichkeiten haben und meinen Anforderungen entsprechen? Gute 5.1 Analogausgänge, Kopfhörerausgang und einen Digital Eingang.. mehr brauch ich ja im Grunde genommen nicht für mein Vorhaben.
tonatona
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Feb 2005, 11:46
Ich habe zwar eine audiophile Karte, lasse aber einen externen DA-Wandler arbeiten. Ist nochmals besser.
Klar fährst du mit einem Receiver gut, aber dann musst du halt in der Software zwischen "Stereo Kopfhörer" und "Surround" umstöpseln, denn du willst ja nicht mit Kopfhörern 5.1-Signale hören?
Achte auch darauf, dass die Verbindung nicht zu lang wird. Optisch bis 5 Meter, besser kürzer.
warsi
Neuling
#8 erstellt: 09. Feb 2005, 12:03
Das macht dann der Reciever nicht automatisch auf dem Kopfhörerausgang nur ein Stereo Signal ausgeben?
Wenn nicht wär das "umstöpseln" per Software sicher verkraftbar, aber das hinter den PC Tisch krabbeln eher nicht

Das mit den <5m Kabel ist bei mir kein problem.. wäre max 2m wenn überhaupt.

Kannst du mir mal einen Link zu DA-Wandlern geben, damit ich seh was damit genau gemeint ist? Danke.
tonatona
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Feb 2005, 12:29
Ich meinte einen Stereo-Wandler, du willst ja 5.1. Ich habe einen billigen und guten gekauft, aber er ist lediglich ein Baustein in der Anlage.

http://www.hifi-foru...=101&thread=84&z=1#1


Falls ich mich nicht irre, ist das Signal anders, je nachdem, ob du Kopfhörer oder 5.1 einstellst. Inwiefern die Kopfhörerbuchse des Receivers das korrekte Stereo-Signal ausgibt, kann ich leider nicht sagen. Ich bin (noch) kein Fan von 5.1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte
Santaclara am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
neue Soundkarte oder Reciever + Grundsätzliche Informationen zu Surround-Sound-Formaten
train411 am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  7 Beiträge
Treiberproblem mit Soundkarte oder doch defekt?
.philipp am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  5 Beiträge
Neue Soundkarte?
itognito am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  8 Beiträge
neue soundkarte
eox am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  4 Beiträge
Neue Soundkarte
Kuhni_Kühnast am 04.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  5 Beiträge
neue Soundkarte
fahrradgucky am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  2 Beiträge
Lohnt sich eine neue Soundkarte?
baumi88 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  2 Beiträge
Soundkarte
Terrance123 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  29 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedshaokeen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.454