Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wieviel 12Volt Anschlüsse?

+A -A
Autor
Beitrag
Dammy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mai 2005, 15:49
Hi Leute,
und zwar hab ich jetzt mein PC Netzteil zum laufen gebracht, und das ist auch gut so, und ich möcht jetzt meinen Autoverstärker daran hängen, wie mach ich nen das da, ohne das das Netzteil kaputt geht, also so nen halben Tag solles schon gehn, ohne abzustürzen? Muss ich da jedes 12V Kabel vom Netzteil an meinen Verstärker leiten, oder reicht ein Kabel aus, und wie muss ich das dann mit der Brücke machen und dem Minuspol?

Bite schreibt mir schnell zurück
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 22. Mai 2005, 21:23
Hallo!
Es genügt wen du einen der 12 Volt Anschlüsse an dein Autoverstärker anschließt. Allerdings solltest du vorher prüfen wieviel Watt dein Netzteil bei 12 Volt abgeben kann (= 12volt mal Anzahl der Ampere (A)) sonst kann es dir Passieren daß dein Netzteil andauernd abschaltet.
MFG Günther
5000wattBaseMachine
Stammgast
#3 erstellt: 22. Mai 2005, 21:35
aha gitbs für sowas ne anleitung ?!? wie will man von einem PC netztteil zu einem autoradio 12 volt anschliessen ?

also ein audio radio ist doch im auto und ein rechnernetzteil ist doch im rechner ?!?

wäre cool wenn mir einer sag was es damit auf sich hat ?!?
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 22. Mai 2005, 21:40
Hallo!
@5000wattBaseMachine
Es geht hier um ein Altes PC NEtzteil (ATX) ausserhalb eines Rechners und ein Car-HiFi-Verstärker
Alles Klar?
MFG Günther
5000wattBaseMachine
Stammgast
#5 erstellt: 22. Mai 2005, 21:43
ja hallo zurück ^^

ich weiss dass man ein netzteil anmachen kann auch ohne rechner, aber wie will man des dann genau machen !?!?

ich weiss dass man ein kurzschluss zwischen dem 4rten und 5 ten kabel machen muss


gruss stefan
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 22. Mai 2005, 21:51
Hallo!
Die beiden Pins kanst du mit einem Taster verbinden (Das ist ein Schalter der nicht in der Schaltstellung bleibt sondern wieder in die Ausgangsstellung zurückgeht) Die 12 Volt liegen z.b. an den Steckern für die Laufwerke an. (Gelbe Ader, die Schwarzen Adern sind Masse. Auf der roten liegt 5 Volt) Diese 12 Volt kannst du für einen kleinen Autoverstärker nutzen.
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 22. Mai 2005, 21:53 bearbeitet]
5000wattBaseMachine
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mai 2005, 21:55
jupp ok THX
Mas_Teringo
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2005, 12:37
Es wird nicht gut funktionieren.

Die Spannungen die ein PC-Netzteil ausgibt sind nicht konstant genug um einen CarHifi-Verstärker zu betreiben.
Um es mal kurz zu testen ist das kein Problem. Im Dauerbetrieb kann es allerdings gefährlich werden.
5000wattBaseMachine
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2005, 22:17
es gibts aber auch gute netzteile, wenn man nicht grade ein noName teil mit wenig qualität kauft, dann geht das auch, mein rechner war mit meinem netzteil auch schon 3 monate an ohne heruntterzufahren

ich hab ein BeQuiet! netzteil

ich glaube es geht auch jeden fall

gruss stefan

ps: ein gutes netzteil kostet mindestens 60 €
yoda0815
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 31. Mai 2005, 23:29
ist es denn ein atx oder ein at netzteil ?

die spannung darf nach dem atx standart nur 5% abweichen.
ist das beim auto nicht genauso bzw ungefähr so ?

kommt drauf an wieviel ampere auf der 12v leitung zur verfügung steht.
wir gehen mal ganz grosszügig von 20 ampere aus (dafür muss du aber schon ne menge in ein nt investieren) und das wären dann 240 watt ... und das nt läuft die ganze zeit im maximal betrieb, was auch net toll is. da kannste besser bei ebay nen einstellbaren trafo kaufen.

benutz mal die suche bei motor-talk.de im car hifi forum da wurd das letztens belabert.

aber lasst die schaltnetzteile nicht zulange ohne last laufen sonst lösen die sich in rauch auf.
Mas_Teringo
Inventar
#11 erstellt: 01. Jun 2005, 13:12
Danke "Wattsüchtiger" , ich weiß, was gute Netzteile sind und auch wie diese aufgebaut sind.

Zu Deinem Rekord: Mein Server läuft nun seit über 2 Jahren mit einer maximalen Gesamtpause von 5min.

Das ist ja auch kein Problem für ein PC-Netzteil, denn dafür wurden sie gebaut.

Ich gebe es aber jetzt auf. Da Ihr unbelehrbar seid, probiert es halt aus. Bei Einigen wird es ein Weilchen gut gehen. Auf die zahlreichen "Endstufe an PC-Netzteil und nun tot?" Threads werde ich allerdings dann auch höchstens mit dem hier antworten.

So und jetzt "glaubt" halt, was Ihr für richtig haltet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie Anschluß an PC Netzteil?
Dammy am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  3 Beiträge
PC Netzteil ...
Moddingman am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  6 Beiträge
notebook netzteil stört lautsprecher
khorne2706 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  20 Beiträge
Brummen wenn Netzteil am Notebook
and84 am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  3 Beiträge
Störgeräusche durch Laptop-Netzteil
PONl am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  39 Beiträge
Wie schließe ich Meinen Subwoofer am Verstärker und am PC
NikoBrauchtHilfe am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  3 Beiträge
PC-Netzteil Informationen gesucht
Walker-FFM am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  4 Beiträge
Erstklassiges Netzteil contra Spaßbremsen
zyalone am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  8 Beiträge
Netzteil für aureon 7.1 firewire
hkun am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  6 Beiträge
Notebook netzteil + verstärker = surren
N2 am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  67 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.809
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.488