monitorproblem

+A -A
Autor
Beitrag
lionking
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jun 2005, 09:47
moin ich hab ein problem mit meinem monitor:

wie man sieht sind die farben nicht übereinander sondern nebeneinander...
das war anfangs nur sehr wenig, wird jetzt aber immer mehr...
bisher nur im unteren viertel des monitors aber einmal horizontal rüber und oben ist es auch, aber nur sehr wenig...
achja es ist ein samtron 96P
ich hoffe mir kann jemand helfen...

mfg stefan
isofluran
Neuling
#2 erstellt: 20. Jun 2005, 17:09
Hallo!

Schon mal die Röhre entmagnetisiert? -> "Degaussing". Das würde ich als erstes machen. Das hilft meistens schon, insbesondere wenn der Bildschirm lange ohne Unterbrechung läuft.
Weiterhin bieten die Monitore meist diverse Korrektureinstellungen an. Das was bei dem Monitor nicht mehr richtig eingestellt ist heißt Konvergenz. Die Konvergenz kann man sowohl horizontal als auch vertikal korrigieren, je nachdem in welche Richtung die Farben eben verwischen.
Wenn das alles nicht oder nicht vollständig hilft würde ich nach einem neuen Monitor Ausschau halten.

Aber was hat diese Frage mit HIFI zu tun?
Gnob
Inventar
#3 erstellt: 20. Jun 2005, 18:29
Hi

Definitiv ein Konvergenzproblem. Entmagnetisieren wird da wenig helfen.
Der Moni muss auf jeden Fall zum Onkel Doktor.
Folgendes kann der Fall sein:
1. Er besitzt eine zusätzliche elektronische Konvergenzregelung und diese ist defekt!
2. Die Konvergenzeinstellung an der Röhre(mechanisch!) hat einen Schaden, oder ist verstellt(Finger weg! Nicht selbst versuchen zu korrigieren)

Ich tippe mal auf ein elektronisches Problem, da du ja selbst sagst das es sich "nur" im unteren 1/4tel zeigt.
Desweiteren verstellt sich die mechanische Einstellung nicht "einfach so".

Gruß
lionking
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jun 2005, 19:34
danke für die antworten... enmagnetisieren hab ichs chon probiert... nix

das komische ist ja, dass es manchmal vieel weniger ist... nur son ganz schmaler roter streifen links unten <1mm...

die konvergenz kann ich ja nicht im osd einstellen wie beim röhrenbeamer... schade... dann werde ich wohl mal jemanden fragen der sowas reparieren kann...

woher kann sowas kommen?? der monitor ist noch garnicht so alt ~1/2jahr eher weniger...
Gnob
Inventar
#5 erstellt: 20. Jun 2005, 19:43
Hi

Also die mechanische Konvergenz an der Röhre selbst kann man zweierlei einstellen.

Zum einen befinden sich unmittelbar am Röhrenhals mehrere Ferrit"ringchen". Mit diesen wird die Konvergenz in groben Schritten eingestellt, der Ablenkstrahl wird extrem verändert.

Zum anderen befindet sich bei den meisten Röhren eine weitere Platine oberhalb des Röhrensockels. Dort befinden sich diverse Potis und einige wenige Bauteile... Anhand der Potis wird die Konvergenz wesentlich feinfühliger eingestellt, also nicht in großen Schritten. Möglicherweise befindet sich dort ein Wackelkontakt und das Problem ist relativ einfach zu lösen.

Gruß
lionking
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jun 2005, 19:52
ok danke... ich werd mal schauen
chilman
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2005, 17:04
hier is noch ne faq zum reparieren von monitoren:
http://people.freenet.de/cfinger/info/monitor_rep_faq.zip
die is zwar auf englisch, aber is trotzdem(für mich;) verständlich gehalten.da wird exakt beschrieben, wie man einen monitor einstellen kann(farbe, schärfe, konvergenz usw.)
vieleicht hilft dir das weiter, und du kannst den fehler ohne eine werkstattreparatur beheben.
RealHendrik
Inventar
#8 erstellt: 26. Jun 2005, 00:12

lionking schrieb:
woher kann sowas kommen?? der monitor ist noch garnicht so alt ~1/2jahr eher weniger...


Tja, woher kann sowas kommen? Produktionsfehler, vielleicht?

Aber wenn das Ding erst ein halbes Jahr alt ist, dann hast Du ja noch Garantie drauf! Siehe
http://www.samtron.de/garantieleistungen.asp. Ich würde an Deiner Stelle keinen Moment zögern.

Gruss,

Hendrik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nur ein kleines problem
oekse26 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  6 Beiträge
Sehr wenig Bass bei Spielen usw.
any am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  15 Beiträge
Soundsystem an Pc-Monitor anschließen, aber wie?
-Rambo- am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  13 Beiträge
Laptop - Sound Interface - Speakers/Monitors
DeSound am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  40 Beiträge
kleines monitor problem
lionking am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  3 Beiträge
Dj mit Laptop, aber wie?
ChristianK am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  24 Beiträge
TFT Monitor - PC Sound Problem
parazitu am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  9 Beiträge
ich hab immer so ein rauschen
SG5DEVIL am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  5 Beiträge
Sehr sehr dringend: Prob mit MOnitor (?)
swordmatrix am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  4 Beiträge
Zu wenig Bass :(
teddy-exe am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Bose
  • Logitech
  • Sonos
  • Teufel
  • Yamaha
  • Sony
  • LG
  • Samsung
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedjohnnywalker15
  • Gesamtzahl an Themen1.368.088
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.057.142