High End Soundkarte gesucht.Wer kann helfen ?

+A -A
Autor
Beitrag
DerDude_11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2005, 15:36
Hallo,

habe nun schon seit 2 Jahre die Terratec DMX6fire Karte in meinem Rechner und bin auf der Suche nach etwas besserem.
Sollte aber auf jeden Fall Cinch Ausgänge haben.

Benutze die Karte nur für Hifi Zwecke hören von MP3s CDs etc. direkt an der Endstufe oder Vorverstärker meiner Anlage.Brauche keinen Surround etc. Das Ding soll einfach nur einen superben Klang haben und kann natürlich auch etwas kosten (bis 700 Euro)

Vielleicht habe Ihr ein paar Vorschläge ?

Gruss

Gerd


[Beitrag von DerDude_11 am 01. Aug 2005, 06:45 bearbeitet]
DerDude_11
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Aug 2005, 07:44
nach ein bischen googlen bin ich auf folgende karten gekommen :


M-Audio Delta Audiophile 192
ESI Juli
EMU 1820 M

oder doch irgendeine andere kombination mit
RME ADI-2 ?

fragen über fragen

Gruss

Gerd
b@sher
Neuling
#3 erstellt: 01. Aug 2005, 10:32
Der Soundblaster Audigy 4Pro von Cerative duerfte die geforderten ansprueche erfuellen. Auf jeden fall besser als die alte dmx von terratec.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Aug 2005, 14:52

Das Ding soll einfach nur einen superben Klang haben


Der Soundblaster Audigy 4Pro von Cerative duerfte die geforderten ansprueche erfuellen.


Keine Audigy wird solche Ansprüche jemals erfüllen. Von der Kombination ESI Juli@ + externer Wandler (z.B. RME ADI-2) habe ich bis jetzt nur gutes gehört, selbst konnte ich einem solchen Pärchen jedoch leider noch nicht lauschen. Wie wärs denn einfach mal mit ausprobieren?

Gruß,
Felix
DerDude_11
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Aug 2005, 15:28
Hallo,

wäre auf jeden fall ein anfang mit der ESI Juli
und einem externen wandler

doch ob der mehrpreis sich klanglich rechnet
bin ich mir nicht wirklich sicher.

wo würde der unterschied liegen wenn ich den
wandler an die terratec häbge ?

Gruss

Gerd
trebis
Neuling
#6 erstellt: 02. Aug 2005, 15:18
Ich halte es für am sinnvollsten, das Geld in einen ordentlichn D/A-Wandler zu stecken, wenn Du schon ein Karte mit Digitalem Ausgang hast.
sth_
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Aug 2005, 03:16
Was du suchst ist eine (Semi-)Professionelle Audio-Karte.

Hier mal ein recht interessanter Link mit ein paar Messungen: http://www25.big.jp/~jam/audiocard/

Allerdings wird man mit einem guten externen Wandler sicher noch bessere Ergebnisse erzielen können. Allerdings kenne ich mich auf dem Feld nicht besonders aus.

Zu Karten wie z.B. die von RME ist zu sagen, dass diese schon in der Profi-Liga spielen und dadurch mit entsprechenden Anwendungen sehr gut zusammenspielen, jedoch für andere Sachen (z.B. Spiele) ziemlich unbrauchbar sind.

Ich selbst habe in meinem Rechner eine M-Audio Delta Audiophile 24/96 für Musik/Stereo (die wäre aber im Gegensatz zu z.B. RME noch in der Kategorie "allroundtauglich") und eine Audigy 2ZS für Spiele, an die demnächst auch noch ein kleines Surround-Set angeschlossen wird.

Über meinen Beyerdynamic DT990 klingt die M-Audio einen Tick besser, da die Audigy gerne mal kleine Details teilweise verschluckt bzw. vermatscht (vermutlich durch das interne Resampling auf 48khz, welches bei der M-Audio wegfällt).
DerDude_11
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Aug 2005, 17:34
habe mir den link eben mal durchgelesen.
so richtig gut kam keine der karten weg.

wäre wohl wirklich eine gute wahl mit externem
dac.der von rme ging gestern bei ebay für 450,-
euro über die theke.

laut test stereoplay soll die terratec
nich so schlecht sein.wenn ich mich richtig
erinnere 62 klangpunkte und die lynx 22 hatte 64
bei 96 kHz.

sofort extrem viel sollte eine eigene stromversorgung
bringen habe ich auch schon etwas bei den amis gelesen aber es scheint eine ziemliche bastelei gewesen zu sein.

Gruss

Gerd
Natez
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Aug 2005, 17:46
Ich habe den Eindruck hier sind so einige auf dem Holzweg.

Der Mann benötigt eine digitale HiFi Komponente mit S/PDif Eingang. z.B. einen ordentlichen Receiver.

Und schon kann man mit einem einfachen S/PDif Adapter (z.B. von Turtebeach für USB, oder die Terratec behalten) den besten Klang erreichen.

Was hier empfohlen wird sind Musik Producer Karten. Diese haben eine völlig andere Zielrichtung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[S] high end soundkarte
pipapu am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  18 Beiträge
"High-End" Stereo Soundkarte
Dom92 am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  27 Beiträge
Externe High-End Soundkarte gesucht
superuser80 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  4 Beiträge
Externe High-End Soundkarte gesucht
superuser80 am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  40 Beiträge
High-End Soundkarte für mein System!
Exigepower am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  17 Beiträge
High-End-Soundkarte
Event am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  4 Beiträge
High End externe Soundkarte
Pizzo88 am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  76 Beiträge
High-End Soundkarte für PC?
hpdeussen am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  4 Beiträge
Was taugen PC High End Soundkarten?
Laccaintabulis am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  15 Beiträge
USB-Soundkarte für Stereo High-End
thomas82 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDeafOnBothEyes
  • Gesamtzahl an Themen1.386.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.749