Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dolby Digital vom PC zum Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Black@jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Aug 2005, 20:29
Hallo!
Ich habe ein dringendes Problem und zwar möchte ich DVD auf meinem PC abspiel und dann mit meinem Kenwood KRF-V4060D (der über DD und DTS verfügt) den Ton wiedergeben lassen (5.1 Boxensystem) So funktioniert das schon alles ganz gut,aber ich wollte das ganze gerne in Dolby digital hören, doch das Funktionier nicht... mit Power DVD hatte ich es geschafft, das mein Receiver DD anerkannt hat doch da wurde der Ton verzert (kam ins rucken) ..Habe eine Soundkarte mit optischen Ausgang von Terra Tec (Aureon 5.1 Fun und PCI) bei beiden funktoniert es nicht und ich hatte das ganze über den optischen Ausgang versucht!! Wie kann ich es schaffen, das ich DD hören kann? Liegt es an der Soundkarte? geht das überhaupt? wer kennt sich damit aus?
würde mich über hilfe freuen!! danke
Chrony
Stammgast
#2 erstellt: 19. Aug 2005, 16:21
Zunächst einmal: Klar geht das! Aber warum das bei dir nicht klappt wundert mich ein wenig. Schließlich erkennt dein Receiver das Dolby-Signal, nur es ruckelt oder? Wie dieses Ruckeln zustande kommt kann ich dir so nicht sagen. Das kriegt man nur durch kniffeln am Rechner selber raus.

Kann dir nur den Tipp geben: Mach ein Image deiner Systempartition. Formatiere sie, installier Windows neu, die Treiber der Soundkarte, Power DVD und dann teste es.

Hab letztens einen frischen Rechner mit WinXP installiert und ich hatte genau das gleiche Problem mit der Audigy 2. Zusätzlich hat noch der Mauszeiger geruckelt. Hab vermutet, dass es irgendeinen Konflikt gibt. Hab die Soundkarte in einen anderen PCI-Slot gesetzt, formatiert, neuinstallt und dann lief es super.
Black@jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Aug 2005, 16:54
Ich glaube mal nicht das es daran liegt! ich habe jetzt mal einen DVD-Player angeschlossen und die DVD abgespielt und auf dem DVD Player wurde DD angezeigt nur auf meinem Receiver nicht!! Kann es sein das DD schon im DVD player oder in der Sounkarte dekodiert wird und deshalb meine Anlage dann nicht DD anzeigt, weil das Signal schon decodiert wurde?
Ich habe bei Power DVD den SPDIF als Ausgang gewählt und bei meiner Soundkarte auch und dann kommt es dazu das der ton verzögert übertragen wird und das ganze ins stocken kommt, doch das Bild läuft normal weiter! Wenn ich bei Power DVD 2 Lautsprecher als Ausgabe eigestellt habe, dann läuft alles problemlos, nur mein Receiver zeigt kein DD an, doch es klingt genauso wie wenn ich den DVD-Player mit einem Optischen Kabel an den Receiver anschließe! Meine frage ist jetzt auch, ob es sein kann das dolby digital garnicht richtig funktionier (nicht decodiert wird) wenn ich es über den optische oder sonstige ausgänge laufen lasse, außer wenn ich jetzt direkt an meine Soundkarte oder den DVD player die Boxen anschließen würde (was ich aber nicht kann...Boxen werden mit klinke angeschlossen)
All_ex
Stammgast
#4 erstellt: 19. Aug 2005, 18:04
Hallo,

Du solltest trotzdem einmal versuchen, die Sounkarte nocheinmal komplett zu deinstallieren und in einen anderen Slot einzubauen. Anschließend wieder installieren und
ausprobieren, ob sich etwas getan hat. Nach Installation am besten auch die aktuellste Direkt-X Version draufspielen und immer fleissig PC neustarten

oder:

Zu diesen Problemen kann es auch kommen, wenn deine PowerDVD-Version zu alt ist. ( Führt vor allem bei aktuelleren DVD's zu großen Problemen ).

Sinnvoll wäre es auf jeden Fall, alle Treiber auf den aktuellsten Stand zu bringen. Eine weitere Möglichkeit wäre, einmal WinDVD auszuprobieren. Dieses Programm läuft in dieser Hinsicht deutlich stabiler und dir würde auch die billigste Version genügen, da DTS ja vom Receiver übernommen werden kann. Du kannst ja einmal eine gratis Testversion von WinDVD ausprobieren, um zu schauen, ob die Aussetzer damit verschwinden.
Nachteil dieser Methode wäre: Bildqualität bei PowerDVD ist -ihmo- besser, WinDVD kostet ( nocheinmal zusätzlich ).



Bzgl des DVD-Players: Wenn im Display DD/DTS angezeigt wird, dann werden diese Tonspuren vom DVDP decodiert und liegen nur analog am (5.1) Mehrkanalausgang an.Verfügt dein DVDP über keinen analogen Mehrkanalausgang, hast du nur einen 2-Kanal-Downmix als analoge (Ton)Quelle.

Willst du den Receiver den DD/DTS-Stream decodieren lassen, musst du im Menü deines DVDP die Decodierung deaktivieren.

Wie genau das geht kannst du in der Anleitung entnehmen. ( Möglicherweise heist diese Funktion auch einfach SPDIF-out o.ä. )


Mfg Alex
apollo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Aug 2005, 10:10
Das Problem mit dem Ruckeln in der Tonspur beim Abspielen von DVD's tritt bei mir auch hin und wieder auf. Dann liegt es allerdings daran, dass das DVD-Laufwerk nur im PIO-Modus und nicht im DMA-Modus läuft.
Check doch mal was bei Dir unter

Geräte-Manager \ IDE ATA/ATAPI-Controler \ Sekundärer IDE-Kanal \ Erweiterte Einstellungen unter Übertragungsmodus steht!
apollo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Dez 2005, 15:36

Zitat von Black@jack:
Also ich habe nachgeschaut und ich glaube genau dort liegt mein problem!! mein aktueller status ist das ich ein PIO-Modus habe und ich habe auch eingestellt das wenn DMA vorhanden ist, das er es verwenden soll, doch es steht anscheinend nicht zur verfügung (nie) ...was kann ich jetzt machen und in wie fern muss ich was verändern? Was muss ich machen, bzw, an was liegt es, das mir kein DMA-Modus zur verfügung steht?... würde mich über eine schnelle antwort freuen!!



Die Superlösung für das Problem hab ich noch nicht gefunden, wahrscheinlich sind Lesefehler die Ursache, dass vom schnelleren DMA-Modus auf den langsameren PIO-Modus umgeschaltet wird. Am Besten sollte wohl ein neues Laufwerk her...

Bei mir konnte ich den DMA-Modus zurückerhalten indem ich einfach unter Systemsteuerung \ Geräte-Manager \ IDE ATA/ATAPI-Controler \ Sekundärer IDE-Kanal \
den Treiber deinstalliert habe. Er wird dann spätestens beim nächsten Neustart automatisch vom Windows wieder installiert. Sicher nicht die beste Lösung, klappt aber zuverlässig.

.
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 28. Dez 2005, 21:29
Hi, gern liegt es auch mal daran, dass die ursprüngliche Soundkarte nicht vollständig deaktiviert und die Treiber entfernt wurden, bevor die neue eingebaut wurde. Meine nachgerüstete Terratec Aureon 5.1 PCI funktioniert tadellos. Gruß Silberfux
His_Dudeness
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 29. Dez 2005, 12:56
So hallo dann meld ich mich auch mal

Hab ein ähnliches Problem. Zur Lage: Hab eine SB Audigy Player einen Pio 915 VSX und die digital (Audigy SPDIF out - Receiver coax DVD in) verkabelt. Grundsätzlich kommt auch Sound raus. Aber bei DVDs (Power DVD) kommt beim Receiver die Anzeige der Sound Modi nicht. Stattdessen geht das über Power DVD. Wenn ich dort im Audio Menü SPDIF einstelle kommt auch dieses rucken.
Woran kann das liegen?

Muss man im Player die Dekodierung ausschalten? (Wo?)

Muss man das SPDIF Kabel von DVD Laufwerk zu Soundkarte angeschlossen haben (Hab ich aber muss man auch?)?

Kann es daran liegen, dass das DVD Laufwerk bereits ziemlich alt ist (2001)?

Muss man bei der Soundkarte das Dekodieren deaktivieren?

Das sind so die Knackpunkte die mir in den Kopf gekommen sind. Hab ich was vergessen?
irchel
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2005, 13:45

His_Dudeness schrieb:


1)Muss man im Player die Dekodierung ausschalten? (Wo?)

2)Muss man das SPDIF Kabel von DVD Laufwerk zu Soundkarte angeschlossen haben (Hab ich aber muss man auch?)?

3)Kann es daran liegen, dass das DVD Laufwerk bereits ziemlich alt ist (2001)?

4)Muss man bei der Soundkarte das Dekodieren deaktivieren?

Das sind so die Knackpunkte die mir in den Kopf gekommen sind. Hab ich was vergessen?


1) Nein, hast ja S/pdif eingestellt, oder? Aktuelle PowerDVD Version besorgen!

2) Nein.

3) nein.

4) Eigentlich ja, aber die Audigy Player kanns sowieso nicht decodieren (wenn ich mich recht entsinne)

und 5.

Wenn du nicht mehr viel spielst, hau die Audigy raus und hol dir eine

Hercules Gamesurround Fortissimo 4 für 30-40 euro.

wenn du noch viel spielst und dir der Klang extrem wichtig ist, eine

X-Fi XtremeMusic odre Platinum für ab 90-100 euro.

Grund: Die Audigy ist nicht fähig, bitperfekt auszugeben, was sich v.a. auf musik negativ auswirkt. Nun gut, wenn dir das wurscht ist, kannst du auch damit weiter fahren ,ich denke aber , dass die 30-40 euro für erstere Karte es wert sind.
His_Dudeness
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Dez 2005, 14:20
Also erstmal vielen Dank für die Antwort.
Ich hab auch schon mit dem Gedanken gespielt die günstigste X-Fi zu kaufen. Wusste aber nicht ob sich das lohnt.

Aber das Ruck-Problem bleibt. Oder meinst du, das liegt an der Soundkarte überhaupt?
irchel
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2005, 14:24
Was hast denn für ein Mainboard? Prozessor? Grafik?

Wenn du ATI hast, installier doch mal den Omega-Treiber!
His_Dudeness
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 29. Dez 2005, 14:37
Board: KV8 Pro
Prozessor: Athlon 64 3000+
Grafik: ASUS 9999 GT/TD

Also das Rucken ist ausschließlich beim Ton. Das Bild läuft flüssig aber der Ton kommt halt nur in Abständen.

Und was mich halt verwirrte war, dass wenn ich beim Power DVD die Lautsprecher ändere (Stereo; SPDIF; 6 Speaker) das entsprechende rauskam. Ich dachte aber eigentlich, dass das Signal unverändert "durch" den Rechner an den Receiver weitergeschleust wird (bei Digital-Verbindung) und dieser dann eben decodiert, oder hab ich da was falsch verstanden?
irchel
Inventar
#13 erstellt: 29. Dez 2005, 14:40
hmmm... ist ein schwieriger Fall...

hast du die Audigy mal in nen anderen PCI gesteckt?
His_Dudeness
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 29. Dez 2005, 14:50
Ne wär aber möglich wenn auch nicht grade meine Lieblingslösung. Kanns dummerweise auch grad nicht ausprobieren weil ich die Sachen nur zum Probehören daheim hatte und es noch dauert bis ich sie endgültig habe (Receiver ist noch nicht sicher).
Aber das Ruck-Problem hatte ich schon immer. Ich hab (noch) ein altes Inspire 5100 (oder 5300 bin grad nicht sicher) und immer beim umstellen auf SPDIF im Player kam das rucken. Die waren natürlich analog, deshalb glaub ich ist der Haken irgendwo da wo eine Komponente ein Signal
umwandelt und das mit dem Digital nicht so hinhaut.

Na ja hab jetzt erst mal die neuesten Treiber besorgt (Obwohl ich eigentlich auf nem ziemlich aktuellen Stand bin) und schau mal nach nem neuen Power DVD oder probier auch mal Win DVD aus. Vielleicht bringts ja was.

Auf jeden Fall nochmal vielen Dank für die Hilfe. Ich meld mich wenn sich was tut. Und falls noch jemand Ideen hat, immer her damit!
irchel
Inventar
#15 erstellt: 29. Dez 2005, 14:54

His_Dudeness schrieb:

Aber das Ruck-Problem hatte ich schon immer. Ich hab (noch) ein altes Inspire 5100 (oder 5300 bin grad nicht sicher) und immer beim umstellen auf SPDIF im Player kam das rucken. Die waren natürlich analog, deshalb glaub ich ist der Haken irgendwo da wo eine Komponente ein Signal
umwandelt


So? Geh mal auf systemsteuerung-audioHQ (falls das schon da ist bei der Audigy 1, ka) und schau mal nach dem Rechten, d.h. die Decodierung sollte natürlich abgeschaltet und der Passthrough aktiviert sein.

Ist offensichtlich ein Problem der Soundkarte.
Black@jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 25. Jan 2006, 20:46
Hey! Also danke für die Hilfe von euch allen!! Also ich habe das Problem behoben, indem ich einfach die "Stecker" beim Cup ausgetauscht habe... also habe ich einfach die festplatte dort angeschlossen wo das DVD laufwerk war und das DVD Laufwerk dort wo die Festplatte an das mainboard angeschlossen war! Und jetzt funktioniert alles bestens... anscheinend haben die von dem PC-Laden, wo ich den PC gekauft hatte, das falsch angeschlossen denn jetzt habe ich sowohl beim Primären IDE-Kanal als auch beim Sekundärem IDE-Kanal einen DMA modus... DANKE für den Tipp, das es an dem DMA modus liegen kann und alle anderen, die sich deswegen den Kopf zerbrochen haben (habe glaube 1,5 Jahre gebraucht um den Fehler zu finden)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Digital Frage
kalki am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  9 Beiträge
dolby digital? [pc]
daviid am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  8 Beiträge
PC und Dolby Digital???
Fox am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  9 Beiträge
PC spielt überträgt Dolby Digital / Surround nicht
maeries am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  2 Beiträge
PCM Surround Sound von PC zum Receiver
don3112 am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  2 Beiträge
dolby digital (bei spielen) über den receiver
phips85 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
Vom laptop digital zum receiver
grine am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  6 Beiträge
5.1 über PC zum Receiver
WARknut am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  5 Beiträge
mehrkanalton digital vom PC ausgeben
Rammstock am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge
Computerspiele mit dolby digital ?
wollbaer am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedLLGG2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.131