Gute Soundkarte wie ESI Juli@ oder USB DAC

+A -A
Autor
Beitrag
Toffi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Mai 2006, 16:57
Guten Tag.

Nachdem ich mir einen schönen Kopfhörer (AKG K701) angeschafft habe, muss jetzt mein Rechner dranglauben. Nach einiger Recherche hier im Forum und bei headfi bin ich auf unterschiedliche Lösungen gestoßen.

Einerseits gibt es gute Stereo-Soundkarte wie die ESI Juli@, die EMU 0404, die Onkyo SE-90PCI oder die M-Audio Audiophile 2496 als PCI-Karte zum Einbau in den Rechner.

Andererseits gibt es USB DAC Lösungen wie M-Audio Audiophile USB, Rolands Edirol UA-1EX oder den Fubar II USB DAC.

Wobei die Beschaffung einiger Produkte wie Fubar II oder die Onkyo SE-90PCI in Deutschalnd mit etwas mehr Aufwand verbunden ist.

Meine Frage bezieht sich nun darauf, ob es Nutzer hier im Forum gibt die schon Erfahrungen im Vergleich der beiden Lösungen (sprich Soundkarte vs. USB DAC) gemacht haben. Vielleicht könnt ihr ja auch einfach eure Erfahrungen mit einem dieser Produkte schildern, wie zufrieden ihr seit und ob euch eine Neuanschaffung eines der oben genannten Produkte einen Vorteil gegenüber euren alten Standartkarten gebracht hat. Der letzte Punkt der mich interessiert ist der , ob schon jemand M-Audio Audiophile USB und Rolands Edirol UA-1EX verglichen hat.

Mit freundlichen Grüßen
Toffi
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2006, 10:15
Externer DAC + Juli@ kombiniert mit foobar (Kernel Streming 24bit padded to 32bit) IMHO würd ich mir wenn du nur CDs als Quellmaterial hast auch noch den Aqvox USB 2 D/A anschaun.... Über SPDIF wird er allerdings erst zu Killermaschine Wenn der ESU Juli@ dann noch der Takt von einem Mutec iClock vorgegeben wird. So üerragend ist der Klang der ESI Juli@ an den Analogausgängen auch wieder nicht.... Die SPDIF Implementierung der Juli@ ist allerding Vorbildlich...

MfG Christoph
Toffi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Mai 2006, 11:20
Sehr interessante Option, vorallem wenn man sich folgenden Vergleich einmal zu Gemüte führt (http://www6.head-fi.org/forums/showthread.php?t=161032). Jedoch übersteigt dieses Gerät ein klein wenig meine Budgetvorstellungen (Aqvox USB 2 ~750€).

Mfg Toffi
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 21. Mai 2006, 13:17
Über die Performance mit meinem Stax Elektrostaten kann ich mich auch nicht beklagen....Die hängen aber nach dem Cambridge Audio C500 an einer zusätzlichen P500 Endstufe....

Den Benchmark hab ich in meiner Kette noch nicht gehöhrt....Passt auch irgendwie nicht zu der Restlichen AQVOX Monokultur. Nich abschaltbares Resampling ist für mich ein KO kriterium. Ist auch schon am USB 2 D/A zu höhren wenn er 176,4kHz auf 192kHz resamelt. Abgedreht mit stabilem Takt vom Quellgerät ist um einiges besser.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Edifier S530D & ESI Juli@ ?
schonzis am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  2 Beiträge
ESI Juli@: Digitale Schnittstellen
Sharpo51 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  3 Beiträge
Bericht: ESI Juli@
larsm am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  57 Beiträge
ESI Juli@ Konfigurieren
jbl-fan-91 am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  4 Beiträge
Audiophile 2496 vs. ESI Juli@
Janusz11 am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  5 Beiträge
ESI maya 44E oder ESI JULI@
oguz82 am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  22 Beiträge
ESI Juli@ verschiedene Revisionen
Snaf1 am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.12.2007  –  2 Beiträge
Esi Juli@ modifizieren
Mahathma am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  4 Beiträge
ESI Juli@ Problem
jbl-fan-91 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  15 Beiträge
Aufnahmeprobleme mit ESI Juli@
hadez16 am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedFrank_Farmer_
  • Gesamtzahl an Themen1.407.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.553

Hersteller in diesem Thread Widget schließen