Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


m-audio transit vs Audigy 2 ZS Notebook - bitte antworten!

+A -A
Autor
Beitrag
hermes
Inventar
#1 erstellt: 02. Sep 2006, 15:45
Hallo zusammen,

nach langem überlegen, welche externe Soundkarte zum reinen Stereo-Musik-Hören die geeignetere für mich ist bin ich bei diesen beiden Karten hängen geblieben und kann mich nicht entscheiden:

1) M-audio Transit
Hersteller: http://de.m-audio.com/products/de_de/Transit-main.html
Messung: http://nyaochi.sakura.ne.jp/test/RMAA/M-AudioTransitUSB.htm

Pro:
-80€
-Mac OS X Treiber (falls mal ein Macbook ins Haus kommt)
-USB-Port (is mir irgendwie lieber als PCMCIA)

Contra:
-"nur" 24 bit/96 khz
-Der Line-Ausgang und der Kopfhörer-Ausgang liegen auf der selben Buchse. Ich hab mal gelesen, dass das unvorteilhaft ist, da man nicht für verschiedene Impedanzen optimieren kann. Also ein Kompromiss? Andere Hersteller machen das nicht bei hochwertigen Karten. Könnt ihr mir bitte dazu etwas sagen?!

2) Creative Audigy 2 ZS Notebook
Hersteller: http://de.europe.cre...ry=205&product=10769
Messung: http://www.hardware-mag.de/hardware.php?id=341&page=5

Pro:
-24 bit/192 khz Ausgabe bei Stereo
-getrennte Kopfhörer/Line-Ausgänge
-bessere Messwerte

contra:
-teurer

Also welche Karte ist für die Stereo-Ausgabe von Wave- und Mp3-Files die geeignetere?

Grüße
Hermes
chaosquante
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Sep 2006, 22:19
Den Unterschied zwischen 24/96 und 24/192 muss das Musikmaterial ja erst einmal hergeben. Ich denke da wird es wenn man nicht selber im Studio aufzeichnet schon etwas schwierig.

Die nächste Frage ist, wie portabel die Lösung denn sein soll. Den Transit kann man als externes Gerät leicht verklüngeln, die Audigy ist fest(er) eingebaut. Allerdings weiß ich nicht ob die Audigy ohne Kabelpeitsche zu irgendetwas zu gebrauchen ist.

Ich würde außerdem noch versuchen herauszukriegen ob die Audigy einen ASIO Treiber hat. Wenn vor der Ausgabe die Samplingrate umgerechnet wird nutzten wahrscheinlich auch die besseren Messwerte nichts mehr.

Wenn eigentlich nur eine gute Stereoverbindung zur Hifi Anlage gesucht wird, kann ich die M-Audio Audiophile USB empfehlen. Zum mobilen weltweiten Einsatz ist das Gerät (mit externem Netzteil) allerdings nicht gerade sehr praktisch. Klanglich, im Vergleich zur Onboard Karte des Laptop, ist sie für mich ein großer Schritt nach vorne. Außerdem hat sie einen m.e. recht ordendlichen Kopfhörerausgang. Der verträgt auch mal einen großen Kopfhörer mit etwas mehr Leistungsbedarf ohne bei der Lautstärke gleich völlig in die Knie zu gehen.
hermes
Inventar
#3 erstellt: 02. Sep 2006, 22:30
Hallo Chaos,

danke für die Antwort.
Die Audigy hat keinen Asio Treiber. Die Tatsache, dass sie Mac OS X nicht unterstützt wirft sie jetzt sowieso raus, ich hab das Gefühl, dass mein nächstes Notebook ein Macbook wird...

Als ich gerade die M-Audio Transit bei Thomann bestellen wollte hab ich aber einen neuen Kandidaten gefunden:

Edirol UA-1EX
http://www.thomann.de/de/edirol_ua1ex.htm

Die Technischen Daten sind wie beim Transit, allerdings hat der UA-1EX Cinch-Ausgänge und nicht den Kopfhörer- und Line-Ausgang in einem. D. h. eigentlich wäre das Teil besser geeigent als die Transit, aber ich will nicht einfach die Katze im Sack kaufen. Im Netzt findet man leider keinerlei Messung oder Erfahrungen damit.

Könnt ihr helfen?

Grüße
Hermes
promocore
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2006, 09:29
hallo hermes


von der stabilität her sind edirol und maudio etwa gleich auf. klanglich konnte ich leider keine edirol testen. wobei ich mich später für eine portable version von maudio entschieden habe, da im oberen preissegment die edirol doch einiges vermissen.
wenn du beide mal testen willst kannst du mal hier nachfragen per mail. musikstore köln
da habe ich auch schon zahlreiche hardware geliehen zum testen. leider kannte ich den laden erst nach meinem soundkarten kauf:(

gruß promocore
hermes
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2006, 10:24
Hallo Promocore!

Danke für den Tipp mit dem Musicstore. Ich muss aber ehrlich sagen, ich bin mir nicht sicher, ob ich auf anhieb einen unterschied zwischen den beiden Karten Hören würde, da man ja nicht einfach A/B umschalten kann. Wenn dann 5 mins dazwischen liegen, dann is der Test schon sehr schwierig.


Promocore schrieb:
da im oberen preissegment die edirol doch einiges vermissen

Was meinst du damit genau?

Grüße
Hermes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung audigy 2 zs vs. audigy 4
wait am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  4 Beiträge
Audigy 2 ZS auswechseln?
beatmypain am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  16 Beiträge
Creative Audigy 2 ZS Notebook!
Cornholio.HF am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  2 Beiträge
Audigy 2 ZS PCMCIA
facecrusher86 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  7 Beiträge
Audigy 2 ZS Fernbedinung ?
bantha am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  6 Beiträge
extigy vs. audigy 2 nx
Kenjiro am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  3 Beiträge
Realtek HD alc889 vs. Audigy 2 ZS
nicobrosi am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  6 Beiträge
Keine Bassverstärkung Audigy ZS 2?
syr-ex am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
Audigy 2 ZS - ASIO Mapping
zoro17 am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  3 Beiträge
Audigy 2 ZS klingt nicht
kani am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbenedrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.742