Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audigy 2 ZS PCMCIA

+A -A
Autor
Beitrag
facecrusher86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2007, 21:24
Hallo,

habe mir heut die oben genannte Karte für mein Notebook gekauft. Mein Ziel war es, meine Musik digital an meinen Marantz SR 5300 zu leiten. In meinem Desktop Rechner mit einer Audigy 2 ZS ist dies kein Problem.
Das Verbindungskabel ist ein SPDIF Kabel.

Das Problem ist jetzt nur, dass ich keinen Mucks auf die Anlage bekomm.
Die Anleitungen von Creativ sind ja eher spartanisch, d.h. das ich darus einfach keine Informationen raus bekomm.

Weiß einer, was ich da einstellen muss oder was ich da falsch mach? Irgendwie klappt es einfach nicht.

Würde mich über Hilfe sehr freuen!

facecrusher86
facecrusher86
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Mrz 2007, 21:57
Wollte nur nochmal mein seitheriges Vorgehen posten. Hoffe das noch einer einen Rat für mich hat.

Also, ich habe die kompette Software auf meinem Z61M installiert, die Karte war natürlich dabei im Slot. Nach der installation habe ich mein SPDIF Kabel welches seither am Desktop war an den Optical Out angeschlossen. Mein AV Receiver soll also Digitale Signale empfangen können. Ist nötig, um keine Brumschleife zu erzeugen. Nur sagt mir mein Receiver, dass er keine Daten bekommt. Die Karte scheint aber richtig zu arbeiten, denn wenn ich sie aus dem Slot ziehe dann wird wieder auf die TP LAutsprecher umgeschaltet. Steck ich sie wieder rein, dann höre ich nicht´s mehr und die TP Lautsprcher sind inaktiv.
Sage ich meinem AV Receiver nun, dass er analoge Signale verarbeiten soll, dann sagt er mich auch, dass er keine Signale bekommt. Schließe ich nun so eine popelige alte Box an, dann bekomm ich einen Ton raus. Mein Ziel ist aber es auf der großen Anlage zu hören. Denn Notebook Lautsprecher sind nicht das wahre.

In den Einstellungen auf meinem Desktop gibt es eine Einstellung, wo ich angeben kann, dass er ausschließlich den SPDIF Ausgang benutzen soll. Hier funktionier auch alles ohne Probleme.
facecrusher86
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mrz 2007, 21:15
Das Forum hier war auch schonmal besser!

Man bekommt ja gar keine Reaktionen mehr, oder weiß einfach keiner Bescheid?

Weiß den keiner einen Rat für mich? Sonst muss ich die Karte zum Händler zurück tragen!
gr1zzly
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2007, 13:29
Angeschlossen hast du deine Soundkarte jetzt also so?



Dann müsstest du noch irgdenwo im Treiber 'Nur Digitale Ausgabe' oder 'Spdif benutzen' oder so aktivieren. Wie das genau heißt, kann ich dir nicht sagen, ich habe die Karte selbst nicht. Ich hatte aber auch mal eine Audigy, und die Treiber sollten doch alle ähnlich sein.

facecrusher86 schrieb:
Nach der installation habe ich mein SPDIF Kabel welches seither am Desktop war an den Optical Out angeschlossen.

1) Was meinst du hier mit Desktop?
2) Kann es sein, dass dein altes Kabel coaxial war (und nicht optisch)?

Es gibt nämlich 2 Arten der Digitalen Datenübertragung. Optisch, mit Licht, und Elektrisch (nennt sich dann Coaxial)
Und eventuelle Brummschleifen werden auch nur bei der Verwendung eines optischen Kabels unterbunden, nicht bei der verwendung eines Coaxialen!
Du brauchst also auf jeden Fall ein optisches Kabel.
facecrusher86
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mrz 2007, 16:29
Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe die Karte mit diesem Kabel:

Link:
angeschlossen.

Die eine Seite (Klinke) habe ich an der Karte und die andere Seite habe ich am Receiver bei Digital in dran.

Warum hat es aber dann bei meiner Karte im normalen Rechner so funktioniert? Die Klinke passt auch ohne Probleme in den Optical out. Wenn ich ein altes Boxensystem mit Klinke an den Optical out hänge, bekomm ich Sound.

Scheint dann also ein coaxiales Kabel zu sein?
Brauche ich nun ein Lichtleiter Kabel? Wenn ja, welches kannst du empfehlen? Ich brauche 20 Meter.

Mit Desktop meine ich meinen ganz normalen Rechner.
Auf dem hatte ich früher meine Musik drauf. Hier hat es nie Probleme gegeben und ich hatte auch fast keine Brummschleifen. Wenn dann nur bei absoluter Stille und voll aufgedrehter Anlage zu hören.
gr1zzly
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2007, 20:07
Also das verlinkte Kabel ist auf jeden Fall ein Koaxiales Kabel.

Du bräuchtest imho so ein Kabel hier:
Reichelt.de - Toslink-St. auf 3,5mm Mini-St., Ø=2,2mm, 3 Meter


Auf der Einen Seite ist der 3,5mm Mini-Klinkenstecker, auf der anderen der ganz normale optische Stecker für den AVR.
Da erstmal noch eine Frage: hat denn dein AVR/Verstärker überhaupt einen optischen Eingang?

Davon abgesehen, ist das Problem bei jetzt allerdings die zu überbrückende Länge. Optische Kabel werden nur bis 5m Länge verwendet, siehe Hifi-Wissen: optisch oder koaxial: welche Verbindungsart ist besser?

Joe_Brösel schrieb:
Optisch
optische Kabel sind knickempfindlicher,
optische Anschlüsse "verstauben", wenn nicht abgedeckt,
optische Verbindungen verursachen keine Brummschleifen,
optische Kabel sind unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Feldern, d.h. man muß nicht darauf achten, daß evtl. ein Netzkabel direkt daneben verläuft, weil keine Störungen einstreuen können,
Verbindungen von über 10 m sind unter Umständen möglich (laut Auskunft diverser Beiträge im Forum)
Garantiert sind allerdings nur 5 Meter

Elektrisch
Elektrisch leitende Kabel liefern im Zweifelsfall eine sicherere Verbindung,
verursachen aber in dem einen oder anderen Fall Brummschleifen,
können evtl. durch Einstreuen von elektromagnetischen Feldern beeinflußt werden,
nicht jedes Cinch-Kabel kann auch als SPDIF-Verbindungskabel verwendet werden,
für längere Verbindungen kann man sich ein passendes Kabel selbst basteln, man macht einfach an ein Antennenkabel zwei Cinch-Stecker. Damit sind auch Längen von 20 m und mehr kein Problem.


Da deine Karte nur einen optischen Ausgang hat, müsstest du das Opt. Signal in ein Coax. Signal wandeln. (ich weiß, klingt jetzt idiotisch, ich sehe aber keine andere Lösung)
Dazu gibt es kleine Wandlerboxen für rund 20 EUR.

Oder aber du versuchst ein 20m toslink (=optisch) Kabel aufzutreiben, um dein Glück damit zu versuchen. Eine Garantie, dass es über diese Länge allerdings funktioniert, hast du dann nicht.


facecrusher86 schrieb:
Warum hat es aber dann bei meiner Karte im normalen Rechner so funktioniert? Die Klinke passt auch ohne Probleme in den Optical out. Wenn ich ein altes Boxensystem mit Klinke an den Optical out hänge, bekomm ich Sound.

Der alte Ausgang war kein Optical-out, sondern eine Multifunktionale 3,5mm Klinkenbuchse, die sowohl analoge elektrische Signale als auch digitale el. Signale übertragen konnte.

Der neue Ausgang hat nun auch wieder die Form einer 3,5mm Klinkenbuchse, allerdings werden diesmal entweder analoge el. Signale oder digitale opt. Signale übertragen


[Beitrag von gr1zzly am 19. Mrz 2007, 20:09 bearbeitet]
facecrusher86
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mrz 2007, 00:01
Danke für die Information.
Es gibt ja 20 Meter Toslink bei ebay aber die sind eigentlich viel zu günstig, um das die was taugen!?
Gibt es denn sonst außer dem Wandler keine andere Möglichkeit die Signale über das vorhandene Kabel durchzuschleifen?

Werde mir morgen mal ein kurzes Testkabel kaufen und probieren ob ich damit einen Ton aus der Karte bekomm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audigy 2 ZS - ASIO Mapping
zoro17 am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum an Creative SB Audigy 2 ZS / PCI / PCMCIA
Rudoph2000 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  5 Beiträge
Audigy 2 ZS; Subwoofer stumm; THX Console
Stuttgart71 am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  7 Beiträge
Audigy 2 ZS + Audigy Rack
zemst am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  5 Beiträge
Express-Card zu PCMCIA?
vollnoob am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  13 Beiträge
Audigy 2 ZS + Digitalausgangkabel??
con am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  14 Beiträge
Suche Audigy 2 ZS
-reaper- am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  6 Beiträge
Creative Audigy 2 ZS
StarGeneral am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  10 Beiträge
Audigy 2 ZS
FlorianL am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  4 Beiträge
Audigy 2 ZS - "Multiroom"
Destripador am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766