Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laptop/Notebook!

+A -A
Autor
Beitrag
M.S.T.
Inventar
#1 erstellt: 26. Nov 2006, 01:54
Hallo ich hoffe mir kann einer helfen. Und zwar ging mein Lap immer sehr gut. Nun zu meinen Probl., er geht zwar an (Power) und versucht auf die Festplatte zu kommen, aber dann geht gar nichts mehr, soll heissen ich sehe auf dem Display gar nichts, auch nicht vom Anfang her. Ich kann ihn dann auch nicht ausschalten, sondern muss dann das Netzkabel ziehen. Wäre nett wenn einer eine Idee hätte. Gruss
merivel
Stammgast
#2 erstellt: 27. Nov 2006, 13:54
hallo m.s.t.

also wenn der rechner partout nix von der platte lesen möchte und auch keine fehlermeldung zu sehen ist, dann hat's oft was mit dem zerschossenen MBR (Master Boot Record) zu tun.

schau dir mal den link an und probiere die wiederherstellung aus.

http://www.its05.de/html/mbr.html

viel erfolg
Marsupilami72
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2006, 13:58
Bleibt das Display komplett schwarz?

Oder werden noch irgendwelche Meldungen zu Anfang angezeigt?

Greift das Notebook länger auf die Platte zu, oder nur kurz?


Normalerweise sollte er selbst wenn die Platte total breit ist noch diverse Meldungen anzeigen...

Vielleicht ist ja schlicht und ergreifend die Beleuchtung des Displays (genauer gesagt der Inverter) hin ;).


[Beitrag von Marsupilami72 am 27. Nov 2006, 14:02 bearbeitet]
M.S.T.
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2006, 21:11
ja es bleibt schwarz. Ich habe schon alles versucht. Es gibt einfach nur einen Versuch noch, wenn es nicht geht werde ich das Ding in die Tonne werfen. Gruss und Danke so muss es sein.
Marsupilami72
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2006, 23:23
Wenn das Display wirklich komplett von Anfang an schwarz bleibt, liegt das wirklich sehr häufig nur an einem defekten Inverter für die Beleuchtung - eine Reparatur ist weder aufwändig, noch teuer!

Was für ein Laptop ist das denn? Und wo kommst Du her?
M.S.T.
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2006, 06:05
Hallo! Es ist ein Natcomp, und ich komme aus Darmstadt.
Was ich nicht verstehe,er versucht auf die Platte zu kommen, aber ohne hochzufahren. Gruss!


[Beitrag von M.S.T. am 28. Nov 2006, 07:09 bearbeitet]
merivel
Stammgast
#7 erstellt: 28. Nov 2006, 08:40
moin

probiere doch mal aus, ob du von diskette oder cd booten kannst. wenn du was siehst, ist es schon mal nicht das display oder das inverter board.

wenn du mit einer Boot-Diskette booten kannst, dann brauchst du doch nur noch mit den genannten befehlen den MBR neu zu erstellen - geht innerhalb von 2 sekunden !

ausserdem kannst du mal die festplatte raus nehmen und etwas schütteln. wenn sich die festplatte anhört als wenn du eine schachtel nägel schüttelst, dann sind die leseköpfe der hd hin.
Dipak
Inventar
#8 erstellt: 28. Nov 2006, 08:51
was für ein notebook ist es denn?

hatte bei meinem dell zweimal ein ähnliches problem, das zweite mal liess es sich durch neueinstecken des diplay"kabels" beheben

Marsupilami72
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2006, 09:15

merivel schrieb:
ausserdem kannst du mal die festplatte raus nehmen und etwas schütteln. wenn sich die festplatte anhört als wenn du eine schachtel nägel schüttelst, dann sind die leseköpfe der hd hin.

Vor allem gehen ja so häufig die Leseköpfe kaputt...

Bei Festplatten verreckt entweder die Elektronik, oder die Plattenoberfläche wird beschädigt - beides kann man durch schütteln ganz bestimmt nicht erkennen!

Ausserdem: Selbst bei einer komplett defekten Platte bekommt man zumindest einen Startbildschirm vom Notebook zu sehen - laut seiner Aussage bleibt das Display aber von Beginn an schwarz!

P.S. @M.S.T.: such auch mal den kleinen Schalter, der bei zusammenklappen des Notebooks das Display abschaltet - der sitzt meist irgendwo oberhalb der Tastatur in der Nähe des Scharniers, vielleicht ist der verhakt oder hat ´nen Wackler.
Dipak
Inventar
#10 erstellt: 28. Nov 2006, 09:27

Marsupilami72 schrieb:

P.S. @M.S.T.: such auch mal den kleinen Schalter, der bei zusammenklappen des Notebooks das Display abschaltet - der sitzt meist irgendwo oberhalb der Tastatur in der Nähe des Scharniers, vielleicht ist der verhakt oder hat ´nen Wackler.

ganz wichtiger tipp! hatte ich sogar selber auch mal, aber vor lauter gar nicht daran gedacht..

M.S.T.
Inventar
#11 erstellt: 28. Nov 2006, 09:36
Danke allen! Ich hab die ganze Nacht versucht den Fehler zu finden. Aber es klappt einfach nicht. Dieses Scheiss... Ding geht nur an oder aus wenn ich den Netzschalter bediene. Was aber komisch ist, er versucht immer auf die FP zu gehen, und nach etwa 1 Sek. tut sich nichts, das Display macht auch nichts, sondern es ist und bleibt schwarz. Hab jetzt auch die Nase voll, denn meine beiden PCs laufen zur besten Zufriedenheit.
Dipak
Inventar
#12 erstellt: 28. Nov 2006, 09:40
einen einfachen versuch hätte ich sonst noch vorzuschlagen:

häng das notebook einfach mal an einen deiner pc-monitoren, dann weisst du wenigstens mal, obs nur das diplay oder etwas vom rest ist

Marsupilami72
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2006, 09:49
Wie alt ist das Ding denn? Bzw. was für ein Prozessor ist drin?

Nur um mal abzuschätzen, welcher Aufwand sich da ggf. noch lohnt...;)
merivel
Stammgast
#14 erstellt: 28. Nov 2006, 09:50
@marsupilami72

also ich kann dir versichern, dass auch mal die köpfe der platte kaputt gehen können - kam in den 10 jahren, die ich beruflich mit pc's zu tun hatte, tatsächlich vor. zu hören an einem "klackernden" geräusch bei leichtem schütteln.

wenn er schreibt, dass VERSUCHT wird, von der Platte zu lesen und diese ist ok, würde es ja auch gehen. denn das booten von der platte hängt nicht vom funktionieren des displays ab.

da fällt mir ein, dass man ja mal ganz einfach einen externen bildschirm anschliessen könnte um was zu sehen - oder auch nicht
Joere24
Stammgast
#15 erstellt: 28. Nov 2006, 09:56
Leider kann ich dazu nicht viel sagen,

aber vllt hilft dir dieser

Link

Hat mir auch oft weiter geholfen
Marsupilami72
Inventar
#16 erstellt: 28. Nov 2006, 10:07

merivel schrieb:
@marsupilami72

also ich kann dir versichern, dass auch mal die köpfe der platte kaputt gehen können - kam in den 10 jahren, die ich beruflich mit pc's zu tun hatte, tatsächlich vor. zu hören an einem "klackernden" geräusch bei leichtem schütteln.

Dumm nur, dass auch intakte Platten bei leichtem schütteln durchaus klackern können - das hat nichts zu sagen!

Und noch mal: es ist völlig egal, ob die Platte nun funktioniert, oder nicht - da müsste so oder so eine Anzeige auf dem Display kommen...

Die Idee mit dem externen Monitor ist nicht schlecht - dann aber auch bitte darauf achten, dass der Monitorausgang am Notebook aktiviert ist.
M.S.T.
Inventar
#17 erstellt: 28. Nov 2006, 11:27
Hallo bin immer noch dabei! Ich habe schon Anti Viren Programm und mehr versucht. Er reagiert einfach nicht, und obwohl ich ihn aufgeschraubt hatte. Ich muss natürlich auch sagen, dass die hinteren Usbes ich beschädigt habe. Soll heissen, ich habe noch zwei weisse Steckverbindungen, die normalerweisse in den USB reingehören. Nur ich habe schon mit einer Lupe versucht das hinzubekommen, es funzt einfach nicht. Danke nochmal, aber ich glaube ich gebe es auf.
Accuphase_Lover
Inventar
#18 erstellt: 30. Nov 2006, 00:00
Hallo !

Wenn das Display die ganze Zeit schwarz bleibt, auch kein Booten von CD (z.B. mal Ubuntu oder Knoppix probieren) möglich ist und sich der Laptop nicht mehr ausschalten lässt, ist in sehr vielen Fällen der Contoller auf dem Mainboard hinüber. Sehr sehr schlecht !
Hatte das Problem gerade selbst, nichts ging mehr bei meinem Acer (die selben Symptome). Mainboard musste ausgetauscht werden !
Wenn man keine Garantie mehr hat, sind die Kosten meist so hoch, dass man sich gleich ein neues Laptop kaufen kann.
Leider.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mal eine Frage zu einer externen Festplatte
resa8569 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  5 Beiträge
Ich check gar nichts.
Hif0r am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  4 Beiträge
Mein Mikrofon geht nicht!
#Eileen# am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  3 Beiträge
e7 geht unter win 7 nicht bei mir
sicknote am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  3 Beiträge
2.1 Subwoofer geht nicht, Micro auch nicht
Freakey am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  11 Beiträge
Laptop an TV, Bild ausschalten
TheNew am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  2 Beiträge
Soundkarte + Surroundsound = geht nicht
Chris_der_styler_ am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  6 Beiträge
Anschlussprobleme Notebook<-> LCD
schuwi2000 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  5 Beiträge
pc geht einfach aus
Dirkiboy am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  8 Beiträge
Neue Soundkarte- eine box geht nicht
hunyadi am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.045