Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik und Film aus dem PC

+A -A
Autor
Beitrag
Joz87
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2007, 03:27
moin!
ich möchte mir einen neuen receiver zulegen und überlege, wie ich das am besten gestalte und ob ich eine neue soundkarte benötige.
ich nutze hauptsächlich den PC als quelle. sowohl zum musikhören, filme, dvds u.ä. schauen und zum fernsehen.

wenn ich nun diese ganzen dollen hd, dolby, dts, was weiß ich noch alles nutzen möchte um einen schönen klang beim hören zu erleben, frag ich euch, welcher receiver dazu am besten in der lage ist. im auge hab ich zur zeit den marantz sr4001, wobei der schon an der allerobersten preisgrenze liegt.
ich würde mir auch eine neue soundkarte kaufen wollen, davon hab ich jedoch nur sehr begrenzte ahnung.
was sollte die denn für einen ausgang haben, damit der receiver schöne signale kriegt, die er mit seinen prozessoren und anderen denkeinheiten verarbeiten kann?
geht das auch über hdmi?
oder gibts da irgendwas ganz anderes?

ich besitze ein recht einfaches 5.1 soundsytem von quadral (4 ohm), das ich gerne weiter nutzen würde.

ich danke schon mal für die vielen tipps und aufklärungen!
gruß
joz
khm
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mrz 2007, 20:41
hi, ich beschäftige mich seit etwa 4 jahren mit dem thema "schauen und hören über den pc", hier einige ratschläge von mir:

kauf dir eine hdcp fähige grafikkarte - mit dieser kannst du (falls du den pc auch als normalen fernseher benutzt) hdtv empfangen, beziehungsweise in zukunft mit blueray/hd-dvd laufwerk filme in hd qualität anschauen.
falls deinen pc noch nicht als "normalen fernseher benutzt" dann überleg dir eine digitale tv karte zu kaufen. ist wirklich komfortabel so ein gerät.

hdmi ist in den bildschirm regionen in denen du dich bewegst (ich nehme an unter 24 zoll) absolut uninteressant, lass dich nicht verrückt machen mit dem thema.

hat dein mainboard ein soundmodul drauf? falls ja dann bleib auch dabei. hab vor kurzem auf eine teure xfi soundkarte von creative gewechelt, muss sagen das der unterschied für einen normalen menschen der sich nicht ausschließlich mit heimkino und klang beschäftigt äußerst schwer zu unterscheiden ist.

was ist das für ein soundsystem dass du da hast? hat das schon einen verstärker dabei?
Joz87
Neuling
#3 erstellt: 08. Mrz 2007, 21:55
naja, wichtig wäre ja, dass der receiver signale kriegt, die er auch digital verarbeiten kann, sonst kommt der sourround und so ja nicht wirklich an.
war heute in nem pc-laden und der verkäufer hat mir ne ganz einfache soundkarte empfohlen (18 eur), die ein optisches signal an den receiver schickt, der das dann digital verarbeiten kann.

zu meinem soundsystem gehört kein verstärker. einfach 5 sateliten-boxen (passiv) und ein subwoofer (aktiv).
deshalb überleg ich mir ja, was für einen verstärker ich mir zulege.
Rehbraten
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Mrz 2007, 13:35
Bist du sicher die alten Lautsprecher behalten zu wollen?

weil:

Der Verstärker macht die Lautsprecher auch nicht besser.

Gerade bei Sateliten besteht auch die Gefahr das das ganze über den Jordan geht.

Der Verstärker wird dir nicht viel bei den kleinen Lautsprecher helfen.

Bei mir hängen Standlautsprecher dran... 50 Liter oder so.

Da brauchst dann nen Verstärker aber bei den kleinen bezweifle ich, das du damit glücklich wirst.

Willst du damit Musik hören?

Dann würde ich erst überlegen auf größere Lautsprecher umzusteigen, dann wirst du aber auch einen Verstärker brauchen. Nur eins von beiden ist eher nicht so sinnig:

Große Lautsprecher, kein Verstärker:

keine Kraft dahinter

Kleiner Lautsprecher, guter Verstärker:

kein Ton und Volumen in den Lautsprechern.


So sehe ich die Problematik, das du entweder es auf dem jetzigen Stand belassen solltest, oder dir überlegst, etwas mehr zu investieren und wenigstens 2 Frontlaustprecher und nen Verstärker dir zu holen fürs erste...

Wenn der Verstärker die Satelliten nicht killen sollte, nimmst du diese als Center und Rears her.

Dann kannst ja nach und nach aufrüsten.

bitte schreibe was du davon hälst!
gr1zzly
Inventar
#5 erstellt: 13. Mrz 2007, 19:49
Jeder (namhafte) Reciever ist heute in der Lage DD, DTS, usw zu dekodieren.

Als Soundkarte reicht eine günstige, die die Audiosignale digital und bitperfekt (!) (also OHNE umsamplen) an den Reciever überträgt. (zB die Terratec Aureon 5.1 PCI für 20 € mit diesen Treibern: http://cmediadrivers.googlepages.com)

Zum thema Reciever würde ich mich mal im AVR-Unter-Forum genauer beraten lassen.
Die generelle Meinug ist aber, das dei meisten Reciever ab 200-300 und aufwärts alle gleich klingen, und sich im wesentlichen nur durch die Ausstattung, Haptik, Features (Stichwort DSP-Modi) und Leistung unterscheiden.
Einen deutlich hörbaren Klangunterschied machen jedoch die Boxen aus

Joz87 schrieb:
zu meinem soundsystem gehört kein verstärker. einfach 5 sateliten-boxen (passiv) und ein subwoofer (aktiv).
deshalb überleg ich mir ja, was für einen verstärker ich mir zulege.

Wie betreibst du denn deine Boxen zur Zeit? Ohne Verstärker dürfte doch da kein Ton rauskommen
Oder hast du ein ganz normales 5.1 PC-System, bei dem die Endstufen für die Satelliten im Subwoofer mit drin sind?


Rehbraten schrieb:
So sehe ich die Problematik, das du entweder es auf dem jetzigen Stand belassen solltest, oder dir überlegst, etwas mehr zu investieren und wenigstens 2 Frontlaustprecher und nen Verstärker dir zu holen fürs erste...

Wenn der Verstärker die Satelliten nicht killen sollte, nimmst du diese als Center und Rears her.

Dann kannst ja nach und nach aufrüsten.

Das sehe ich genauso. Auch ich habe mir erstmal einen Reciever und die Fronts und den Center Lautsprecher geholt, und meine alten Satelliten eines Creative Inspire 5300 als Rears verwendet. (Die sind bis jetzt übrigens noch nicht durchgebrannt ) Als nächstes habe ich mir noch einen ordentlichen Sub geholt, und wenn das Geld dann wieder reicht, kommen noch ein paar ordentliche Rears..

Falls du nicht soviel Geld für Lautsprecher hast, schau dich mal in der Selbstbau-Ecke (DIY) dieses Forums um. Da bekommt man viel Klang für recht wenig Geld, es macht allerding ganz schön viel Arbeit

Um ansonsten auf deine eigentliche Frage nach einem konkreten Reciever zurückzukommen: Die Dinger gibt es wie Sand am Meer. Da kommt es halt ganz entscheident drauf an, was der Reciever alles können soll, und welche Anschlüsse er haben soll. Nur wenn du das dann weißt, kannst du die Auswahl eingrenzen

____
MfG Chris
Joz87
Neuling
#6 erstellt: 13. Mrz 2007, 21:06
hi!
danke erstma für die ratschläge.
ich hab in den letzten tagen nochmal nen bisschen nachgedacht und hab mir über legt, dass sich nen av-reveiver für mich nich lohnen würde. ich kucke einfach nich genug filme. und wenn es welche sind, dann welche, bei denen der sound sowieso schon wegrationalisiert is (cd) oder welche, bei denen es nicht unbedingt auf tollen sourround-sound ankommt.
dafür höre ich sehr viel musik.
also soll es ein stereo-verstärker sein.

ich war heute schon beim hifi-händler meines vertrauens und der hat mir den marantz sr4021 empfohlen. dazu lautsprecher von irgendner firma, deren name ich vergessen hab (irgendnen doppelname mit bindestrch).
außerdem hat er mir geraten ne aoundkarte mit cinch-ausgang zu benutzen, da die weniger wackelig wäre.

mein 5.1 system werde ich verkaufen.

was haltet ihr von dem verstärker?
was meint ihr zur boxen-frage?
zu welcher soundkarte ratet ihr mir?

gruß
joz


[Beitrag von Joz87 am 13. Mrz 2007, 21:27 bearbeitet]
gr1zzly
Inventar
#7 erstellt: 13. Mrz 2007, 22:26
Ich kann dir nur bezüglich der Soundkarte etwas sagen.
Du brauchst also eine gute Stereo-Soundkarte.
Anbieten würden sich da die

ESI JULI@
M-AUDIO DELTA AUDIOPHILE 2496
Audiotrak Prodigy HD2 (noch nicht erhältlich)
Onkyo SE90PCI (SE150PCI;SE200PCI) [nicht in D erhältlich]

vllt wissen Andere hier, inbesondere zu den ersten Beiden, (da in D jetzt kaufbar) mehr.

___
MfG Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues PC-System -> Musik (+Film)
Mortalis am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  2 Beiträge
PC Soundkarte Für Musik und Film
pabbatz am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  22 Beiträge
Ersatz-Soundsystem für Film und Musik
wildbret am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  13 Beiträge
Suche Pc Lautsprecher aus einem Film
brutus90 am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  8 Beiträge
Musik aus dem Laptop
screenshard am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  21 Beiträge
Surround aus dem PC möglich ?!?!
MotoXralf am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.10.2003  –  2 Beiträge
richtig Musik hören mit dem PC (Mac mini)
Rock'n_Roooll am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  2 Beiträge
3D Film über PC abspielen
Joern630 am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  3 Beiträge
Musik legal aus dem Internet!
Duckshark am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  16 Beiträge
Störgeräusche (Stimmen und Musik!) aus Boxen
-Mithras- am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 123 )
  • Neuestes Mitgliedandylos4
  • Gesamtzahl an Themen1.344.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.080