Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Extrem-Gaming

+A -A
Autor
Beitrag
Dirk25
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Mai 2007, 16:01
Mich wundert, dass es dazu noch keine Beiträge dazu gibt:
http://www.areadvd.de/lm/Multimedia/ege_teil2.shtml

Ein wahnsinniges Projekt, alleine die drei großen 40" Fernsehgeräte benötigen in der Breite drei Meter Platz. Man sitzt dann da, umringt von grandiosem PC-Sound, und einem riesigen Panoramablick auf das Geschehen. Die seitlichen Bildschirme vergrößern dann je nach Spiel den Frontalblick oder - etwa bei einem Autorennen - das seitliche Geschehen wie überholende Autos. Diese Informationen, die aus den zusätzlichem Blickfeld resultieren, sollen echte Vorteile im Spiel bringen.

Allerdings werden nur 200, meist relativ neue Spiele, unterstützt (siehe: http://www.matrox.co...h2go/gaming/list.php ).

Ich fasse den Aufbau und Preis zusammen:
Man nehme drei Fernsehracks zu a 769€ sowie drei Samsung TVs zu a 2.000€ Ladenpreis (komplett: 8.307 Euro).

Dazu kommt ein 2999 Euro Amisos Gaming-PC, dessen vierkerniger High-End-Chip alleine rund 1000€ des Preises ausmacht, und ein Adapter namens TripleHead2Go, der den Anschluss mehrerer Bildschirme an einen Anschluss erlaubt, für 300€ (komplett: 3.299 Euro).

Dazu kommt ein 5.1-Lautsprecherset für 1.900€, ein Receiver für 599€ und ein Sessel sowie Lenkrad für schätzungsweise knapp 1.000€ (komplett: 3.499 Euro).

Macht in der Summe ungefähr 15.000 Euro.

Fazit: Leider etwas teuer, umständlich im Aufbau und der Konfiguration und platzaufwendig, aber bringt sicher viel Spielfreude! Hat jemand etwas vergleichbares bei sich zu Hause stehen? Seien es nur drei kleine 19"-LCD-Displays?


[Beitrag von Dirk25 am 06. Mai 2007, 16:02 bearbeitet]
chilman
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2007, 19:33
Dirk25
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Mai 2007, 22:14
Der Aufbau mit 24 Monitoren empfinde ich als weniger sinnvoll. Hier wird einfach alles stark vergrößert dargestellt. Der Punktestand nimmt alleine fast einen kompletten Monitor in Anspruch. Dann lieber ein großer statt viele kleinen Monitore. Im übrigen lässt sich der Aufbau auch nicht selbst nachmachen, da viel zu komplex. Das tolle an den drei Riesenbildschirmen finde ich, dass nicht das bestehende Spielfeld vergrößert oder detailierter wird, sondern echtes zusätzliches Sichtfeld links und rechts entsteht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sound geht bei PC-Spiel verzögert
Kollerzap am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  5 Beiträge
kaufberatung gaming pc
shnipp am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  3 Beiträge
Problem mit Multimedia HDD und- PC- Audio
Pucky1992 am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Flüsterleiser Multimedia PC, gibt´s sowas?
thomas_f. am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  29 Beiträge
mein "LowBudget" Multimedia PC
Ralfii am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  6 Beiträge
Multimedia PC als Hifi-Anlagen-Ersatz??
theclown am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  2 Beiträge
wiedermal -> PC MIT TV und "sound" ^^
think123 am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  4 Beiträge
PC-lautstärke je nach Programm automatisch umschalten
Cyberstar am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  2 Beiträge
PC Aufnamhemit Mikrofon: PC-sound wird mit aufgenommen
Hunns am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  3 Beiträge
Gleichzeitig Sound auf TV und PC?
Patrick1980 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.832