Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

2.1 fürn Pc Logitech, bose, Teufel

+A -A
Autor
Beitrag
Darkal
Stammgast
#1 erstellt: 16. Okt 2007, 09:38
Hm bin zur zeit auf der suche nach einem nachfolger meines supermarkt 2.1 system fürn pc. *gg*

Folgende Geräte ziehe ich in Betracht.
Logitech Z-2300 (110€)
Bose COMPANION® 3 (300€)
Teufel Concept C (110€) oder die Motiv2 (300€)

Bei stiftung warentest hab ich 2 meiner Kanditaten gefunden.

http://www.test.de/t...937/1490303/1490313/

Bei Bose haben mich die Beiträge hier im Forum abgeschreckt das das Preis/Leistungsverhältnis absolut nicht stimmen soll.

Bei Teufel Concept C gefällt mir das Design nicht so besonders.

Logitech Z-2300 sieht gut aus und ich auch praktisch mit dem Kopfhöreranschluss am arbeitsplatz, im gegensatz zum Teufel Motiv2 muss man da nicht unter den tisch krabbeln wenn man spät nachts mal umstellen will.

Mit der Tatsache das die Logitech bei Stiftung Warentest halbwegs gut abgeschnitten haben sollte man einen Kauf in Betracht sehen? Ich denke mal das Stiftung Warentest noch die Subjektivste Meinung bieten kann im gegensatz zu anderen Test"laboren^^"
Wenn ich nen seitenblick aufs Bose Waveradio werfe das überall mit überagend angeprangert wird und bei stiftungwt ein ernüchterntes Ergebnis bekommen hat.

Preistechnisch würde ich die Logitech vorziehen, Motiv2 müßte mich überzeugen ob 200€ mehr den Klang wert sind.
Jeck-G
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2007, 09:59
Schaue Dich mal nach Aktivmonitore um. Hast zwar keinen Dröhnbass (mehr ist es nicht!), aber vom Klang her kommen die Computer-Plastiktröten (Teufel, Logitech & Co.) lange nicht mit.
http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra
dadant_de
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2008, 14:13
das teufel motiv2 ist ein wirklich schönes, wertiges system, das du dir vielleicht mal probebestellen solltest.
einen schönen test gibt's hier.

von bose kann ich nur abraten, genauso wie von dahingerotzten standardphrasen.


[Beitrag von dadant_de am 28. Feb 2008, 14:14 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 29. Feb 2008, 11:42
für 300€ würd ich keinen einzigen gedanken daran verschwenden logitech bose oder teufel (die achse des bösen ) zu kaufen.
in dem preisbereich gibts aktive monitore die genannte pc-sets dreimal in die tasche stecken, ausser vielleicht vom design
dadant_de
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Feb 2008, 12:27
solltest du aber.
vor allem, wenn du sachen verteufelst^^, die du nicht beurteilen kannst.
oder hast du ein motiv2 wenigstens schon mal anständig probegehört?
zumal der threadersteller nicht nach irgendwelchen nahfeldmonitoren, sondern nach den genannten 2.1-systemen gefragt hat.
er wird wohl seine gründe haben (vollaktiv, kleine satelliten, potenter bass).


[Beitrag von dadant_de am 29. Feb 2008, 12:33 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 29. Feb 2008, 12:33
natürlich...
genauso wie das (kleinere) bose companion.

im gegensatz scheinst du noch keine aktiven monitore gehört zu haben, wenn du als kontrapunkt "potenten bass" aufführst, oder "vollaktiv" - was sind Nahfeldmonitore denn sonst?
dadant_de
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Feb 2008, 12:37
ich sprach explizit vom teufel motiv2.
danke für's lesen.
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 29. Feb 2008, 12:38
das natürlich bezog sich auf den teufel sondermüll
dadant_de
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Feb 2008, 12:44
ist das hier ein beratungsthread oder was?
dieses ständige copy&paste von sachen, die kein mensch gefragt hat, geht mir tierisch auf die eier.

wenn ich beim bäcker doppelsemmeln haben will und der bäcker will mir schwarzbrot verkaufen, weil das gesunder ist und besser schmeckt, würde ich mich auch fragen, ob der typ noch alle latten am zaun hat.

edit:\ editieren ist feige...


[Beitrag von dadant_de am 29. Feb 2008, 12:46 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 29. Feb 2008, 12:52
ruhig blut

ich bin der ansicht, daß man durchaus alternativen aufzeigen sollte, gerade wenn sie qualitativ hochwertiger sind.
wenn er später sagt, ne 2.0 kommt für mich gar nicht in frage - gut - aber wir die hier die aktiven Monitore empfehlen können beruhigt schlafen
Morta
Stammgast
#11 erstellt: 29. Feb 2008, 12:57
also das motiv 2 spielt schon ne ganze klasse besser als das z-2300, grade bei musik!

wenn du dir unsicher bist, kannste bei teufel 8 wochen probehören und bei nichtgefallen zurückschicken.
dadant_de
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Feb 2008, 14:01

ernie-c schrieb:
ich bin der ansicht, daß man durchaus alternativen aufzeigen sollte, gerade wenn sie qualitativ hochwertiger sind.
wenn er später sagt, ne 2.0 kommt für mich gar nicht in frage - gut - aber wir die hier die aktiven Monitore empfehlen können beruhigt schlafen

nach 2.0 hat er nicht gefragt.
ob eins der genannten 2.1 nicht doch besser passt als irgendein nichtgenannter nfm kannst du nicht beurteilen, weil du zumindest das motiv2 scheinbar noch nicht gehört hast.
und richtig, ich habe noch keinen (!) nahfeldmonitor hören dürfen.
genau deshalb bin ich auch ganz ruhig, wenn jemand zu diesem thema etwas fragt.


[Beitrag von dadant_de am 29. Feb 2008, 14:04 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 29. Feb 2008, 14:14
ja, werdet glücklich mit den tröten, aber nachher bitte nicht jammern

p.s: doch, das motiv2 habe ich hören dürfen/müssen.
fazit: hüsch, aber klanglich höchstens für den halben preis interessant.
Butti2
Stammgast
#14 erstellt: 29. Feb 2008, 14:24

ernie-c schrieb:
"vollaktiv" - was sind Nahfeldmonitore denn sonst?

Nahfeldmonitore können selbstverständlich auch passiv sein.
dadant_de
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Feb 2008, 14:34

ernie-c schrieb:
ja, werdet glücklich mit den tröten, aber nachher bitte nicht jammern

p.s: doch, das motiv2 habe ich hören dürfen/müssen.
fazit: hüsch, aber klanglich höchstens für den halben preis interessant.
höre ich mich an, als wenn ich jammern würde?
ganz im gegenteil.

und ... ich glaube, du flunkerst.
blutrauschoffel
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Feb 2008, 17:57
also ich würde dir zu den teufel motiv 2 raten,das ist von deinen genannten sicherlich das mit abstand beste, nehm aber bloß nicht das bose,das wäre schade um dein schönes geld.
ansonsten schau dir mal aktive nahfeldmonitore an.
Jeck-G
Inventar
#17 erstellt: 29. Feb 2008, 19:37
Ich glaube, das hat sich schon längst erledigt, dadant_de hat einen 4 Monate alten Thread ausgegraben...

Da das Design kurz angesprochen wurde:
Das Design bei Nahfeldern ist zwar schon Geschmacksache (zumindest bei den Leuten, wo Lautsprecher nicht nach Lautsprecher aussehen sollen), aber das Teufel Motiv sieht meiner Meinung nach (als Nicht-"Apple-Geschädigter") in der weißen Version absolut hässlich aus.
born2drive
Inventar
#18 erstellt: 29. Feb 2008, 21:32

Jeck-G schrieb:
...aber das Teufel Motiv sieht meiner Meinung nach (als Nicht-"Apple-Geschädigter") in der weißen Version absolut hässlich aus.

+1

jetzt gibbet das motiv 2 ja auch in Schwarz. Sieht zugegebenermassen erstaunlich edel aus, für den Preis.
zum Klang: m.E. besser als der Einsteiger 2.1-Müll (dazu zählt m.E. das Z-2300 am oberen Rand auch noch), aber gleich teuren aktiven Nahfeldmonitoren unterlegen.
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 01. Mrz 2008, 12:13

zum Klang: m.E. besser als der Einsteiger 2.1-Müll (dazu zählt m.E. das Z-2300 am oberen Rand auch noch), aber gleich teuren aktiven Nahfeldmonitoren unterlegen.


dito
Morta
Stammgast
#20 erstellt: 01. Mrz 2008, 12:24
ihr dürft auch nicht immer davon ausgehen das die leute nur ls zum musikhören brauchen. bei musik kann ich mir ja noch vorstellen das man fürs selbe geld mit nahfeldern weiter kommt(elektro mal ausgenommem )

aber wenn noch filme und/oder spiele zum einsatzgebiet zählen, dann macht das halt erst mit subwoofer richtig spaß.
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 01. Mrz 2008, 12:29
Gibt auch Nahfeldmonitore mit ordentlich Druck untenrum, Tapco S8 oder Fostex PM2 beispielsweise. Gut die sind etwas teurer
dadant_de
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Mrz 2008, 14:49
es gibt auch leute, deren wohnung und arbeitszimmer nicht aussehen soll wie ein verkapptes tonstudio.
die weißen hochglanzeier des motiv2 sind unscheinbar, spielen aber besser als die nfm-experten hier behaupten, wissen zu wollen. genauso werden die fähigkeiten des subs unterschätzt.
und ich bin definitiv nicht "apple-geschädigt", mir gefällt es aber, wenn ich im wohnzimmer sitze und nicht auf klobige mdf-quader glotzen muss. die zeiten sind vorbei.
eventuell findet man sowas akzeptabel, wenn man unter 30 ist und/oder alleine wohnt.
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 01. Mrz 2008, 14:58
wem der klang für 300€ genügt, bitte - aber mit meiner meinung stehe ich ja auch nicht alleine da

da fällt mir spontan noch die Bezeichnung "Form over function" zu ein
born2drive
Inventar
#24 erstellt: 01. Mrz 2008, 15:22
[quote="dadant_de"]die weißen hochglanzeier des motiv2 sind unscheinbar, spielen aber besser als die nfm-experten hier [b]behaupten, wissen zu wollen.[/b][/quote]
Mit solchen kompetenten Formulierungen wirst du hier nicht auf allzu viel Leute stossen, welche mit Dir eine sachliche Diskusion führen wollen.

[quote="dadant_de"]genauso werden die fähigkeiten des subs unterschätzt.[quote]


[quote="dadant_de"]wenn ich im wohnzimmer sitze und nicht auf klobige mdf-quader glotzen muss. die zeiten sind vorbei.
eventuell findet man sowas akzeptabel, wenn man unter 30 ist und/oder alleine wohnt.[/quote]
Genau... ich fasse mir nun den Vorsatz, meine Standboxen zu verbrennen und künftig durch den Einsatz von Plastik-Tröten in neue Klangdimensionen vorzustossen. *g*
Morta
Stammgast
#25 erstellt: 01. Mrz 2008, 16:08
lol, der war gut

ps: sorry 4 ot
dadant_de
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 01. Mrz 2008, 20:44
witzig geht irgendwie anders.
lol? armselig.

alles, was hier die herren selbsternannte experten von sich geben, ist einheitsbrei der sorte "meine boxen sind groß und waren teuer. alles, was nicht groß, teuer und quaderförmig ist, taugt nix und die besitzer sind ahnungslose idioten".
ständig wird man darauf hingewiesen, über irgendwelche tellerränder hinaussehen zu müssen, selber wird aber nur einseitig und engstirnig immer wieder nur das selbe runtergebetet.
ich glaube, hier gibt es nur eine handvoll echter kenner, der rest versucht nur, sich im rudel zu profilieren.

sonst noch irgendwas zum thema, oder kommen die ständig gleichen phrasen noch mal?

danke für's gespräch.


btw, auch quoten will gelernt sein...
Morta
Stammgast
#27 erstellt: 01. Mrz 2008, 20:51
du musst auch mal zwischen den zeilen lesen, ich finds gut wenn ein 16jähriger schon so eine ausgeprägte ader für humor hat

als ob es nur standboxen und plastiktröten gäbe^^

hey, da kann man doch nur drüber lachen
dadant_de
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 01. Mrz 2008, 21:09
auch mit wirklich viel gutem willen und mehrmaligem lesen kann ich nichts außer quotesalat, albernen smilies und vom thema abweichenden standardtext erkennen.

vielleicht noch mal @topic:
die harman kardon soundsticks II würden gut ins beuteschema passen.
born2drive
Inventar
#29 erstellt: 01. Mrz 2008, 21:12
Hach Leuts...

@ dadant-de
So noch zu diskutieren ist mir die Anstrenung nicht Wert.
Ich persönlich bin stolz darauf, dass ich mir mit meinen 16 Jahren eine solche Anlage zusammensparen konnte... Ich habe in diesem Post jedoch nie versucht dem TE ein Equip in diesem Budgetrahmen unterzujubeln, sondern habe das Wort "Standboxen" lediglich als Untermahlung und zur Dramatisierung meiner sarkastischen Aussage gebraucht.



Morta schrieb:
als ob es nur standboxen und plastiktröten gäbe^^ hey, da kann man doch nur drüber lachen :D

Ich denke mal, Du hast's verstanden
born2drive
Inventar
#30 erstellt: 01. Mrz 2008, 21:16

dadant_de schrieb:
vielleicht noch mal @topic:

wäre zwar eine gute Idee... aber ich denke, dass der TE den Rat:


dadant_de schrieb:
die harman kardon soundsticks II würden gut ins beuteschema passen.

nicht mehr braucht, da du einen Fred vom Oktober ausgegraben hast.
dadant_de
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 01. Mrz 2008, 21:34

born2drive schrieb:
wäre zwar eine gute Idee... aber ich denke, dass der TE den Rat nicht mehr braucht, da du einen Fred vom Oktober ausgegraben hast.
entschuldigung dafür.

das ständige erwähnen von hifi-equipment bei fragen zu 2.1 systemen für den pc-einsatz ist mir nicht nur hier aufgefallen. immer wieder wird geprollt, was man alles tolles hat und was es alles tolles gibt; einfach stumpf am thema vorbei.

den sarkastischen witz in deinem post habe ich wirklich nicht entdeckt, sonst hätte ich anders reagiert. außer provokation kam bei mir nichts an.

letzter hilfloser versuch:
jbl creature, wobei ich die nicht persönlich kenne.
chilman
Inventar
#32 erstellt: 02. Mrz 2008, 12:21
im allgemeinen wird nicht geprollt, sondern auf die möglichkeit von stereo lautsprechern hingewiesen.

das problem ist einfach, dass viele leute gar nicht mehr wissen, dass es so was gibt, weil in jeder 0815 computer-(spiele)-zeitschrift steht, dass teufel die krone der schöpfung darstellt.
und im allgemeinen klingen stereo-monitore nunmal besser als die designer-sets. (also auf musik bezogen)

stimmt schon, zb. die behringer-monitore sind schon recht hässlich, aber es gibt auch gut aussehende stereo-lautsprecher, ich persönlich finde zb. teile in schönem , sauber verarbeiteten holz schöner, als son plastik-kram wie zb. die jbl creatures.

wenn jemand sagt, dass er unbedingt aus design gründen son 2.1 set haben will, kann er das hier natürlich auch sagen, nur hat er dann einen evt. schlechteren klang als mit einer anderen lösung und das ist nunmal ein hifi-forum, hier geht es den meisten leute um guten klang.

um mal was konstruktives zu sagen: wenn der ersteller unbedingt ein 2.1 system haben will würde ich zu teufel raten, die klingen insgesamt ganz ordentlich, evt. auch das logitech, hab ich persönlich noch nicht gehört.
bose ist imho deutlich überteuert...


[Beitrag von chilman am 02. Mrz 2008, 12:24 bearbeitet]
dadant_de
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:23
mit diesem niveau könnte ich mich anfreunden, danke.

wobei ich trotzdem das gefühle habe, dass das andauernde erwähnen von regal-, stand- und studiolautsprechern bei fragen nach pc-systemen in den allermeisten fällen mit dem stolz auf das persönliche eigentum verbunden ist. ich nenne das 'prollen' und es geht sehr oft in eine richtung, die mehr verwirrt als zu helfen.

ein pc-system muss zum spielen, filmegucken und (meistens) mp3-musikhören herhalten, wobei bei mindestens 2 anwendungen markerschütternder tiefbass ein garant für echten spaß ist. für den fall, dass man ein freund von sauber wiedergegebener musik ist, hört man a) keine mp3s, setzt sich b) nicht in die nähe eines rauschenden computers und stellt c) seine hifi-boxen nicht auf seinem schreibtisch auf, sondern setzt sich entspannt in einen sessel, legt die füße hoch und lässt 13 gerade sein. das kann man einem schreibtsich einfach nicht - hier wird gezockt, gearbeitet, gedruckt, mal ein film geguckt, festplattenmusik angeklickt - quasi fastfood für augen und ohren. dafür sind die dauernd angesprochenen lösungen einfach nicht gedacht, auch, wenn sie im idealfall wahrscheinlich besser klingen als die meisten preiswerteren sub-sat-systeme.

regal-, stand- und studiolautsprecher sind in den allermeisten fällen zu teuer, zu groß und (entschuldigung) zu hässlich, um in eine moderne pc-umgebung zu passen, wo ganz einfach andere tugenden gefordert sind - klein, stylisch, bassstark, meistens auch noch in rundumbeschallung. und dabei geht der hinweis auf größere, teuere und potentere lösungen in die falsche richtung.

styling ist immer geschmackssache.
und dieses forum hier beschäftigt sich schließlich nicht nur mit hifi, es existieren mehrere multimedia-unterforen mit pc, konsolen und mp3-playern.


[Beitrag von dadant_de am 02. Mrz 2008, 14:26 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#34 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:37
und wo zauberst du aus der kleinen kiste markerschütternden tiefbaß her
Morta
Stammgast
#35 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:54

ernie-c schrieb:
und wo zauberst du aus der kleinen kiste markerschütternden tiefbaß her :)


willste jetzt erzählen das der bass schlecht ist? dann nenn mir mal bitte ein pc-system mit besserem bass!
dadant_de
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:55
@ #34
und wieder nur käse, von jemandem, der das motiv2 noch nicht gehört hat.
wenn du das jetzt schon wieder behaupten willst ... du kannst es dir sparen, weil es nicht stimmt.
hättest du es gehört, würdest du nicht so destruktiv rumflamen.


[Beitrag von dadant_de am 02. Mrz 2008, 14:57 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#37 erstellt: 02. Mrz 2008, 15:42

dadant_de schrieb:
@ #34
und wieder nur käse, von jemandem, der das motiv2 noch nicht gehört hat.
wenn du das jetzt schon wieder behaupten willst ... du kannst es dir sparen, weil es nicht stimmt.
hättest du es gehört, würdest du nicht so destruktiv rumflamen.

ruhig Blut...

Ich denke, er wollte das Motiv 2 nicht schlecht machen (für seinen Preis ist es sicherlich nicht schlecht), aber was man in einem HIFI-Forum unter "markerschütternder Tiefbass" versteht, geht wohl ein bisschen über die Fähigkeiten eines 280€uro-Systems hinaus.

btw.:
ein 2.1 System von den Dimensionen eines Z-2300 oder Motiv 2 macht sicherlich ein wenig guten Dampf untenrum... aber Tiefbass ist das bei Leibe nicht... Eher üppiger Oberbass
Kurz: Für ein wenig Spass am PC. Sobald es auch da wenigstens ein bisschen audiophiler zugehen sollte, -> NFM.

Edit: Schreibfehler


[Beitrag von born2drive am 02. Mrz 2008, 15:44 bearbeitet]
dadant_de
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Mrz 2008, 17:14
ich kenne jetzt die genaue definition von 'markerschütternd' und 'tiefbass' nicht, aber nahe der grenze der erträglichen lautstärke schlugen mir saubere, tiefe bässe an die brust, ungefähr so wie ganz nah an einer konzertbühne. die satelliten spielten dabei sauber, ohne zu verzerren oder zu klirren.

ich weiß leider nicht, was aktive nahfeldmonitore in diesem preissegment drauf haben, aber ich wehre mich gegen diese haltlosen phrasen von leuten, die nicht wissen, worüber sie ablästern oder die einfach nur stänkern wollen.

und wie vorher schon angedacht, passen audiophil und pc aus meiner sicht und aus mehreren gründen nicht wirklich zusammen.
born2drive
Inventar
#39 erstellt: 02. Mrz 2008, 17:31

dadant_de schrieb:
ich kenne jetzt die genaue definition von 'markerschütternd' und 'tiefbass' nicht, aber nahe der grenze der erträglichen lautstärke schlugen mir saubere, tiefe bässe an die brust, ungefähr so wie ganz nah an einer konzertbühne.

Bingo. Oberbass.
Nehme mal an, dass du das mit den Eidrücken von einem Konzert, auf welchem du mal warst vergleichst.
PA-Lautsprecher (Konzertlautsprecher - hohe Lautstärke) haben (fast) keinen Tiefbass.


dadant_de schrieb:
ich weiß leider nicht, was aktive nahfeldmonitore in diesem preissegment drauf haben, aber ich wehre mich gegen diese haltlosen phrasen von leuten, die nicht wissen, worüber sie ablästern oder die einfach nur stänkern wollen.

Sorry, aber haltlos finde ich eher dein Verhalten, da du ja wie selbst oben geschrieben keine Erfahrung mit NFM hast, aber trotzdem die ganze Diskusion gegen Diese leitest.


dadant_de schrieb:
und wie vorher schon angedacht, passen audiophil und pc aus meiner sicht und aus mehreren gründen nicht wirklich zusammen.

Das kann schon passen. Bei mir läuft z.B. alles über den PC.
Wohne halt eben noch bei den Eltern (logisch, mit 16 ) und da bietet sich das aus Platz... nein eher Zimmermangel diese Lösung an, alles zu vernetzen.
Aber bei mir sind auch alle Komponenten passiv gekühl, also lautlos. Ich gege digital zu einem D/A Wandler raus, und dann zum Amp.

Du siehst, HIFI am PC geht durchaus auch abseits vom Studiobudget.


dadant_de
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 02. Mrz 2008, 19:56
ok, noch mal langsam.

da mir die definition von tiefbass wie gesagt nicht geläufig ist und das motiv2 in 5.1 so eingepegelt ist, dass mir bei hohen lautstärken nicht die hosenbeine flattern, kann es durchaus sein, dass die schläge an die brust (cd mike and the mechanics "bagger on a beach of gold") kein tiefbass waren. wenn eine film-dvd läuft, wird die lautstärke auf kino-level angepasst und der bass darf etwas mehr ran als bei musik, logisch.
wie tief der sub bei filmen sauber runterkommt, wie es sich anfühlt, wenn die matrix kollabiert, amis in der normandie landen oder olifanten angreifen, ist leider schlecht zu beschreiben.

und nein, ich leite keine diskussion gegen nahfeldmonitore.
würde ich auch gar nicht machen, weil ich mich damit nicht auskenne.
ich wehre mich nur (bitte langsam lesen) gegen die immergleichen phrasen von leuten, die sachen schlecht machen, die sie nicht kennen. oder die sachen empfehlen, die nicht gewollt sind, den preisrahmen sprengen und/oder aus anderen gründen nicht ins beuteschema passen.

deine ultra-silent-pc-mühen in allen ehren, ehrliches 'hut ab!', aber das ist leider wirklich selten.
nochmal, wer keine 2.1 oder 5.1 pc-systeme haben möchte, der kann sich beschallen lassen von was auch immer. wenn aber jemand nach einem 2.1 system fragt wie hier, dem kann man auch anständig antworten, anstatt ohne unterlass vom thema abzuweichen und sachen zu empfehlen, die bestimmt supi sind, aber nicht angefragt waren.

wenn ich auf arbeit gepanzerte senkkopfschrauben für konische senklochringe mit nase anfrage, bietet mir kollege stahlhändler auch keine hülsen mit innengewinde für sacklöcher an, was manchmal auch eine gute lösung sein kann. dennoch: ich kann sie nicht gebrauchen, ich habe nicht danach gefragt, ich will sie nicht.
aber ich glaube, ich schweife ab.
oder doch nicht?
Gelscht
Gelöscht
#41 erstellt: 02. Mrz 2008, 20:05
am strand steht kein bagger sondern ein beggar (bettler) und tiefbass hat das lied nicht, nein
born2drive
Inventar
#42 erstellt: 02. Mrz 2008, 20:22

dadant_de schrieb:
ich wehre mich nur (bitte langsam lesen) gegen die immergleichen phrasen von leuten, die sachen schlecht machen, 1 die sie nicht kennen. oder die sachen empfehlen, die nicht gewollt sind 2, den preisrahmen sprengen 3 und/oder aus anderen gründen nicht ins beuteschema passen. 4


1. Ich kenne das Motiv 2
2. Er hat nach einem Nachfolger für sein 2.1 System gefragt, und auch solche aufgezeigt. Das ausschliesslich diese Bauform erwünscht ist, wurde vom TE nirgend erwähnt.
3. Das ist der Sinn eines Preisrahmens... wenn er Interesse an NFM gezeigt hätte, wären von uns wohl auch nur Vorschläge im genannten Budget gekommen.
4. Wenn sie bei Ihm auf den Tisch passen, und er nicht etwa eine unerklärliche Abneigung gegen alles hat, was nicht der gängigen MediaMarkt-Norm entspricht, würden NFM sehr wohl ins "Beuteschema" passen.



dadant_de schrieb:
wenn ich auf arbeit gepanzerte senkkopfschrauben für konische senklochringe mit nase anfrage, bietet mir kollege stahlhändler auch keine hülsen mit innengewinde für sacklöcher an, was manchmal auch eine gute lösung sein kann. dennoch: ich kann sie nicht gebrauchen, ich habe nicht danach gefragt, ich will sie nicht.

kein Plan... aber hört sich cool an


So, und mit diesen Worten zum Sonntag wird mir das gegenseitige Zitieren und Argumentieren über eine längts überflüssige Kaufberatung zu lästig.


[Beitrag von born2drive am 02. Mrz 2008, 20:23 bearbeitet]
dadant_de
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 02. Mrz 2008, 20:24

ernie-c schrieb:
am strand steht kein bagger sondern ein beggar (bettler) und tiefbass hat das lied nicht, nein :D

oh gott ja, ein beggar.
muss ich mich jetzt schon wieder entschuldigen, oder was?
die cd ist ein sehr sauber abgemischter longplayer und z.b. "mea culpa" hat sehr wohl tiefe bässe.
vielleicht ist bei dir ja irgendwas nicht richtig eingepegelt oder kaputt oder anderweitig nicht ganz in ordnung...

@born2drive
bitte nicht persönlich nehmen.
meine abneigung richtete sich nicht gegen dich oder deine argumentation. die ist wirklich schlüssig.
der herr, der eigentlich gemeint war, wird sich bestimmt gleich wieder zusammenhanglos zu wort melden.

nur kurz: gleich antwort #2 in diesem thread war voll daneben und anlass meiner ersten antwort. selbst, wenn die 4 monate zu spät kam.
da du das motiv2 'kennst', kannst du mit sicherheit vergleichen, was andere leute nicht können und somit auch nicht sollten.
wenn du einen link zu einem direktvergleich zwischen dem motiv2 und preisähnlichen nfm hast, würde ich mir das mal anschauen.
was der threadersteller mittlerweile auf dem schreibtisch hat, würde mich übrigens auch interessieren.

danke für's argumentieren, auch wenn's lästig war...


[Beitrag von dadant_de am 02. Mrz 2008, 20:51 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#44 erstellt: 02. Mrz 2008, 20:39
du weisst daß die scheibe tiefe bässe hat, kannst aber tiefbass nicht definieren? wird ja immer bunter
naja ich klink mich mal aus hier...
dadant_de
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 02. Mrz 2008, 21:02
sag ich's doch.

du weißt a) nicht, dass die cd ein longplayer ist, hast b) keine ahnung, welche titel laut gehört wurden und polterst doch wieder sinnlos dazwischen.

hauptsache irgendwas blubbern, das den counter hochtreibt.
danke für's ausklinken...
dadant_de
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:36



würde bitte jemand ohne vorurteile frequenzgang und klirrverlauf des teufel motiv 2 beurteilen?
beides stammt aus der stereoplay 02/2007.

danke.


[Beitrag von dadant_de am 03. Mrz 2008, 21:07 bearbeitet]
Nobelknobel
Stammgast
#47 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:49

dadant_de schrieb:
[img=http://img101.imageshack.us/img101/2638/tm2subob7.th.jpg]
[img=http://img114.imageshack.us/img114/9627/tm2frqoy3.th.jpg]

das alles hier hat mir keine ruhe gelassen.
würde bitte jemand ohne vorurteile frequenzgang und klirrverlauf des teufel motiv 2 beurteilen?
beides stammt aus der stereoplay 02/2007.

danke.


Naja nicht gerade geradlinig aber wenigstens kein Frequenzloch zwischen Satelliten und Sub?
dadant_de
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:59
hm.
wie linear spielen die hier oft vorgeschobenen nahfeldmonitore? wenn möglich etwa im selben preissegment.

um doch noch beim thema zu bleiben:
das bose companion 5 sieht übrigens so aus:
Nobelknobel
Stammgast
#49 erstellt: 03. Mrz 2008, 21:04
Du kannst das Motiv 2 ja auch nicht mit Bose Lautsprechern vergleichen.

Verglichen mit denen sieht so ziemlich jeder Lautsprecher(zumindest vom Frequenzgang und Klang) gut aus
dadant_de
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 03. Mrz 2008, 21:29
das bose war sogar "surroundtip".

ich würde halt gern mal den frequenzgang eines vergleichbaren nfm sehen, um die plastiktröte ohne tiefbass besser einschätzen zu können.
Nobelknobel
Stammgast
#51 erstellt: 03. Mrz 2008, 21:39

dadant_de schrieb:
das bose war sogar "surroundtip".

ich würde halt gern mal den frequenzgang eines vergleichbaren nfm sehen, um die plastiktröte ohne tiefbass besser einschätzen zu können.


Mit "Plastiktröte ohne Tiefbass" meinst du hoffentlich die Motiv 2 Satelliten oder?
Mit den Frequenzgängen allein kannst du eh nix anfangen.

Bestell dir halt einfach das Motiv 2 und paar gescheite Aktivmonitoren in dem Preisbereich und behalt das was dir besser gefällt.


[Beitrag von Nobelknobel am 03. Mrz 2008, 21:39 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel-System fürn PC
soundsmily am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  7 Beiträge
Soundboxen fürn PC
KonFlake am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  16 Beiträge
Teufel Motiv 2 oder Bose Companion 3?
Mr.Bose am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  14 Beiträge
2.1 System für PC
XeoN_22 am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  15 Beiträge
Logitech Z-2300 oder Teufel concept c 2.1
am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  18 Beiträge
Logitech Z-2300 vs Teufel Concept C 2.1 USB
Papa_von_Jannik am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  2 Beiträge
Logitech X 230 2.1
danielz7 am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  4 Beiträge
Logitech Z2300 2.1 Defekt?
Cimbomlu_Tayfun am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  3 Beiträge
Suche 5.1 System fürn Pc
Sofunny01 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  6 Beiträge
Kaufberatung zu 2.1 System
Boehser_Onkelz am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Heco
  • Teufel
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.736
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.050