Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher von Anlage an Laptop anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
number23
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2007, 11:10
Hallo,

ich möchte die Lautsprecher über den normalen Audio-Eingang an meinen Laptop anschließen. Allerdings haben die Lautsprecher eben nur diese einzelnen Kabel, die man immer in die Anlage stecken muss. Ist es möglich diese Kabel zusammenzuführen und in einen Audiostecker zu verarbeiten, den ich dann in den Laptop stecken kann?

Vielen Dank schonmal. Auch Fachbegriffe können in der Antwort gerne geklärt werden :-)

Gruß
sonny22
mogo
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2007, 11:33

sonny22 schrieb:
ich möchte die Lautsprecher über den normalen Audio-Eingang an meinen Laptop anschließen.
Ausgang!


sonny22 schrieb:
Ist es möglich diese Kabel zusammenzuführen und in einen Audiostecker zu verarbeiten, den ich dann in den Laptop stecken kann?
Sicher ist das möglich, aber da wird nichts rauskommen

Im Ernst: Du brauchst für deine Lautsprecher einen Verstärker.
Den Verstärker schließt du an deinem Notebook an und die Lautsprecher an den Verstärker.

Eine preisgünstige Möglichkeit wäre ein etwas älterer gebrauchter Stereoverstärker. Da dürfte man schon mit 50 Euro was akzeptables bekommen. Allerdings wäre je nach Lautsprechern ein etwas größeres Budget auch nicht verkehrt.
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Okt 2007, 12:13
Wenn Du die Lautspercher eh schon an der Anlage hast, dann schliess das Laptop doch an einen Hochpegeleingang (Aux, Tape) der Anlage an.
bckid
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Okt 2007, 12:20
Ich würde das definitiv nicht tun. Die wahrscheinlichkeit ist groß das du deine Soundcard dabei beschädigst. Durch die falsche Impedanz der Lautsprecher. Ich würde dir ein kleines aktiv 2.1 Lautsprechersystem empfelen, die es ja auch schon zu günstigen Preisen un mit akzeptabelen Sound giebt. gruß Kiddi
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Okt 2007, 12:42

bckid schrieb:
Ich würde das definitiv nicht tun. Die wahrscheinlichkeit ist groß das du deine Soundcard dabei beschädigst. Durch die falsche Impedanz der Lautsprecher. Ich würde dir ein kleines aktiv 2.1 Lautsprechersystem empfelen, die es ja auch schon zu günstigen Preisen un mit akzeptabelen Sound giebt. gruß Kiddi

Natürlich nicht das Laptop an den Lautsprecherausgang des Verstärkers, das sollte doch wohl klar sein.
Das Laptop ist wie eine andere Quelle, etwa Tonband oder CDP zu betrachten. Dann gibt es keine Probleme.
mogo
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2007, 12:43

bckid schrieb:
Ich würde das definitiv nicht tun. Die wahrscheinlichkeit ist groß das du deine Soundcard dabei beschädigst. Durch die falsche Impedanz der Lautsprecher.
Deswegen auch ein Verstärker...

bckid schrieb:
Ich würde dir ein kleines aktiv 2.1 Lautsprechersystem empfelen, die es ja auch schon zu günstigen Preisen un mit akzeptabelen Sound giebt. gruß Kiddi
Mal angenommen, dass seine Boxen nicht grade von einem Plastikbomber stammen, wäre es wesentlich sinnvoller, das Geld in einen Verstärker zu investieren. Da hat man mehr von als von den kleinen PC Brüllwürfeln.
number23
Neuling
#7 erstellt: 20. Okt 2007, 14:09
Danke für die Antworten.

Das mit dem Audio-Ein- und -Ausgang war nur ein grober Flüchtigkeitsfehler :-)

Ich werde es vielleicht mit dem Verstärker versuchen...
bckid
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Okt 2007, 11:57
nee, mein text bezog sich aufs thema nicht auf deine aussage mogo.
born2drive
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2007, 12:22
Ich denke, hier wird ein wenig um den heissen Brei herum geredet...

Warum nimmt man nicht einfach ein Y-Kabel 3.5er Klinke auf Cinch und verbindet damit den Laptop mit der Anlage?

Kostet max. 5 €'s und der Themenersteller ist zufrieden.


[Beitrag von born2drive am 21. Okt 2007, 12:23 bearbeitet]
mogo
Inventar
#10 erstellt: 21. Okt 2007, 12:28

born2drive schrieb:
Ich denke, hier wird ein wenig um den heissen Brei herum geredet...

Warum nimmt man nicht einfach ein Y-Kabel 3.5er Klinke auf Cinch und verbindet damit den Laptop mit der Anlage?

Kostet max. 5 €'s und der Themenersteller ist zufrieden.
So wie es sonny22 schreibt, sind lediglich LS vorhanden und eben keine Anlage.
Zudem ist der Begriff Y-Kabel hier nicht unbedingt zielführend.

Des weiteren wurde dein Vorschlag schon erwähnt:
richi44 schrieb:
Wenn Du die Lautspercher eh schon an der Anlage hast, dann schliess das Laptop doch an einen Hochpegeleingang (Aux, Tape) der Anlage an.


[Beitrag von mogo am 21. Okt 2007, 12:29 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Okt 2007, 11:44
Das wäre dann wie Kochtopf ohne Feuer. Davon kann man ja wohl kaum ausgehen, zumindest, wenn der Themenersteller selbst schreibt, dass die Lautsprecher nur die Kabel für in die Anlage haben.
Folglich weiss er doch, wie eine Anlage aussieht und was für Kabel da wo hin gehören, nur ist er nicht auf die naheliegende Idee gekommen. Oder irre ich mich da?
bckid
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Okt 2007, 18:50
Ja du irrst dich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop an 5.1 Anlage anschließen
franz-zeus am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  2 Beiträge
Laptop an Receiver anschließen?
Philip_S. am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  29 Beiträge
Anlage an Laptop
Ich1223 am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  9 Beiträge
Laptop an die Anlage!
buutinie am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  13 Beiträge
Laptop an Fernseher anschließen
derMarcel am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  9 Beiträge
Wie Laptop an die Anlage anschließen?
Purplecoupe am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  17 Beiträge
Mikrofon an HP Laptop anschließen
slamdunker23 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  3 Beiträge
Wie Laptop an Verstärker anschließen?
schuess am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  8 Beiträge
Computer an Anlage anschließen.
Rocketfinger am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  5 Beiträge
5.1-Anlage anschließen
red_dragon am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.134