Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laptop an Receiver anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Philip_S.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Apr 2010, 17:42
Moin Moin Leute,

wie kann ich meinen Laptop an meinen Receiver anschließen,
damit ich auch die Musik z.B. von iTunes über meine schöne Anlage hören kann?



- der Receiver ist ein Onkyo HT-R 370

- der Laptop hat USB, S-Video und normalen Kopfhörerausgang

Vielen Dank!

Fotofritze
Stammgast
#2 erstellt: 16. Apr 2010, 19:06
Moin,

Nimmst einfach ein Kabel mit Klinkenstecker auf 2 Cinchstecker.

Dann funktioniert es :-)
NortonS4
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2010, 09:14
Es geht auch ohne Kabel mit einem Bluetooth Music Receiver, er erkennt bis zu 8 Geräte, Notebook, Handy, IPhone usw.
Hab das Teil seit ein paar tagen kann es allen nur empfehlen.

http://www.belkin.com/iwcatproductpage.process?product_id=508754

Apalone
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2010, 07:10
Bluetooth heißt schlechte Übertragungsqualität! Außerdem ist man dann auf Bluetooth-Quellen beschränkt.

mE nicht empfehlenswert. Analog per Klinke oder ggf. digital per SPDIF ist deutlich flexibler und besser. (evtl. externe USB-Soundkarte besorgen)
mssm
Stammgast
#5 erstellt: 19. Apr 2010, 07:43
Manche Klinkenausgänge sind gleichzeitig optische S/P-DIF Ausgänge.
Wenn nicht, würde ein einfacher USB-Stick wie die Terratec Aureon Dual USB mit optischem Ausgang reichen, den Laptop digital anzuschließen. Über optisches Kabel hat man auch keine Potentialprobleme zwischen Laptop und Hifi.

Die kleine Terratec schnitt im PC-Welt Test jitter-technisch sogar besser ab, als manche große.


[Beitrag von mssm am 19. Apr 2010, 11:42 bearbeitet]
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Apr 2010, 11:15
hallo auch!
hab dasselbe anliegen wie der threadersteller, allerdings hab ich das ganze problem mit nem toslink adapter zu lösen versucht.

ich hab in meinem sony vaio sr41 folgenden soundchip verbaut - wenn ich das richtig sehe, ist der klinken- gleichzeitig ein optischer audioausgaung, oder?

http://www.realtek.c...=5&Conn=4&ProdID=173

hab mir also nen toslink-klinke adapter zugelegt und steck den auf das kabel und damit gehts ab in die 3,5er buchse am laptop. allerdings hör ich dann leider nichts. der sound wird zwar nicht mehr von den laptop-lautsprechern übertragen, sobal dich das kabel einstecke, aber über die anlage hör ich leider auch nichts von der getesteten mp3...

treiber vom laptop sind am aktuellsten stand, beim receiver handelt es sich um einen Yamaha RX V 459.

jemand ne ahnung woran es liegen könnte?
hifi-privat
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2010, 11:20
Hi!

Am Lap auch den Soundtreiber auf SPDIF-Ausgabe eingestellt?

Warum werden die PC Probleme (denn das sind PC Themen) eigentlich nicht in der PC Rubrik gepostet?
mssm
Stammgast
#8 erstellt: 19. Apr 2010, 11:46
Das Abschalten der PC-Lautsprecher läuft über einen Schalter in der klinkenbuchse. Wenn der Treiber entsprechend konfiguriert ist, werden die internen Lautsprecher abgeschaltet, sobald ein Stecker eingesteckt wird, ganz egal, welcher Typ Stecker (3,5 Klinke oder Toslink).
Der SPDIF-Ausgang selbst muss selbst noch aktiviert werden im Treiber. Ob ein Signal anliegt, kann man auch optisch überprüfen: Halte das gegenüberliegende Ende des eingesteckten Kabels auf ein weißes Blatt, dann sollte man den Laser (rot) sehen. Bitte nicht mit bloßem Auge in das Kabel schauen!
Philip_S.
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Apr 2010, 13:51
danke für eure hilfreichen Tipps!

ich habe mit letztendlich dazu entschlossen die klassische Variante vorzuziehen: Klinke -> Cinch

ich kann dazu nur sagen:
es funktioniert prima, ich kann jetzt von der Couch aus bequem meine iTunes Musik über meine Anlage hören und der Klang ist einfach atemberaubend (vorher musste ich über die Laptop-Lautsprecher Musik hören *g*)

vielen Dank!
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Apr 2010, 19:32

Am Lap auch den Soundtreiber auf SPDIF-Ausgabe eingestellt?


wie mach ich das? muss dafür das kabel schon eingesteckt sein, sehe ich das richtig?
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Apr 2010, 15:37
so, nochmal neuesten realtek-treiber draufgehauen, dennoch kein sound. kann die soundkarte auch nirgends auf spdif umstellen, signal liegt anscheinend auch keines an (kein rotes licht am anderen ende...)

was tun
mssm
Stammgast
#12 erstellt: 21. Apr 2010, 06:48
Ich kenne nun weder die Hardware noch den Treiber. Da du nichts von einem Betriebssystem sagst, wird es wohl Windows XP sein, das ich auch nur noch aus früheren Tagen kenne. Nach ein bisschen Googlen habe ich etwas über einen Realtek HD Audio Manager gefunden, mit der Einstellung "Digital". Vielleicht kommt der für dich in Frage. Das sollte aber auch im Treiber einzustellen sein, vielleicht nennt er sich dort mit der entsprechenden IEC Norm...
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Apr 2010, 10:03
sry, übersehen. os ist windows 7 professional, 64bit-version.
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Apr 2010, 11:08
hab schon überlegt, sowas zu kaufen:
http://geizhals.at/a284888.html

aber damit krieg ich ja bestenfalls stereo, das schaff ich mit nem cinchkabel auch...

mir isses mittlerweile egal, wie ich das ganze bewerkstellige, aber es sollte bald mal funktionieren. ich will nur keine unsummen ausgeben.
mssm
Stammgast
#15 erstellt: 21. Apr 2010, 11:16
Ist das nicht dieselbe Hardware, die ich genannt hatte?
Ja, der Stick kann nur Stereo, das aber ohne Potentialprobleme und schlechte Impedanz und Wandlerqualität eines Onboard Chipsatzes (vorurteilig behauptet ohne jetzt genauer nachzusehen).
Wofür wolltest du eine Alternative zum genannten "Kopfhörerausgang"?
Für Mehrkanal kannst du auch eine 5.1 USB-Soundkarte mit S/PDIF sowie 5.1 Analog-Ausgang nehmen.
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Apr 2010, 12:36
kannst du da eine soundkarte empfehlen? halbwegs günstig, wenn möglich.

ich will keine alternative zum kopfhörerausgang, aber ich bekomm das darüber nicht hin. treiber ist der neueste realtek drauf, vom 6.4.2010. auch alles andere ist so aktuell wie möglich, aber das signal kommt an der anderen seite vom toslink kabel nicht an, und ich wüsste nicht, wo ich beim treiber manuell auf spdif umstellen könnte?!

hab den treiber von dem hd audio manager link auch probiert, gibt aber keinen unterschied. und den audio manager selbst kann ich nirgends runterladen...

ich seh auch in der audiobuchse kein rotes licht...und am anderen ende des kabels nach dem anstecken wie gesagt auch nicht...
mssm
Stammgast
#17 erstellt: 21. Apr 2010, 13:17
Die Aureon gibt es auch als 5.1. Von Creative gibt es auch eine USB 5.1 Hardware.
Wenn du keine Alternative zum Kopfhörerausgang suchst, funktioniert nichtmal die analoge Lösung über Klinke-Cinch Adapter? Das glaube ich kaum, dann wäre deine Hardware nicht richtig eingerichtet und auch die internen Lautsprecher funktionieren nicht.
Mir scheint, es geht dir nur um 5.1 Kanäle, dann nimm eine 5.1 USB-Hardware, wenn die interne Hardware die Funktion nicht bringt.


[Beitrag von mssm am 21. Apr 2010, 13:29 bearbeitet]
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Apr 2010, 13:38
klinke/cinch funktioniert, allerdings wird das klarerweise nur stereo.

ich hätt gern 5.1, um das gehts mir. im notfall muss ich mir wohl ne externe 5.1 karte kaufen, aber NORMALERWEISE sollte die interne buchse ja 5.1 bringen, oder? oder würd die über den toslink adapter auch nur stereo leisten?!?!
mssm
Stammgast
#19 erstellt: 21. Apr 2010, 13:42
Hat er denn HDMI und funktioniert vlt. über HDMI 5.1 Sound?
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Apr 2010, 13:45
jop, hdmi ist vorhanden, nur leider brauch ich den um das bild zum beamer zu bringen.

bzgl. externe soundkarten....nicht gerade billig:

http://geizhals.at/a235515.html

http://www.amazon.de...sim?m=A3JWKAKR8XB7XF
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Apr 2010, 13:56
die wär günstiger...hat aber wieder keinen optischen ausgang...
mssm
Stammgast
#22 erstellt: 21. Apr 2010, 14:03
Wenn 5.1 über HDMI geht und der Laptop Toslink hat, sollte dieser auch 5.1 können. Ein Freund hat auch einen Vaio mit HDMI, aber ohne Toslink.
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Apr 2010, 14:08
hab einen toslink/klinken adapter

und das funktioniert eben nicht, darüber reden wir doch die ganze zeit?!
mssm
Stammgast
#24 erstellt: 21. Apr 2010, 14:33
Ich meinte, dass nicht jeder Kopfhörerausgang auch Toslink-Funktionalität besitzt. Dann kannst du den Adapter einstecken, wirst aber nie ein Lichtsignal sehen. Vielleicht ist das bei dir der Fall, oder der falsche Treiber ist installiert.
Leuchtet der Ausgang denn vielleicht kurz auf, wenn du den Rechner hochfährst? Zumindest bei meinem PowerBook wird sogar der Boot-Gong über Spdif ausgegeben, auch wenn der Treiber es später deaktiviert.
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 22. Apr 2010, 11:14
ich kenn das mit dem roten aufleuchten auch von meinem alten gericom notebook, beim vaio tut sich allerdings nichts.

werd dann nochmal chipset und audiotreiber neu installieren, wenn das auch nichts bringt, muss wohl doch ne externe her
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Apr 2010, 11:24
ach, vergiss es - ich kauf gleich die externe, bevor ich da noch ewig dran rumwerke.

spricht irgendwas gegen das ding:

http://geizhals.at/a488206.html

danke für deine hilfe übrigens
mssm
Stammgast
#27 erstellt: 22. Apr 2010, 11:39
Kenn ich leider nicht.
Auch nicht viel billiger als
Aureon 5.1 USB oder
ältere Soundblaster live Usb, evtl. gebraucht.
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 22. Apr 2010, 11:55
für die soundblaster live usb karten werd ich nur leider keine treiber mehr finden, schätz ich.

mal sehen, was sich günstiger erreichen lässt, die terratec version oder die delock.
doc.harakiri
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 23. Apr 2010, 10:29
lt. einer amazon-rezension kann der optische ausgang der aureon kein 5.1 sonder nur stereo. hmpf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop am Receiver anschließen
DMassaro am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  8 Beiträge
Laptop an Av Receiver anschließen. Welches Kabel?
freddy_krüger am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  30 Beiträge
Laptop > Receiver
t0X1c am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  22 Beiträge
Vorraussetzungen Laptop an Receiver
toolate am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  7 Beiträge
Laptop über LWL an Receiver
Proletheus am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  3 Beiträge
Laptop an AV-Receiver anschliessen.
cunnyp am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  23 Beiträge
Laptop per i-Link an Receiver anschließen? VSX2014i
mmarkus.pfeil am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  31 Beiträge
Wie Laptop an die Anlage anschließen?
Purplecoupe am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  17 Beiträge
Laptop an Fernseher anschließen
derMarcel am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  9 Beiträge
Magnatboxen an Laptop anschließen
moeni am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSilverSoldier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.928
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.916