Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie Laptop an die Anlage anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Purplecoupe
Stammgast
#1 erstellt: 03. Apr 2006, 17:01
Hi Leute!
Ist es möglich einen Dell Insprion Laptop an einen Onkyo Ds-Tx 777 Receiver anzuschließen?
Oder eventuell sogar den Laptop als DVD-Player zu benutzen?
Ausgänge am Laptop habe ich:
USB
2 breite Schraubbuchsen (ähnlich Scart),
so ne Buchse die aussieht wie S-Video (wie sieht denn das Symbol aus?)
und die kleine Kopfhörerbuchse

Ich wüsste jetzt nicht wie das gehen sollte außer über S-Video wenn das so eine Buchse ist
Das Symbol sieht aus wie ein Fernseher mit Antennen drauf und ein Pfeil zeigt zur Seite

Was kosten denn 6meter S-Video Kabel?
Sehr viele dumme Fragen auf einmal

Gruß Nico
toyota
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Apr 2006, 08:52
hi also wenn du dein laptop am reciver anschliessen willst
brauchst du ein kabel das von klinke auf chinche geht.
klinke = normales kopfhörerkabel...und was chinche ist wirst du wissen....
Purplecoupe
Stammgast
#3 erstellt: 04. Apr 2006, 12:11
Wie? Mehr nicht?
Dann hätte ich doch Stereo
Wenn ich über S-Video gehe würde, hätte ich dann Surround?
Aber danke erstmal für die Antwort!
Gruß Nico
schnubbilein
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2006, 08:05
s-video ist der ausgang der bilddaten...
Wenn du surround haben willst brauchst du wahrscheinlich eine andere Soundkarte.
Ich glaub da gibt es PCMIA(oder so)-Karten, wo du dann zb eine Audigy hast.
Purplecoupe
Stammgast
#5 erstellt: 05. Apr 2006, 12:11
Achso, na dann mach ich das über den Klinkestecker
Danke für die Infos

Gruß Nico
boris_h
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Apr 2006, 13:15
Der Sound, der aus den meisten Laptops kommt, ist im Vergleich zum CD-Spieler ziemlich schlecht. Ich habe das mit einem Omnibook XE3, 6100 und einem hp nx 9020 ausprobiert.
schnubbilein
Stammgast
#7 erstellt: 05. Apr 2006, 15:55
Also einen unterschied zwischen meinem Yamaha CDX-570 und meinem Targa Visionary 811 ist kaum wahrnembar...probieren schadet nicht!^^
Purplecoupe
Stammgast
#8 erstellt: 05. Apr 2006, 16:15
Ich habe schon ein paar alte Kabel rausgesucht
Wenn der Klang annehmbar ist werde ich mir eine ordentliche Verakbelung zulegen
Jedesmal eine CD brennen will ich nämlich nicht

Der Klang in meinem Laptop ist eigentlich ganz gut, aber die Lautstärke reißt mich nicht vom Hocker

Gruß Nico
Jazzy
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2006, 17:14
Hi!
Wer den Klang seines Notebook gut findet,freue sich.
Sein Hobby ist nicht HiFi und somit spart er Geld.
Purplecoupe
Stammgast
#10 erstellt: 05. Apr 2006, 17:21
Klang ist relativ
Der Klang meines Radioweckes ist schei*e, genauso wie die Tröte in der Küche
Der Klang meiner Anlage ist gut, gegen Röhrenverstärker kann er dennoch nicht anstinken

Verstanden? Der Laptop lässt meine Ohren nicht bluten, das reicht für ein "gut"
Und wenn du wüsstest welcher Haufen Geld schon in meine Anlage geflossen ist...

Gruß Nico
Jazzy
Inventar
#11 erstellt: 05. Apr 2006, 18:43
Hi!
An gescheites HiFi kommt Notebook-Sound aber nicht
heran,darum geht es.
Ist ja ein HiFi-Forum hier,wir streben doch zum besseren,oder?
Purplecoupe
Stammgast
#12 erstellt: 05. Apr 2006, 21:04
Soll ich mir jedesmal eine CD brennen?
Manche Lieder will ich nur 2-3 mal hören und gut ist

Ich habe jetzt schon über 200 unbeschriftete CDs hier rumfliegen ...!

Perfekt wird es nicht sein
Aber es ist zu meinem CD-Player auch schon ein riesiger Unterschied wenn ich MP3 über meinen DVD Player abspiele

Irgendwo müssen Abstriche gemacht werden
Sonst müssten sich ja alle Röhren-Verstärker und einen HighEnd Plattenspieler zulegen
Das geht natürlich nicht Das Streben nach Vollendung hört irgendwo zwischen "pleite sein" und "reicht mir so" auf

Jetzt interessiert mich aber mal was du für eine Anlage zu Hause hast

Gruß Nico
apollo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Apr 2006, 07:45
Um den Sound in 1A Qualität vom Notebook auf die Analage zu bringen, ist es am Besten man nutzt eine digitale Audioverbindung. Der Onkyo AV Receiver hat ja entsprechende Eingänge ( SP/dif optisch sowie coaxial). Nun brauchst Du nur noch ein Digitalkabel und einen Ausgang am Notebook (vielleicht schon vorhanden!?!).
Einige Notebooks haben eine SP/dif Schnittstelle im Kopfhörerausgang integriert - wie es bei Dir ist k.A...
Falls Du es nicht hast, kauf Dir eine PCMCIA soundcard fürs Notebook (z.B. von Creative die ZS Notebook) oder eine externe USB Soundcard mit Digitalausgang.

Dann hat man "super" Qualität bei Stereo-Musik sowie DOLBY DIGITAL SUROUND bei Filmen...

Gruß
Apollo
Jazzy
Inventar
#14 erstellt: 06. Apr 2006, 10:48
Hi!
Das meinte ich mit vernünftiger Lösung.
Anlage siehe Profil.
Purplecoupe
Stammgast
#15 erstellt: 06. Apr 2006, 23:58
@apollo
Danke für die Beschreibung, ich werde mich mal im Fachhandel danach erkundigen

@Jazzy
Nette Anlage ... könnte ich mir auch wohl gefallen lassen

Gruß Nico
Jazzy
Inventar
#16 erstellt: 07. Apr 2006, 12:20
Hi!
Danke!
Musste ich auch viel arbeiten für!
Hannes``
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 10. Apr 2006, 10:38
Es gibt auch schöne Lösungen:

zB:

Slimdevice Squeezebox.. absolut hammer das Teil.

Ich besitze nen Philips Streamium Sl400.
Funktioniert einwandfrei und man hat super Qualität.

Mit den Geräten kannst du deine Filme vom Laptop zur Anlage "streamen", und brauchst nicht andauernd ne CD brennen.
Außerdem kannst du bequem Internetradio hören ohne kilometer lange hässliche Kabel quer durchs Zimmer zu legen.
Voraussetzung ist natürlich n w-lan netzwerk

Bis denn
Hannes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop an die Anlage!
buutinie am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  13 Beiträge
Laptop an Receiver anschließen?
Philip_S. am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  29 Beiträge
Anlage an Laptop
Ich1223 am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  9 Beiträge
Laptop an Fernseher anschließen
derMarcel am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  9 Beiträge
Laptop an Anlage digitaler sound?
andy11071987 am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher von Anlage an Laptop anschließen?
number23 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  12 Beiträge
Sound: Anlage - Laptop
Torde am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
Alienware M17x Laptop an Teufel 5.1 anschließen?
sickboy-brezel am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  4 Beiträge
Laptop an 5.1 Anlage anschließen
franz-zeus am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  2 Beiträge
Wie Laptop an Dolby Digital Anlage anschliesen?
BlâCk_L@go0n am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedhar5880
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.783