Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche soundkarte(optical out für DVD (dts und dolby) und Musik)

+A -A
Autor
Beitrag
Schwarzblut
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2007, 23:04
Wie in der Überschrift steht such ich ne preiswerte soundkarte für Musik hören und DVD schauen über Toslink. EAX ist egal dafür benutz ich weiterhin meine x-fi.
Worauf muss ich achten?
Reicht diese Terratec Aureon 7.1 Dolby Digital bzw. Club 3D Theatron Dolby Digital 7.1?
würde ungern mehr ausgeben wollen, lieber noch weniger
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2007, 23:27
zum 10.000.000 mal
am günstigsten ist die Trust SC 5250 aka 514 DX
Dafür gibs Treiber die bitgenau ausgeben und das ist alles worauf du achte musst


[Beitrag von Hivemind am 07. Dez 2007, 23:27 bearbeitet]
Wookie
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2007, 00:38

Schwarzblut schrieb:
Wie in der Überschrift steht such ich ne preiswerte soundkarte für Musik hören und DVD schauen über Toslink. EAX ist egal dafür benutz ich weiterhin meine x-fi.
Worauf muss ich achten?
Reicht diese Terratec Aureon 7.1 Dolby Digital bzw. Club 3D Theatron Dolby Digital 7.1?
würde ungern mehr ausgeben wollen, lieber noch weniger
Brauchst du unbedingt eine weiter Soundkarte? Einen optischen Ausgang kannst du bei der X-Fi per Digital I/O-Module nachrüsten - darüber kannst du dann auch Musik hören (Stereo in PCM) oder DVDs schauen (dts/ DD).
Schwarzblut
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Dez 2007, 04:25
neue soundkarte kommt mich billiger

@hivemind
sind die bitgenauen treiber die standardtreiber?
wenn nicht welche brauch ich dann?
Wookie
Stammgast
#5 erstellt: 08. Dez 2007, 10:39

Schwarzblut schrieb:
neue soundkarte kommt mich billiger
Falls du eine X-Fi mit dem internen Anschluss für das Front-Panel hast, dann kannst du dir wahrscheinlich auch wie hier einfach mit einem Slotblech mit Toslink-Anschluss zu irgendeinem Mainboard (~10€ ) selbst nachrüsten.
Hivemind
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2007, 13:34
Die Trust hat den C-Media CMI8738-Chip - also mit original Treibern kannste nur eine Frequenz auswählen während mit denen von Cmedia immer das was du gerade abspielst
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Dez 2007, 15:07
[quote="Wookie"Falls du eine X-Fi mit dem internen Anschluss für das Front-Panel hast, dann kannst du dir wahrscheinlich auch wie [url=http://www.twam.info/spdif.html]hier[/url] einfach mit einem [url=http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=138358]Slotblech mit Toslink-Anschluss[/url] zu irgendeinem Mainboard (~10€ ) selbst nachrüsten.[/quote]

Hab eine Audigy2 ZS und da funktioniert dieser "mod" ja auch. Nur kann man anstatt des TOSLINK auch den KOAX SPDIF anlöten und verwenden?

€dit:
Ach dieses Creative Digital I/O Modul besitzt ja jeweils einen optischen und coaxialen Ein-/Ausgang. Sollte ja auch mit der Audigy2 ZS funktionieren, da es ja über diesen 3 Ring 3,5mm Klinke Stecker verfügt. Vielleicht wäre das Teil ja die Lösung [url=http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=54&thread=8123]für mein Problem[/url].


[Beitrag von DaKill3r185 am 08. Dez 2007, 15:12 bearbeitet]
Wookie
Stammgast
#8 erstellt: 08. Dez 2007, 17:56

DaKill3r185 schrieb:

Wookie schrieb:
Falls du eine X-Fi mit dem internen Anschluss für das Front-Panel hast, dann kannst du dir wahrscheinlich auch wie hier einfach mit einem Slotblech mit Toslink-Anschluss zu irgendeinem Mainboard (~10€ ) selbst nachrüsten.


Hab eine Audigy2 ZS und da funktioniert dieser "mod" ja auch. Nur kann man anstatt des TOSLINK auch den KOAX SPDIF anlöten und verwenden?
Ich habe den Mod an einer Audigy 2 durchgeführt (mit einem baugleichen Modul von Asus) - Coax und optischer Ausgang funktionieren gleichzeitig (muss nicht extra verbunden werden), da das intern das gleiche Signal ist.
Ich habe auch mal probiert, ein Modul (ich glaub von Abit) mit optischen/coax Ein- und Ausgang zu verwenden, jedoch hab ich leider den Eingang nicht auf die Reihe bekommen (hab aber auch nicht soviel rumprobiert, weil ich nicht gern am offenen Herzen operiere )
Gelötet habe ich auch nichts, ich hab einfach die Kontakte aus dem Flachstecker in einen kompatiblen Pfostenstecker (z.B. die von einem internen USB-Stecker) gesteckt - fand ich etwas professioneller


DaKill3r185 schrieb:
€dit:
Ach dieses Creative Digital I/O Modul besitzt ja jeweils einen optischen und coaxialen Ein-/Ausgang. Sollte ja auch mit der Audigy2 ZS funktionieren, da es ja über diesen 3 Ring 3,5mm Klinke Stecker verfügt. Vielleicht wäre das Teil ja die Lösung für mein Problem.
Das weiß ich nicht. Von der Audigy 2 steht leider nur die Audigy 2 Value dabei, die intern z.B. keine Anschlussleiste für das Frontpanel hat - es kann also sein, das keine Eingänge in dem I/O-Modul genutzt werden können, wenn du das an der Audigy 2 ZS verwendest. Ich geh aber mal davon aus, das der Ausgang sicher funktioniert.
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2007, 18:35

Wookie schrieb:
Ich habe den Mod an einer Audigy 2 durchgeführt (mit einem baugleichen Modul von Asus) - Coax und optischer Ausgang funktionieren gleichzeitig (muss nicht extra verbunden werden), da das intern das gleiche Signal ist.
Ich habe auch mal probiert, ein Modul (ich glaub von Abit) mit optischen/coax Ein- und Ausgang zu verwenden, jedoch hab ich leider den Eingang nicht auf die Reihe bekommen (hab aber auch nicht soviel rumprobiert, weil ich nicht gern am offenen Herzen operiere )
Gelötet habe ich auch nichts, ich hab einfach die Kontakte aus dem Flachstecker in einen kompatiblen Pfostenstecker (z.B. die von einem internen USB-Stecker) gesteckt - fand ich etwas professioneller :)


Und Du hast DD / DTS Ton bei einer DVD bzw. auch bei DivX / XviD Filmen? Wenn ja wäre das eine relativ kostengünstige Lösung. Doch sollte das ganze nicht auch mit dem 3,5mm Klink SPDIF der Karte gehen?


Wookie schrieb:
Das weiß ich nicht. Von der Audigy 2 steht leider nur die Audigy 2 Value dabei, die intern z.B. keine Anschlussleiste für das Frontpanel hat - es kann also sein, das keine Eingänge in dem I/O-Modul genutzt werden können, wenn du das an der Audigy 2 ZS verwendest. Ich geh aber mal davon aus, das der Ausgang sicher funktioniert.


Dachte mal irgendwo gelesen zu haben das es auch mit der ZS geht. Der 3,5mm SPDIF Klinkestecker mit den 3 Ringen hat ja hin.
Wookie
Stammgast
#10 erstellt: 09. Dez 2007, 03:36

DaKill3r185 schrieb:
Und Du hast DD / DTS Ton bei einer DVD bzw. auch bei DivX / XviD Filmen? Wenn ja wäre das eine relativ kostengünstige Lösung. Doch sollte das ganze nicht auch mit dem 3,5mm Klink SPDIF der Karte gehen?
Bei DVDs geht das ohne Probleme wenn man SPDIF auswählt. Beim VLC hat man (creative typisch) leider hin und wieder Probleme mit der festen Frequenz von 48kHz am Ausgang. Den 3,5mm-Stecker habe ich nicht genutzt, da mein Receiver fast nur optische Buchsen hat, und ich dementsprechend auch nur optische Kabel in passenden Längen habe.
Außerdem sind bei elektrischen Verbindungen häufig Störungen durch Schalter etc. aufgetreten.


DaKill3r185 schrieb:
Dachte mal irgendwo gelesen zu haben das es auch mit der ZS geht. Der 3,5mm SPDIF Klinkestecker mit den 3 Ringen hat ja hin.
Der Ausgang an der Audigy 2 hat 4 Ringe (Masse + 3x SPDIF für 5.1), ich weiß nicht in wie weit sich das bei den neueren unterscheidet - die Ausgänge werden sicher gehen.
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Dez 2007, 16:45
Das freut mich zu hören. Nur ich bekomme es einfach nicht hin.
Wäre schon wenn DU mal ein meinen Thread schauen könntest und wir dort weiter schreiben.

Feste Frequenz? Also ich kann in der Audiokonsole zwischen 44, 48 und 96kHz wählen.

Ich bezog meine Aussage mit den Ringen auf die schwarzen Ringe, und nicht auf die vier Kontakte.


Achja, die ASUS Blende ist nicht mehr Lieferbar. Zumindest nicht bei Alternate.
sn0opy
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Dez 2007, 17:06
ne terratec aureon mit optisch out kostet gerade mal 20 euro in jedem pc-laden und fluppt mit o.g. treibern problemlos - so why try harder
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Dez 2007, 17:29
Nein danke!
Dann lieber gar nicht bevor ich mir so ein mist einbaue.
Ich möchte definitiv nicht auf EAX etc. verzichten.
Somal ich nen richtigen COAX oder Optical Out auch anders an einer Audiigy haben kann. Nur hatte ich eigentlich nicht vor noch großartig was zu investieren.

So mal das keine Lösung des Problemes darstellt einfach die Karte zu wechseln, denn andere haben das auch mit einer Audigy geschafft.
sn0opy
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Dez 2007, 17:41

DaKill3r185 schrieb:
etc.

und was ist "etc"? außer dem überbewerteten eax-effekten hat der kram von creative praktisch nichts zu bieten.


Somal ich nen richtigen COAX oder Optical Out auch anders an einer Audiigy haben kann.

nur kann der SPDIF der audigy nur 48kHz fest, und das ist ein armutszeugnis.


So mal das keine Lösung des Problemes darstellt einfach die Karte zu wechseln

man kann auch zwei soundkarten parallel laufen lassen, muß dann allerdings mit dem nervigen umschalten zwischen zocken / rest leben. aber daran sind die creative-fanboys eigentlich schon gut durch die treiber gewöhnt.
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Dez 2007, 17:48
Der Analoge Klang. Ich verwende wie gesagt am PC noch ein Analog angeschlossenes 5.1 System. Mir ist der Upmix von Stereo mittels EAX wichtig.

Warum kann ich dann in meiner Software zwischen 44,48 und 96kHz wählen? Bei 96kHz kommt zwar atm nur PCM Stereo raus, aber es geht. Auch der Onkyo bestätigt mit 96kHz. Nur das SPDIF Passthrough bei abgeschaltetem Internen Decoder klappt noch nicht wirklich.
Aber da es andere Leute ja auch geschaft haben werde ich gewiss nicht gleich aufgeben und mir eine zweite Karte kaufen.
Denn erstens bin ich nicht Rockefeller und zweitens wird es dann eng mir PCI Steckplätzen. Habe bereits die Audigy und eine TV Karte drin. Ok, ein PCI ist noch frei aber das nächste Board wird wahrscheinlich nur noch zwei PCI Steckplätze haben.

Und mit den Creative Treibern hatte ich bisher keine Probleme. Somal ich sowieso die YouP-PAX verwende.
DaKill3r185
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Dez 2007, 02:39
Wäre im übrigem Super wenn wir hier weiter schreiben könnten.

Es gibt teilweise erfreuliche Neuigkeiten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optical out meiner Soundkarte
neo3002 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  5 Beiträge
Soundkarte für Notebook mit Optical Out (Toslink)
w.Macx am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  3 Beiträge
Spdif out mit Optical out verbinden? unlogisch?
M4A1 am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  5 Beiträge
soundkarte mit DD und DTS out
zor am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  5 Beiträge
ESI Juli@ SPDIF-Out -> Kein DTS und Dolby
zebrastreifen am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 01.08.2013  –  10 Beiträge
Dolby, DTS, ..... ???
schrotti.f am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  2 Beiträge
5.1 Soundkarte für Musik und Filmgenuss gesucht!
hobbybiker am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  10 Beiträge
HDMI vs Optical Out und Grafikarte vs Soundkarte
ValonVe am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  8 Beiträge
Ultimative Soundkarte für DTS&AC3
kron am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  32 Beiträge
Suche Soundkarte (incl. optisch out) für Musik, Film Betrieb
tenkai am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175