Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche audiophile Soundkarte mit Vista64-Support und Boxenempfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
WatsonTT
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Dez 2007, 22:24
Hallo, ich bin neu hier und habe da mal eine Frage:

Welche Soundkarte könnt ihr für Vista 64bit empfehlen ?

-Audiotrak Prodigy 7.1
-Maya44

Tja das wars wohl auch schon oder ?
Die M-Audios unterstützen anscheinend alle kein Vista64.

Mir reicht eigentlich eine Stereo-fähige Karte. Gut wäre auch wenn man gleichzeitg Kopfhörer/Headset und Boxen anschließen könnte und dann per Software umschalten kann, geht sowas ?

Des weiteren weiß ich noch nicht was ich für Boxen anschließen soll. Ich höre viel Musik am PC und einen dröhnenden Bass brauche ich auch nicht.

Habe einen neuen PC gekauft und will eigentlich nicht mehr als 250€ für den Audiobereich ausgeben.
Also was tun ?
100€ für Soundkarte + 150€ für Nahfeldboxen ?
für 150€ kriege ich ja keinen Verstärker + Lautsprecherboxen.

Aber Nahfeldboxen sind nur sinnvoll wenn man direkt davor sitzt oder ?
Weil es wären die einzigen Boxen in meinem Zimmer und ich würde nicht immer direkt davor sitzen.

Würde mich über Infos/Hilfe freuen.
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2007, 00:45
Schau dir mal die ESI Juli@ an. Wenn du nicht über SPDIF aufnehmen willst spricht nix dagegen. Vermutlich wird aufnehmen über SPDIF mit einem der nächsten Beta Treiber dann auch klappen.. Ich warte schon sehnsüchtig darauf dass ich das Windows XP von der Platte schieben kann. Mir gefällt Ultimata x64 um einige besser und vorallem läufts stabiler. Mit 4GB RAM rennt das XP wasim Dual-Boot läuft alles andere als Stabil.

Die Juli@ hat aber nur Chinch bzw 6,3mm Klinken anschlüsse. Mehr als eine Sache kann man daran nicht anhängen. Für Kopfhährer braucht du halt dann einen Y-Adapter und einen Kopfhöhrerverstärker.

MfG Christoph
bearmann
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2007, 13:07
Grüß dich,
Wenn es vom Platz und der Aufstellung her geht, würde ich folgendes machen:

1. <50€ Soundkarte (gebraucht bei ebay z.B. "Terratec EWX 24/96", oder "Terratec Aureon Sky 5.1")
Bei der Terratec bin ich mir nicht sicher, aber die Aureon Sky läuft unter Vista x64, da sie den VIA Envy24 Chip benutzt und für den gibts entsprechende Treiber.

2. ~50€ Verstärker aus der Bucht (mal im anderen Subforum lesen, was so empfohlen wird)

3. ~150€ gebrauchte Kompakt-LS (wie groß ist dein Zimmer?), oder falls du es dir zutraust auch über Selbstbau nachdenken...

Würde jedenfalls alles gebraucht kaufen und ruhig den "normalen" Weg über Verstärker+LS gehen. So kriegst du am meisten Klang fürs Geld, denke ich.

Ich würde jedenfalls nicht 100€ in die Soundkarte stecken und dann für 100-150€ LS kaufen...

Grüße,
bearmann
WatsonTT
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Dez 2007, 11:15
@HiFi_Addicted

Die ESI Juli@ ist mir eigentlich zu teuer, was ist denn mit der Maya 44 ? Ist die deutlich schlechter ?


Das mit den Lautsprechern ist halt so die Sache. Ich wollte die Boxen schon gern auf den Schreibtisch neben den Bildschirm stellen, dafür sind Kompaktboxen ja auch nicht optimal...das Zimmer ist ca. 20qm groß.
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2007, 13:40
Die Maya ist damals aus dem Rennen gefallen da sich nicht in 192kHz aufnehmen kann. Für mich ist das zumindest eine essentielle Sache.

Mit der zusätzlich notwendigen IO Slotblende liegtst du warscheinlich auch wieder auf dem Preis der Juli@

MfG Christoph
Gene_Frenkle
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2007, 13:58
Wenn Du 250 Euro in den Audiobereich stecken willst, würde ich eine Onbordsoundkarte benutzen und alles Geld in die Aktivlautsprecher stecken. Die Unterschiede der Wandler sind nicht so groß, als dass man sie ohne weiteres bei 250 Euro Lautsprechern hören könnte (imo). Aufnehmen willst Du ja wohl nichts.
bearmann
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2007, 14:03
Sehe ich ähnlich. Obs nun aktive NFMs sind, oder passive LS und ein Verstärker sei dahingestellt. Aber ich würde nicht soviel Geld in die Soundkarte stecken bei deinem Budget. Soviel wie möglich in die Boxen, die machen immer noch den größten Teil des Klanges aus!

Grüße,
bearmann
WatsonTT
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Dez 2007, 19:17
Okay Danke. Aber irgendwie habe ich halt was gegen Onboard-Sound, weiß nicht ob ich mich damit anfreunden kann...

Ne also aufnehmen will ich damit nicht.
rstorch
Inventar
#9 erstellt: 20. Dez 2007, 20:48

WatsonTT schrieb:

Welche Soundkarte könnt ihr für Vista 64bit empfehlen ?

-Audiotrak Prodigy 7.1
-Maya44

Tja das wars wohl auch schon oder ?
Die M-Audios unterstützen anscheinend alle kein Vista64.



Alle 3 würde ich nicht als audiophil bezeichnen.
HiFi_Addicted
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2007, 20:55
Gute genung um einen DAC zu füttern

MfG Christoph
rstorch
Inventar
#11 erstellt: 20. Dez 2007, 20:59
Ja, das stimmt. Ich meinte die Wandlersektion.

Wenn man einen externen DAC hat, dann ist die Soundkarte ziemlich egal, solange sie die Digitalformate unterstützt, die ich brauche. Dann von einer audiophilen Karte zu reden ist natürlich Unsinn.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
audiophile soundkarte
oliverkorner am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  15 Beiträge
(Audiophile) Soundkarte intern/extern
dssonic am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  4 Beiträge
Suche audiophile Treiber / Soundkarte
Christian92 am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  4 Beiträge
Suche Soundkarte für Vista64 (hauptsächlich für Musik, aber auch für Spiele)
eiapopeia am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  3 Beiträge
Externe Soundkarte mit zwei Ausgängen und OSX Support
ghostd am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  3 Beiträge
audiophile Soundkarte (USB) für Stereo?
--_Noob_;-_)_-- am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  4 Beiträge
Audiophile USB Soundkarte für Stereo gesucht, max. 200?
kilianwin am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  7 Beiträge
Audiophile Soundkarte gesucht
djofly am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  5 Beiträge
Welche audiophile Sounkarte mit Dolby?
janakis am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  4 Beiträge
foobar + M-Audio Audiophile
electrix91 am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitgliedscreezy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.781